Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

Dieses Thema im Forum "Mängel und Lösungen" wurde erstellt von jollero, 17. Okt. 2012.

  1. jollero

    jollero Mitglied

    Seit:
    17. Okt. 2012
    Beiträge:
    2

    Hallo zusammen,

    Zuerst möchte ich unseren Fall schildern:
    Bei einem Möbelhaus haben wir uns eine Küche von Häcker planen lassen. Nach dem Aufmaß wurde die Küche geliefert und sollte aufgebaut werden. Jedoch stellte der Monteur vor dem Aufbau fest, dass die Rüsthöhe nicht passt, weil die APL unter das Fenster gesetzt werden sollten, damit das Fenster noch aufgeht. Die Füße der Schränke ließen sich leider nicht so weit hineindrehen wie gewünscht und so blieb dem Küchenaufbauteam nach mehreren Telefonaten/ nicht ausreichenden Lösungsversuchen nicht anderes übrig, als die Küchenmöbel in die Küche zu stellen und den Aufbau abzubrechen. Für diesen Umstand bzw. Fehler wurden wir dann auch entschädigt.

    Daher mussten vom Möbelhaus Füße eines anderen Herstellers bestellt werden. Uns wurde zugesichert, dass nur die Füße in die vorhanden Halterung an den Schränken gedreht werden müssen und die neuen Halterungen nicht entfernt werden müssen. Außerdem wurde fest zugesagt, dass die Küche an 1 Tag aufgebaut wird und dann fertig ist.

    Gestern war ein (anderes) Küchenaufbauteam da, kam erst gegen 11Uhr und hat pünktlich gegen 16Uhr Schluss gemacht. Ergebnis: Die Küche wurde nicht fertig und kann noch nicht benutzt werden. Natürlich wurde für heute kein Folgetermin eingeplant bei der Tourenplanung. Desweiteren wurden alle Fußhalterungen aus den Schränken entfernt und mit neuen Halterungen versehen, ohne mit uns darüber Rücksprache zu halten. Damit haben jetzt alle Schränke Beschädigungen, da die neuen Halterungen natürlich an eine andere Stelle am Schrank montiert werden mussten.

    Ich habe jetzt direkt mit Vorgesetzten der Küchenleiterin telefoniert- die Küche soll so schnell wie möglich aufgebaut werden und es soll ein Kundenberater vorbeikommen, um sich preislich zu einigen.

    Die Frage ist: Welche Möglichkeiten habe ich hier rechtlich gesehen? Die Küchenmöbel sind ja nun mal in einem beschädigten Zustand (auch wenn nicht sichtbar) und wer weiß, was dann in 10 Jahren damit ist? Wer bezahlt mir den Aufwand, den ich jetzt wieder habe (noch 1 Tag Urlaub nehmen, Elektriker und Wasserinstallateur umbestellen etc.)? Wozu würdet ihr mir raten?

    Danke und viele Grüße
    Jollero (meinen wirklichen Namen möchte ich hier nicht schreiben, um Probleme mit dem Küchenstudio zu umgehen)
     
  2. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Für manche Gleiter (so heißen die Aufnahmen der Stellfüße) gibt es nicht alle Höhen an Stellfüßen. Dann bleibt halt nur die Gleiter ebenfalls auszutauschen.

    Die beschädigten Korpusböden der Schränke werden auch in 100 Jahren zu keiner Beeinträchtigung der Funktion und Stabilität der Möbel führen.

    Ob ein Tag für die Küchenmontage realistisch ist, können wir mangels Kenntnis der Planung nicht beurteilen. Lass die Jungs lieber einen Tag länger montieren, bevor da nur Murks rauskommt.

    Nachbesserungsveruche musst Du "erleiden". Ich hoffe und denke, es wird alles gut
     
  3. jollero

    jollero Mitglied

    Seit:
    17. Okt. 2012
    Beiträge:
    2
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Hallo Martin,

    danke für deine Antwort.

