Küchenplanung - bitte um Hilfestellung

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Ja, nur Vorratsschrank hab ich dann keinen.
Ich seh schon, in der relativ kleinen Küche, lassen sich eben nicht alle Wünsche realisieren ;-)
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Ich seh mir grad die Planung von Frepa an - die Küche sieht sehr gut aus finde ich!
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.000
Ja, Frepas Küche ist sehr schön. Da war aber nach Aufmaß eine Breite von 396 cm
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Ok das ist schon mehr als wir zur Verfügung haben, aber dennoch könnte man es ähnlich planen? Bei mir müsste dann der ein oder andere Schrank schmäler werden.

Die 2,80Meter Insel ginge sich aber auch aus. Das Feld, was sie hat, hätte ich auch gerne :-)

Meine Bedenken waren immer, wie praktikabel es ist, wenn Spüle und GSP gegenüberliegen und man die Küche volltropft mit dem Geschirr, dass man abspült bevor man es einräumt..
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.000
Wenn die GSP erhöht ist und neben der Spüle ist und du unbedingt das Geschirr vorher abspülen willst, dann tropfst du auch auf den Boden.
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Hallo,

ich habe nun versucht die Idee vom Küchenstudio zu zeichnen. Idee1 gefällt mir aber nicht so gut. Idee2 gefällt mir schon besser - hier sind die Geräte (Dampfgarer und Backofen) aber wieder übereinander, was mich persönlich nicht so stört. Er meinte nebeneinander wäre besser.

So also die Aufteilung der Zeile in Idee2 ist wie folgt:

Ein 40er Schrank tiefenverkürzt aufgrund des Schachts. 60er mit offenem Teil für Kaffeemaschine, Brotdose oder andere Geräte. Höhergestellter GSP. Backofen, Dampfgarer. Vorratsschrank 60 und Kühlschrank.

Die Insel ist nun 2,70 bzw. 2,75. Aussen also 3 x 90er. Innen ist mir die Aufteilung noch völlig unklar aufgrund Spüle und des Kochfelds.

Evtl. so: 15 - 80 - 100 - 60 unter der Spüle mit Mülltrennung (MUPL wird aufgrund des mangelnden Platzes wohl nicht gehen) und wieder 15.

Ich denke die Aufteilung wäre verbesserungswürdig. Das war jetzt mal meine Idee. Mit dem Küchenstudio haben wir das noch nicht im Detail besprochen.

Evtl. auch 15 - 80 - 80 - 80 -15 aufgrund der Symmetrie, aber einen 80er für die Spüle zu "verschwenden" find ich auch nicht so sinnvoll.

Was meint ihr?

LG Anschii
 

Anhänge

mozart

Spezialist
Beiträge
3.328
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
ich würde die beiden 15er-Schränke weglassen und dafür auch an der Innenseite 3x90cm planen. Wenn der Spülenschrank sinnvoll organisiert ist, wird da kein Platz verschwendet. Das Becken liegt dann ca. 25vom rechten Plattenrand entfernt, das Kochfeld ca. 10cm von Wand entfernt. Das ergibt ganz gut ausgewogene Proportionen und genug Arbeitsfläche zwischen Kochfeld und Spüle.
270cm sind wirklich die Untergrenze für reine Insel-Lösungen.
VG,
Jens
 

Beosu

Mitglied

Beiträge
416
Hallo Anschii,

ich würde nicht auf den MUPL verzichten und die Innenseite so aufteilen: 80er 3-3 Spüle linksbündig, 40er 3-3 MUPL oben und übrigen Müll unten, 50er 1-2-3 für Gewürze, Essig, Öl u.a. und 100er für Kochfeld. Ich habe selber einen 80er Spülen US und empfinde ihn nicht als Verschwendung. Im oberen Auszug habe ich Geschirrtücher, Schwämme, Spülmittel u.v.m. Der untere Auszug ist ein nornal tiefer Auszug und kann beliebig genutzt werden.Auf der Innenseite wäre mir die Symetrie auch nicht so wichtig.

Könnte das Fenster zwischen Insel und Hochschränken noch versetzt werden? Dann könnte man die Hochschrankzeile 15 cm vorziehen und den Vorratsschrank weglassen. So wäre Platz für zwei übertiefe US, die ordentlich Platz für Vorräte bieten und Brotbox, Kaffeemachine u.a. ständen nicht so gequetscht.
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
@jens: Prinzipiell würden mir drei 90er auch besser gefallen. Kochfeld und Spüle habe ich aktuell mit jeweils 15cm vom Rand gesetzt. 25cm bei der Spüle wäre natürlich noch besser!
Ja ich weiss, aber die Lösung mit beiden auf der Insel gefällt mir aktuell am besten. Klar, mehr Platz ist immer besser. Im aktuellen Plan habe ich 110cm durchgehende Arbeitsfläche, das ist eh schon minimum.

Was sagst du sonst zur Planung ? Der offene Platz für die Kaffeemaschine etc. ist irgendwie noch nicht perfekt.

Eine Idee hätte ich hier noch.
 

Anhänge

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Hallo Beosu,

Versteh ich das richtig, dass du Kochfeld und Spüle tauschen würdest?
Bei deiner Idee fehlt mir der richtige Platz für Besteck und Küchenhelfer. Die erste Lade unter dem Kochfeld ist ja eine Blende.
Darum hatte ich in meiner Planung zw. Kochfeld und Spüle einen 100er genommen, wo ich in die erste Lade so ziemlich alle Helfer und Besteck unterbringe!
MUPL ist super, hatte ich ja schon, aber ich fürchte in dieser Küche wird kein Platz dafür sein :/

lg
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.328
Wohnort
Wiesbaden
Hi,
wenn dir auch eine Erhöhung des GS um ca. 30cm reicht, kann der Dampfgarer auch mit einer Wärme-oder Zubehörschublade ergänzt werden-dann ist der Bereich BO/DG/Kaffeenische einheitlich in den Abmessungen. Wenn die Geräte komplett schwarz sind (z.B. Bosch) und die Nische schwarz ausgekleidet, sieht das sehr gut aus. So z.B.
 

Beosu

Mitglied

Beiträge
416
Tauschen würde ich nicht. Ich habe mich leider nicht richtig ausgedrückt. :rolleyes:
Die Aufteilung wäre aus Sicht vor der Innenseite der Insel stehend.

Der Vorschlag von mozart ist aber eh besser.

LG
 

mozart

Spezialist
Beiträge
3.328
Wohnort
Wiesbaden
Sieht gut aus, hat aber einen Haken. Der GS links neben der Nische benötigt eine Wange, die die Schränke darüber und darunter kraftschlüssig verbindet. Das ist hier erstmal nicht der Fall.
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Ok das heisst ich müsste rechts vom GSP eine Wange machen. Wie stark muss die sein?
 

Anschii

Mitglied

Beiträge
468
Die Idee von dir mit der Schublade (ich bevorzuge jedoch eine Zubehör- statt Wärmeschublade) gefällt mir auch. Allerdings haben wir uns für Miele Geräte entschieden und ich weiss nicht ob die Lade von Miele nicht ein halbes Vermögen kostet. Leider habe ich die Lade im Katalog nicht gefunden. Wäre aber super für zb. Kaffeekapseln.
 

Anke Stüber

Mitglied

Beiträge
3.532
Hi, rein optisch gefällt mir ja die Idee 2 aus #27 gut, aber da wird das obere Heißgerät zu hoch sein.
Insofern ist die Lösung aus #30 mit Schublade unter 45er die beste. Wenn die Schublade zu teuer ist, würde ich überlegen, ein 60er Heißgerät zu nehmen. Da kommt sich preislich vielleicht besser aus.

Ich sehe es auch so, dass die Insellänge das Minimum für Spüle und Kochfeld ist, aber ich würde es in dem Fall auch so planen, das es besser ist wie die kleine Nische mit Spüle an der Wand. Den mittleren US kannst du ja als Samy planen, damit du einen MUPL hast und trotzdem noch einen breiten Auszug.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.000
Ich finde ja, dass der Kühlschrank völlig unpassend positioniert ist. Der gehört eher in den Eingangsbereich der Küche.
Sieht gut aus, hat aber einen Haken. Der GS links neben der Nische benötigt eine Wange, die die Schränke darübe
Warum, der Hochschrank rechts der GSP ist doch ein durchgehender Schrank und die Nische für den KVA im Grunde nur ein offen gelassenes Schrankfach.
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben