1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenneuplanung für Großfamilie

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von vierlinge, 19. Feb. 2012.

  1. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24

    Hallo!
    Durchs Stöbern im Internet bin ich auf diese Seite gestoßen. Ich finde es super, dass sich hier viele Personen (z.T. auch Fachleute) treffen und Laien dadurch die Chance haben, grobe Fehler beim Küchenkauf und deren Planung zu vermeiden.

    Da unsere Küche nun mittlerweile 24 Jahre alt ist und so langsam auseinanderfällt :( benötigen wir eine neue Küche.

    Außerdem muss die Einrichtung des Hauses auf die Gehbehinderung meines Mannes angepasst werden.??? Zurzeit kann er noch einigermaßen gut laufen, später wahrscheinlich zunächst mit Gehwagen und dann Rollstuhl.

    An elektrische Geräten benötigen wir neu: Induktionskochfeld 80 cm, Dunsttesse (integriert im Schrank), hoch eingebauter Backofen (evtl. mit versenkbarer Tür) und Geschirrspülmaschine (energiesparend, wassersparend).

    Unsere Kinder sind zwar mittlerweile erwachsen, es wohnen zurzeit noch 3 Kinder zuhause. Diese kochen mindestens 1x wöchentlich. Ansonsten koche ich die meiste Zeit oder auch mal mein Mann. Derzeitige Arbeitshöhe 91 cm passt zumindestens mir und meinem Mann gut. Kinder kommen damit schon seit Jahren (notgedrungen ;-) ) klar.

    Mit dem ALNO-Programm kam ich leider nicht so gut klar, aber ich habe einen Versuch gestartet.

    Im Voraus schon mal Danke für eure Tipps und Vorschläge.
    Sabine



    Checkliste zur Küchenplanung von vierlinge

    Anzahl Personen im Haushalt : 7
    Davon Kinder? : 5
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : Mutter 1,72, Vater 1,84, Kinder 1,60-1,65
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
    Fensterhöhe (in cm) : 115
    Raumhöhe in cm: : 246 - 248
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : für 8-10 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Essen, mind. einmal täglich, Partys, etc.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Küchenmaschine, Allesschneider, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, Kuchen, Brot, Brötchen, Party, große Familienfeiern
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam mit Familie
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : hoher Backofen, neue Dunstabzugshaube (bis jetzt Umluft)
    viele Schubladen im unteren Bereich
    außerdem Veränderung wegen Gehbehinderung des Vaters
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    :welcome:

    Schöne Vorstellung *kiss* und Danke für das Lob :cool:;

    Bitte noch Ansichten und Grundriss von der Alnoplanung einstellen. Ansonsten Bilder bitte als *.jpg einbinden; dann werden sie im Beitrag gleich angezeigt.

    hilfe zum Alnoplaner findest Du: Die Antwort findest Du bei Alnohilfe - Kapitel 3:
    Alnohilfe Kapitel 3 ;
    Hier geht es zu einer problemlosen Version des Alno-Planers.

    Ihr solltet die Gelegenheit nutzen und die optimale Arbeitshöhe ermitteln
    ARBEITSHÖHE ermitteln:
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    - maximale Höhe ist Oberkante Beckenknochen.
    Sobald man die Schultern hochzieht ist es zu hoch; wenn man sich vorbeugt zu niedrig.
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    In wie weit kocht Dein Mann mit? Schnibbelt er primär, oder brät er auch gerne und rührt in den Töpfen? In wie weit wird Dein Mann als Koch mit berücksichtigt in der Planung? Rollstuhl oder Stehhilfe sind natürlich ganz andere Voraussetzungen für eine Küchenplanung.

    Gibt es noch einen anderen Essplatz oder ist die Küche das Hauptesszimmer?

    Steht die Küche so wie im Hausplan verzeichnet?

    Was ist alles in der Speisekammer untergebracht?
     
  3. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    auch von mir ein ganz herzliches Willkommen.

    Ich bitte um Verzeihung, dass ich deinen frischen Thread für eine
    OFF Toppic Herzensangelegenheit des ollen Schreiner missbrauche,
    aber gut eröffnete Threads finden viele Leser*kiss*

    Ich wünsche Euch viel Spass hier und viel nützlichen Input

    OFF Toppic
    Der Samy hat Angst um unser Forum.
    Ich bitte alle registrierten Mitglieder mal den folgenden Thread zu lesen.
    https://www.kuechen-forum.de/forum/...egung-gegen-das-kuechen-forum.html#post178988
    ...
    und ich bitte um jedwede Art von Hilfe und Unterstützung, und seiens auch "nur" Solidaritätsadressen an unseren Michael

    Danke
    Samy

    P.S.: Ohne das mit der Forumsleitung abgesprochen zu haben...
    Ich glaube, Öffentlichkeit könnte gut tun. Vielleicht hat jemand Verbindungen.

    P.P.S.: Diesen Post werde ich jetzt ein bisschen streuen
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Gut wäre es auch noch, die Größe des vorhandenen Tisches zu wissen.

    Und, steht der Heizkörper in den Raum (wenn ja wieviel und wie breit ist er?) oder ist er in einer Nische unter dem Fenster?
     
  5. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Hallo,

    die vorläufige Planung habe ich oben eingefügt und auch mit Ansicht und Schranklisten. Die jetzige Küche steht fast so, wie in der neuen Planung, nur dass es im Kochbereich eine U-Form gibt und unter dem großen Fenster die Arbeitsfläche nicht durchgezogen wurde. Die U-Form wollen wir aber aus Platzgründen abschaffen.

    Ich habe zwar mit dem ALNO-Programm 2011 gearbeitet, kam jedoch aus Zeitmangel (mein Schwager brauchte dringend eine komplette Bewerbung *stocksauer*man hat ja auch sonntags nichts besseres zu tun) nicht ganz klar.
    Im Laufe der Woche werde ich mich noch mal damit auseinandersetzen müssen.

    Die Arbeitshöhe haben wir schon immer auf 91 cm gehabt und da kann ich sehr gut dran arbeiten (habe einen Bandscheibenvorfall).

    Mein Mann schnippelt meistens und rührt mal um, aber die meiste Zeit koche ich.

    Er kann auch noch einigermaßen Laufen und wird später auch nur zeitweise eine Gehhilfe bzw. einen Rollstuhl benutzen müssen. Er hat MS. Für die Planung ist hier hauptsächlich ein Augenmerk auf gute Erreichbarkeit und viele Auszüge zu legen, damit er an alles gut rankommt.

    Die Küche ist bei uns der wichtigste Raum. Dort wird gemeinsam gegessen, mit Besuch ein Cappu getrunken und die Zeitung gelesen. Aber er ist auch Durchgangszimmer, wenn wir nach Hause kommen (Familie benutzt nur den Nebeneingang).

    Im Vorratsraum stehen alle Getränke, alle Vorräte, die Gefriertruhe sowie die Friteuse, einige große (seltener gebrauchten) Kochgeräte z.B. Raclett, Bräter, etc.

    Der Heizkörper ist vor dem Fenster und ist 0,90 x 0,20 m groß. Der Tisch ist ausgezogen 1,80 x 0,80 groß (wird aber wahrscheinlich noch ersetzt, weil er in Eiche rustikal ist). Dazu 8 Stühle.

    Danke
    Sabine
     
  6. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Mag jemand, trotz Rosenmontag, einrichten?
    Leergrundriss
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2012
  7. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Der Grundriss wollte sich nicht laden lassen, na dann eben so.
     

    Anhänge:

  8. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Hallo Sabine,
    entschuldige, dass ich Deinen Plan berichtigt habe, so kann man sich die Küche besser vorstellen, denke ich.
    Fragen:
    Du hast planlinks, unterhalb des Fensters, zwei Hochschränke stehen, stimmt es, dass dort, links neben diesem Fenster, etwa 107cm Platz ist?
    Beim zweiten Fenster, planoben in der schrägen Wand, hast Du eine Tür eingezeichnet. Ist das eine Balkontür?
     
  9. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Hallo,

    in meinem Küchenplan (Küche.pdf) habe ich dank eurer Hilfe einen Fehler entdeckt. Links neben dem 2-flügligen Fenster sind bis zur Ecke 1,18 m Platz. Da habe ich den Strich verkehrt eingezeichnet, kann ich aber erst heute Abend verändern, weil ich noch auf der Arbeit bin.
    Platz ist dort für einen 50er und einen 60er Schrank, zum Abschluss eine Blende. So steht es jetzt auch gerade.

    Oben neben dem Fenster ist eine Terassentür, die jedoch selten benutzt wird, da unsere Terasse vor dem Wohnzimmer ist und dort eine weitere Tür ist.

    Danke

    Sabine
     
  10. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Der Plan berücksichtigt die Terrassentür noch nicht, macht bei meinem Einrichtungsvorschlag aber nichts.
    Es ist, wie immer bei mir, erst einmal eine Stellprobe.
    Sabine, ob die Maße stimmen, müsstest Du überprüfen.
     

    Anhänge:

  11. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Hallo Elke,

    danke für den 1. Vorschlag. *clap*

    Leider hab ich noch etwas vergessen, daran sieht man, dass ich in Sachen Küchenplanung noch nicht firm bin. :(

    Oben rechts an der Balkontür - schräge Wand zur Tür - stehen eine Waschmaschine und ein Wäschetrockner. Dort kann leider kein Schrank geplant werden. Außerdem befindet sich in der Ecke zur Außenwand direkt in der Decke zum Obergeschoss eine Wäscherutsche/ Öffnung zum Badezimmer im Obergeschoss. ;-)

    Der große Esstisch wird nicht täglich in dieser Größe eingesetzt, so dass die Gesamtgröße für den täglichen Bedarf auf 6 Plätze reduziert werden kann.

    Die Dunstabzugshaube soll im Schrank eingebaut werden und nur als Edelstahlblende sichtbar bleiben. (dabei die Kopfhöhe beachten!)

    Gruß
    Sabine

    PS. Maße kontrolliere ich heute Abend!
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Feb. 2012
  12. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Hallo,
    nunmehr habe ich den veränderten Grundriss der Küche (küche.pdf - Wäschetrockner, Waschmaschine, sowie unten neben der Tür das richtige Maß) eingestellt.

    @elke: leider stimmen die Maße in deiner Alno-Planung nicht. Ich habe jetzt mal die Maße geändert und die Heizung eingezeichnet. Die Waschmaschine und der Trockner sollen dort stehen bleiben.

    Wichtig bei der Planung ist jedoch, dass ich eine Menge Stauraum in der Küche haben möchte.

    Gruß
    Sabine
     

    Anhänge:

  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    So ist das, wenn wir von komplett vermaßt reden :cool:

    Elkes Planung würde aber im Ansatz doch immer noch passen. Man kann doch Wama und Trockner auch umbauen und daneben noch Stauraum schaffen.

    Also, wäre es mal gut, wenn du mal schreibst, was dir hier nicht gefällt.
     
  14. vierlinge

    vierlinge Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2012
    Beiträge:
    24
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Guten Morgen,

    an der Planung gefällt mir nicht, dass ich dann alle Anschlüsse für Wasser, Herd und Waschmaschine umsetzen müsste. Geringfügige Änderungen wären ja möglich, da wir uns auch noch um die Abluftlösung kümmern müssen. Mal einen Anschluss um einen halben Meter nach links oder rechts zu verlegen ist ja ok, aber der Herdanschluss müsste komplett durchs ganze Zimmer verlegt werden.*skeptisch*

    Gerade fällt mir auch noch auf, dass der Kühlschrank sehr weit vom Herd entfernt ist. Ich mache eh schon "Meter" in der Küche, doch so werden es noch mehr. :'(

    Außerdem fehlt mir hier der Stauraum in den Hängeschränken. Die Waschmaschine und der Trockern sind beides Standgeräte und außerdem kommt von oben die Wäscherutsche. Die Wäsche fällt zurzeit in einen Wäschesammler auf dem Wäschetrockner. Dafür fehlt in Elkes Planung auch noch die Umsetzung.

    Was ist denn gegen meine ursprüngliche Lösung einzuwenden? Ich weiß, der Mensch ist ein Gewohnheitstier und möchte sich nicht so sehr verändern. Die L-Planung in Kombination mit der langen Arbeitsfläche neben dem Kühlschrank und Vorratsschrank fand ich eigentlich nicht so schlecht, außerdem habe ich dadurch auch noch mehr Arbeitsfläche, als in Elkes Planung.

    Wäre nett von euch, wenn ihr auch meine ursprüngliche Planung noch einmal in Betracht ziehen könntet und mir ein paar Idee und Tipps dazu geben könntet.

    Habt ihr eigendlich Erfahrungen mit 1/2-Preis Angeboten? Bei einem Möbelhaus in Nienburg haben wir heute Abend einen Termin, da werden angeblich 45 Küchentester gesucht, die ihre Küche zum 1/2-Preis bekommen können. Was ist da dran? Nur eine Werbefalle oder wirkliche Ersparnis? ???

    Danke
    Sabine
     
  15. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Vorab eine kurze Antwort.
    Der Grund für meine Planung war,
    Spüle und Herd komfortabler beieinander zu haben.
    Thema: Küchenneuplanung für Großfamilie - 179708 -  von Elke Heldt - vierlinge möbliert plan.jpg Thema: Küchenneuplanung für Großfamilie - 179708 -  von Elke Heldt - vierling plan aus einführung.jpg

    und um den Tisch herum genügend Platz zu haben, denn ein Tisch mit Stühlen braucht nun mal in der Breite 3 Meter.
     
  16. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Sabine niemand hat etwas zu verschenken., auch Möbelhäuser nicht.
    Was später runter gerechnet wird wird vorher drauf geschlagen. Wenn du die Planung in einem andern Küchenstudio rechnen lässt kommst du bestimmt aufs gleiche raus.

    Nur mal ein Beispiel:
    Ich war in einem Möbelhaus wo sie eine bestimmte Ausstellungsküche anstatt für 24.900,- nur noch für 17.000,- Euro anboten.Der Witz war das die gleiche Küche dort 2 Wochen vorher mit 17.500,- ausgezeichnet stand. So viel zum Thema Rabattaktion ect.

    Und überleg mal wenn jeder der 45 Leute ne Küche für 20.000,- Euro da zum halben Preis bekommt dann hätte der Händler 450.000,- Euro verschenkt.

    Ich finde sowas unseriös!

    LG
    Sabine
     
  17. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Sabine,
    Du wolltest die Küche so möblieren?
    Ich weiß nicht, ob Dir die Durchgänge nicht zu eng werden.

    Frage:
    Du hast einen Riesenvorratsraum, brauchst Du wirklich noch viel Stauraum in der Küche?

    Könnte man Waschmaschine und Trockner nicht als Turm bauen? (habe ich andeutungsweise in der Planung dargestellt)
    Oder umbauen, wie Kerstin vorschlägt?

    Meint Ihr, die Kabel für Kochfeld und Backofen zu verlegen ist ein Problem?

    Meine Meinung ist, wenn man sich schon eine neue Küche leistet, dann so komfortabel und luftig wie möglich.
     

    Anhänge:

  18. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Noch was:
    Du möchtest Dunstesse mit Abluft, wo soll sie nach außen geführt werden?
    Wie ist Eure Küche eigentlich zur Zeit eingerichtet?
     
  19. dffnheg

    dffnheg Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2012
    Beiträge:
    38
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Basierend auf dem letzten Grundriss von Elke: Wieso den Tisch nicht in die Ecke unten rechts und die Arbeitsplatte an der Fensterseite über die Schräge verlängern?

    Die Küche so ist eng und mit Rollator kommt man darin überhaupt nicht zurecht. Man(n) kommt vielleicht grade so durch, aber wieder raus? Vom Rollstuhl ganz zu schweigen. In dieser Küche wird viel mehr Freifläche benötigt für diese Dinge.

    Ein Herdkabel zu verlegen ist gar kein Problem. In unserer jetzigen Küche wurde das Kabel auf die gegenüberliegende Wand verlegt. Sofern möglich würde ich auch Waschmaschine und Trockner in den HWR stellen, um Fläche zu gewinnen.
     
  20. Elke Heldt

    Elke Heldt Premium

    Seit:
    27. Apr. 2011
    Beiträge:
    911
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    AW: Küchenneuplanung für Großfamilie

    Wohin dann mit dem Backofen?
    Oben geht es wegen der Heizung nicht viel weiter.
    Verflixte Küche!!!
    Das mit Trockner und Waschmaschine wollte ich auch vorschlagen, sollte dort ein Wasseranschluss sein. Ach, und der Wäscheshoot ist dann für die Katz.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küchenneuplanung für bestehenden Küchenraum in 70er Jahre Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 10. Okt. 2016
Status offen Küchenneuplanung - Ersatz der alten Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Küchenneuplanung in neuem Raum ... gerne mal draufschauen!! :) Küchenplanung im Planungs-Board 1. Juni 2016
Küchenneuplanung Küchenplanung im Planungs-Board 12. Jan. 2014
Versuch der Küchenneuplanung Küchenplanung im Planungs-Board 12. Feb. 2013
Küchenneuplanung (Insel) Küchenplanung im Planungs-Board 11. Feb. 2013
Küchenneuplanung 20.000€ Hilfe Teilaspekte zur Küchenplanung 14. Dez. 2008
Status offen Allzweckküche für Großfamilie Küchenplanung im Planungs-Board 24. Juni 2016

Diese Seite empfehlen