Küchenhersteller Casada

LuckySeven

Mitglied
Beiträge
3
Hallo "Küchen-Forum.de",
ich bin beim durchstöbern von Google nach einem Küchenhersteller auf dieses Forum aufmerksam geworden. Da ich denke das mir hier wohl am ehesten geholfen werden kann, werde ich mal kurz mein Anliegen vorstellen.

Also wie viele hier sind auch meine Lebensgefährtin und ich auf der Suche nach einer neuen Küche. Allerdings lässt die momentane Situation keine allzu großen Abweichungen bzgl. des Kostenfaktors zu. Daher haben wir uns auf eine maximale Obergrenze von ~6.000€ für eine 330cmx200cm Küche geeinigt.

Letztes Wochenende kam meine Partnerin nun mit einem "tollen" Angebot für eine hochwertige Küche inkl. (nicht so hochwertigen) Elektrogeräten für rund 6.000€ nach Hause. Die Küche soll vom Hersteller "Casada" angeboten werden und stünde für hochwertige & moderne Küchen.
Küchenhersteller Casada - 152329 - 22. Aug 2011 - 11:06
Allerdings erwies sich die Recherche als recht schwierig, denn der Name "Casada" ist in Kombination mit Küchen sehr selten anzutreffen.

Doch die Hoffnung stirbt ja gewöhnlich für zuletzt...! Somit hoffe ich das man nun in diesem Forum jemanden antrifft der vll. schon Erfahrungen mit diesem Namen gemacht hat.

Nebenbei würde mich interessieren, ob Ihr die Obergrenze von 6.000€ für eine 330cmx200cm Küche inkl. Elektrogeräten zu gering haltet. Wir möchten keine High-End oder extravagante Markenküche wo schon 2/3 vom Namen getragen werden. Aber der letzte Schund sollte es natürlich auch nicht sein, wo nach einem Jahr die Scharniere aus den Ankerungen fallen. Es muss halt einfach stimmig sein, so dass ich nach dem Kauf auch noch mit gutem Gewissen einschlafen kann.

Vielen Dank im Voraus
LuckySeven
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Küchenhersteller Casada

Der Name sagt mir jetzt gar nichts. Vielleicht ist es nur eine Handelsmarke. Von welchem Händler, Möbelhaus habt ihr denn die Info?

Nun, 6000.- , es gibt Kühlschränke, die sind alleine schon teurer. Der Preis einer Küche setzt sich eben aus vielen Dingen zusammen. Zum einen natürlich der Hersteller bzw. Preisgruppe der jeweiligen Front. Die Anzahl und Art der verplanten Schränke. Hier kann man preislich viel Geld ausgeben oder viel Geld sparen. Und den Eletrogeräten und sonstigem Zubehör.

Richtig schlecht ist heute eigentlich kein Hersteller mehr, aber die Bezeichnung Hochwertig würde ich als Schreiner jetzt bei diesem Gesamtpreis nur in Anführungsstriche setzen.

Gruß

JOs
 

LuckySeven

Mitglied
Beiträge
3
AW: Küchenhersteller Casada

Hallo JOstertag, vielen Dank für deine schnelle Antwort.

JOstertag hat gesagt.:
...aber die Bezeichnung Hochwertig würde ich als Schreiner jetzt bei diesem Gesamtpreis nur in Anführungsstriche setzen.
Was bezeichnet man den heutzutage noch als hochwertig? Das ist doch (fast) alles nur noch aus Pressspanplatten oder Sperrholz und wird maschinell gefertigt! Wenn ich dann noch umrechne das ich fast 12.000 DM dafür ausgebe, dann bekomme ich schon ein mulmiges Gefuhl.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenhersteller Casada

... dann beantworte mal die Frage von JO (welcher Händler) und frage intensiv beim Händler nach, um welchen Hersteller es sich handelt. Lass Dich nicht abspeisen und sage denen, dass Du nicht bereit bist, die Katze im Sack zu kaufen. Wenn sie es nicht sagen, würdest Du woanders hin gehen.*sleep*
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenhersteller Casada

Gerade bei Spanplatten gibt es gewneuige Unterschiede. Das geht von "zusammen gekleisterten" Sägespänen bis hin zu hoch verpressten Mehrschichtplatten.
 

LuckySeven

Mitglied
Beiträge
3
AW: Küchenhersteller Casada

So ich bin es noch mal ;-)

Dank eurer Stichworte bin ja gerade fündig geworden, zumindest was die Herkunft dieser Marke angeht. Es handelt sich bei dem Namen "Casada" um eine Eigenmarke der Alliance Möbel Marketing GmbH & Co. KG welche ein Möbeleinkaufsverband sind, in dem sich unabhängige mittelständische Unternehmen zusammengeschlossen haben.

Allerdings sagt mir das immer noch nicht, ob das Angebot zu dem Preis gerechtfertigt ist. So wie ich das verstanden habe reduziert Alliance-Casada durch eine Eigenmarke die Vergleichbarkeit um somit höhere Margen zu erzielen.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenhersteller Casada

.. ja, das ist der Sinn hinter den vielen verschiedenen Handelsnamen.... also ruf Deinen Händler an, und red Tacheles.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Küchenhersteller Casada

höhere Margen, nun , so kann man es auch nennen. Bei den meisten geht es heute darum, die Mindestmarge zu sichern.

Nicht umsonst sind schon viele Händler, Handelsketten und Hersteller in die Insolvenz gegangen. Schon vor 20 Jahren war es ein Insider-Witz in der Branche: Was macht ein Küchenhändler, der im Lotto 1 Million gewinnt? - Solange Küchen verkaufen, bis die Million weg ist!:(


Es ist schon klar, dass bei dem Angebot von Billig-Blöcken, die fast täglich ins Haus flattern falsche Wertvorstellungen entstehen. Bzw. wenn so ein Block genau passt, dann zugreifen. Besser kann man keine Küche kaufen. Aber wehe es sind Änderungen und Ergänzungen nötig. Dann kann sich die Sache schnell wandeln.

Die Blöcke sind Lockvogel-Angebote um Kunden ins Haus zu bringen. Am Block verdient keiner was, weder Hersteller, noch Händler noch Monteur. Vor X Jahren bin ich mal auf einer Herstellerschulung einem Verkäufer aus einem großen Möbelhaus begegnet, der erzählte, dass Kunden, die mit dem Prospekt ankommen, sich schwer tun einen "unbeschäftigten" Verkäufer zu finden, da hier die Verkäufer sogar Provisions-ABZUG bekommen, wenn sie "nur" einen Block verkaufen und diesen nicht irgendwie "aufwerten" können.
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.712
AW: Küchenhersteller Casada

Jos !
Du bist echt eine Bereicherung für uns geworden. Besser hätt ich es auch nicht sagen können .*top*
 
Wolfgang 01

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.208
Wohnort
Lipperland
AW: Küchenhersteller Casada

und zu uns kommen Kunden, die in großen Häusern auf diese Blöcke 3 - 4 Monate warten müssen. Auch ein Argument, diese Blöcke nicht verkaufen zu müssen;D

Aber im allgemeinen sind diese Ausreden nicht akzeptabel. Entweder ich spiele mit, sprich ich biete Blöcke an und verkaufe diese auch fair, oder ich lass es.

Blöcke nur zu haben um Kunden zu locken um diese dann zu verarsch.... und mit Tricks umzupolen, geht ja gar nicht.

Fakt ist, günstige Blöcke muß es geben, da es auch Menschen gibt, die nicht soviel Geld für eine Küche ausgeben können.

Ich für meinen Teil plane Blöcke auch um. Und wenn die innerhalb des Angebots bleiben, werden die auch nicht teurer.

Meine Meinung, auch wenn es jetzt ein bißchen Kritik hagelt...:knuppel:
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.712
AW: Küchenhersteller Casada

Richtig schlecht ist heute eigentlich kein Hersteller mehr, aber die Bezeichnung Hochwertig würde ich als Schreiner jetzt bei diesem Gesamtpreis nur in Anführungsstriche setzen.
Aber die Dinger halten länger als uns KFB *kfb*lieb ist.:-[
 

Mitglieder online

  • kleineküche
  • schokonuß
  • Michael
  • moebelprofis
  • bibi80
  • anwie
  • jemo_kuechen
  • kuechentante
  • Magnolia
  • coanch
  • tamali
  • knoblauchpresse
  • Bodybiene
  • Elba
  • Conny
  • thermoman
  • Susanne1508
  • Rebecca83
  • doppelkeks
  • capso99

Neff Spezial

Blum Zonenplaner