1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenplanung Altbausanierung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von gawasch, 10. Aug. 2016.

  1. gawasch

    gawasch Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2016
    Beiträge:
    4

    Hallo zusammen,

    ich habe mich hier zu später Stunde angemeldet, da ich mir seit Tagen den Kopf über unsere neue Küche zerbreche, und mir hier etwas Hilfe erfhoffe.
    Ich habe hier jetzt schon einiges gelesen in den letzten Tagen, aber irgendwie bringt es mich nicht weiter oder verwirrt mich noch mehr als ich schon bin :-)
    Wir haben das Haus meiner Eltern übernommen, das nun gründlich saniert wird.
    Dabei fliegt die alte Wand zum Esszimmer raus, damit wir eine offene Küche bekommen.
    Abstellraum/Vorratsraum gibts leider nur im Keller genau unter der Küche.
    Die Küche soll als "U" ausgeführt werden.
    Ich habe schon eine Planung beim Fachmann machen lassen ( im Anhang ). Aber je mehr wir da drüber nachdenken desto weniger gefällt es uns.
    Zwischen Kühlschrank und dem Schrank wo Backofen drin ist, soll ein Apothekerschrank/Schrank mit auszügen für Vorräte.
    Problem/Streitpunkt bei uns sind, wie wahrscheinlich bei vielen die beiden Ecken der Küche.
    Die alte Küche ( 30 Jahre alt ) besaß 2 Rondelle in den Ecken.
    Unser Planer schwatzte uns nun 2 Le-Mans Schränke auf.
    Über Tote Ecken habe ich auch schon viel gelesen, weiß aber nicht wie ich die Planung ändern kann damit es wirklich gut passt.
    Mit einem Rondell könnten wir uns anfreunden.
    Problem ist das wir nicht zu weit ins Esszimmer rücken dürfen, da es dort sonst zu Eng wird, darum sollte der Plan so wie unten im Bild in der Breite der Küche nicht viel verändert werden.

    Ich hoffe das reicht jetzt mal für den Anfang ;-)

    Vielen Dank schonmal und gute Nacht .

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 3
    Davon Kinder?: 1
    Art des Gebäudes?: Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 165 und 178
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110
    Fensterhöhe (in cm): 100
    Raumhöhe in cm: 255
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 140 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80 - 90
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Zeitung lesen, Kaffee trinken. 2 mal pro Woche
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Messerblock, Küchenmaschine, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Toaster, Allesschneider (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: unter der Woche alleine, Wochenende gemeinsam.
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu wenig Stauraum, zur niedrige Arbeitshöhe
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Schüller Küchen war beim Fachmann geplant
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Miele Geschirrspüler, Bosch Dampfbackofen, Juno Kühlschrank
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
    -----------------
    Im Threadverlauf hinzugekommen:
    Gesamtgrundriss mit Maßen:

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. Aug. 2016
  2. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    :welcome:

    Ich schreibe erst mal, was mir so auffällt an dem Entwurf:
    • Der Abstand zwischen den Zeile ist mit 1,60m relativ groß. Der könnte kleiner sein, kommt aber natürlich auf eure Gewohnheiten an. Ich persönlich würde nicht mehr als 1,2 wählen.
    • Das Kochfeld ist auf der Halbinsel. Wir machen immer darauf aufmerksam, dass dies nicht so günstig ist, wie gedacht. Die Dunstabzugshaubenlösungen an der Wand sind effektiver und oft preiswerter. Fettspritzer hat man an Thekenplätzen nicht so gerne und man verbringt effektiv mehr Zeit in der Nähe der Spüle zum Vorbereiten.
    • Das Parktische an Inseln, die auch noch Schränke an der Rückseite haben, ist dass man eine tiefe Arbeitsplatte hat, die sich sehr gut eignet, um z.B. Teig auszurollen, Plätzchen ausstechen - eben alle Dinge, für die man etwas mehr Platz braucht. Mit dem aufgesetzten Thekenbrett nimmst du dir hier Arbeitsfläche weg. Daher bevorzugen die meisten von uns, für Sitzplätze die Arbeitsplatte weiterlaufen und übersehen zu lassen.
    • Das mit den Ecken ist so: Wenn du mal in deinem Entwurf schaust: 60+60+40= 160 für den kurzen Schenkel und 100+100=200 für die Ecken. Diese Ecken kannst du aber mit Le Mans etc. nur schlecht nutzen. Es passt nicht viel rein und sie lassen sich sehr schlecht reinigen. Wenn dir z.B. ein Deckel nach hinten runter fällt, brauchst du einen Besen, um ihn wieder raus zu holen, gerne verklemmt sich auch etwas. Ich hatte schon verschieden Eckenvarianten und für mich kommt keine mehr in Frage, weil sie mich alle genervt haben, weil wenig komfortabel. Dazu kommt noch, dass die Schränke teuerer sind als normale und vom KFB daher auch gerne verkauft werden.
    • Ein Apothekerschrank ist ebenfalls teuer und leider auch nicht so praktisch. Die Abstände sind meist recht groß, nur hat man nicht so viele hohe Sachen, durch die Gitter fällt auch gerne mal etwas oder das Mehl rieselt durch. Zu Putzen sind sie auch sehr aufwändig. In einen Auszugsschrank bekommst du enorm viele Sachen rein und kannst ganz bequem die Schubladen einzeln aufziehen und hast den kompletten Überblick. Anbei noch ein Foto. Thema: Küchenplanung Altbausanierung - 395728 -  von Anke Stüber - Screen Shot 2016-05-29 at 20.19.31.png
     
  3. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Mein Vorschlag für die Küche würde die Form betreffend in diese Richtung gehen:
    Thema: Küchenplanung Altbausanierung - 395736 -  von Anke Stüber - Screen Shot 2016-08-11 at 09.27.14.png

    Kannst du dir das vorstellen? Über den Esstisch müsste man dann noch mal nachdenken, ist aber wahrscheinlich nur ein Platzhalter?

    Damit ich dir das im Planer nachstellen kann, bräuchte ich die Maße des gesamten Raumes. Danke.

    EDIT: Das Fenster müsste dann auch nicht verkleinert werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Aug. 2016
  4. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.436
    Ort:
    Perth, Australien
    es wäre hilfreich, wenn du den kompletten Raum vermassen könntest, du kennst ihn, wir tappen im Dunkeln.
     
  5. Schneeleopard

    Schneeleopard Mitglied

    Seit:
    6. Aug. 2015
    Beiträge:
    377
    Habt ihr bisher einen Entwurf vom Küchenstudio machen lassen oder
    habt ihr dort schon unterschrieben (du schreibst von 'aufgeschwatzt
    bekommen')?

    Da wurde ja alles reingeplant was schlecht, teuer und profitträchtig
    ist. So einen Fachmann braucht die Branche nicht ...
     
  6. Dieentebertram

    Dieentebertram Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    443
    dachte auch eher an so ein layout, der vorteil ist wirklich das sich die küche zur terasse hin öffnet und sie trotzdem auch gut vom flur aus zugängig ist. man muss kein slalom um die insel/halbinsel machen ;-)
     
  7. gawasch

    gawasch Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Hallo

    danke für die schon so zahlreichen Antworten.
    unten habe ich mal den alten Hausplan etwas größer eingefügt da stehen jetzt auch die maße dabei. Das hatte ich gestern ganz vergessen, sorry. ;-)

    zu Punkt 1 :
    der Abstand zwischen den Zeilen beträgt jetzt in der bestehenden Küche sogar 2,20 oder so.
    ich hätte Ihn jetzt eher noch auf 1,80m oder etwas mehr gemacht, damit ich 60/60/60 unterbringe .
    Also von links einmal Geschirrspüler dann Spüle dann 60er Schrank mit Auszügen.
    in der linken Ecke hätte ich dann evtl. so ein Rondell gemacht und die rechte Ecke dann also Tote Ecke. Von vorne von der Theke her einen tieferen Schrank mit Auszügen, so wäre der tote Raum fast weg.
    Ich versuche das mal noch mit einem Planungsprogramm zu zeichnen, ob das so überhaut geht ;-) Vielleicht Links doch auch eine tote Ecke ? Ich weiß es nicht ...

    Das Layout der Küche auch die Anordnung der Spüle auf der Wandseite und den Herd würden wir gerne so belassen.
    Das mit dem Platz auf der Arbeitplatte haben wir auch schon diskutiert.
    Wir werden fals notwendig noch einen kleinen Tisch in die Küche stellen, an die untere Wandseite, so wie es in dem alten Hausplan eingezeichnet ist :-)
    Wenn der Zeilenabstand zwischen 1,60 und 1,80 ist, wäre da genug Platz.

    Der Layoutvorschlag von Anke ist gut, danke, aber uns gefallen beiden diese freistehenden Inseln nicht.

    Der Apothekerschrank ist in dem Fall raus, wir werden einen Schrank mit Auszügen nehmen, sofern es diese in 40cm breite auch gibt.

    Planungen haben wir bis jetzt eine beim Schreiner und eine beim Küchenstudio machen lassen.
    Beide in etwa mit dem identischen Ergebnis, nur der Preis beim Schreiner war natürlich deutlich höher.
    Der Plan oben ist vom Schreiner, den vom Küchenstudio(wo wir die Küche auch kaufen werden) bekommen wir erst nachdem wir unterschrieben haben.
    Aber beide haben auf jedenfall die Ecken mit so einem "doofen" le-mans Schrank geplant.
    Ich habe in der Woche vom 22.08 nochmals einen Termin mit dem Planer im Küchenstudio, dann werde ich dort nochmal mit dem Herren reden.

    puh, ich hoffe ich habe euch soweit jetzt mal alles beantworten können
     

    Anhänge:

  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Welche Möbel sind für das Esszimmer geplant? Nur ein Esstisch? Bitte falls vorhanden, die Maße mitteilen.
     
  9. gawasch

    gawasch Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    an der rechten Wand des Esszimmers ( wo der Kamin dahinter ist ) soll ein hohes Sideboard hin, welches wir aber noch kaufen müssen.
    Esszimmertisch ist schon vorhanden.
    Dieser hat 1,40m x 0,90m , kann aber ausgezogen werden auf 2,0m x 0,90m .
    Dazu sind 6 Stühle vorhanden.

    Die Türe von Esszimmer auf die Terasse wird als Schiebetüre ausgeführt.
    Von Esszimmer zum Wohnzimmer kommt eine Glastüre mit Doppelflügel.
     
  10. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo,

    also der eingezeichnete kleine Essplatz kann nur eine Sitzgruppe für Kinder sein...

    Wenn ihr die Aufteilung so lassen wollt, wie in dem Entwurf des Schreiners, dann gebe ich noch die Position des GSPs zu Bedenken. Er wäre dann auf der linken Seite der Spüle besser unter gebracht, da er dann während des Arbeitens/Kochens auch mal offen stehen könnte ohne zu sehr zu stören, also demjenigen am Kochfeld nicht im Weg ist.

    Eine andere mögliche Form für euch wäre noch ein L, dann kann man den Tisch schön großzügig in die Mitte stellen, was auch super aussieht.
     
  11. gawasch

    gawasch Mitglied

    Seit:
    10. Aug. 2016
    Beiträge:
    4
    Hallo,

    vielen Dank, die Idee mit dem GSP ist super ;-) das hätte ich jetzt übersehen.
    Das werden wir auf jeden Fall ändern.
    Wie gesagt, die Form der Küchen wollen wir so eigentlich behalten, und dafür die bestmögliche Einteilung finden.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.671
    Das wird dann aber arges Stückwerk, wenn du da noch einen kleinen Tisch beistellen willst, weil du fürchtest nicht genügend Arbeitsfläche zu haben.

    kleiner Tisch
    Tresenplatz
    großer Tisch

    Zum Plan:
    [​IMG]

    Steht denn fest, dass ihr die Wand nahtlos rausnehmen könnt? Oder müssen planoben/planunten jeweils 30 cm Stümmelchen oder so für die Auflage eines Trägers stehen bleiben? Das wärs dann nämlich für den Tresen.

    [​IMG]

    Du hast in dieser Planung jetzt gerade einen breiten Unterschrank. Vielleicht solltest du dir mal Anregungen holen, was man am besten in welchen Auszügen etc. unterbringen kann.

    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Menorcas Küche (auch viele Schubladen)

    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann
    Küche von chrome17

    Und dann noch ... wie man * Stauraumplanung * macht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausbau - Küchenplanung und damit Implikation auf Fenster/Türen Küchenplanung im Planungs-Board 23. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Status offen Küchenplanung in der Endlosschleife Küchenplanung im Planungs-Board 20. Nov. 2016
Leicht Küchenplanung: Meinung zu Siemens Elektrogeräten Einbaugeräte 13. Nov. 2016
Status offen Benötige Hilfe für Küchenplanung Haussanierung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016
Küchenplanung in beengten Verhältnissen Küchenplanung im Planungs-Board 7. Nov. 2016
Anregungen für eine Küchenplanung Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 6. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen