Küchenplanung Fehlerhaft?

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von 529er, 16. Apr. 2011.

  1. 529er

    529er Mitglied

    Seit:
    16. Apr. 2011
    Beiträge:
    1

    Hallo an alle,

    meine Eltern haben sich eine Einbauküche gekauft, wo unserer Meinung nach einige Fehler gemacht wurden.

    1. Wir haben zwei Steckdosen in der Küche gehabt. Eine Steckdose ist aufgrund eines Schrankes, der jetzt vor der Steckdose steht nicht mehr zu benutzen.

    2. Die Herdplatte wurde genau unter der zweiten Steckdose montiert, sodass die Gefahr besteht, dass ein Stromkabel (Vom Wasserkocher, Mixer etc.) mit der Heißen Herdplatte in Berührung kommt. Es ist somit auch unmöglich gleichzeitig zu kochen und nebenbei den Wasserkocher/Mixer zu benutzen, da die Gefahr zu hoch ist!

    Findet ihr nicht, dass solche Sicherheitsvorkehrungen vom Küchenplaner beachtet werden müssen?

    Habt ihr irgendwelche Erfahrungen damit gemacht? Wenn ja wie kann man dagegen vorgehen?

    Ich würde mich auf Zahlreiche Antworte freuen.



    P.s.: Die Küche steht jetzt seit 1. Woche
     
  2. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.682
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Einbauküche Fehlerhaft

    Guten Morgen,
    Die genaue vorausgegangene Planung kenne ich nicht, aber der *kfb* ist sicher nicht für die korrekte Verlegung von Steckdosen zuständig, da liegt doch die Verantwortung beim Käufer.

    Der "Fehler" ist also werder beim *kfb* noch bei den Monteuren zu suchen. Anhand der vorliegen Planung hätte dies von deinen Eltern berücksichtigt werden müssen.
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenplanung Fehlerhaft?

    ... ich habe mal den Thementitel geändert. Der Fehler liegt in der Planung nicht an der Küche.


    Auch wenn man im Auto ein Navigationsgerät hat, sollte man das Hirn beim fahren nicht abschalten, sonst landet man - wie schon geschehen - im Fluss.

    Das gleiche gilt für die Küchenplanung. Wenn Deine Eltern ein "Rund um Sorglos-Paket" bei eurem Küchenstudio bezahlt haben (Studio plant, misst aus, erstellt Installationspläne, organisiert den Umbau), dann würde ich auch von einem guten Küchenplaner erwarten, dass er mitdenkt. *sleep*

    Das enthebt m.E. aber nicht den Käufer sich Gedanken zu seiner Küche zu machen, und sich z.B. zu überlegen wo er Steckdosen benötigt. *sleep*

    Da haben wohl beide gepennt.
     
  4. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Sowas gehört für mich zur guten Küchenplanung dazu, ... der Kunde hätte drauf aufmerksam gemacht werden müssen.

    Dies bedingt nicht eines Wortes, sondern m.M. der Schriftform.

    So Handhabe ich es jedenfalls.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen