Küchenplanung bei ungünstigen Grundriss

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Olig, 26. Jan. 2009.

  1. Olig

    Olig Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2009
    Beiträge:
    2

    Hallo Zusammen,

    ich benötige mal eure Hilfe.

    Wir haben eine Wohnung gekauft und planen nun unsere Küchen.

    Wie aus den Grundriss nicht gleich zuerkennen ist geht eine U-förmige Küche nicht (zumindest nicht sinnvoll, Brüstungshöhe! oder?).
    Ein 2-zeiliges ist auch ewas tricky.

    Anbei hab ich mal den Grundriss und unseren derzeiten Planungsstand angehängt.

    Vielleicht könnt Ihr mir sagen ob diese Aufteilung sinnvoll ist und ob der Arbeitsbereich aussreichend ist oder wie Ihr das lösen würdet.

    Noch ein paar Infos:

    Einen Küchentisch 150/200 x 85 und 5 Stühle bringen wir schon mit und der muss auch noch mit in die Küche.
    Der Wasser/Abwasseranschluß ist nur Wandgebunden.
    Ein Besenschrank sowie ein Vorratschrank müssen leider irgendwie
    auch mit die Küche.
    Wenn sich der Kühlschrank/TK auch mit integrien lässt, ist auch ok.

    Ich freu mich schon eure Tipps.

    Vielen Dank schonmal voraus

    Grüße

    Olig
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    46.773
    AW: Küchenplanung bei ungünstigen Grundriss

    Hallo Olig,
    die Planung sieht noch sehr unruhig aus ;-) ... Tipps für den Alnoplaner gibt es hier.

    Sinnvoll wäre es auch, die beiden Alno-Dateien an deinen Beitrag anzuhängen.

    Gibt es den Kühlschrank schon? Wenn ja, welche Maße und Farbe?

    Die Spülmaschine sieht im Plan auch wie ein Unterbaugerät aus. Gibt es die auch schon?

    Die Tür unten (in der Grundrissaufsicht) ... wo geht die hin? Ins Wohnzimmer? Ist das dann ein reines Wohnzimmer oder gibt es da auch noch einen Essplatz?

    Ist der Wasseranschluß aktuell da, wo die Spüle eingezeichnet ist?

    Was soll in den zweiten Hochschrank? Einmal ist ja wohl für Besen etc. geplant. Gibt es da keine Möglichkeiten wie Keller, Nische unter Treppe oder ähnliches?

    VG
    Kerstin
     
  3. Olig

    Olig Mitglied

    Seit:
    9. Jan. 2009
    Beiträge:
    2
    AW: Küchenplanung bei ungünstigen Grundriss

    Hallo Kerstin,

    danke für schnelle Antwort

    wie unruhig? :-)

    Momentan haben wir da eine Brinkmeierküche im Auge mit gewölbten schwarzen Glastüren an den Hängeschränken und unter den Kochfeld. Das kann ich leider mit dem Küchenplaner nicht nachstellen.

    Die Dateien vom ALNO Planer kann ich leider erst heut abend nachreichen.

    Den Kühlschrank gibt es noch nicht, wir auch nicht darauf festgelegt ob Stand alone oder Einbau.

    Die Spülmaschine gibt es noch nicht, ich find nur ne Teilintegrierte schöner.

    Die Tür an der kurzen Seite geht in Wohnzimmer, wobei wir überlegen diese komplett zu Schließne (raus und zugemacht).

    Der Wasseranschluß ist zwingend auf der Wand, aber wo genau ist noch änderbar.

    Der erste Hochschrank ist für Vorräte und zweite für Besen und Co. Leider haben wir derzeit keine andere Idee hierfür als ein Küchenschrank.

    Grüße

    Olig
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Küchenplanung ungünstigen Grundriss Forum Datum
Küchenplanung für eine offene Küche Küchenplanung im Planungs-Board Vor 14 Minuten
Küchenplanung für Reihenhaus Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2017
Küchenplanung bei Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2017
erste Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Okt. 2017
Küchenplanung im Neubau mit vielen Fenstern Küchenplanung im Planungs-Board 27. Sep. 2017
Status offen Küchenplanung für offene Küche in Altbau (Baujahr 1966) Küchenplanung im Planungs-Board 24. Sep. 2017
Küchenplanung für Neubau REH Küchenplanung im Planungs-Board 20. Sep. 2017
Küchenplanung Neubau... letzte Tipps! Küchenplanung im Planungs-Board 20. Sep. 2017