1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Fertiggestellte Küche Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Herda, 25. Feb. 2014.

  1. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB

    Hallo liebe Leute und danke für die Aufnahme im Forum! *2daumenhoch*

    Wir wollen unser olle 17jährige Quelleküche rauswerfen, die wir vom Vorgänger übernommen haben. Zur Verfügung stehen 12,64m² frei austobbare Fläche.


    • Wir sind gewillt den abgebildete Heizkörper (HK) durch einen 60er oder 45er zu ersetzen und näher an die Tür zu verschieben.


    • An die rechte Wand würden wir gerne Hochschränke stellen, die Lebensmittel beherbergen sollen.


    • Eine Sitzgelegenheit für 2 Leute wäre nicht schlecht.


    • Nach Möglichkeit eine Arbeitsplattentiefe von 75cm.


    • Breite Schubladen.


    • Küchen-Rückwand völlig frei gestaltbar.


    • Da wir uns (wie auch schon andere) auf einen Meterfestpreis eingelassen haben, hier die Info was drin ist in dem Meter: Sockel, Unterschrank, T:75er Arbeitsplatte, Oberschrank, Hochschrank, Lichtblende, Kranzblende in jeweils der gehobensten Innenausstattung.

    Nun habe ich mich bereits durch den Nobiliakatalog gearbeitet und finde folgende Fronten recht ansehnlich, die ich gerne in unterschiedlichen Highlights kombiniert haben möchte:
    N-Line: Rio 698 (Eiche Provence, Melamin) PG2 und Gloss 852 (Magnolia Hochglanz, Lack) PG3

    Der Schmidtkatalog ist da schon etwas uninformativer, hier würde ich mich für folgende Frontdesigns entscheiden:
    Wild Oak und Creme Oxford. Eine ausfürliche Beratung steht noch aus.

    Wir haben folgende Geräte bereits:
    - KGK freistehend (Stahloptik): ~60 x 60 x 200cm
    - Geschirrspüler halbintegriert (Stahloptik): ~57 x 60 x 81cm
    - Mikrowelle

    Wir benötigen:
    - Ceranfeld (ohne Induktion)
    - Ablufthaube (vielleicht Integriert)
    - Backofen (ohne Klimbim)
    - Spüle extrabreit mit Abtropfzone
    - Niederdruckarmatur

    Aktuell sind wir auf der Suche nach ner optimalen Aufstellung, ohne auf den Möbelpreis zu achten. Im weiteren Schritt kann man an der optische Erscheinung feilen, damit die geraden Linien nicht zu häufig unterbrochen werden. Falls das so sein müßte, könnte man natürlich über Standardgrifflösungen (wird günstiger) oder Stellmöglichkeiten nachdenken.

    Bei Fragen gerne Fragen, Ich freue mich über kreative Ideen. *kiss**top*;-):-)


    Checkliste zur Küchenplanung von Herda

    Anzahl Personen im Haushalt : 2 (Keine Kinder)
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : Sie 176; Er 190
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, kleinere Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
    Fensterhöhe (in cm) : 118
    Raumhöhe in cm: : 245
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : Fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone 60 x 60 x 200 cm
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank integriert
    Dunstabzugshaube? : Abluft (aktuell 100mm, ist ja erweiterbar)
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : Nicht zwingend
    Kochfeldart? : Glaskeramikfeld ohne Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-77
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Mikrowelle
    Küchenstil? : Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Vielleicht als überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : 2 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Für alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 98
    Was steht auf der Arbeitsplatte? : Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Brotbehälter, Obstschale, Öle & Essig und Sirup
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Die meisten Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Hauswirtschaftsraum (1 Regal für Lebensmittel)
    Was/wie wird gekocht?: Aufwendig frisches Kochen und Backen mit viel Grünzeug, Körnern und Co.
    Wie häufig wird gekocht? : Täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht?: Meistens wird zu zweit gekocht für uns 2.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? :
    -Das nervt: Zu wenig Stauraum, zu wenig Arbeitsfläche (man steht sich immer im Weg), zu kleine Spüle, keine Möglichkeit für Obst- und Gemüsedeponierung und Entsorgung von Biomüll, Optik, unhygienischer und unpraktischer Dunstabzug der zudem noch Kälte reinläßt, Dreckecken auf den Schränken, Tiefe schmale Regale ohne wirkliche Funktionsfähigkeit, reintauchen in Topf- und Tupperschrank, weil man hinten nicht drankommt.
    -Wir brauchen: Ausschließlich Auszüge, gute Arbeitshöhe, Stauraum für viele Elektrogeräte (div. Mixer, Entsafter, Waffeleisen etc), Staurraum für Obst und Gemüse und Müslizutaten, ein Design mit durchgehenden klaren Linien mit warmem Holz (da die Fliesen schon kalt weiß sind), eine freundliche Beratung :-P
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Schmidt, Nobilia
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Wir sind völlig flexibel.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    [​IMG]


    Wo genau ist der Wasseranschluß bzw. Abfluß? Von/bis von der linken planoberen Ecke gemessen.

    Nobilia:
    Arbeitshöhe 98 cm ... habt ihr da den Maxikorpus mit 86 cm Höhe oder den Normalkorpus mit 72 cm Höhe eingeplant?

    Schmidt-Küchen:
    Habt ihr da den 78 cm hohen Korpus in der Auswahl?

    Das Abluftloch soll vergrößert werden?
     
  3. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Huhu Kerstin, [​IMG]

    Abflußhöhe vom Boden 50cm und Abstand zur linken Wand 193cm + 5cm Durchmesser.

    Der Wasseranschluß erfolgt über ein blödes 10l-Untertischgerät 50x30x30cm: Unterkante über dem Boden 18cm und von der linken Wand 213cm.

    Da wir in der Küche kein Heißwasser benötigen (handwarm genügt für uns um Töpfe vor- und Lappen auszuspülen), recherchiere ich gerade nach einem Minidurchauferhitzer. Der hätte in etwa die Baumaße 19x14x8cm. Erfreulicher Weise gibt es den bereits unter 100€ (exkl. Einbau).

    Das Abluftloch könnte von 10 auf 12 oder 15cm aufgestemmt werden, da bin ich völlig flexibel. Ich würde dann einen Aeroboy zwischenbauen wollen.

    Nobilia-Korpus meiner bisherigen Auffassung nach 72cm und Schmidt auch.
    Aber auch hier bin ich für alles offen.

    Viele Grüße
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    So, ich habe mal geplant ;-)

    Alles ohne Ecken, da gibt es bei Meterverträgen nämlich auch schnell Hickhack drüber, weil da gerne jedes Stück APL, das an der Wand anliegt, quasi als Teil-Lfd-Meter gemessen wird. Auch gerne bei toten Ecken.

    Baumaßnahmen: *kiss*
    Planunten eine Trockenbauvorwand einziehen, in die dann ein Schiebetürblatt laufen kann. Außerdem können da am Boden die Heizungsrohre nach rechts gelegt werden und dann am dortigen Abkofferungs-Trockenbau wieder rauskommen. Dort dann eine sehr flache, aber wohl höhere Heizung. So etwas wie:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ... sehr flach mit Handtuchhalter oder |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Planoben den Wasseranschluß Aufputz etwa 80 bis 100 cm weiter nach rechts legen. Die Möbel davor können dann etwas vorgezogen sein und dann entsteht da 67 bis 70 cm tiefe APL.

    Neues Abluftloch planoben ganz passend hinter der DAH. Das neue Abluftloch kann man dann evtl. als Zuluftloch nutzen.

    Generell würde ich bei Arbeitshöhe 95 bis 98 cm von einem 72 cm hohen Korpus abraten und mind. 78 cm nehmen. Das kann dann 6rasterig werden -- 6 Raster - was heißt das?

    Zeile planoben von links nach rechts:
    - 30er Schrank mit Innenauszügen für Öle/Essige, hohe Teile
    - 90er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld, Raster 1-1-2-2
    - 90er Auszugsunterschrank, Raster 1-1-2-2
    - 45er MUPL Raster 3-3- für Bio/Rest/Gelber Sack Müll, unten Stauraum
    - 90er Spülenschrank Raster 3-3- mit 2 großen Becken. Das finde ich vielfältiger nutzbar als 1 Becken und Abtropfe, denn Sachen können auch in einem Becken abtropfen. Oberer Auszug kann dann so aussehen, der untere Auszug ist Stauraum:
    [TABLE="width: 363"]
    [TR]
    [TD][/TD]
    [/TR]
    [TR]
    [TD][​IMG][/TD]
    [/TR]
    [/TABLE]

    - 60er Auszugsunterschrank Raster 1-2-3 .. Abstellplatz für die Kaffeemaschine
    - 60er erhöhte GSP, oben Abstellplatz für KVA
    - 20 bis 22 cm Blende wg. der Heizung. Die Blende kann man so installieren, dass man dahinter 2 bis 3 Fachbretter setzt. Da könnte man dann gerade nicht benötigte Backbleche, Tabletts, Schneidbretter etc. senkrecht einstellen. Die Blende hätte dann p2o.

    Planunten Hochschrankblock .. komplett eingekoffert:
    - Hochschrank für Backofen / Mikrowelle
    - 60er Vorratshochschrank, im unteren Bereich Innenauszüge und im oberen Bereich größere, seltener benutzte Teile auf ein oder zwei Fachbrettern
    - Stand-Alone Kühlschrank

    Auf der anderen Seite der Tür:
    - 90er Auszugsunterschrank in Übertiefe, Raster 1-1-2-2 .. insbesondere Geschirr, Besteck. Abstellfläche für Küchenmaschine, Toaster. In den Auszügen bzw. im Hängeschrank sollte auch noch das Frühstückszeugs passen.
    Dazu dann eine 90 cm breite und 90cm tiefe angesetzte Arbeits/Sitzfläche. Und deshalb eben auch die Schiebetür, damit man niemandem die Tür in den Rücken schlägt.

    Man könnte die Fensterzeile so gestalten, dass man die APL in die Fensterlaibung laufen läßt und dort dann ca. 95 cm Arbeitshöhe realisiert. Den Block unten links dann mit Arbeitshöhe 98 oder 99 cm, so dass auch die größere Person noch eine gute Fläche hat.

    Stühle entweder leicht erhöhte Hocker oder Stühle mit Lehne, die aber gut rangeschoben werden können. Vorzugsweise sehr niedriger Lehne, so dass so ein Stuhl auch unter der APL verschwinden kann. Dann ist die Fläche zum Arbeiten oder Buffetanrichten besser nutzbar.

    -------------------
    Jetzt sehe ich die Threadüberschrift ... weißer Fliesenboden ;-) .. na ok, ich denke es paßt trotzdem.

    Insgesamt wären das jetzt rund 8,2 lfdm Küche.
     

    Anhänge:

  5. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Supiiiiiiiiiiiiiii! *2daumenhoch* Bevor ich`s durcharbeite, lade ich mal meine leihenhafte Grobskizze hoch. Aber wehe einer lacht. :knuppel:;-)

    (PS: der Hochschrank neben der Tür soll die Kühlkombi simulieren *hust*)
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Schick unpraktisch ;-) ;-) .. schöne Türmchen.

    Ich denke mal, auch als Ansatz für das Arbeiten zu Zweit eher ungeeignet .. oder, was sagst du selber?

    EDIT:
    Wobei .. mir kommt da eine Idee, dazu komme ich heute aber nicht mehr. Prüfe ich morgen mal, ob das realisierbar wäre.
     
  7. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Türmchenbau? Als Norddeutsche sind wir besonders für den Bau von Leuchttürmen und Windkraftanlagen bekannt. *kfb*

    Mensch Kerstin, Du bist ein richtiges Planungstalent! Du hast die Küche nun so zusammenrationiert, dass wir sogar noch planlinks ein Fenster einbauen könnten :relax:.

