Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Beiträge
14
Hallo ihr Lieben! Ich bin hier neu und hoffe auf ihre Hilfe. Mein Traum ist eine Küche mit vertikalen Fugen an den Fronten, wie z.B. Häcker Landhaus SM 4020, Eggersmann pure classic Style oder Schüller feeling Breda... Das Problem ist, dass Schüller oder Häcker bieten für diese Modelle nur Strukturlack. Ich war vor kurzem bei einigen Ausstellungen und es fehlt mir auf, dass Musterfronten in Strukturlack immer beschädigt sind. Verkäufer erklären, dass die Musterfronten sehr neu sind und müssen häufig beim Granithändler im Dreck und Staub stehen (!) aber es überzeugt mich nicht! Ausserdem habe ich selbst heimlich probiert Farbe vom Musterfront zu wegzukratzen und es gelingt mir mit dem Fingernagel:(.... Ich befürchte, dass andere Fronten z.B. furnierte Eiche vom Eggersmann gar nicht bezahlbar sind.
Was meint ihr über Strukturlack?
Ich habe noch ähnliche Fronten bei Brockmann (MDF Koffertür Zürich) und bei Beeck (Butlerspantry) gesehen. Aber was für Fronten sie sind?
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Fronten mit Fugen, Rillen, Kasetten gibt es Materialbedingt nur in Folie (kann man nicht empfehlen, da sich häufig die Folie löst) oder in Lack bzw. Echtholz; in Schichtstoff (das wäre wirklich robust) kann man das garnicht machen.

Also entweder akzeptierst Du, dass Lackfronten halt nicht die Robustheit von Schichtstoff haben können oder Du verzichtest auf die Fugen.

Ich habe seit 5 Jahren eine Lackküche, die hat keinen Hick und keine Kratzer, ich habe die Türen aber auch noch nicht auf den Boden fallen lassen, oder mit Spitzen Gegenständen darauf rumgekratzt :knuppel: - und Bobby-Car wird in meiner Whg auch nicht gefahren.

Die Aussage der Verkäufer bezüglich der Musterfronten ist, in meinen Augen, richtig. Auch wir haben die Musterfront mit zum Steinmetz genommen um dort den Granit ausgesucht; dabei wird die Front wohl häufig nicht so sorgfältig behandelt von den Kunden :nageln: .. auch DU hast die Front mutwillig beschädigt, andere Kunden werden sie fallengelassen haben, oder ins Auto geschmissen auf irgendwas drauf... was weiss ich den. Viele Leute behandeln fremdes Eigentum nicht mit der nötigen Sorgfneu. Den der Küchenhändler muss diese Fronten ja auch beim Hersteller kaufen - die werden da ja nicht kostenlos ausgewechselt.*w00t*

Also wenn Du keine Heimwerker im Versuchsstadium bei Dir zu Hause rumlungern hast, dann steht Deiner Traumfront nichts im Wege.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Hallo Zombitschka, ich grübele gerade über "vertikale Fugen". Genau verstehe ich bei Deiner Suche nach der Wunsch-Küchenfront nicht, wie das aussehen soll.

Hast Du vielleicht ein Foto?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.085
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Ulla,
hier mal die erwähnte
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fwww.schueller.de%2Fdata%2FImage%2FKuechenwelt%2Ffeeling%2Fbreda%2Fbreda.jpg&hash=19f5d93de1d5e04a06f66789f600be04
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

aah, mit Fugen auch auf der Front, nicht nur seitlich - danke Kerstin und Zombitschka!
 
Beiträge
14
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Was sagt ihr zu anderen erwähnten Hersteller? Ich habe die Offerte nur vom PLANA-Küche, die uns Häcker anbietet. Die ich zwar teuer finde, ungefähr 22 500 Tausend Euro! Die Küche ist nicht so gross und alle Geräte im Angebot vom Siemens:der Kühlschrank, der Backofen, der Kochherd , der Dampfabzug und die Spülmaschine. Ich warte noch auf die Offerte vom Schüller.
Ähnliche Fronten gibt es noch bei Eggersmann, Beeck, Brockmann und Ballerina . Was lohnt sich genau zu schauen? Wer bietet gute Qualität und noch bezahlbar? Warum Häcker so teuer ist?
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Hallo Zombitschka,

um eine circa-Preiseinschätzung vornehmen zu können, ist es wichtig Deine Planung genau zu kennen.

Die von Dir genannten Hersteller kann man nicht in einen Topf werfen. Beispiel:

Eggersmann Hochpreisklasse
Ballerina unterste Preisklasse
Häcker mittlere Preisklasse

Die kann man nicht miteinander vergleichen :rolleyes:
 
Beiträge
14
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Nice-nofret ,
PLANA hat mir auch Fronten aus Kunstharz (!) mit vertikalen Fugen gezeigt (von ihrer Hausküche, die aus eigener Schreinerei kommt). Obwohl die Qualität dieser Küche, wie sie selbst sagen, ist nichts besonders gut...
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Plana fertig NICHT selber, das ist ein Händler, auch wenn sie immer wieder anderes behaupten :rolleyes:
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Hallo Zombitschka, Du solltest die Adressdaten im Plan abdecken, oder möchtest Du von uns allen Besuch bekommmen? ;-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Was sagt ihr zu anderen erwähnten Hersteller? Ich habe die Offerte nur vom PLANA-Küche, die uns Häcker anbietet. Die ich zwar teuer finde, ungefähr 22 500 Tausend Euro! Die Küche ist nicht so gross und alle Geräte im Angebot vom Siemens:der Kühlschrank, der Backofen, der Kochherd , der Dampfabzug und die Spülmaschine. Ich warte noch auf die Offerte vom Schüller.
Ähnliche Fronten gibt es noch bei Eggersmann, Beeck, Brockmann und Ballerina. Was lohnt sich genau zu schauen? Wer bietet gute Qualität und noch bezahlbar? Warum Häcker so teuer ist?
Aha, dann geht es doch pirmär um den Preis.

Billige Küchen fertigt z.b. Nobila; Häcker ist eine gute Küche im Mittleren Preissegment, da bekommst Du gute Qualität. Eggersmann spielt in einer anderen Liga - wenn Dir Häcker zu teuer ist, schau mla in unser Hersteller-Ranking , dort findest Du Anregungen wo Du noch schauen könntest.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Wieviel Eckschränke haben die Dir verplant? (lies mal die" Toten Ecken gute Ecken"); das sind Preistreiber, ohne Dir mehr Stauraum zu verschaffen. Dann sehen meine müden Augen natürlich den obligatorischen Apotheker (ebenfalls Preistreiber und Stauraumvernichter) und dann noch eine Theke - auch ein Preistreiber....

P.S. Grüsse nach Winti ;-)
 
Beiträge
14
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Hallo Zombitschka, Du solltest die Adressdaten im Plan abdecken, oder möchtest Du von uns allen Besuch bekommmen? ;-)
Sorry ULLA...:-[ Ich wusste nicht wie ich es machen kann, weil es gegen Änderungen geschützt war...

Wir haben zwei Eckschränke. Meiner Meinung nach hat der Apothekenschrank im Vergleich zum Hochschrank einen Vorteil: ich öffne den Apothekenschrank mit einer Bewegung uns sehe sofort alles. Mit einem Hochschrank mit Schubladen muss ich zuerst die Tür öffnen und nachher die Schublade ausziehen.

Bei der Ausstellung habe ich eine Küche z.B. von Zeyko für 19 Tausend Euro gesehen und sie war ziemlich gross. Und ohne Rabatten.

Das lässt mich fragen, warum Häcker so teuer ist. Ja, die Liste der Hersteller habe ich schon mehrmals geschaut. Ich habe aber das Gefühl, dass muss man lieber die Offerte bezüglich dieser Küche von verschiedenen Hersteller vergleichen.

Was könnt ihr zu unserer Planung und Anordnung sagen? Wir würden uns auf die Kritik freuen.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Bei Innenauszügen hast Du deutlich mehr Stauraum und bewegst nicht jedesmal 2 Zentner um 5g Backpulver heraus zu nehmen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Mit dem Apo kaufst Du für viel Geld wenigen, dafür zugegebener Massen übersichtlichen Stauraum. Bei Innenauszügen hast Du mehr als 70% Stauraumgewinn ;-)
 
Beiträge
14
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Bei Innenauszügen hast Du deutlich mehr Stauraum und bewegst nicht jedesmal 2 Zentner um 5g Backpulver heraus zu nehmen.
Stauraum ist kein Problem bei uns, es gibt genug Schränke. Ich lebe jetzt mit einer Küche, die ein Drittel von der, die wir planen. Und wieso muss Backpulver und Co unbedingt im Apothekenschrank sein?

Nice-nofret für dich auch viel leibe Grüsse aus Winti!!!
 
Beiträge
5.767
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenfronten mit vertikalen Fugen

Das war doch jetzt nur mal ein krasses Beispiel. Ich habe auch einen Apotheker in meiner Küche. Im nachhinein hätte ich dort aber lieber einen anderen Schrank gehabt.
Apo´s sind einfach sehr teuer. Mit dem Geld hätte man andere Dinge verwirklichen können.

LG
Sabine
 

Ähnliche Beiträge

Oben