1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung für 3m Breite

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Füchschen, 11. Jan. 2015.

  1. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8

    Hallo liebe Community,

    mein Mann und ich planen gerade unseren Hausbau und nachdem der Bauantrag eingereicht ist, ist nun die detaillierte Küchenplanung dran. Leider gestaltet sich diese nicht so einfach wie gedacht, da wir nur eine Breite von 3,05m zur Verfügung haben.
    Ursprünglich hatten wir eine U-Form ins Auge gefasst. Da wir aber öfter zu zweit kochen, haben wir nun die Befürchtung, uns in einer U-Form gegenseitig im Weg zu stehen.

    Deshalb suchen wir nun nach Alternativen oder zumindest Optimierungen.

    Wir haben die letzten Tage das Forum auch schon eifrig durchforstet, würden uns aber freuen, wenn ihr uns noch Tipps und Einschätzungen zu unseren Planungsvarianten geben könntet.

    Den Grundriss mit Bemaßung findet ihr im Anhang.
    Die Fenstergrößen sind noch veränderbar, die Größe der Küche leider nicht.
    Ebenfalls müssen die Durchgänge vom Flur zur Küche (aktuell ohne Tür, zukünftig evtl. mit Schiebetür) und vom Wohnbereich zum Küchenbereich eingehalten werden.
    Auch die Wand zwischen Wohnbereich und Essbereich wird aus statischen Gründen benötigt.


    Wichtig ist uns außerdem:
    - modernes Erscheinungsbild der Küche ohne Griffe und mit klaren Linien (Farbwahl ist aktuell noch offen)
    - wir sind beide relativ groß (1,79m bzw. 1,86m)
    -> bevorzugte Arbeitshöhe ca. 96cm
    -> möglichst keine Inselhaube, an der wir uns stoßen könnten
    - Backofen und Dampfgarer höher gesetzt
    - Kühl-/Gefrierkombination
    - ausreichend Stauraum in den Schränken


    Besten Dank schon mal und viele Grüße!

    Steffi

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 179cm bzw. 186cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): an Küchenplanung anpassbar
    Fensterhöhe (in cm): an Küchenplanung anpassbar (max. 2,50m)
    Raumhöhe in cm: 280cm
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube:
    Backofen etc. hochgebaut?:
    Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60cm ausreichend
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: ca. 200cm x 90cm in angrenzendem Essbereich
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    96cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Küchenmaschine
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche (wochentags hauptsächlich abends, am Wochenende ganztags)
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: oft zusammen mit Mann, manchmal mit Gästen zusammen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: gemeinsames Kochen soll möglich sein, ausreichend Stauraum und Arbeitsfläche
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, gutes Preis-/Leistungsverhältnis gewünscht
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: nein, gutes Preis-/Leistungsverhältnis gewünscht
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Jan. 2015
  2. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    ...und noch die ALNO-Planungsdateien...
     

    Anhänge:

  3. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Hallo Steffi, herzlilch :welcome: im KF!

    Eine U-Planung ist immer ungünstig, Schränke blockieren sich gegenseitig und man steht sich schnell im Weg, wenn man zu zweit in der Küche arbeiten möchte...

    Die lange Insel finde ich im Prinzip gut, nur für Spüen und Kochen ist sie etwas klein...

    Ihr habt im angrenzendem Flur sehr, sehr viel Schrankplatz, könnte man dort nicht den einen oder anderen Küchen-Hochschrank unterbringen? Bei einer Zweizeilerplanung, wären sie in direkter Verlängerung der Insel erreichbar....:cool:
     
  4. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo Conny,
    danke für die schnelle Antwort! *2daumenhoch*

    Denkst du, dass der Raum für die T-Form breit genug ist (bei 110cm Inseltiefe nur je ca. 95cm zur Wand/zum Fenster/zum Flurdurchgang sowie 90cm zwischen Küchenzeile und Insel)?
    Gibt es hierzu Empfehlungen, welche Abstände man einhalten sollte?
    Und hälst du diese Form ansonsten für praktikabel (abgesehen von der Länge für Spüle und Kochfeld)?

    Über eine Zweizeilerlösung hatten wir auch schon mal nachgedacht. Leider müsste dann das breite Fenster wegfallen, was ich gern vermeiden würde...

    Der Flurbereich soll wirklich unser "ausgelagerter HWR" werden (für zweiten Kühlschrank für Getränke im Sommer, Getränkekisten, Putzzeug, Vasen, "Schnickschnack", Garderobe, Schuhschrank, etc.).

    Liebe Grüße,
    Steffi
     
  5. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Wir planen hier immer mit mind. 90cm breiten Durchgängen, das würde also passen. Das große Fenster wird dem Raum auch genügend Weite geben. Wie wäre es, anstelle des Fensters mit Brüstung, ein bodentiefes einzuplanen. Die Laibung verschafft dem Raum etwas zusätzliche Breite...

    Ich hab mir deine T und deine U-Planung herunter geladen. In der U-Planung hast du die Schranknische im Flur 60cm tief geplant, in der T-Planung nur 50cm. Ein Versehen? Wenn ihr dort sowieso Kühlschränke usw. unterbringen wollt, muss die Nische 60cm tief werden.

    Ein Zweizeiler würde ich eher wie in deiner U-Planung stellen, nur eben nicht als U. Das Fenster wäre also gerettet...;-) Ich würde eine Spüleninsel planen und Koche an der Wand. Mit einem 2. Wasseranschuss und dem Kühlschrank im Flur, könnte man auch einen erhöht eingebauten GSP verwirklichen.
     
  6. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Ups , die Wand im Flur ist wirklich verrutscht... :-\

    Könnte man den GSP eigentlich auch unter einem hochgesetzten Backofen einbauen?

    Liebe Grüße,
    Steffi
     
  7. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ja, ihr seid ja groß. Der BO sollte dann aber ein 45cm hohes Kompaktgerät sein. Der DG passt dann aber nicht noch darüber, das wird dann doch zu hoch, zumindest wenn der GSP hochgebaut werden soll. Die höhste Einschubebene, sollte nicht höher als Schulterhöhe sein.
     
  8. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Ich hab jetzt mal einen Zweizeiler geplant. Da ich die Planung von Johaenes so schön finde, habe ich mich ein bisschen daran orientiert.

    Damit man am BO/DG Hochschrank genügend Ellenbogenfreiheit hat, hab ich die Zeile 10cm von der Wand gezogen. Das ergibt auch eine schöne tiefe Arbeitsfläche rund um das Kochefeld. Man könnte auch die U-Schränke übertief planen, leider ist euer Budget recht knapp... *rose* ...ich befürchte, ihr werdet so, schon nicht ausreichen. :-\

    Die Wandzeile hab ich aufgeteilt in...

    Blende - BO/DG-Hochschrank - 45 - 80er - 45 - Wange - GSP hochgestellt - Wange - Blende - darüber ein Deckenlüfter mit übertiefen Hängeschränken oder Trockenbau mit Frontoptik.

    Halbinsel...

    - Blende
    - 60er MUPL, oben Müll unten normaler Stauraum
    - 60er Spülenschrank
    - 80er
    - Wange

    Rückseite 2 x 100er, 50cm tief

    Den Kühlschrank habe ich in den Flur gestellt.

    Das Fenster würde ich so setzen lassen, das die APL ins Fenster laufen kann. Das erweitert die Arbeitsfläche ein wenig.
    Den GSP-Schrank habe ich nicht ganz hoch geplant, weil die Küche wenig Abstellfläche hat. So könnte man auf darauf evtl. den Kaffeevollautomaten, die Küchenmaschine, oder etwas anderes stellen.
     

    Anhänge:

  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Was ist eigentlich mit dem Platz unter der Treppe geplant? Oder führt dort eine Treppe in den Keller? Wenn man diesen Platz noch nutzen könnte, hätte ich evtl. noch eine weitere Idee... *kiss*
     
    Zuletzt bearbeitet: 12. Jan. 2015
  10. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Die Treppe führt ins OG und unter der Treppe war bisher eine kleine "gemütliche Ecke" mit Sessel o.ä. angedacht (z.Bsp. zum Schuheanziehen oder so).
    Wir sind aber für alle neuen Anregungen offen... :-)

    Liebe Grüße,
    Steffi
     
  11. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Vielen Dank auch für die Zweizeilervariante! :-)
    Die Idee mit dem Kochfeld in der Küchenzeile und den flacheren, dafür übertiefen Hängeschränken mit eingebauter DAH finde ich auch eine gute Anregung. Welche DAH bzw. Deckenlüfter könntest du hier empfehlen? Unsere jetzige DAH ist ziemlich laut, weshalb ich sie fast nur für Licht ober dem Kochfeld nutze.
    Ich weiß nur noch nicht, ob ich den Hauptkühlschrank im Flur so praktisch finde (keine Ablagefläche im direkten Umfeld)... Aber vlt. setzt da ja deine Idee unter der Treppe an?

    Und an so etwas wie Ellenbogenfreiheit hatte ich noch gar nicht gedacht. *2daumenhoch*

    Liebe Grüße,
    Steffi
     
  12. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Du solltest das mit dem Kühlschrank mal simulieren, denn auch wenn er jetzt im Flur steht, ist er nicht weit von der Zeile entfernt... Meist steht man ja auch etwas schräg vor dem Kühlschrank, so dass man die Dinge die man heraus nimmt, auch auf der Insel abstellen kann.

    Ich hab dir mal einen Mensch in den Grundriss gemalt. ...gut, malen war noch nie meine Stärke, aber man kann glaub erkennen, was ich gemeit habe. ;D
     

    Anhänge:

  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Jetzt mal eine freistehende Koch- und Spülinsel...

    Damit für die Insel ausreichend Platz im Raum bleibt, hab ich den leicht erhöhten GSP + Kompaktbackofen in der Treppenwand versenkt. Wenn dies eine tragende Wand ist, muss sie natürlich mit einem Träger abgefangen werden.
    Der Kühlschrank und DG befindet sich im Flur. Die Flurschrankwand mit Gaderobe, hab ich auch mal etwas gestaltet. Da ich die genauen Maße nicht habe, hab ich die Länge geschätzt. Unter der Treppe bleibt noch relativ viel Freiraum, hier könnte man immer noch einen Stühl oder Sessel stellen, Schränke einbauen, oder was auch immer...

    Die Insel hab ich aufgeteilt in...

    - Wange - 80er Spülenschrank (oben Spülenutensilien, unten normaler Stauraum)
    - MUPL
    - 60er
    - 90er mit 60er Kochfeld, linksbündig eingesetzt
    - Wange

    Rückseite - 80er - 100er - 80er, jeweils 50cm tief
     

    Anhänge:

  14. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    ...und hier die Dateien dazu.
     

    Anhänge:

  15. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Wow, optisch gefällt mir die Variante richtig gut. Auch der in der Wand versenkte "Geräteschrank" ist echt super! *2daumenhoch*
    Und die gebastelte Treppe gibt einen super Eindruck zum Platzangebot. *top*

    Nur leider gibt es bei dieser Version zu wenig Abstellfläche und auch der Stauraum wird wohl zu knapp. :(
    Ich habe mal an deiner Variante weiter gebastelt und die Insel zur Wand hin um Schränke erweitert. Aber ein Farbband aus Arbeitsplatte, Wangen und Deckenverkleidung (wenn auch in einer anderen Farbe ;-)) wäre wohl recht preisintensiv und für die Arbeitsabläufe wäre es wahrscheinlich sehr unpraktisch, wenn man immer nur an einer Seite um die Insel laufen kann...

    Es ist aber auch echt kniffelig...

    :n8: Steffi
     

    Anhänge:

  16. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.843
    Ort:
    SchleswigHolstein
    Praktischer wäre natürich eine frei stehende Insel, aber wenn du alles was du täglich brauchst, auf der Vorderseite oder in den Furschränken unterbekommst, kann man das auch so machen.
    Einen Deckenlüfter halte ich in eurem offenen Grundriss für ungünstig...
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Perth, Australien
    Steffi, zeige uns bitte noch ein Alno Grundrissbild deiner #15 Planung.
     
  18. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Hallo Steffi,

    als erstes wollte ich sagen, dass mir der Grundriss eure Hauses richtig gut gefällt! *clap*

    Die Idee mit der angedockten Insel und dem Farbband sieht sehr cool aus.

    Und die Idee mit dem versenkten Backofenschrank könnte man für den Kühlschrank in der Wand auf der anderen Seite der Küchentür doch auch aufnehmen.
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.987
    Ort:
    München
    Ich habe den versenkten/eingekofferten Kühlschrank mal optisch umgesetzt.

    Und dabei auch gleich deine vordere Inselzeile "aufgeräumt", denn du hattest dort sehr ungewöhnliche Schrankbreiten verwendet und den Geschirrspüler vergessen.
    Jetzt also: Blende - 60cm GSP - 60cm Spülenschrank - 30cm MUPL - 100cm US - 90cm US. Grifflose Schränke habe ich grade nicht gefunden (nur in Nussbaum, vielleicht die falsche Alnoplanerversion benutzt), daher die Griffe bitte wegdenken.

    Ein Spülenschrank muss nur so breit sein wie das Becken; die Abtropffläche kann über einem anderen Unterschrank liegen. Abgesehen davon empfehle ich ein Becken ohne Abtropfe auf eurer Insel, damit der Hauptarbeitsplatz zwischen Spüle und Kochfeld möglichst breit werden kann. Wenn etwas abtropfen soll, dann einfach kurz ein Handtuch auf die AP legen.

    Die beiden Unterschränke 100 und 90 würde ich gleich breit nehmen. Da müsst ihr entscheiden, ob die Insel 10cm länger oder 10cm kürzer werden soll.

    Thema: Küchenplanung für 3m Breite - 318451 -  von menorca - Füchschen_mca_V1_A1.JPG

    Thema: Küchenplanung für 3m Breite - 318451 -  von menorca - Füchschen_mca_V1_A2.JPG

    Thema: Küchenplanung für 3m Breite - 318451 -  von menorca - Füchschen_mca_V1_G.JPG
     

    Anhänge:

  20. Füchschen

    Füchschen Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2015
    Beiträge:
    8
    Hallo Anette,

    danke für's Aufräumen! :danke:

    Ich hatte wirklich erst mal nur "planlos rumgebastelt", um die Optik auszuprobieren.
    Den Kühlschrank direkt in die Wand einzubauen, wäre auf jeden Fall eine super Lösung. Aber leider wissen wir noch nicht, ob wir die zwei Wände wirklich durchbrechen dürfen (sind beides tragende Wände). Das muss noch der Statiker in den nächsten Feinplanungen prüfen.
    Trotzdem werde ich mir am WE mal Gedanken machen, ob ich in der Küche alles unterkriege, was ich so angesammelt habe. ;-)

    @ Conny: Warum würdest du in einem offenen Grundriss von einem Deckenlüfter abraten? Sind diese nicht stark genug oder dann sehr laut?


    Liebe Grüße,
    Steffi
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen