Küchenplanung die 2.

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Newspee1, 12. Mai 2009.

  1. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München

    Hallo zusammen,

    ich habe vor ca. 3 Monaten schon einmal unsere Küchenplanung hier gepostet. Da wir uns doch für einen Architekten entschieden haben, der die ganze Planung unseres Umbaus in die Hand nimmt, wurden einige Sachen wie z.B. der Standort der Küche umgeschmissen.

    Jetzt geht es von vorne los bzw. wir sind schon ziemlich weit und der Grundriß steht auch schon fest.

    Folgende Küchenanbieter sind im Rennen;

    1. Leicht Advance
    2. Eggersmann Name? Preiseinstieg Material Kunststoff
    3. Bulthaupt B1
    4. Küchenprogramm Dross Schäfer Modell D2
    5. Allmilmö Modern Art

    Ich denke einmal alle Küchen sind gut. Aber wie z.B. bei Autofirmen gibt es von der selben Marke Preiseinstieg und Premium.
    Vielleicht kann uns jemand helfen ob es hier unterschiede wie. z.B. Mercedes A-Klasse zu Mercedes E-Klasse gibt.

    Grundriß posten wir demnächst.

    Viele Grüße
    Nespee
     
  2. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Nespee,

    nein, es gibt keine Einstiegsklassen. Es wird quasi alles über die Front und das Umfeldmaterial geregelt.
    (Ausnahme ist evtl. die B1, die schon so etwas wie eine Einstiegsklasse ist)

    D2 bei D+S ist übrigens Rational.

    Alle Hersteller sind gut. Such dir die Schönste aus und kauf sie bei dem Händler mit der besten Beratung.
     
  3. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Michael,

    vielen Dank für die Info. Bis auf die Eggersmann sind alle in Struckturlack ganz helles weiß wie B1 lackiert. Nur die Eggersmann ist aus Kunsstoff und ltd. Verkäufer viel unempfindlicher als die anderen Hersteller in Struckturlack.

    Leider ist bei jeder Küche etwas dabei was uns nicht so gut gefällt. Z.B. bei Eggersmann muss man einen kleineren Kühlschrank nehmen da sonst ein Griff dran ist und wir möchten komplett Grifflos haben.

    Bei B1 z.B. gibt es die Oberschränke nur in einer Größe und diese sind uns etwas zu hoch..usw...

    Also sollte die Eggersmann von den Möbeln nicht so teuer sein wie die anderen?

    Hier einmal eine Aufstellung der Geräte was alles in die Küche soll:

    CVA 5060 Miele Kaffeevollautomat
    DGC 5080 Miele Kombi-Dampfgarer
    ESW508029 Miele Speisewärmer
    H 5081 B Miele Einbaubackofen
    CS 1212i Miele Induktionskochfeld
    CS 1326 Y Miele Teppan Yaki
    Evtl. gehen wir bei Kochfeld und Teppan auf Gaggenau da diese das gleiche Maß haben.
    G 2383 SCVi Miele Geschirrspüler, voll integrierbar
    BlancoClaron Unterbauspüle
    BlancoLinus Armatur
    Dunstesse Platinum Edition, Küppersbusch
    K 9758 IDF Miele Kühlautomat mit 3 Temperaturzonen
    Farbige Rückwand Poggenpohl oder ähnliches..

    Küchenblock 2,40 m lang mit Theke umgedrehtes U

    Bis auf die B1 mit weißer Arbeitsplatte gehen wir bei den anderen Herstellern auf Silestone Tao da diese das gleiche weiß in der Arbeitsplatte nicht so hinbekommen.

    Und hier noch die Schränke:

    links und rechts je 2 Hochschränke
    - mittig, 3 Unterschränke 60 - 90 - 60 cm Breite, im 90er die Spüle und den Spülenschrank, in einem der 60er die XL Spülmaschine, alles nach vorn versetzt
    - mittig, Hängeschrank - am liebsten nur mit mit einer Klappe nach oben

    . linker Hochschrank mit Mielekühlschrank (ohne Gefrierfach - dafür mit 3 Fächern 0 Grad Zone und kleinem Eisfach oben)
    - im Hochschrank daneben (neben Nische Arbeitsplatte) Dampfgarer und Kaffeemaschine
    - im rechten Hochschrank Vorratsschrank
    - im Hochschrank daneben (neben Nische Arbeitsplatte) Backofen und 30er Wärmeschublade
    - beleuchtete Rückwand in der Nische wie bei Poggenpohl

    - Küchenblock ca. 2,40 m mittig vor die Nische der Küchenzeile.
    - "Theke" vorn mit gedrehtem U - Tischhöhe ca. 1,10 m


    Hier noch der Grundrißplan wo die Küche plaziert werden soll. Wir haben diese jetzt schon 3x gedreht und haben uns für diese Position entschieden.
     

    Anhänge:

  4. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.569
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo,

    am besten versucht ihr mal eine Planung mit dem Alnoplaner und stellt diese ins Planungsboard.
    Dann kann man sich das besser vorstellen.
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Kücenplanung die 2.

    Ich lese eggersmann, da muß ich mich doch gleich mal einschalten..

    Kunststofffronten haben wir viele... mattiert, glänzend usw...
    Welche denn nun ? Como, Cannes, Tunis, Toronto, Toulouse, Reno..
    Focus, Fano...

    welche Probleme hast Du bei welcher Planung mit dem Kühlschrank ???

    Es geht alles, was technisch machbar ist, soll heißen, wenn andere das können, können wir das auch... ;D;D;D

    mfg

    Racer
     
  6. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Racer,

    wie der Name ist weiß ich leider nicht. Haben nächste Woche wieder einen Termin und dann gibt es auch den Preis. Es ist auf jeden Fall matt und in dem hellsten weiß. Ist fast noch weißer als das B1 weiß.

    Der Verkäufer meinte, dass es für den großen Kühlschrank den ich oben aufgeführt habe nur die Lösung mit Griff gibt. Das ist eigentlich das einzigste Manko das die Eggersmann hat.....

    Einmal davon abgesehen, dass es die einzigste Küche ist die in Kunstoff ist. Die anderen sind ja alle in Struckturlack weiß matt....

    Aber wenn es stimmt, was uns der Verkäufer erzählt hat, dass diese Oberfläche weniger anfällig für Kratzer ist, können wir damit auch leben..

    Das mit den Äpfel und Birnen meinte ich in meinem ersten Beitrag. Aber wie Michael schon geschrieben hat kommt es auf die Lackierung an. Die Rational gefällt uns von den aufgeführten am wenigsten da diese silberne Eingriffe hat.. Und was uns auch nicht gefallen hat ist die Preisgestaltung. Wir haben den Miele Katalog und da werden die ganzen Elektrogeräte mit einem Aufschlag (nicht Abschlag) von ca. 30% auf die VK Preise in das Angebot geschrieben. Da kann ich dann leicht Rabatte geben.... Der Normale Preis war dann auch nur zum Kopf schütteln! Aber der Planer dort ist sehr gut und auch sehr nett. Das sind die anderen aber auch!

    Sind gerade im Urlaub und vieleicht kann ich den Plan noch umändern den wir auf dem Laptop haben. Ansonsten stelle ich den Plan nächste Woche ein.

    Hier schon einmal ein Bild wie die Küche werden soll. Allerdings nicht mit der schwebenden Arbeitsfläche da wir sonst die Spülmaschine nicht unterbekommen außer wir nehmen die Smeg...
    Bei der Thekenlösung haben wir uns auch für das umgedrehte U entschieden und nicht wie auf dem Bild zu sehen für die normale Theke.

    Die Küche soll so clean wie möglich aussehen und es für die Planer nicht leicht hier die 4 Geräte zu integrieren damit das alles in einer Linie läuft.
     

    Anhänge:

  7. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo zusammen,
    anbei schon einmal eine Skizze des Grundrisses und der Ansichten Küchenzeile und Küchenblock. Wir haben gerade vergeblich versucht das Alno Planungsprogramm zu starten. Wir bekommen - trotz Neuinstallation und Neustart - beim Öffnen des Programmes die Fehlermeldung: "Zugriffsverletzung bei Adresse 00000000. Lesen von Adresse 00000000 Ggf. müssen wir das zu Hause noch einmal auf einem anderen Rechner probieren bzw. unseren EDV-Guru fragen. Oder hatte hier schon jemand das gleiche Problem.

    Viele Grüße
    Newspe
     

    Anhänge:

  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Newspe,
    wie ist denn der Übergang zum Wohnzimmer? Links von den Hochschränken? Ein Durchgang? Auf den Küchenzeichnungen lese ich etwas von BRH 65 cm.
    Das ist nur Neugier ;-):-[
    VG
    Kerstin
     
  9. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenplanung die 2.

    Gut, dann ist es entweder die Como oder die Cannes...

    lasse Dir bitte von beiden Fronten Handmuster zukommen und versuche selbst ein wenig damit rum..

    da die Oberflächen beide matt und glatt sind, lassen sie sich bestimmt besser reinigen als Strukturlackfronten...

    Ob die tatsächlich auch härter als Strukturlackfronten sind...
    mag ich nicht beurteilen.. wenigstens sind sie bestimmt schlagfester (vielleicht hat er das ja gemeint..)

    Der Preisunterschied zu Strukturlack sollte aber nicht hoch sein..
    Como Preisgruppe 0
    Cannes Preisgruppe 1
    Ancona Strukturlack Preisgruppe 2 (von 7)

    Natürlich bin ich neugierig, schickst Du mir eine P.N. und verrätst mir, welcher Händler ? sowie den Ort ? Ich behalte es auch für mich...

    Der Kühlschrankumbau kann mit Y Griffleiste (vertikaler Eingriff) geliefert werden, Du benötigst dann jedoch min. 45 mm mehr Breite..
    gar kein Problem...

    ich habe mir den Kühlschrank gerade mal angesehen, dass ist eine 1780 mm Nische, wie bauen die anderen Hersteller den denn ein, ohne Griff ?? Grundsätzlich geht das doch sowieso nur mit vertikaler Griffleiste, warum ziert sich den unser Händler da ? und spielt nicht seine Vorteile aus ??

    mfg

    Racer
     
  10. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Kerstin,
    die Küche soll jetzt rechts und links, sowie bei der vorgezogenen Arbeitsfläche und am Küchenblock Wangen erhalten, damit sie auch vom Wohnzimmer/ Garten gut aussieht. Hoffentlich braucht das nicht zu viel Platz.
    Es führen dann 2 Stufen in das Wohnzimmer das auch zusammen mit der Garage neu gebaut wird. Wir sind noch am überlegen ob wir die beiden Stufen von der Küche zum Wohnzimmer komplett durchziehen oder eine Art Brüstung (möchte der Architekt) von den Schränken bis auf Höhe Küchenblock ziehen wie auf dem Plan zu sehen.

    2 Sätze wurden auf Wunsch von PM gelöscht!

    Ganz genau haben wir auch nicht verstanden, warum der große Kühlschrank nicht passt. Es hängt auf jeden Fall mit der horizontalen Griffleiste zusammen, die er da so nicht hinbekommt. Das hat er auch mit seinen Kollegen und mit dem Werk besprochen. Bei der B1 sind es ja eh vertikale Griffleisten und die anderen Anbieter ziehen die horizontal Griffleiste von der Arbeitsplatte durch. Aus irgendeinem Grund ging das bei der Eggersmann leider nicht. Da gänge es - glaube ich - nur wenn es eine Kühl- Gefrierkombination wäre. Die möchten wir aber nicht, da der Tiefkühler eine separaten Platz in der Speise bekommt und uns die 3 0 Grad Zonen - oder in diesem Fall die 2 0 Gradzonen wichtiger sind.

    Viele Grüße
    Newspee
     
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2009
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Kücenplanung die 2.

    Also Newspee,

    ich weiß zwar nicht wie die anderen das lösen, Leicht z.B....??

    Allmilmö MA hat keine eingelassene Griffleiste sondern nur ein Stück Metall am Korpus... Bulthaup macht es wie wir ...
    Leicht ist mir ein Rätsel ? Die haben doch das gleiche Profil wie alle anderen??? Da weiß der Verkäufer wohl noch nichts von seinem Glück..

    in der unten aufgeführten Grafik sollte die Problematik klar werden, warum die Griffleiste am Kühlschrank nicht durchgezogen werden kann, sonst müßte man ein Stück vom Kühlschrank rauß schneiden...

    Ich mache Aussendienst im Nord Westen Deutschlands für eggersmann...

    also vertikale Griffleiste rein und alles wird gut....

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

  12. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.808
    Ort:
    Münster
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Newspee

    anbei die Zeichnung, wie es werden könnte...

    man müßte jetzt nur noch die Geräte um die Nuance nach oben schieben, damit die Geräte genau Oberkante Arbeitsplatte anfangen und Unterkante Hängeschrank aufhören. Aber auch das ist ja kein Problem..

    mfg

    Racer
     

    Anhänge:

  13. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Racer,
    vielen Dank für Deine Mühe.

    Die vertikalen Griffleisten gefallen uns sehr gut - aber auf welche Gesamtbreite kommen wir dann? Bekommen wir dann auch noch die Wangen drauf? Und dann fehlt da natürlich noch unsere "geliebte" Kaffeemaschine. Ohne wäre es natürlich sehr clean und am besten. Aber die brauchen wir unbedingt und möchten/können die nicht nach jedem Gebrauch verstauen wie Toaster und Wasserkocher.

    Jetzt sind wir soweit, dass wir auf die eine Seite Kaffeemaschine und Dampfgarer setzen und auf die andere den Backofen mit der 30er Wärmeschublade. Bei den Hängeschränken könnten wir uns von der Proportion und optik her eine 50er Höhe am besten vorstellen.

    Jetzt haben wir uns in der linken Wand (zum Büro) noch ein Fenster in Höhe der Küchengeräte (Backofen & co.) planen lassen, dass dunkel foliert wird, so dass man vom Büro zwar rausgucken kann - aber von der Küche nicht rein (was auch besser so ist ;-)). In dieses Fenster hatten wir mittig schon mal die Kaffeebar geplant. Allerdings ist die Wand dafür einfach zu dünn.

    Wir wissen schon, dass wir ein bisschen spinnen :-[ - aber wir möchten unbedingt alles richtig machen und das Optimum rausholen und basteln da jetzt schon wieder ewig dran rum. Langsam kommen wir aber dem ganzen schon näher...

    Viele Grüße
    Newspee
     
  14. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo zusammen,

    heute haben wir den bisher besten und cleansten Vorschlag für unsere Küche erhalten. Bei der Firma Leicht gibt es viele Möglichkeiten die bei den anderen Anbieten so nicht realisierbar sind.

    Das einzigste mit was ich mich noch anfreunden muss ist unsere Thekenlösung. Eigentlich wollten wir ja eine aufgesetzte Theke entweder so wie bei dem Almillmö Bild oder eine richtige Theke (umgedrehtes U)

    Der Leichtplaner meinte, diese Lösung mit den 15 cm breiten Wangen an der Seite würde am filigransten wirken.

    Was meint Ihr dazu oder gibt es noch andere Vorschläge?

    Auf der rechten Seite wiederholen sich die Schränke wie auf der linken. Ist leider schelcht zu sehen, aber wir sind froh, dass wir überhaupt eine Zeichnung mitnehmen durften. :cool:
     

    Anhänge:

  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo, Newspee,

    ein sehr klarer Entwurf, schön!

    Nachdem ja "nur" nach Gefallen gefragt wird, werfe ich meine 5Cent mal hier in den Ring: 15cm breite Wangen wirken auf mich alles andere als filigran. Besonders in Verbindung mit der sehr schmalen AP (welches Material soll die sein?). Und als Gestaltungselement tauchen sie ja auch sonst nirgends auf, oder? Ich würde also auf schmalere Wangen gehen, außer ihr realisiert das umgedrehte U in einem Kontrastholz; das dürfte so stark sein, meiner Meinung nach.

    LG, Menorca
     
  16. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Menorca,

    vielen Dank für Deine Meinung!

    Arbeitsplatte wird die Silestone Tao. Das ist eine matt schwarze Quarzplatte.

    Das mit den breiten Wangen beruht auf meiner Idee, weil ich schon paar Küchen mit dünnen Wangen und so einer Thekenform gesehen habe und mir diese nicht gefallen. Ich finde wenn man von vorne auf den Block sieht wirkt es besser wenn man an den Seiten etwas massivere Wangen hat.

    Sind aber selber noch sehr stark am überlegen ob U, aufgesetzte Theke oder eben wie dieser Vorschlag...

    Vorteil bei dem ungedrehten U: Man bekommt die Steckdosen auf die Rückseite. Nachteil: Die Optik von einem freistehnden Küchenblock geht irgendwie verloren..

    Das wird noch schwierig....:rolleyes:

    Noch eine Frage:
    Was meint Ihr welcher Hersteller von den Möbeln her teurer ist:
    Leicht Avance oder Allmilö Modern Art beide in Struckturlack lackiert?

    Es darf auch gerne Kritik geäußert werden wenn jemanden etwas auffällt was gar nicht geht oder unpraktisch ist etc.....:knuppel:
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Newspee,

    in Kürze: TRAUMHAFT!

    Egal ob breite oders schmale Wangen - ich kann mir beides gut vorstellen. Ich denke, wenn der Raum es hergibt, kann er auch ein Design mit breiten Wangen vertragen. (Poggenpohl macht zum Beispiel ganz viel mit breiten Wangen). Du weißt, daß "Leicht" bei mir in der Auswahl nach "Poggenpohl" an 2. Stelle stand (tolle Küchen und das Preis-Leistungsverhältnis finde ich bei Leicht schon sehr gut). Einen Allmilmö-Laden habe ich neben meiner Arbeit, ich habe dort nur kurz reingeschaut - gefiel mir spontan nicht. Ich drücke die Daumen! *2daumenhoch*

    Und Menorca, so wie ich es verstanden habe, meinte der Leichtplaner nicht, daß die dicken Wangen so am filigransten wirken, sondern er bezog sich auf die Thekenlösung: Dünne Steinplatte auf breiten Wangen wirkt in der Tat filigraner als eine dicke Holzplatte obenauf...

    Ulla
     
  18. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hallo Ulla,

    in der Tat haben wir uns die breiten Wangen von Poggenpohl abgeschaut was uns sehr gut gefallen hat;-)

    Genau das hat der Verkäufer gemeint, wenn man hier noch einen dickere Arbeitsplatte drauf setzt was ich eigentlich wollte geht das filigrane verloren..
     
  19. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Hmmm.... Du fragtest noch nach der Theke. Ich habe mir gerade den Allmilmö-Entwurf noch einmal angesehen. Diese dicke Platte sagt mir überhaupt nicht zu. Eine Theke in U-Form aus Holz könnte auch schön aussehen, aber bringt mit dem Holz wieder ein neues Material und mehr Unruhe ins Spiel. Die "cleanste" Version ist in der Tat die von Leicht....wenn es Dir, wie Du sagtest, um die Optik "clean" geht! *top*
     
  20. Newspee1

    Newspee1 Mitglied

    Seit:
    24. Jan. 2009
    Beiträge:
    105
    Ort:
    München
    AW: Kücenplanung die 2.

    Auf so Zeichnungen fällt es mir immer schwer, wie das dann im Original aussieht. Die Modern Art haben wir so wie auf dem Bild abgebildet bereits gesehen und hat schon verdammt gut ausgesehen:rolleyes:

    Wäre es besser wenn man die Seiten auch aus dem Silestone macht oder ist das dann zu viel schwarz?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen