Küchenmaschine, optimal passend

Dieses Thema im Forum "Küchen-Ambiente" wurde erstellt von berta8, 10. Juli 2013.

  1. berta8

    berta8 Mitglied

    Seit:
    30. Aug. 2012
    Beiträge:
    192

    Thema: Küchenmaschine, optimal passend - 255120 -  von berta8 - P1100462.jpg So langsam wird es Zeit, meine uralten Küchenkleingeräte passend zur neuen Küche zu ersetzen, außerdem beginnt die Erntezeit im Garten.
    Und da mir eure Beratung bei der Küche selbst, Gardinen und zuletzt beim Wasserkessel immer geholfen hat, bitte ich erneut um Rat.

    Spontan habe ich mir letzte Woche einen Pürierstab mit etlichem Zubehör gekauft und bin ganz begeistert, was der alles kann. Smoothies, Kräuter, Zwiebeln und Kleingemüse zerkleinern, für meine tägliche Küche fast schon ausreichend. Den neuen Handmixer mit Plastikpürierstab kann ich damit entsorgen, denn Sahne soll der neue Pürierstab auch schlagen, habe ich noch nicht probiert. Außerdem passen die Zusatzteile noch gut in meine OS-Hänger.
    Nun überlege ich, was mir noch fehlt und wo ich das neue Gerät plaziere, denn vollgestellte Arbeitsplatte soll es nicht mehr geben.
    Direkt links neben der Spüle wäre ein schöner Platz von ca 25-30cm. Die neue Küchenmaschine soll meine 30 Jahre alte Krups ersetzen, bei der ich hauptsächlich das Schnitzelwerk nutze für Kohl, Möhren, Pastinaken, also hartes Gemüse. Teig kneten soll die neue auch, es müssen keine Riesenmengen sein, denn ich backe eher selten. Ob ich einen Mixaufsatz brauche, weiß ich gar nicht, da ich bisher keinen hatte.
    Ideal wäre es, wenn ich mit der neuen Maschine auch entsaften könnte. Mit Billigentsaftern habe ich keine guten Erfahrungen gemacht, die filtern nicht genug und man hat zu viel Fruchtbrei im Saft. Das Billigding habe ich im Herbst weggeworfen und habe nur noch den antiquarischen Krups-Entsafter von meiner Mutter in die neue Küche übernommen, der könnte älter als 40 Jahre sein.

    Was macht ihr alles mit der Küchenmaschine und welche könnt ihr für meine Bedürfnisse empfehlen?
     
  2. linthe

    linthe Mitglied

    Seit:
    8. Apr. 2013
    Beiträge:
    11
    AW: Küchenmaschine, optimal passend

    Hi, ich habe eine Küchenmaschine von Bosch - das Modell weiß ich gerade nicht genau MUM 4noch was. Ich habe Bosch genommen, da es dafür die größte Aufsatzvielfalt gibt und meine Mutter ihre Bosch-Küchenmaschine schon 30 Jahre verwendet.

    Ich backe sehr viel, knete aber Hefeteig etc. immer von Hand - wer mit einer Küchenmaschine zum Kneten nehmen will sollte bei Bosch den leistungsstärkeren Motor nehmen. Meine hat so weit ich weiß 600 Watt und ich würde damit nicht viel kneten - da sollte man Richtung MUM6 gehen.

    Ich raspele auch Karotten, Kraut oder mache Paniermehl mit meiner Küchenmaschine und da ist die Bosch unschlagbar. Den Mixeraufsatz benutze ich fast nie, da ich schon lange einen Standmixer von Kenwood habe - funktioniert aber auch bestens. Auch der Fleischwolf ist super.
    Es gibt auch Aufsätze für Nudeln, Citruspresse etc.

    Wer nur backt ist auch mit einer KitchenAid gut bedient - ist aber wegen der geringeren Funktionalität nicht mein Fall.
     
  3. berta8

    berta8 Mitglied

    Seit:
    30. Aug. 2012
    Beiträge:
    192
    AW: Küchenmaschine, optimal passend

    Die Kitchen-Aid habe ich mir kürzlich bei einer Freundin angesehen, linthe. Die ist riesig, so ein großes Ding möchte ich da nicht stehen haben. Außerdem ist die Teigknetfunktion diejenige, die ich am wenigsten brauche.
    Die Bosch-Mum habe ich im Handel schon gesehen, ist von den Maßen schön kompakt, aber hat die auch einen Entsafteraufsatz. Zitruspresse ist ja nicht für Äpfel und Möhren geeignet, ich verarbeite im Herbst oft Fallobst, das ist eine Herausforderung für Entsafter.
    Von Kenwood soll es das geben, kennt jemand diese Maschine?
     
  4. Seglerin

    Seglerin Mitglied

    Seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Küchenmaschine, optimal passend

    Es gibt von Kenwood die Prospero. Die hat Anschlüsse, mit denen man wohl das Zubehör der "großen" Maschinen verwenden kann. Also auch den Entsafter und den Foodprozessor. Die Maschine kenne ich aber nicht, ich habe die Kenwood Chef, die ja eher einer Kitchen Aid entspricht.

    Für dich könnte aber auch eine |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| in Frage kommen. Die hat einen Entsafteraufsatz dabei. Grundfläche 20 x 20 cm und 36 cm hoch.
    Eine Freundin hat die wegen der geringen Stellfläche gekauft und ist recht zufrieden damit. Hefeteig macht sie allerding nie ;-)
     
  5. berta8

    berta8 Mitglied

    Seit:
    30. Aug. 2012
    Beiträge:
    192
    AW: Küchenmaschine, optimal passend

    Die Kenwood 270 ist nicht schlecht, werde ich mir auf jeden Fall ansehen. Nutzt die Freundin den Entsafter?

    Einige Funktionen, wie den Minizerkleinerer für Kräuter hat zwar schon mein neuer Pürierstab, der ist übrigens auch von Kenwood.
     
  6. Seglerin

    Seglerin Mitglied

    Seit:
    8. Mai 2012
    Beiträge:
    37
    AW: Küchenmaschine, optimal passend

    Leider hat sie den Entsafter gleich als "unnütz" in den Keller verbannt. Da kann ich dir keine Erfahrungswerte geben kann. Ich hab das Ding leider noch nicht mal gesehen.

    Tut mir leid, hätte dir gern geholfen. Vielleicht kannst du dir das Gerät mal anschauen. Sie hat es wohl von Media Markt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Töpfe für Induktion, Einsätze für Schubladen, Küchenmaschine Küchen-Ambiente 29. Dez. 2015
Welche Küchenmaschine? KitchenAid oder Bosch? Tipps und Tricks 10. Mai 2015
Küchenmaschine Küchenmöbel 13. Nov. 2014
küchenmaschinen und co Einbaugeräte 14. Dez. 2012
Tipps für die Unterbringung von Allesschneider, Mixer, Küchenmaschine Küchenmöbel 16. Aug. 2012
Severin Küchenmaschine Einbaugeräte 28. Sep. 2010
Küchenmaschine "problem" Küchenmöbel 14. Juli 2010
Status offen Optimale Aufteilung/Positionierung der Küchenblöcke in dem Raum Küchenplanung im Planungs-Board 10. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen