Küchenplanung 2.0

Kevin1988

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Liebe Forenmitglieder,

ich bin nun seit einiger Zeit stiller Begleiter und Leser des Forums.
Glücklicherweise konnte ich auch einige gute Tipps, die ich hier Erfahren habe, in meine Küche mit einplanen.

Jetzt sind wir in den letzten Zügen und ich möchte euch vor Kaufvertragsunterzeichnung unsere geplante Küche kurz vorstellen:

Wir haben uns für eine Schüller Küche mit einer Glasfront in Lavaschwarz entschieden. Die Arbeitsplatte ist eine polierte Natursteinplatte Nero Zimbabwe, 2cm dick (schwebend) Hierin sind noch ein paar Akzente aus Holz integriert um die Sache farblich etwas auf zu lockern.

Die Küche ist grifflos mit integrierten LED Leuchten. Auch die schwarzen offenen Hängeregale sind beleuchtet.

Geräte sind von Siemens Studio Line (Kaffeemaschine IQ700 + Backofen IQ700). Der Geschirrspüler von Miele und
das Kochfeld ist ein Bora Puru. Ein Kühlschrank wird separat bei Samsung bestellt.

Die Rückwand haben wir in einem hellen Holt gehalten, um die doch dunkle Küche nicht zu drückend wirken zu lassen.

Die Sitzbank ist nicht mit im Preis enthalten. Angebot liegt nun bei 23.900,00 Euro. Wir sind grundsätzlich zufrieden, auch wenn wir ca. 1.500€ über der Planung liegen.

Wir reden über einen 16m² Raum (ca. 4,26x3,75)

Was haltet Ihr von der Planung? Wo gibt es evtl. Störpunkte im Alltag? Welche Erfahrungen habt ihr mit Natursteinplatten und Jalousienschränken?

Ich würde mich sehr über die ein oder anderen Ratschläge freuen. :-) Glg

Kevin

1638264818355.jpg
1638264818349.jpg
1638266204481.jpg
1638266204476.jpg
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
Was genau möchtest du jetzt wissen? Eine ordentlich ausgefüllte Checkliste und ein Grundriss der Küche und der Etage mit Maßen wäre hilfreich.

Ich finde, dass diese Landhaus-Holzschubkästen nicht zur grifflosen Planung passen. Oder macht man das jetzt so?

Ich versuche bei meinen Planungen immer das Kochfeld und die Spüle nicht genau gegenüber zu planen. Da behindert man sich gegenseitig, wenn man zu zweit oder zu dritt in der Küche werkelt. Ausserdem zu wenig Fläche im Spülenbereich. Spülbecken weiter nach links wäre gut, wenn Backofen und dieser seltsame Eckschrank entfallen.

Bei dieser Küchengröße würde ich wohl auf das U verzichten und eine Zeile und eine Insel bevorzugen.

Wäre es meine Küche, würde ich vermutlich den Backofen nach rechts rüber holen und unter der Kaffeemaschine einbauen. Der Schrank links in der Ecke über der Arbeitsplatte würde entfallen. Ob ein zweiter Hochschrank sinnvoll ist, weiß ich nicht. Checkliste fehlt.

Jalousieschränke sind teuer und fehleranfällig. Würde ich nicht haben wollen. Dafür 2 oder 3, ordentliche Hängeschränke für Gläser und Tassen.

Die Theke? War das so euer Wunsch? Wozu dieser Stützfuss? Sind da nochmal Schränke von hinten? Das ganze würde ich als Fehlkonstruktion bewerten, es sei denn ihr wolltet das so. Wieviele Leute sollen dort sitzen und warum? Wer kriecht da immer bis hinten in die Ecke durch?

Preislich finde ich das in Ordnung so.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.831
@Kevin1988 .. ich habe das mal zu den Teilaspekten verschoben.

Generell empfehle ich dir mal, dich im Planungsboard umzusehen--> Küchenplanung im Planungs-Board .. dort müsstest du bei Bedarf, wenn es wirklich um die Grundplanung geht und nicht um Geräte oder Möbelfragen, einen neuen Thread eröffnen, weil dabei die erwähnte Checkliste abgefragt wird.
 

Kevin1988

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Hallo und Danke für das Feedback.

Die Holzelemente sollen die dunkle Küche etwas "entzerren". Ist tatsächlich ein rein optischer Wunsch von uns gewesen, genau wie die Theke. Soll ein kleiner Kneipenflair entstehen. Auch das rein und rausrutschen ist tatsächlich so geplant. Der Fuß hat für uns zum einen optische Gründe als auch die Notwendigkeit, die Holztheke zu stützen.

Das mit dem störenden "Arbeitsfeld" zwischen Herd und Spüle haben wir tatsächlich nicht bedacht. Wobei die Küche zu 95% alleine genutzt wird. Ich bin lediglich "Zuschauer" auf der Bank :-)

Das mit der Checkliste werde ich mir mal anschauen und einen Grundriss folgt dann auch noch.
 

US68_KFB

Spezialist
Beiträge
1.377
Wohnort
Oberfranken
Warum brauchst du Kneipenflair in der Küche? Brauchst du das oder deine Frau? Wo ist die Zapfanlage geplant?:rofl:

Ich hab mir fast gedacht, dass die Theke völlig überdimensioniert ist. Da ich deine kompletten Vorgaben nicht kenne und auch die Raummaße unbekannt sind, hab ich einfach mal aus Langeweile was für mich in den Raum geplant. Für die Knie reichen 27 cm Überstand und dafür brauchst du keinen Stützfuss.

Allerdings gäbe es bei mir nur eine kleine Theke, wenn überhaupt. Offene Regale sind auch so ein Thema. Wer macht die sauber? Die Wand unten links mit den Regalen ist nur als Spielerei zu betrachten und als zusätzlicher Stauraum. Das sah mir so leer aus da. Das wäre ein Platz für die Zapfanlage.

k1.jpgk2.jpgk3.jpgquooker.jpg
k4.jpg
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben