Küchenkauf

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von sonne1711, 27. Juni 2011.

  1. sonne1711

    sonne1711 Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Brandenburg

    Ich hätte noch eine allgemeine Frage zum Küchenkauf. Wo kann man diese sinnvoll kaufen?
    Aktuell habe ich 2 Schreiner in Auswahl. Einmal Sammy aus diesem Forum und noch einen anderen. Bei beiden habe ich ein sehr gutes Gefühl. Aber meist macht es da eher Sinn wenn man preislich recht hoch ansetzt. Das muss ich noch abklären.
    Aber was sind sonst die Alternativen.

    Wir haben uns bei 2 grossen Kuechenmöbelhändler schon mal umgeschaut. Gutes Gefühl habe ich bei diesen beiden nicht. Zum einem bedrängen Sie einem ziemlich es sofort zu kaufen und wollen die Planung nur machen wenn man dabei bleibt und am besten dann auch gleich unterschreibt. Ich fülle mich da schlechter beraten als bei den Pferdehändler (sorry an alle korrekten Pferdehändler :-) ).
    Ausserdem geben die auch im Prinzip nichts aus der Hand so dass man es vergleichen koennte.
    Habe mir auch schon den einen Beitrag angeschaut über diese "Küchen-Angebote" und das hat mein Gefühl nur verstärkt weil ich es genau so empfunden habe in den Möbelhäusern.

    Mir wurde sowas vorschweben wo man es z.B. mit ALNO Plannungshilfe plant und dann aber auch einen groben Preis schon mal erhält. Gibt es sowas irgendwo? Woher bekommt man die Preise ob für ALNo oder auch andere Küchenarten?

    Wie sind da eure Empfehlungen? Wie wurdet Ihr vorgehen? Was könnt Ihr empfehlen?
    Wir suchen was im Berlin/Brandenburg oder halt übers Internet.

    Danke,
    John
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2011
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenkauf

    Besuche doch mal kleine bis mittlere Küchenstudios. Die meisten "Großen" arbeiten nach der gleichen, nicht unbedingt vertauensfördernden Masche.
     
  3. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Küchenkauf

    Hallo,

    das sehe ich auch so.
    Die kleinen Küchenstudios haben mir ein konketes Angebot mit Pos. und Zeichnung mitgegeben
    Hier hatte ich ein gutes Gefühl und noch einen guten Preis.
    Bei manch anderen dachte ich nur: "Denen kann ich nicht von der Tapete bis zur Wand trauen. ;-)"

    Liebe Grüße Magnolia
     
  4. doppelkeks

    doppelkeks Premium

    Seit:
    3. März 2011
    Beiträge:
    1.332
    Ort:
    Sachsen
    AW: Küchenkauf

    Ich denke auch, dass du mit einem kleinen Studio besser fährst als mit einem großen Haus.
    Wir hatten unsere Planung in zwei kleineren Studios planen lassen, wobei das Eine sich nicht so sehr mit Ruhm bekleckert hat. Erst hat es ewig gedauert, bis wir das Angebot hatten und dann waren da, trotz dass wir einige Zeit zusammen die für uns passenden Geräte ausgewählt haben, wieder nur die Auslauf-Modelle von letzter Saison eingeplant (die hatten wir in einem ersten Entwurf schon mal).

    Die zweite Planung war eigentlich soweit sehr gut und der Planer auch sehr nett. Über ihn haben meine Eltern ihre Küche gekauft. Allerdings wären für diese Küche doch zu viele Kompromisse nötig gewesen (70er Jahre Griffleisten, für uns "falsche" Rasteraufteilung, ...) und der Preis war auch sehr stattlich. Nur 1000 Euro unter Samy.
    Deswegen hat Samy jetzt den Zuschlag bekommen. Da ist zwar noch keine Beleuchtung drin, aber so bekommen wir genau die Küche, die wir wollen. Ohne Kompromisse bzw. nur mit solchen, mit denen wir auch die nächsten 20 Jahre leben können.
     
  5. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenkauf

    auch wenn ich evtl. für diese goile Küche in Frage käme
    ...
    dafür meinen Dank*rose*
    ...
    schliesse ich mich den VorrednerInnen an.
    Such dir ein oder mehr kleine, Inhabergeführte Studios ohne diese 300% Rabatt und MwSt-geschenkt-Schilder, und ich denke, da bekommst Du auch was Vernünftiges, meist in deinem Budgetbereich günstiger als von uns Schreinern.
    Trotzdem ein Schreinerangebot einholen, ich weiss nicht wie günstig oder teuer es in Brandenburg bei den Kollegen ist.
    Ansonsten habe ich ja schon in deinem Planungs-Thread geschrieben wie ich das mit Schreinerküchen so sehe.
    Also...
    -Planung hier auf den Punkt bringen, ggf. eine Alternativplanung
    Material festlegen (hier im Forum wirst Du dabei unterstützt)
    -KüchenforumsT-shirt kaufen;D und ab in die Studios
    -Gleich von vorn herein klarmachen, dass Du die Angebote mitnehmen willst,
    irgendwelcher Urheberrechtsquatsch ist ja nicht von Nöten, weil DU die Planung
    schon hast.
    -Auch mit dem Schreiner vor Ort mal reden und um ein Angebot bitten.
    (ich mache Dir gerne ein Vergleichsangebot, damit Du weisst wo der
    Brandenburgkollege steht)

    Wenn Du Bedenken wegen den Studios vor Ort hast, oder nix g´scheites findest,
    ruf hier um Hilfe. Ich habe das Gefühl die hier vertretenen Profis gehören nicht zur
    Sorte "wie zocke ich Kunden am Besten ab", und dein Budget ist für Industrieküchen-verkäufer nicht sooo übel !!!!

    Viel Glück dabei
    Samy
    Daß mir deine winzige Küche gefallen würde weisst ja schon;-)
     
  6. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenkauf

    und genau DAS ist ein wichtiges Argument für eine Schreinerküche.
    Dazu ggf. die 5-jährige Gewährleistung auf die Möbelteile bei einem Werkvertrag

    Danke Keksie *rose*

    Samy
     
  7. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Küchenkauf

    Hallöchen !

    Bewerbe mich hiermit offiziell auch bei Dir !

    Bin aus Brandenburg und kein "Pferdehändler" , führe auch ALNO ;-).

    Laß einfach mal rechnen .
     
  8. sonne1711

    sonne1711 Mitglied

    Seit:
    22. Juni 2011
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Brandenburg
    AW: Küchenkauf

    Die Planung ist nun ziemlich weit vorangeschritten und als nächstes werde ich versuchen ein paar Angebote einzuholen.

    Habe es schon mal zum Spass bei Ikea gerechnet und komme da auf einen Preis von ca. 5000,- EUro ohne Elektrogeraete und Anliefern/Installation mit Faktum hochglanz weiss.


    Uns schwebt eine Front in Weiss und da eigentlich enwteder Hochglanz Lack oder Glas. Bei der Arbeitsplatte sind wir noch unsicher aber tendenziell in Richtung lackiertes Echtholz Furnier Wallnuss.

    Falls jemand mitliest und uns da gern ein Angebot abgeben möchte, wurden wir uns sehr freuen.
     
  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küchenkauf

    Sinnvollerweise würdest Du Dich mal per PN an Küchentante wenden; um ein richtiges Angebot abzugeben sind bestimmt noch das ein od. andere Detail zu klären ;-) - so wird das nur Pi mal Schnauze.
     
  10. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.938
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Küchenkauf

    Hallo Sonne,
    Du schreibst, "Bei der Arbeitsplatte sind wir noch unsicher aber tendenziell in Richtung lackiertes Echtholz Furnier Wallnuss."

    Ich nehme an, es geht um Schichtstoff mit einem entsprechenden Dekor?
    Eine furnierte Oberfläche wäre als Arbeitsplatte wenig geeignet.

    Ich kenne in Berlin noch einen kleinen, feinen Anbieter von Schreiner-Küchen:


    Grüße,
    Jens
     
  11. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küchenkauf

    ...und ich mache gern mal ne APL aus "Echtholzparket" genauer sogenannte Landhausdielen.
    Sprich eine Echtholzauflage auf einer Trägerplatte.
    Mein Gedanke dazu war... wo man drauf laufen kann, kann man auch arbeiten ;-)

    Alle Vorteile einer Massivholzplatte, aber wesentlich günstiger.
    Furniert geht wirklich nicht
     
  12. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küchenkauf

    Hallo Sonne,

    viele Grüße nach Brandenburg. Hast Du nicht Leute in Deinem Bekanntenkreis, die auch vor einiger Zeit eine Küche gekauft haben? Persönliche Referenzen fand ich auch recht hilfreich. Unser Küchenberater wurde uns auch empfohlen. (Nachdem wir nach langer Küchensuche nervlich schon so fertig waren, dass mein Mann unser Küchenprojekt ganz abblasen wollte.)

    Das war zwar kein ganz kleines Studio, sondern bei einem mittelgroßen Fachhandel. Ich fand diese mittlere Größe sehr angenehm, weil ich zwischen mehreren Herstellern im Sortiment wählen konnte und ich auch etwas anschauen konnte. Da ich ein Mensch bin, der sich das auf dem Papier oft nur schwer vorstellen kann, habe ich gerne eine Küchen-Ausstellung, in der ich alles sehen und "angrabbeln" kann....

    Ansonsten empfehle ich: Nicht bei ein paar Euro sparen, gute Leistung hat ihren Preis. Das zeigen auch Erfahrungen der Forumsteilnehmer. Alles Gute!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hilfe beim Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Sep. 2016
Küchenkaufvertrag 2 Jahre vor Einzug? Tipps und Tricks 5. Juli 2016
Zahlungsbedingungen Küchenkauf - was ist akzeptabel? Küchenmöbel 3. Juli 2016
Küchenkauf im bestehenden Haus - viele Fenster und Türen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2016
Küchenkauf ohne Unterschrift Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios 8. März 2016
Verunsicherung beim Küchenkauf nach Angebot Küchenmöbel 4. Jan. 2016
Vorkasse beim Küchenkauf Neuigkeiten 18. Aug. 2015
Preisverhandelung bei Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Juni 2015

Diese Seite empfehlen