Unbeendet Küchenplanung Eigentumswohnung - Küchenposition nach Grundriss laut Bauträger nicht möglich

Klon1

Mitglied

Beiträge
4
Küchenplanung Eigentumswohnung - Küchenposition nach Grundriss laut Bauträger nicht möglich

Hallo zusammen,

vielen Dank für die Aufnahme in das Forum :-) Aktuell beschäftigen mich zwei Fragen:


1) nachdem Ende Jan 22 der Notartermin für eine Neubaueigentumswohnung und auch das erste Gesräch mit der Bauleitung stattgefunden hat, wurden wir überraschend darüber informiert, dass die im Grundriss dargestellte Küchenposition nicht umsetzbar sei. Stattdessen wird die violett markierte Position vorgeschlafen, da der Abstand für die Küchenspüle nur 5 m betragen darf.

Auf Nachfrage wurde folgender Grund genannt:

Mit einer zusätzlichen Leitung durch das Wohnzimmer (die aber auch alle Wohnungen betrifft, die übereinander liegen) wäre die im Grundriss dargestellte Position umsetzbar. Dafür müssen alle Erwerber einverstanden und es entstehen zusätzliche Kosten in Höhe von 1600 - 1800 € für die Verkofferung und für den zusätzlichen Durchlauferhitzer.

Diese Aussage finde ich seltsam, da vorher immer betont wurde, dass die Positionen für Küche und Badkomponenten frei gewählt werden kann. Weiter sehe ich die nun dargestellte Position besonders durch die fehlende Nähe zum Fenster als nicht optimal an.

Leider konnten wir bisher keine rechtliche Aussage darüber finden, ob auf eine Küchenposition laut Grundriss nach einem Notartermin bestanden werden kann. Wisst ihr da mehr?

2) Die Entfernung zur Wasserleitung im Bad beträgt wie beschrieben wohl 5 m und lässt auch die Position auf der gegenüberliegenden Seite zu. Leider wird dann der Wasseranschluss für die Spüle am EIngang zum Wohnzimmer sein. Ob dies sinnvoll ist bin ich mit noch nicht sicher.

Basierend auf den Paramtern habe ich einen ersten Küchenentwurf gemacht:

- Küchenzeile an der Wand mit Spüle, Spülmaschine, Backofen und Hochschränken für Stauraum
- Freifläche durch bodentiefes Fenster
- Kochinsel mit Bora Dunstabzug (nur Umluft möglich!), Schubladen mit Stauraum für diverses, verlängerte Arbeitsplatte /aufgesetzter Tresen für zwei Hochstühle, Arbeitsfläche für Siebträger inkl. Mühle und Zubehör

Die Größe für den vorhandenen Esstisch beträgt 190 x 90 cm bzw. Bank 38 x 180 cm. Nach den ersten Recherchen ist der dann noch zur Verfügung stehende Platz von ca. 200 cm nicht ausreichend :( Ist die Position dafür oben rechts praktischer?

Anmerkung: Stromanschlüsse sowie TV Anschluss können frei gewählt werden. Das Design sollte schlicht/zeitlos sein. Bis auf das Kochfeld gibt es bisher keine Herstellerfavoriten.

Bitte gibt Feedback zu dem ersten Entwurf. Sehr gerne können auch andere Positionen/Formen vorgeschlagen werden. Am Ende sollte eine Lösung entstehen, die praktikabel ist und die Gegebenheiten des Raumes bestmöglich nutzt.

Danke im Voraus!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 193
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: N. a.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): N. a.
Raumhöhe in cm: N. a.
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): ?

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 190
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Tresen: Frühstück, Zwischenmahlzeit, Kaffeepause etc.
Esstisch: Hauptmahlzeiten, Gespräche


Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Wasserkocher, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Mit und für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Bora Dunstabzug
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Guter Arbeitsablauf, ausreichend Arbeitsfächen und Stauraum
Preisvorstellung (Budget): 9000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • nderung_Bauträger.jpg
    nderung_Bauträger.jpg
    93,7 KB · Aufrufe: 155
  • nderung_Bauträger_2.jpg
    nderung_Bauträger_2.jpg
    114,2 KB · Aufrufe: 153
  • Idee_Küche.jpg
    Idee_Küche.jpg
    131,8 KB · Aufrufe: 152

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
22.019
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Eine L-Küche planoben & planrechts mit Esstisch am Fenster wäre bei dem kompakten Allraum und dem angestrebten Budget zielführend. An der Badwand die Seitenschränke mit den Geräte, Planoben möglichst eine übertiefe Arbeitszeile mit Hängern, normalem Kochfeld und DAH obendrüber.

Das Ceran-Borafeld ist die blanke Katastrophe - da passen noch nichtmal zwei mittelgrosse Pfannen hintereinander drauf. Und schon eine grosse überhaupt nicht. Wie man auf die Idee kommt, sich dieses Feld anzutun ist mir schleierhaft. Ich habe öfter mal das 'Vergnügen' dieses Feld zu nutzen. Ausserdem verliert man drunter sehr viel Stauraum, der Abzug ist laut.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
19.659
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,'
bitte richte auch du alle Pläne gleich aus, das versteht sonst niemand.

Viel bekommst du für €9k nicht.

und auch ich hier dürfen wir die Maße erraten ...
 

Anonymaus

Mitglied

Beiträge
329
Warum die Couch vor dem Fenster?
Die Pläne sind unterschiedlich ausgerichtet, ich beschreibe auf Basis von der Datei "Idee_Küche":

Sinnvollste variante ist wahrscheinlich die Küchenzeile als L plan oben und rechts, spüle rechts und Kochfeld plan oben an der wand mit Umlufthaube, kein Muldenlüfter . Esstisch mitten im raum. Oder eine kürze Küche mit Esstisch am Fenster, wenn euch eine kleinere Küche lieber wäre.

Ansonsten, wenn man die Halbinsel unbedingt haben will, dann Küchenzeile plan rechts (oben) mit Kochfeld und Umlufthaube, Halbinsel mit spüle davor. Zwischen Halbinsel und Außenwand links passen evtl. nur zwei bänke und euer Esstisch.

Also ich würde die erste variante bevorzugen, in der Küche und Essbereich ist man am meisten, die sollten mehr Fläche bekommen wie Couch + Fernseher.
 

Klon1

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
:welcome:

Eine L-Küche planoben & planrechts mit Esstisch am Fenster wäre bei dem kompakten Allraum und dem angestrebten Budget zielführend. An der Badwand die Seitenschränke mit den Geräte, Planoben möglichst eine übertiefe Arbeitszeile mit Hängern, normalem Kochfeld und DAH obendrüber.

Das Ceran-Borafeld ist die blanke Katastrophe - da passen noch nichtmal zwei mittelgrosse Pfannen hintereinander drauf. Und schon eine grosse überhaupt nicht. Wie man auf die Idee kommt, sich dieses Feld anzutun ist mir schleierhaft. Ich habe öfter mal das 'Vergnügen' dieses Feld zu nutzen. Ausserdem verliert man drunter sehr viel Stauraum, der Abzug ist laut.
Danke Nice-nofret für dein Feedback! Demnach sitzt du lieber am Fenster und das fehlende Fenster in der Küche "stört" nicht so sehr? Die Idee klingt sehr interessant :-)

Zu deinen weiteren Anmerkungen:
- L-Küchenzeile: Unser Verständnis war/ist bislang, dass die Eckschränke deutlich teurer sind. Deswegen war die Idee eine möglichst simple Geometrie zu wählen, um die Kosten nicht in die Höhe zu treiben.

- Bora -Feld: Die Empfehlung kam aus dem Bekanntenkreis. Wenn du andere Erfahrungen gemacht hast, sollte das mitberücksichtigt werden. Was würdest du denn alternativ nehmen?
 

Klon1

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Hallo,'
bitte richte auch du alle Pläne gleich aus, das versteht sonst niemand.

Viel bekommst du für €9k nicht.

und auch ich hier dürfen wir die Maße erraten ...
Danke Evelin! Tut mir leid für den Anfängerfehler. Ich hoffe die Erklärung hilft weiter, ansonsten muss ich es nochmal anpassen:

Die beiden Dateien "Änderung Bauträger" und "Änderung Bauträger 2" stellen die Beispiele des Bauträgers dar. Diese sehen für uns aktuell nicht optimal aus. Deswegen kam die erste eigene Idee mit der Datei "Idee Küche" zur Stande.

Ich verstehe deine Anmerkung über die Maße nicht. In der "Küchengröße" bin ich nicht limitiert und die Längen sollten alle aus dem Grundriss der Datei "Küche Idee" entnommen werden können.

Durch das begrenzte Budget liegt der Fokus bewusst auf den Standardgeräten Kochfeld, Spülmaschine, Backofen sowie einer vernünftigen Anordnung. Falls sich jedoch während der Diskussion deutliche Vorteile erkannt werden, sollte das Budget nochmal kritisch hinterfragt werden.
 

Klon1

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
4
Warum die Couch vor dem Fenster?
Die Pläne sind unterschiedlich ausgerichtet, ich beschreibe auf Basis von der Datei "Idee_Küche":

Sinnvollste variante ist wahrscheinlich die Küchenzeile als L plan oben und rechts, spüle rechts und Kochfeld plan oben an der wand mit Umlufthaube, kein Muldenlüfter . Esstisch mitten im raum. Oder eine kürze Küche mit Esstisch am Fenster, wenn euch eine kleinere Küche lieber wäre.

Ansonsten, wenn man die Halbinsel unbedingt haben will, dann Küchenzeile plan rechts (oben) mit Kochfeld und Umlufthaube, Halbinsel mit spüle davor. Zwischen Halbinsel und Außenwand links passen evtl. nur zwei bänke und euer Esstisch.

Also ich würde die erste variante bevorzugen, in der Küche und Essbereich ist man am meisten, die sollten mehr Fläche bekommen wie Couch + Fernseher.
Danke Anonymaus! Wie ich bereits an dem vorherigen Kommentar gemerkt habe, war meine Beschreibung missverständlich :( Deswegen nochmal ein aktueller leerer Grundriss im Anhang

-> Die beiden Dateien "Änderung Bauträger" und "Änderung Bauträger 2" stellen die Beispiele des Bauträgers dar. Diese sehen für uns aktuell nicht optimal aus (Stichwort: Couch :-) ). Deswegen kam die erste eigene Idee mit der Datei "Idee Küche" zur Stande.
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    123,6 KB · Aufrufe: 75

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
22.019
Wohnort
Schweiz
Natürlich KEINE Eckschränke, sondern entw. tote Ecke oder das ganze als 2-Block mit Seitenschrankblock planrechts - 70cm Abstand und dann planlinksoben die übertiefe Arbeitszeile.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben