Küchenplanung erster Versuch

luetter

Mitglied
Beiträge
11
Küchenplanung erster Versuch - Kritik?

Hallo,

ich plane zurzeit meine Küche und würde jetzt gerne eure Meinung dazu hören.

Im Bild "Ansicht Esszimmer" (letzte Bild) müßt ihr euch die Wand wegdenken, da
gehts dann ins Esszimmer. Deswegen brauche ich in der Küche auch
keine Sitzmöglichkeiten.

Ein Fenster ist zurzeit nicht geplant, im Esszimmer ist eine 2m große Balkontür, durch die genug Licht kommt.


meine Fragen:

Sollte man einen hochgebauten Geschirrspüler einbauen (ggf. ein
Schrank mit der Mikrowelle) ?

Sollte ich über die Spüle noch Schränke einplanen?

Sollte der Herd 60 oder 90 cm sein?

Reichen 8000 Euro für die Küche ?

So, freue mich auf eure Meinungen!

Grüsse

Mathias
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo, 2 Dinge die Du ändern musst,Spüma nicht direkt neben den Eckspülschrank-die hochgebauten E- Gerät entweder übereinander oder wenn nebeneinander in gleicher Höhe-ausgleich evtl. mit einer Wärmeschublade.

Gruß Paul
 

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

entweder übereinander oder wenn nebeneinander in gleicher Höhe-ausgleich evtl. mit einer Wärmeschublade.
Damit meinst du, dass die oben auf gleicher Höhe abschließen, ja?

Wo würdest du den Geschirrspüler hinstellen ? neben dem
Backofen?

Danke für deine Hilfe
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo luetter,
ich habe mal eine Grundriss-Ansicht deiner Planung incl. offener Wand zum Esszimmer rangehängt. Hierzu bitte auch mal die Alno-Anleitung ansehen. Ein Grundriss wäre nämlich grundsätzlich immer ganz gut. Vielleicht kannst du mal sagen, wo im Esszimmer die Balkontüren sind. Desweiteren .... ist es nur Esszimmer oder geht das in den Wohnbereich über? (z. B. wg. DAH). Vielleicht hast du auch einen Grundriss der Wohnung/des Hauses, den du einscannen oder abfotografieren kannst und hier als Bild einstellst.

In der Küche hast du 2 Türen, wo gehen die denn hin?

Die Spüle und Spüma, das hat der Paul ja schon erwähnt und zu deinen weiteren Fragen ist erst die Kenntnis der Gesamtraumsituation sinnvoll.

VG
Kerstin
-----------------------------------------
Grundrissansicht von Luetters Planung:
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

... was mir jetzt auch auffällt ... die 15er Schränke rechts und links vom Kochfeld. Was versprichst du dir von denen?

Genauso ist da noch ein Apotheker in der Hochschrankwand ... hmm .. immer alles herausziehen für irgendeine Kleinigkeit. Die Abstände der Körbe können nicht in voller Höhe genutzt werden, da ja die Sachen auch noch entnommen werden müssen. Würde ich streichen, zugunsten der Möglichkeit, dass wir noch eine hochgebaute Spüma reinbasteln wollen ;D;D (man muss ja auch an die Kosten denken)

VG
Kerstin
 

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo,

also die Tür links neben der Spüma ist die Tür zum Abstellraum.

Die andere Tür führt in den Flur/Eingangsbereich der Wohnung (von hier kommt man dann in die anderen Räume).

Also es ist nur das Esszimmer direkt mit der Küche verbunden, vom Esszimmer kommt man noch auf Balkon. Einen Grundriss kann ich eben nicht reinstellen, das kann ich leider erst am Freitag machen.

(Die Balkontüren ist vom Prinzip genau dort, wo die offenen Wand ist, bloß 3,5 Meter weiter hinten -> Breite des Esszimmers)

Die 15-er Schränke neben dem Kochfeld wollte ich für Gewürze, Backblechte, etc. haben.

Grüsse

Mathias
 
Zuletzt bearbeitet:

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo an alle,

ich habe jetzt die Bilder im ersten Post geändert, so dass jetzt auch nen Grundriß der wichtigen Räume dabei ist und ich habe das Esszimmer dazu gebaut!

Freue mich auf eure Ratschläge,

Grüsse

Mathias
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo Mathias,
wenn du einfach im ersten Beitrag änderst, dann wird dein Beitrag aber nicht gepuscht ... und keiner merkt es ;-)

Es ist auch schade, dass du die Bilder der ersten Planung rausgenommen hast, dann verlieren nämlich die folgenden Kommentare ihren Sinn.

Aber die Spüma so weit von Wasser und Müll entfernt wie jetzt in deiner Variante 2 ... nee, das geht auch nicht. Und hochgebaut ist sie da auch noch nicht.

Ich habe mal eine Variante gemacht.

Hochgebaute Spüma ... mit deiner Körpergröße passt da oben dann gut die Kaffeemaschine oder so drauf.

Mit Trockenbau einen kleinen Tresen.

Die Hochschränke ausgemistet. Mal als Idee ... einen 122er Kühlschrank und die Möglichkeit einen 88er TK-Schrank, alternativ in dem Fach Innenauszüge für Geschirr oder so und ein TK-Schrank in den Abstellraum.

Die Hochschränke nicht ganz so hoch und vor allem nicht so nah zu der Eingangstür hin.

VG
Kerstin
 

Anhänge

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

So, ich poste jetzt mal 2 Varianten, wobei mir die erste besser gefällt.
Ich finde, der Backofen ist zu tief, wenn die Mikrowelle direkt darüber steht.

Außerdem finde ich, dass bei der Variante 2 der Abstand zwischen der SpüMa und der Spüle zu gering ist, oder?

Variante 1:
 

Anhänge

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

So, hier mal die Variante 2:
Eine Trockenwand möchte ich nicht mehr unbedingt reinziehen.
Was sagt ihr zu den beiden Vorschlägen ?
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo Mathias,
nee ...

da gefallen mir beide Varianten nicht ... in Variante 1 der Abstand Spüma-Spüle, in Variante 2 ist rechts vom Kochfeld praktisch kein Platz.

In beiden Varianten gefällt mir die Hochschrankwand nicht.

Warum 2 unterschiedlich hohe Geräte nebeneinander (Backofen-Mikrowelle) ... das sieht immer krumm aus. Was versprichst du dir vom Apotheker. Der ist teuer und für Vorräte hast du ja auch noch deine Abstellkammer. Und die direkt benötigten Vorräte bekommst du auch so unter. Einen Apotheker kann man in den Fächern nicht bis oben hin bestücken, da man das Zeugs ja sonst nicht herausbekommt. Außerdem sorgt der 30er Schrank zwischen den 60ern wieder für weitere Unruhe.

Meine Idee, Kühlschrank und TK-Fach zu trennen scheint dir zu gefallen ... ein Kommentar zu neuen Vorschlägen wäre jeweils nett >:( ;-). Denn wir können deine Gedanken und Reaktionen nicht lesen.

So eine Abtrennung wie ich sie als kleinen Tresen gedacht hatte, muss ja nicht aus Trockenbau sein. Da gibt es verschiedene Möglichkeiten. Gefällt dir die Möglichkeit nur wegen dem Trockenbau nicht?

VG
Kerstin
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

.... den 15er Unterschrank neben der Spüle hatte ich übrigens für die Handtücher gedacht ... denn die müssen ja auch irgendwo hin. Über die Griffe geklemmt finde ich bei chicen Küchen immer irgendwie "ach haben wir vergessen eine Lösung zu finden" ;-)

VG
Kerstin
 

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo,

vielen Dank für deine Anregungen, ich werde die Küche nochmal
bisschen umbauen. Aber ich habe noch eine Frage:

Warum ist der Abstand zwischen Spüle und SpüMa so wichtig ?
Mein Problem ist mittlerweile, dass die Abflüsse/Wasser in der Ecke
liegen, wo die Spüle und SpüMa hingestellt habe!

Werde morgen Abend nochmal ne bischen andere Küche posten,

bis dahin

Grüsse

Mathias
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.869
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo Mathias,
wo hast du denn deinen Müll? In aller Regel doch unter der Spüle. Wenn ich meine Spüma einräume, brauche ich oft den Müll dazu, da ich Reste vom Teller abstreife und dann den Teller in die Spüma stelle. Und da sind dann 2 oder 3 m Abstand nicht wirklich brauchbar. Ich sollte also lieber Müll und Spüma sagen. Vorspüler scheinst du ja nicht zu sein, sonst wärst du gar nicht erst auf die Idee gekommen ;D

VG
Kerstin
 

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo,

jetzt mal eine Variante mit Eckherd. Rechts neben der Spüle ist bisschen wenig Platz, aber vielleicht hat einer von euch noch einen Verbesserungsvorschlag dafür!

Dadurch, dass nur 3,55 auf der Länge für SpüMa, Spüle und Herd zur Verfügung stehen, muss entweder der Herd oder die Spüle über Eck sein. Gibt es eine Möglichkeit (die vielleicht nicht so teuer ist) um den Backofen und die Mirkowelle auf eine Höhe zubringen ? Ich denke, es ist besser, wenn die beiden
Sachen auf 2 Schränke aufgeteilt werden.

Links die Sichtblende beim Kühlschrank muss sein, da dort Leitungen lang laufen.

Vielen Dank für eure Hilfe
 

Anhänge

martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.233
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenplanung erster Versuch

Optisch gleiche Höhe von MW und Backofen kannst erreichen, wenn Du unter der MW einen Geschirrwärmer planst. Alternativ kann man auch eine "normale" Schublade mit Edelstahlfront (u.U Sonderanfertigung) planen.
 

luetter

Mitglied
Beiträge
11
AW: Küchenplanung erster Versuch

was hälst du sonst von der Küchenaufteilung ? wie findest du einen Eckherd ?
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.631
Wohnort
Lindhorst
AW: Küchenplanung erster Versuch

Hallo Luetter,

vermutlich würde ich bei dem kleinen Schenkel nach der Ecke komplett auf diese verzichten und zweizeilig planen.

Die Ecke bringt dir weder etwas wenn der Herd dort plaziert wird und auch nicht bei der Spüle an der Position.

Stattdessen könnte man auf der gesamten geraden Zeile eine Übertiefe von 5-10 cm in Erwähgung ziehen, um den Stellplatz etwas zu optimieren.
 

Mitglieder online

  • Bodybiene
  • Magnolia
  • Elba
  • Adebartax
  • moebelprofis
  • Captain Obvious
  • angeliter
  • Razcal
  • bibi80
  • Neirolf
  • ClaudiaM
  • kuechentante
  • rika
  • Larnak
  • Kadderl

Neff Spezial

Blum Zonenplaner