1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertig ohne Bilder Küchenplanung für bestehenden Bungalow

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Kisska86, 29. Dez. 2014.

  1. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117

    Hallo alle zusammen,
    jetzt werden sich die, die meinen Planungsthread bereits kennen sich wundern, warum ich einen neuen aufmache... Ich möchte hiermit meiner besten Freundin helfen und ihr eine vernünftige Küchenplanung anbieten. Sie hat einfach nicht die Zeit sich hier einzulesen und zu gucken und ich habe den Dreh soweit bereits raus und dachte ich bitte euch um Hilfe. Sie sind eine kleine Familie mit einer 2jährigen Tochter und einen zweiten Kind im Bauch. Sie haben sich vor Kurzen einen Bungalow gebaut, der gerade von Grund auf saniert wird. Die Küche ist deshalb zum Teil fester Bestandteil der Hauses (Grundriss incl. Fenster und Tür), die Anschlüsse für Wasser, Strom usw. werden jedoch alle neu gemacht und sind deshlab recht flexibel. Die Checkliste bin ich zusammen mit ihr durchgegangen und sie hat alles soweit wie es ihr klar ist beantwortet. Einen ALNO-Plan und Grundriss habe ich auch schon angefügt von meiner persönlichen ersten Idee. Aber ich bin mir 1000% sicher, dass ihr noch viel bessere Ideen habt. :-)
    Vielen Dank schon einmal im Voraus.
    LG
    Kisska

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 181cm und 164cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
    Fensterhöhe (in cm): 140
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Abluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80cm, wenn möglich
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Frühstück, Plauderei, nur gelegentlich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?:
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Optik soll modern werden, grifflos und schlicht schick. Die aktuelle Küche hat viel zu wenig Staumraum für die alltäglichen Dinge, die man nicht jedes Mal aus dem Keller holen möchte. Man beachte, dass im EG des Hauses kein weiterer Abstellraum vorhanden ist.
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     
  2. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Ich konnte die Datein nicht direkt mit hoch laden, aber hier sind sie.
     

    Anhänge:

  3. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.433
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo Kisska86,

    könntest du noch einen vermaßten Etagengrundriss beifügen, als Bild und pdf?
     
  4. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Ach Mist... dachte ich habe an alles gedacht. Hier das Bild, habe leider keine vernünfitge pdf. Hoffe das reicht so. An dem Grundriss kann auch leider nichts weiter geändert werden. Und die Treppe führt in den Keller, falls das interessant sein sollte.
     

    Anhänge:

  5. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Ich habe noch einmal mit meiner Freundin gesprochen und es ist ihr super wichtig, ganz, ganz viel Stauraum in der Küche zu haben. Sie haben nun mal keine weiteren Abstellräume auf der Ebene und sie muss in der Küche vieles unterbringen. Da sie bald dann zwei Kinder haben, hätte sie auch ganz gern eine kleine Sitzgelegenheit für diese, damit sie mal daneben sitzen können, wenn Mama kocht oder so. Auf eine hoch gebaute GSP legt sie nicht ganz so viel Wert. Ich habe dann noch einmal hier rumgeschoben und bekomme so eine Idee heraus. Was sagt ihr? Zu eng? Zu verbaut?
     

    Anhänge:

  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Kisska,
    würdest du noch bitte den Grundriss als pdf. hochladen. Meine Augen sind nicht mehr die jüngsten.
    Wenn ich den Grundriss richtig deute befindet sich zum Ess-Wohnraum nur ein Durchbruch und keine Tür. Wie breit ist dieser?
     
  7. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Ok, ich werde den Grundriss als pdf besorgen und gleich rein stellen. Sorry...
     
  8. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    So, jetzt habe ich en Grundriss in PDF. Und auch die genauen Maße von der Fensterposition ist im ALNO-Plan hinterlegt. Hier jetzt meine aktuellste Idee. Bin gespannt was ihr alles so plant.
    Es wird übriegens tatsächlich blos ein Durchgang von ca. 1m Breite.

    (Mod: Gesamtgrundriss-PDF gelöscht, da Adresse enthalten war, dafür Bildausschnitt hochgeladen)
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Jan. 2015
  9. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Kisska,
    danke für das Einstellen des Grundrisses. Ich bewundere dich, dass du neben deinem Hausbau auch noch die Zeit findest deiner Freundin zu helfen. *2daumenhoch*

    Meine Bedenken gegen den Sitzplatz in der Küche:
    Die Kinder sind noch sehr klein und werden sich mehr auf dem Boden bewegen als am Sitzplatz (war auf jeden Fall bei meinen Kindern so, oder sie halfen bei der Hausarbeit. Ich durfte immer alles arbeiten, nur nicht telefonieren oder ruhen. ;D) Wenn das Kleinste noch nicht geboren ist, wird es anfangs im Stubenwagen, auf der Krabbeldecke, im Laufstall oder in der Wippe liegen. Später kommt dann der Kinderstuhl und Trip Trap. Diese sind sehr sperrig und machen die Küche eng.
    Ich gehe davon aus, dass die Familienmahlzeiten im Esszimmer eingenommen werden.

    Tropsdem (hat unser Sohn immer gesagt) habe ich einmal mit einem kleinen Sitzplatz für 2 Personen geplant.

    Den Durchbruch habe ich mit der Panoramawand dargestellt.

    Beginnend planlinks unten:
    Blende
    45er Besenschrank - leider nicht breiter
    BO
    Kühlschrank
    100er Auszug mit 80er Kochfeld rechtsbündig
    tote Ecke

    planoben, ab toter Ecke:
    80er Auszug 1-1-2-2
    40er 3-3 MUPL
    50er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke

    planrechts, ab toter Ecke:
    60er Spüle mit Abropfe rechts - finde ich bei Kleinkinder sinnvoll
    GSM
    Blende
    Überstehende Arbeitsplatte 60 cm breit und 130 cm lang mit agberundeten Ecken
    Oberschränke:
    80, 50, 80 (ich bin überrascht, wie gut ich an meinen OS in der toten Ecke komme)
     

    Anhänge:

  10. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Danke Mela!!! *clap*
    Deinen Ansatz finde ich sehr, sehr gut und ich bin mir sicher, der wird meiner Freundin gefallen. Ich habe jetzt noch das Fenster richtig positioniert und etwas rumgeschoben.

    @Sitzmöglichkeit: Es ist wohl auch ok, wenn nur eine kleine Bank ihren Platz findet (auch wenn mal eine Freundin da ist und mal in der Küche daneben sitzen möchte für kurze Zeit, oder so). Deine Argumente sind ihr alle Bekannt und sie ist sich sicher, dass die Kinder diese Plätze wohl erst in ein paar Jahren nutzen werden können.

    @GSP: Ich habe jetzt mal einen hoch gebauten eingeplant und die Ansatztisch in eine Bank umfunktioniert. Was sagst du zu der Idee?

    Oder hat jemand vielleicht einen ganz anderen Ansatz wie wir eine Sitzmöglichkeit mit Tisch für zwei Personen und eine hochgebaute GSP rein bekommen? Optimal wäre natürlich auch noch ein 60cm breiter Besenschrank?

    Was sagt ihr denn zu meiner Version 2? Z
     

    Anhänge:

  11. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Kisska,
    bei deiner Planung bekommst du den OS neben demFenster wegen der DA und den Besenschrank wegen der Bank nicht auf.

    Ich habe mir ünberlegt, dass evtl. ein Spüleneckschrank sinnvoll wäre, wenn er einen Einlegeboden hat. In der Ecke könnte deine Freundin ganz selten Benötigtes lagern.
     
  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Noch ganz schnell umgeplant, bevor wir Silvester feiern.

    Ich habe die Spüle auf die andere Seite gesetzt und die GSM befindet sich in dem Schrank daneben. Allerdings wird sie schlecht zu öffnen sein, wenn ein Stuhl am Tisch steht. Und deine Freundin müsste sich it einem 45 BO ofrt DGV anfreunden.
     

    Anhänge:

  13. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Hi Mela,

    danke noch einmal für diese Planung. Meine Freunidn findet sie im Groben auch ganz gut, vor Allem die Position des Tisches findet sie klasse. Jedoch findet sie die Planung der Küchenzeile planlinks zu tief zum Eingang hin. Hier hat sie sich maximal einen Schrank vorgestellt bevor das Tischchen kommt. Sie sagt, wenn man in dem Raum steht, dann ist das sonst total sperrig.
    Desweiteren hätte sie jedoch gern direkt neben dem Eingang angefangen mit der Küchenzeile, damit die Wand planunten nicht "verloren" geht. Hast du da eine Idee?

    Was hält ihr eigentlich von Übereckhochschränken, die man als Besenschrank nutzt?

    Und noch einmal zu meiner Version 2 aus Post #5? Ist es zu eng zwischen den Hochschränken und dem Tisch oder durchaus machbar im Alltag?
     
  14. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Deine Version #5 ist zu eng.

    Heute komme ich nicht zum Planen, aber ich hätte noch die Idee, die HS planrechts zu planen, allerdings ohne hochgebaute GSM und eine Sitzbank planunten.
     
  15. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Deine Freundin wünscht sich aber die eierlegende Wollmilchsau. Viel Stauraum, Sitzplatz und offen zum Durchgang. Wie soll das gehen?

    Ich habe einmal meine letzte Vorstellung visualisiert.

    Beginnend planrechts unten:
    2,5 cm Wange - Abstand zum Durchbruch ca. 90 cm
    50er Besenschrank
    Kühli
    hochgesetzte GSM mit 45er DGC
    Kühlschrank
    tote Ecke mit Oberschrank, untendrunter Platz für Gerätepark

    planoben ab toter Ecke:
    60er Auszug
    60er Spüle mit Abtropfe nach rechts - Abtropfe finde ich bei Kleinkindern sinnvoll wenn ich nur an Fläschchen etc. denke
    45 MUPL
    Die Spüle habe ich nach links gesetzt, damit das Fenster zu öffnen ist und keine Klapparmatur gekauft werden muss

    planlinks, ab toter Ecke:
    60er Auszug - hierüber und toter Ecke OS
    90er Auszug mit Kochfeld mittig - Lüfterbaustein
    Wange
    Überstehende AP mit 75 cm Tiefe und 150 cm lang
    Truhenbank
     

    Anhänge:

  16. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Wünschen wir uns das nicht alle? Eine eierlegende Wollmilschsau? ;-)
    Es ist schon klar das nicht alles geht, aber sicher gibt es am Ende des Tages ein schönes Mittelding, das vernünftig geplant und den Wünschen zu fast 100% entspricht. Da bin ich mir sicher!!!

    Wie es es denn nun mit Hochschränken, die über Eck sind? Wie ist es überhaupt mit Hochschränken die übereck stehen? Habe da gedacht die Hochschränke links neben dem Eingang beginnen lassen und dann über die Ecke zu planen? Wie ist die Idee?
     
  17. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Deinen Plan habe ich übriegens weiter geleitet Mela, bin gespannt was sie gleich sagt.
     
  18. Kisska86

    Kisska86 Mitglied

    Seit:
    1. März 2014
    Beiträge:
    117
    Eine Frage habe ich noch. Wie verschiebst du im ALNO-Planer die Ansicht im Winkel? Weißt du was ich meine? Das mehr von oben oder von unten die Ansicht sehen kann oder so?
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Ich denke die Eckhochschränke sind genauso unpraktisch wie die Eck-Unterschränke.

    Ich meinte meine Äußerung nicht böse. :-[

    Die Ansichten sind Übungssache. Die Winkelansichten verschiebe ich mit der linken Maustaste, Draufsicht: zuerst Rad drücken und hochziehen, dann mit rechter Maustaste den Ausschnitt bzw. die Neigung festlegen.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.663
    Mela, ich fürchte, dein Sitztruhenansatz, da ist die Sitztruhe nicht tief genug und ähnelt mehr einem Balken *kiss*.

    Mal ein ganz anderer Ansatz ;-)

    Planlinks unten - Hochschränke:

    • Kühlschrank ganz in der Ecke .. vor dem steht man eh immer seitlich.
    • Backofenschrank in der Mitte, es wäre auch Platz für einen zusätzlichen Dampfgarer. Hier ist auf jeden Fall durch den Küchengang auch Rückenfreiheit und man hat rechts und links gleich die Zeilen als Abstellfläche
    • hochgebaute GSP, drüber wäre Platz für ein Mikrowellenklappfach oder Depot für Kaffeetassen etc.
    • ganz oben jeweils die etwas seltener benutzten Teile.
    Planlinks - die Kochfeldzeile:
    Ganz unspektakulär aus 2x100er Auszugsunterschränken im Raster 1-1-2-2, 80er Kochfeld mittig und 2x50er Hängeschränke rechts und links.

    Mittig - Spülen/Sitzhalbinsel:

    • am Fenster ein 80er Spülenschrank mit 2x3rasterigem Auszug. Hier ein sehr großes 60er Becken mit 20 cm Abstand zur Fensterwand. Da kann man z. B. eine Einhängeschale als Abtropfschale nutzen. Im oberen Auszug noch Platz für die küchentypischen Putzmittel, Handtuchvorrat usw., unterer Auszug ist Stauraum
    • 60er MUPL, oben Bio/Rest/Gelber Sackmüll, unten Stauraum
    • 50er Auszugsunterschrank 1-1-1-3
    • Nach hinten ca. 25 cm überstehende APL
    Planoben rechts - Sonderputzschrank:
    Da habe ich unten einfach einen 80er Auszug mit 3 Rastern gesetzt. In die Ecke dann einen 50 cm breiten Hochschrankblock um den Staubsauger/Wischer etc. reinzusetzen. Daneben nur bis Unterschrankhöhe noch eine 30er Drehtür .. Platz für Thermoskannen oder so ein Kram. Ecke ist etwas ungünstig zu erreichen.
    Auf der APL kann dort quasi hinter der Spüle der KVA stehen. Gut am Wasser, aber auch gut vom Essbereich zu erreichen.
    Dann einen Klapphocker etc. in APL-Sitzhöhe. Dieser Sitzgang ist mit gut 62 cm Breite nicht üppig, aber, wer auch immer da mal sitzt, versperrt weder den Kücheneingang noch hindert er den Koch am kochen und wirbeln.
    ------------------

    Da es hier auf Stauraum ankommt, würde ich grifflos nicht wählen, da man damit in aller Regel kein 1-1-2-2-Raster verwirklichen kann. Eine gute Lösung können aufgesetzte Griffe sein. Such mal nach Muckelinas Küche.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenplanung im bestehenden Haus Küchenplanung im Planungs-Board 3. Apr. 2015
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen