Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Beiträge
8
Ich schon wieder...
Bei unserer Küchensuche ist nach wie vor eine ungelöste Frage, wie wir die Fronten gestalten sollen.

Randbedingungen: es handelt sich um eine ca. 8m2 grosse Küche, die in ein ca. 40m2 grosses Wohnzimmer übergeht. Als Raumteiler haben wir einen Schrank von Team 7 in Erle geölt (ca. 120cm hoch, 230cm lang). Auch der Esstisch im Wohnzimmer ist Erle Team 7. In Küche und Wohnzimmer ist ein Parkettboden in Eiche hell, geölt (Bauwerk, Eiche "Farina"). Ansonsten haben wir im Wohnzimmer noch ein paar Bücherkästen in Birke - die sind aber nicht in Blickrichtung Küche.

Nun hätten wir eigentlich die Fronten der Küche auch in einem Holzdekor, wobei es ein helles Holz sein soll (nicht Nuss od. ähnliches).
Hat vielleicht jemand von euch eine ähnliche Kombination oder Tipps, was da passen könnte - ich bin mir bewusst, dass da eine große Portion persönlicher Geschmack dazukommt aber mich würden trotzdem eure Meinungen interessieren!
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Eine Möglichkeit wäre, nur die Oberschränke in Holz zu machen, also etwas abgesetzt vom Boden.

Oder Du nimmst alles im Ton des Bodens und durchbrichst es mit Geräte-Edelstahl und Schwarz.

Ansonsten, Spezialisten, was passt zu Eiche, Erle und etwas Birke?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Holzdekor? Also kein echtes Holz und das zu Eicheboden. Da würde ich eher über eine schöne Lackfront oder ähnliches nachdenken.
 
Beiträge
126
Wohnort
FFM
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Hallo,

ich sehe das wie Kerstin. Echtholz in Kombination mit Holzdekor sieht verboten scheußlich aus :knuppel: Wenn es keine Echtholzfront sein soll, würde ich auch eher auf Lack gehen, evtl. mit einer Massivholz-APL, um das Gesamtbild zu harmonisieren.

LG ally
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.832
Wohnort
München
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Eiche, Erle und Birke schon als Hölzer vorhanden, und dann noch einen zusätzlichen Holzton, womöglich als Holznachbildung?
Das würde ich auch nicht machen!
Je nach Stilrichtung, weiß, vanille, andere Farbe, matt oder Hochglanz, gewischt; es gibt trotzdem viele Möglichkeiten.
 
Beiträge
180
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

ich habe zwar kein Parkett in der KÜche sonder Linoleum, aber meine Schüller eiche astig sieht sehr echt aus! DAs ist nicht nur eine glatte Oberfläche, sondern beim drüberstreiche, erfühlt man "Holzstrukturen".
Kombiniert wurde sie mit steingrau hochglanz und es gefällt mir sehr sehr gut und ich kann mir das auch gut auf einem Holzboden vorstellen
Ich denke bis Ende nächster Woche die Fotos in den "fertiggestellten Küchen" reinzubekommen, warte noch auf die Schubladenkästen
L G von hemerocallis
 
Beiträge
8
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Am Samstag waren wir in einem Küchenstudio und haben noch weitere Fronten angesehen. Leider hatten wir da noch nicht das Muster vom Parkett, daher mussten wir uns mit "ähnlichen" Mustern annähern. Wir haben aber ein paar recht schöne Dekors gefunden, die auch mit den vorhandenen Hölzern harmonieren könnten. So zB Akazie oder helle Eiche. Ganz hell, die Maserung an den Fronten jeweils waagrecht verlaufend. Die Muster waren von Häcker . Der Korpus in weiß oder grau, der Sockel in grau. Dazu eine dunkle Steinarbeitsplatte. Jetzt lassen wir das einmal planen, nächste Woche schauen wir das dann noch mit dem Muster vom Boden und einer Schublade vom Erle-Kasten an.

Mir ist ist schon klar, dass eine Lackfront da weniger Risiko ist - aber eine Holzfront finden wir halt viel gemütlicher.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.630
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Ich würde auch nicht mit zuviel Holz arbeiten und schon gar nicht mit Holzdekor. Ich finde das "beißt sich".
Was die Front der Küche angeht, unterstreiche ich Kerstin´s und Menorca`s Überlegungen!
Idealerweise könntest du darum bitten, einige Muster zu bekommen. Dann hast du ein genaueres Bild wie das Ganze wirkt.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Und ganz wichtig:

Bevor Ihr euch für ein Dekor entscheidet, fragt doch mal ob Ihr die entsprechenden Farbmuster (Front, Korpus, Arbeitsplatte) nicht für ein paar Tage ausleihen könnt, um es bei Euch im Raum im Zusammenhang mit der Umgebung zu sehen.
Es verändern sich auch oftmals die Farben etwas, je nachdem unter welchem Licht man sie sieht. (Tageslicht, Neon, Halogen, ...)

Gruß JOs
 
Beiträge
8
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Das ist leider nicht ganz so einfach weil die Wohnung derzeit in Bau ist und im Sommer bezogen wird. Boden ist dann schon drinnen, den Erle-Schrank nehmen wir aber aus der jetzigen Wohnung mit.
Wenn wir den dann übersiedeln, dann benötigen wir die Küche schon zeitnah.

Je nach Holzart sehe ich zwischen Echtholz und Dekor keinen allzu großen Unterschied. Die Holzdekore, die noch versuchen, die Holzstruktur nachzubilden, gefallen mir persönlich nicht.

Was ich mir vorstellen könnte ist in der Art wie auf der Häcker-Homepage gezeigt wird.
Leider kann ich das da nicht verlinken weil es ein Flash-Bild ist.
Aber wenn wer schauen will:
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
dann auf Produkte -> Modern und dort die Küche "Atlanta" in Akazie hell (1. Küche in der zweiten Reihe). Da könnte ich mir schon vorstellen, dass das zu einem Eichenboden passt. Und dann noch Erle im Vordergrund - das ist die Farbe so ganz anders, dass es klappen könnte.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Ich habe einen Eichenboden und im Schlafzimmer Erlenmöbel - das passt soweit - aber dazu dann diese Akazie hell *schüttel*

Zu Eiche würde ich weiss, grau, oder Farbe wählen keinen weitern beige/braun/gelb-Ton.

Wahrscheinlich können wir hier schreiben was wir wollen - ihr wärt einfach froh eine Bestätigung für eure Wahl zu bekommen :cool:- und wenn ihr diese nicht bekommt, macht ihr es trotzdem *rofl*.

Trotzdem: :idee:
 
Beiträge
443
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Ich finde nicht verschiedene Holzarten kombinieren an sich ein Problem, sondern das Kombinieren von gelblichen Hölzern und rötlichen Hölzern. Mir persönlich gefällt es nicht, wenn z.B. Eiche (gelblich) und Kirsche (rötlich) gemixt werden. Aber das ist ja alles Geschmacksache ;-). Was mir wiederum ganz gut gefällt ist der Mix aus z.B. einem neuen, dunklen Holzmöbel und einem modernen hellen. Da ist der Kontrast so groß, dass es wieder passt (in meinen Augen). Nur übertreiben sollte man auch da nicht, je wilder der Mix, desto unruhiger ist es natürlich auch fürs Auge.
 
Beiträge
126
Wohnort
FFM
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

ulla, gegen „holzig“ geht es hier ja nicht generell, sondern eher gegen die Mischung von Holz und Nachbildung. Das sieht in der Regel einfach gruselig aus. Grade so hochwertige Massivholzmöbel wie von Team7 und dann eine Holznachbildung dazu, ist halt einfach ein echter Stilbruch ;-)

LG ally
 

Jeeva

Mitglied
Beiträge
4
AW: Küchenfronten mit Holzdekor - aber welches?

Hallo,

ich sehe das wie Kerstin. Echtholz in Kombination mit Holzdekor sieht verboten scheußlich aus :knuppel: Wenn es keine Echtholzfront sein soll, würde ich auch eher auf Lack gehen, evtl. mit einer Massivholz-APL, um das Gesamtbild zu harmonisieren.

LG ally
Zumal sich m.E. "verschnörkelte" Fronten schlechter putzen lassen..
 

Ähnliche Beiträge

Oben