    Also grundsätzlich gefällt mir die Lösung prima, ich danke Dir sehr dafür. *top* [​IMG]
    Man müßte überprüfen, ob die Umbaumaßnahmen kostengünstiger wären als mögliche Ecklösungen:
    - Trockenmauer hochziehen
    - Schiebetür
    - Heizung versetzen
    - Wasseranschluß (-abfluß) versetzen
    - Herdanschluß versetzen
    - Fliesenspiegel entfernen, Wand verputzen, Streichen
    - Kernbohrung
    (Fenster einbauen [​IMG])

    Bezüglich Heizkörper habe ich bereits mit der Firma |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| geliebäugelt. Da gibt es ansprechende Bauarten mit großer Wärmeleistung für kleines Geld.

    Ja meine Planung ist sehr voll. Aber wir haben auch viel Kram unterzubringen, der provisorisch überall rumfliegt und stört. :girlsigh: Korpushöhe hab ich mir mal notiert um da im Studio nachzuhaken.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Na ja, Stauraum ist in meiner Planung auch so einiges. Ich empfehle immer für jede in Frage kommende Planung eine explizite Stauraumplanung zu machen (Wort anklickern). Und dann auch ruhig hier einstellen. Dann sieht man auch, wie ihr so tickt ;-). Und ihr geht bei genauer Stauraumplanung auch die Abläufe in einer Küche sehr gut durch.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Mal zu den Baumaßnahmen ;-)

    - Trockenmauer hochziehen ... ich denke, das sollte nicht so schlimm werden.
    - Schiebetür - Türzarge sollte ja weiterverwendet werden können.
    - Heizung versetzen ... das hattet ihr eh schon angedacht, ist aber im Grunde auch nur Verlängerung der Anschlußrohre und Heizung neu befestigen *kiss*
    - Wasseranschluß (-abfluß) versetzen ... sind doch nur 70 - 80 cm Aufputz.
    - Herdanschluß versetzen .. muß eh überprüft werden, insbesondere, wenn da bisher Kochfeld und Backofen dran hängen.
    - Fliesenspiegel entfernen, Wand verputzen, Streichen ... das wolltet ihr doch sowieso machen ... oder?
    - Kernbohrung .. Ob nun neu oder eine bestehendes Loch erweitern .. auch sowieso-Aufwand.


    *kiss*

    Aber, wie gesagt ... ich denke morgen mal über die andere Idee nach.
     
  10. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Ich beschäftige mich heute früh mal mit der Stauraumplanung. [​IMG]

    Edit: Schon geschehen!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 27. Feb. 2014
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    [​IMG]

    Töpfe und Pfannen unter Kochfeld, Essgeschirr dafür nach rechts. Denn, dann kann jemand schon ans Essgeschirr, wenn der andere noch vorm Kochfeld steht. Essgeschirr würde ich auch eine Ebene höher setzen. Das braucht man ständig, dafür Vorratsdosen nach unten und wohl eher in den Kochfeldschrank ... lieber Sachen, die man beim Vorbereiten brauchen kann wie Salatschüsseln etc. in den Schrank neben dem Kochfeld.

    Welches Gemüse in dem reduziertem Auszug unter der Spüle .. da würde ich eher Putzmittel etc. hin tun, da man da ja z. B. ran muss, um die GSP mit Reiniger zu füllen.

    Unter der GSP ist zwar optisch ein 3-rasteriger Auszug. Der wird innen aber nur gut 2-rasterig sein, da ein Teil der Auszugsfront den Sockel der GSP verblenden wird. Eimer könnte eng werden:

    Prinzipskizze:
    [​IMG]
    und
    Bildanleitung hochgebaute GSP von Wolfgang 01

    Die Backbleche wären auch wesentlich besser rechts von der GSP hinter diesem Blendenfach aufgehoben. Da kann man sie senkrecht einstellen.

    Getränkekisten in 3rasterigen Auszügen, das muss man prüfen wg. der Höhe, evtl. hier dann Auszüge als Sockelauszüge, die also den Sockel mit integrieren. Da muss man dann aber die Breite prüfen.
     
  12. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Danke für die wertvollen Hinweise! *2daumenhoch* Achsooooo, da ist noch ein BlendFACH planrechts. Das habe ich gar nicht erkannt. Nun noch mal im Anhang der Stauraum umgelabelt.

    • Eine Gemüseaufbewahrung [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG] ist mir wichtig. Ich hätte dazu gerne irgendwo einen Auszug für Gurken, Paprika, Tomaten, Zucchini...aber auch Ananas, Äpfel, Avocados, Bananen, Birnen, Mangos, Nektarinen, Zitrusfrüchte, Melone usw. Davon wird bei uns ne ganze Menge verputzt und es ist bisher noch kein Platz dafür da. Einiges parke ich im Gemüsefach im Kühlschrank, aber nicht alles.


    • Könnte man den Geschirrspülerschrank als Hochschrank gestalten?


    • Wo könnte man noch Kochbücher unterbringen?


    • Wo könnte man noch eine Medizinkiste unterbringen


    • Die |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| im Programm gesehen. Es könnte natürlich sein, dass es sowas bei Schmidt oder Nobilia nicht gibt. Zur Not können die Kisten auch im HWR wie bisher gelagert werden. Aber wir wollen ja Notlösungen verbessern so gut es geht, um die Gerümpelkammer zu entlasten.

    Bei dem Metervertrag ist es so, dass nicht benötigte Oberschränke vom Preis pauschal abgezogen werden.
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Ja, so einen Auszug wie von Nolte meinte ich in meiner letzten Erklärung. Sollte es eigentlich bei allen Herstellern geben.

    Und da würde ich den 90er unter der Spüle für vorsehen.

    Gemüse, da sollte der 3-rasterige Auszug im 60er Unterschrank rechts davon aber dicke passen.

    Medizinkiste evtl. unter die GSP.

    Ich würde den GSP nicht als Hochschrank ausführen. Ist doch bei eurer Größe der ideale KVA-Standort. Man kommt jederzeit ran, nahe Wasser und Müll.

    Wieviel Kochbuch ist es denn? Man könnte ja planunten einen höheren Hängeschrank wählen.
     
  14. Julika

    Julika Mitglied

    Seit:
    16. Nov. 2011
    Beiträge:
    428
    Ort:
    Bayern
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Hallo Herda,
    ich würde Essbesteck und Kochbesteck auch tauschen. Aber es wird schon...

    Und die Schmidt-Küche hat 78 cm hohe Korpus (evolution 130). Ich habe im Katalog gesehen.
     
  15. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Hallo Kerstin, hallo Julika *drinksso noch mal umgeändert.
    Dafür hab ich jetzt ne riesige Schublade für Naschwerk....*hust* [​IMG]

    In meinem Schmidtbuch stehen überhaupt keine Zahlen, sondern da sind nur bunte Bilders drin....ach nee doch nicht...Seite 225....Danke!!!

    Es ist etwa ein halber Meter Kochbücher. Bis unter die Decke wäre klasse, dafür ham wa schließlich bezahlt. [​IMG]

    Ist es möglich, die Schubladen alle Fugengleich hinzubekommen?

    @ Kerstin: Was ist eigentlich aus Idee II geworden? Passt es nicht? Oder müssen dazu der Bagger und Abrissbirne anrücken? :girlblum:
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Nana, nicht drängeln ... es gibt auch noch einen Job mit dem Geld verdient werden muss.

    Jetzt .. kein Wasserverlegen ;-). Trotzdem Schiebetür, könnte aber unverkleidet laufen. Und Heizung schmaler aber höher, jedoch ohne Verlegung.

    Planlinks übertiefe Unterschränke und APL - 30-80-80-60.

    Dann 60er Spülenschrank ... an der Rückseite in der toten Ecke quasi das 2. Becken, so dass man von dieser Rückseite auch arbeiten kann und an Wasser rankommt.

    Auf der Rückseite dieser Halbinsel auch der MUPL, damit gut für die GSP.

    Planoben dann noch ein 120er Auszugsunterschrank, unten die Getränkeschublade angedacht.

    Über der GSP jetzt Kochbücher, links der GSP ein schmales hochschranktiefes Fach zur senkrechten Aufnahme der nicht benötigten Backbleche.

    -------------
    Was mir jetzt nochmal aufgefallen ist, bei Betrachtung deiner Stauraumbilder und den Bildern deiner aktuellen Küche ... wo ist all das Zeug jetzt untergebracht?

    Ich denke, dass zu noch nicht so richtig im Gefühl hast, wie groß Auszüge etc. sein können, insbesondere auch die übertiefen (sieht man bei Conny gut), daher zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von träumerle
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
     

    Anhänge:

  17. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Wo ich momentan die Dinge unterbringe? Die paar Schränke sind ein Geheimgang in ein anderes Zimmer...[​IMG]...nee Spass. Ich schrub ja bereits von unserem zugerümpelten HWR. Außerdem dient der Esstisch als Ablage für alles Weitere und der Servierwagen.

    Ich war auch nicht gewillt "IRGENDWELCHE" Regale dazu zu kaufen, um den Raum noch zusammengewürfelter, ungemütlicher und unruhiger zu machen. Das Eckregal und die 2 Värde-Hängeschränke habe ich noch gerade so unter protest genehmigt. Für alles Weitere war mir einfach das Geld zu schade und ich wollte lieber, dass wir auf was besseres und langlebiges sparen, als vorschnelle Billigstlösungen herbeizuführen.

    Da fällt mir ein, vielleicht kann man die Hängeschränke sogar noch weiterbenutzen. Werde ich mal im Hinterkopf behalten. *idee*
    Vielen Dank für Deine Mühe, noch mal was aufzuzeichen. [​IMG] Bei diesem Plan wirkt mir die planrechte Ecke zu dunkel und eng. Natürlich könnte man den Ehegatten beim Kochen dort abstellen, so wären wir räumlich separiert und jeder könnte für sich werkeln. >:(;-) Mir gefällt das freie Fenster gut und die Sitzlösung. :-) Bei der Doppelspüle bin ich mir grundsätzlich noch nicht sicher ob mir das gefallen könnte. Ich hätte lieber |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|.

    Zum "Platzgefühl" kann ich sagen, dass wir Samstag nen Planungstermin haben und ich ALLES ausgiebig Testen werde. *top*

    Hast Du diesen |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| schon mal irgendwo gesehen?

    Welches Gewerk macht eigentlich grundsätzlich Sanierung und Trockenbau, Fliesenleger?
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Das ist im Grunde nichts anderes als ein Beschlag, der mit passender Front versehen ist. Aber, der kostet wahnsinnig Stauraum und warum soll es so sein? Stühle müssen ja dann trotzdem irgendwo stehen.
     
  19. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Ja da hast Du recht.:girlsigh:

    Momentan beschäftige ich mich mit dem Thema Schiebetür. Das ist ja gar nicht so kompliziert, |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|. Und die gibts schon von |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|...ich bin begeistert! Wenn die Einkofferung nun auch noch so günstig ist, dann schlag ich nen Purzelbaum [​IMG].

    Vielen Dank noch mal für die tollen Hilfen und Tips, gute Nacht. [​IMG]
     
  20. Herda

    Herda Mitglied

    Seit:
    21. Feb. 2014
    Beiträge:
    418
    Ort:
    bei HB
    AW: Küchenplanung für 12,64m² auf weißem Fliesenboden

    Kann es sein, dass Nobilia keine Korpushöhe von 78cm im Angebot hat? Ich habe gerade mal das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| gelesen. Laut Seite 7 gibt es:


    • Mini 56cm
    • Standard 72cm
    • Maxi 86cm

    *stocksauer*Ich gehe mal davon aus, dass 86cm ne saftige Preiserhöhung bedeutet. :-\
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen