1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küchenkauf! Nun unsicher!?

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Solaroma, 20. Okt. 2013.

  1. Solaroma

    Solaroma Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo - nun bin ich auch hier beigetreten und habe gleich mal ein Anliegen!

    Wir haben unsere Küche gestern in einem Möbelhaus (Ich weiß nicht ob ich es nennen darf!?) gekauft!
    Es handelt sich um eine L-Küche (2,5m * 3,8m). Kühlschrank wollen wir einen frei-stehenden!

    Ich habe jetzt nur bedenken, dass wir den Kaufvertrag zu früh unterschrieben haben! Waren auch vielleicht zu jung und blau-äugig!

    Die Küche hat uns im Plan eigentlich sehr gut gefallen, bis auf ein paar Kleinigkeiten aufgrund der Symmetrie! Jedoch kamen wir eben gestern kurz vor Ladenschluss zur Verhandlungssache, da uns die Planerin mitteilte das man bis zum Aufmass sich noch Gedanken um Änderungen machen kann!
    Unser Budget lag bei 9.000€! Im Programm waren wir bei 10.200€! Als wir bei 9.500€ waren holte sie den Chef und der war wirklich sehr freundlich und kompetent und rundetet das ganze auf 9.000€ ab!

    Soweit so gut!


    Wir waren davor auch bei anderen Möbelhäusern und Küchenstudios, jedoch war das Küchenstudio extrem teuer und das andere Möbelhaus evtl. günstiger, jedoch fand ich die Beratung nicht so super. Der Planer war relativ neu im Geschäft und wusste über vieles nicht bescheid!

    Ich kann euch mal den vergleich auflisten:

    Möbelhaus 1:
    - 9.600€
    - Lackfront Celiná
    - Granit Nero Star Galaxy 3cm
    - Apothekerschrank
    - kleiner Apothekerschrank
    - Mikrowellenfach
    - Backofen auf Arbeitshöhe
    - normales Spülbecken
    - billige Mischbatterie
    - Siemens Backofen und Ceranfeld
    - Neff Dunstabzugshaube
    - Bosch Geschirrspüler
    - schlechte Beratung

    Möbelhaus 2 (wo wir gekauft haben):
    - 9.000€
    - Lackfront Nolte
    - Schichtstoffarbeitsplatte
    - Apothekerschrank
    - kleiner Apothekerschrank
    - Mikrowellenfach
    - Backofen auf Arbeitshöhe
    - Blanco-Design Spülbecken (300€ teurer wie in Möbelhaus 1)
    - Blanco Mischbatterie (200€ teurer wie in Möbelhaus 1)
    - Miele Backofen und Ceranfeld
    - Neff Spülmaschine
    - Design Dunstabzugshaube (500€ teurer wie in Möbelhaus 1)
    - Leman Eckschrank
    - bessere Beratung


    Wir wollten aufjedenfall Granit und Lackfronten, jedoch war dies in jedem Küchenladen kaum möglich, bzw. in Möbelhaus 1 möglich, jedoch mit Verzicht auf ein paar Extras!
    Daher haben wir uns gegen den Granit entschieden und für den Lack!


    Was sagt ihr den zu dem Preis? Die genaue Auflistung bekommen wir morgen via E-Mail, daher habe ich keine Details!

    Ich habe etwas bedenken wie das ablaufen soll mit den Änderungen! Kenne mich da einfach nicht aus!
    Wir waren gestern eben etwas unter Zeitdruck da der Laden geschlossen hatte, sodass wir sogar den Personalausgang benutzen mussten!

    Das Aufmass-Team kommt eh erst in 1-2 Wochen. Aber was ist wenn wir jetzt was rausmachen aus Küche und der Preis unter 9.000€ kommt! Geht das?!

    Anbei ein Bild der Raumplanung!


    Liebe Grüße Solaroma


    Checkliste zur Küchenplanung von Solaroma

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 174cm 158cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 85
    Fensterhöhe (in cm) : 87
    Raumhöhe in cm: : 243
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 75 cm Breite
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : gar nicht
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Eierkocher, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Schön und funktionell sein!
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.513
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Hallo Solaroma,

    kannst Du Deinen Namen und der Name des Küchenstudios bei der 3-D-Ansicht abdecken ?*w00t*
     
  3. Solaroma

    Solaroma Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    schon erledigt ;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Okt. 2013
  4. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Hallo Solaroma,
    Änderungen machen die Küche bestimmt nicht günstiger, wenn überhaupt nur teurer:-\, wobei fragen ja immer erst mal nichts kostet!
    Es gäbe schon das eine oder andere zu optimieren
    Zum Apotheker gibt es einiges zu lesen, Der Apothekerschrank in der Küche - Planungsaspekte - Küchen-Forum und in der Link-Liste https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/link-liste.12434/
    Ebenfalls interessant sind die Ausführungen, warum tote Ecken gute Ecken sind:
    https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Ich habe die Planung mal so optimiert, wie ich es machen würde, wenn ich die Zeile so haben wollte:cool:, ist ein Schrank weniger (tote Ecke zählt ja nicht), aber durch die Blockverrechnungen weiß man nie, was am Ende raus kommt!

    Thema: Küchenkauf! Nun unsicher!? - 265648 -  von Angelika95 - solaroma-1-1.jpg
    Der beste Hauptarbeitsplatz ist immer zwischen Spüle und Herd und der sollte min. 80cm breit sein, hier sind min 105 cm und das geradezu optimal.

    Thema: Küchenkauf! Nun unsicher!? - 265648 -  von Angelika95 - solaroma-1-2.jpg +
    Bei dieser Aufteilung ist mehr optische Ruhe drin, auch ohne Symmetrie, als in der Studioplanung! Und wenn die GSP ganz an der Seite ist, dann wird sie auch nicht zur Stolperfalle und man kann sie beim Kochen schon mal auflassen und alles was man nicht mehr braucht, gleich entsorgen.
    Der Müll unter der APL ist sehr praktisch, da man sich nicht mehr bücken muss und auch diese Lade beim Kochen und Zubereiten so weit auf stehen kann, dass man Kartoffel- und Eierschalen gleich entsorgen kann.
    In den fertig gestellten Küchen findet man einige gelungene Beispiele (übrigens ein Schrank, den sogar Ikea so anbietet!!!) Nur hier musst du sagen, dass der höhere Auszug nach OBEN muss, ich habe das per Painttrick so dar gestellt;-))

    Thema: Küchenkauf! Nun unsicher!? - 265648 -  von Angelika95 - solaroma-1-2x.jpg

    Weiterer Vorteil dieser Aufteilung: 2 breite Schränke mit Auszügen!
     

    Anhänge:

  5. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Und noch eine etwas andere Aufteilung mit einem größeren Vorratsschrank mit Innenauszügen, sehr viel praktischer als jeder Apotheker!!!
    Beispiel aus Muckelinas Küche
    [​IMG]

    Thema: Küchenkauf! Nun unsicher!? - 265651 -  von Angelika95 - solaroma-2-1.jpg
    Hier den Müllschrank etwas schmaler ausgeführt und noch ein Beispielbild aus Muckelinas Küche:

    [​IMG]

    Thema: Küchenkauf! Nun unsicher!? - 265651 -  von Angelika95 - solaroma-2-2.jpg
     

    Anhänge:

  6. Solaroma

    Solaroma Mitglied

    Seit:
    20. Okt. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Wow, du hast Dir ja eine Riesen Mühe gegeben! Vielen Dank ;-)

    Wobei wir es besser finden wenn die Hochschränke links und rechts neben dem Abzug sind, sodass es etwas lockerer aussieht.

    Und wir haben da auch ein kleines Problem mit dem Wasseranschluss. Und zwar ist der Wasseranschluss und Abfluss fast ca. 60cm versetzt. Sodass uns die Küchenplanerin das nur so anbieten konnte... :-(

    Der Apothekerschrank sollte aber drin bleiben, da wir ihn eigtl. kennen und damit bis jetzt zufrieden waren. Preislich war beides auch gleichauf!

    Das mit dem Müllsystem ist ja ne coole Sache, aber ich gehe davon aus das es das bei uns im Möbelhaus nicht geben wird! Wir haben jetzt so einen Auszug, wo alle 3 Behälter mit rauskommen!

    Liebe Grüße Solaroma
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Okt. 2013
  7. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.515
    Ort:
    bei HH
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Du brauchst nicht zu zitieren, ich weiß schon, wann ich gemeint bin;-)

    In meiner 2. Planung ist die Zeile 10 cm vor gezogen (15 ginge auch, aber zu Lasten des Vorratsschrank) und da kann man Wasser locker Aufputz verlegen lassen, man muss nur darauf achten, dass die GSP nicht vor den Anschlüssen steht, damit man auch mal Wasser abdrehen kann. Fiele dann unter diesen Punkt: Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich :cool:

    DAH mit links und rechts Hängeschränken wird hier auch gerne *Dumbo* genannt (kleiner Elefant mit sehr großen Ohren);-) und hat bei dir halt den entscheidenden Nachteil, dass das Kochfeld zu dicht an die Spüle rückt, obwohl du ja Platz hättest, um ein schönes Stück APL-Fläche zu haben.
    Außerdem kommst du bei der Studioplanung an die linken Hängeschränke, die über der Ecke hängen kaum noch dran.:cool:

    Wenn das Küchenstudio Auszugsschränke in verschiedenen Breiten anbietet, dann kann man sich da selber Mülleimer rein stellen, wie z.B. die von Ikea, da muss man nicht zwangsläufig die Lösung aus dem Studio kaufen.
    Unter der Spüle kann man ja trotzdem z.B. noch gelben Sack/grünen Punkt, Zeitungen sammeln und sein Putzzeug unter bringen.

    Zum Apothekerschrank sage ich mal nichts mehr:-X, ich würde ihn auch geschenkt nicht nehmen und lieber etwas breiter und dafür mit Innenauszügen wählen, da geht einfach mehr und übersichtlicher was rein.
     
  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Küchenkauf! Nun unsicher!?

    Hallo Solaroma,

    ich habe deine Zitate mal entfernt, das erhöht den Lesefluss.*rose*

    Einerseits ist das Kind ja schon in den Brunnen gefallen, sprich ihr habt unterschrieben. Andererseits: keine Panik, Nolte in Lack ist eine gute Küche (auch besser als Celina = Nobilia), die Geräte sind von namhaften Herstellern, der Preis ist Daumen mal Pi okay.

    Ändern kann man so lange, bis das Küchenhaus die Bestellung zum Hersteller weitergegeben hat, was auf keinen Fall vor dem Aufmaß passieren wird.

    Angelikas Vorschläge sind eine Überlegung wert. Billiger wird es eher nicht.;-)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Verunsicherung beim Küchenkauf nach Angebot Küchenmöbel 4. Jan. 2016
Hilfe beim Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 12. Sep. 2016
Küchenkaufvertrag 2 Jahre vor Einzug? Tipps und Tricks 5. Juli 2016
Zahlungsbedingungen Küchenkauf - was ist akzeptabel? Küchenmöbel 3. Juli 2016
Küchenkauf im bestehenden Haus - viele Fenster und Türen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2016
Küchenkauf ohne Unterschrift Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios 8. März 2016
Vorkasse beim Küchenkauf Neuigkeiten 18. Aug. 2015
Preisverhandelung bei Küchenkauf Teilaspekte zur Küchenplanung 16. Juni 2015

Diese Seite empfehlen