    Ja, das hatte das Küchenaufbauteam auch gesagt, allerdings meinte die Küchenberaterin zu mir, dass die Gleiter erhalten bleiben...

    Ja, kann mir das jemand garantieren? Ich habe nicht gesehen, wie die neuen Gleiter entfernt wurden...

    Wenn ich das entscheiden würde, ja klar. Es wurde ja vom Küchenstudio nur 1 Tag angesetzt und ich verlasse mich darauf, dass es dann fertig wird. Jetzt müssen die Jungs halt noch mal kommen...

    Ja, ich hoffe es auch...

    Viele Grüße
    Jollero
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Was für eine Sockelhöhe musste den erzeugt werden... ?

    Fast nicht vorstellbar, dass Häcker da nicht auch die passenden Füße für haben soll... bei gleichen Adaptern natürlich...

    unabhängig davon hat Martin recht. Das Ändern der Fußadapter hat keinen Einfluss auf die Haltbarkeit der Küche vorausgesetzt die Halter wurden so montiert, dass sie die jeweilige Schrankseite mitabfangen, wie es sich gehört...

    mfg

    Racer
     
  5. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Ich glaube nicht das Häcker die Halter so montiert, das die Seiten mit abgefangen werden.

    Macht das eggersmann so Racer?

    Sorry für die Frage, habe bisher keine eggersmann montiert.
     
  6. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Ich kenne keinen Küchenlieferanten mit Ausnahme des Elches, bei dem die Korpusseiten nicht wenige mm auf den Gleitern aufliegen
     
  7. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    Häckerküchen werden über 10cm Sockelhöhe mit dazwischen zu steckenden Verlängerungen von 5 cm geliefert. Jede Zwischenhöhe lässt sich durch Rein- bzw. Rausdrehen der Füsse realisieren. Zur Not Fuss kürzen oder unterfüttern
     
  8. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Das ist es, was ich nicht verstehe: Warum wurden die Füß nicht einfach gekürzt und die Gleiter beibehalten?
    Welche Sockelhöhe musste denn erreicht werden und wie hoch war der gelieferte Sockel?
     
  9. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.039
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Hab ich mich auch schon gefragt. Machen wir öfters - Freut natürlich die Monteure nicht.
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    Ja, das ist der Punkt den ich ebenfalls nicht verstehe... da ruft man nötigenfalls seinen Hersteller an und hat spätestens 24 Stunden später einen Karton mit passenden Füßen auf dem Schreibtisch, ohne die Adapter an den Schränken zu tauschen..

    Die Fußadapter fangen bei allen mir bekannten Herstellern immer auf wenige Millimeter die Seite ab, schließlich hält die Korpusseite das vollständige Gewicht...

    mfg

    Racer
     
  11. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Küchenhöhe falsch geplant und nur Ärger beim Aufbau

    *idee*

    ... und da Häcker aus diesem Grund noch nicht mal werkseitig einen eingerückten Seitensockel anbietet, kann es bei auftretenden Problemen am Schrank dann auch zu Gewährleistungsproblemen kommen.

    Ich würde mich da beim Fachhändler absichern und mir eine schriftliche Händler-Garantie abholen.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenhöhe Mängel und Lösungen 25. Mai 2009
Falscher Oberschrank, bestellter passt angeblich nicht Mängel und Lösungen 17. Nov. 2016
Falsche Griffe geliefert Mängel und Lösungen 24. März 2015
Falsche Armatur beim Küchenkauf gewählt Spülen und Zubehör 22. Feb. 2015
Falsche Griffe Mängel und Lösungen 8. Dez. 2014
Gelöst Falsche Front geliefert Mängel und Lösungen 4. Dez. 2014
Falsche zu kurze Füße geliefert, trotzdem mit Klötzchen aufgebaut .... Montagefehler 10. Nov. 2014
Falsche Griffe bekommen Planungsfehler 27. Mai 2014

Diese Seite empfehlen