Kuechenfront - acrylux oder Glas

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von ralf_07, 23. Dez. 2009.

  1. ralf_07

    ralf_07 Mitglied

    Seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    3

    Hallo zusammen,

    wir sind gerade in der Endphase bei der Kuechenvergabe. Es wird kein grosser Kuechenhersteller, sondern es wird zwischen 2 kleineren - lokalen aber mit sehr guten Ruf - entschieden.

    Die Kueche soll sehr puristisch (in weiss) gehalten werden - kein Schnickschnack - dafuer aber sehr hochwertig. Der Preis ist zwar wichtig , aber nicht entscheidend. Ich gebe lieber ein Euro mehr aus -habe dafuer aber mehrere Jahre Spass, wenn ich meine Kueche benutze.

    Ach ja, wir haben 2 Kleinkinder (2 und 1) und da geht es manchmal schon zur Sache.

    Zunaechst wollen wir eine Hochglanz-Lack Front in weiss. Diese kommt nun nicht mehr in Frage, da Hochglanz-Lack Flaechen nie 100% flaechig sind (auch wenn super geschwabbelt) und daher nicht die Tiefenwirkung aufweisen. Zudem sind die Kanten ein wenig gerundet, was nicht (oder nur bedingt) zum puristischen Stil passt.

    Nun besteht die Wahl zwischen einer Acrylux Oberflaeche und einer Glasfront (in weiss). Jeder Kuechenhersteller sieht Vorteile bei seiner Front und Nachteile beim Konkurrenzprodukt.

    Fuer welche Front wuerdet Ihr Euch entscheiden.

    Vielen Dank

    Ralf
     
  2. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Hallo Ralf, willkommen im Forum!

    ich glaube, Du würdest den Spezialisten hier bei der Einschätzung helfen, wenn Du angeben würdest, um welche Küchenhersteller es sich handelt.
    Das mit der Rundung der Kanten stimmt. Aber daß ein Hochglanz-Lack nicht 100 % flächig ist und nicht die Tiefenwirklung hat, diese Meinung teile ich nicht. Aber die Lackqualität der Hersteller ist unterschiedlich: Vergleiche mal den Hochglanz-Lack von Herstellern wie Poggenpohl mit denen von Herstellern niedrigerer Preisgruppen...

    VG Ulla
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    .. bei 2 Kleinkindern? Schichtstoff ;D

    Hallo Ralf

    das wolltest Du jetzt bestimmt nicht hören, aber Du hast gefragt wofür (ich) mich entscheiden würde ...

    bei der Wahl zwischen Acryl und Glas würd ich mich für Glas entscheiden, weil Acryl erst aushärten muss und es schnell Kratzer bekommt - die "kann" man zwar auspolieren - aber ich hätte keine Lust zum regelmässigen Polieren ... Glas bekommt nicht so schnell Kratzer - dafür, wenn es kaputt ist, kann man es auch nicht einfach flicken, sondern muss austauschen (was dann eine Frage der Finanzen ist); Und ich ziehe Rundungen jederzeit Kanten vor - ich bin ungeschickt und man bekommt deutlich weniger blaue Flecken bei abgerundeten Kanten ... das gilt natürlich auch für Kinder.

    Puristisch hin oder her - ihr habt euch bereits für Kinder entschieden..*tounge*. das ist die Antithese zu Puristisch ... deshalb empfehle ich Schichtsoff - and go with the flow *dance* dann könnt ihr wenigstens Spass haben, statt darauf bedacht zu sein, dass eurer puristischen Umgebung kein Schaden zugefügt wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Dez. 2009
  4. superkoch

    superkoch Spezialist

    Seit:
    15. Feb. 2009
    Beiträge:
    131
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    hallo liebes forum,

    die fronten sind von der güte her nicht ganz zu vergleichen. je nach hersteller/planung würde ich aber zur glasfront tendieren. Acrylux ist nur zweite wahl, und jeder gut gemachte Lack ist besser.

    Die Glasfront ist von der Oberflächenhärte und vom Glanz her viel besser.

    Bei manchen Herstellern ist die Glasfront als Wange/Blende ... nicht so schön bzw. somit kommt es auf die Planung an. Bei Acrylux gibt es bein den hochwertigen Herstellern alle sichtbaren Flächen (Deckenblende, Sockel, Sichtseite, ...) in Frontqualität.

    Außerdem hängt es Mehrpreis ab, aber wenn der extrem kühle Chrakter der Glasfront euren Geschmack trifft, der MEhrpreis für euch ok ist und die Planung ohne Probleme umsetzbar ist spricht nix gegen die Glasfront.

    Die von Eggersmann ist auf einem Alurahmen montiert, den es zusätzlich noch in der RAL Farbe der GLasfläche gibt. Ich finde es gibt keine schönere Hochglanzfront. Aber das ist am Ende meistens eine Preisfrage.

    Superkoch
     
  5. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Hallo,

    da schließe ich mich doch mal den Worten meines Vorschrebers an.

    Wenn Du es puristisch haben möchtest, sollte alles aus dem gleichen Material sein, das wirkt noch ruhiger. Somit würde ich eher alles lackiert oder in Acrylux nehmen.

    Unter Berüchsichtigung der Kinder sollte aber Glas die beste Wahl sein. Dass dieses schnell kaputt geht, lassen wir mal so im Raum stehen. :rolleyes:
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    ... also falls Du auf meinen Beitrag anspielst, Cooki .. .ich hab nicht behauptet, dass es SCHNELL kaputt geht .. hab nur geschrieben WENN :knuppel:

    Ausserdem find ich es mit den Kanten und dem Verletzungsrisiko mit kleinern Kindern nicht ohne ...
     
  7. ralf_07

    ralf_07 Mitglied

    Seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Mensch Ihr seid ja schnell....

    Vielen Dank fuer die Antworten.

    Hier noch ein paar Informationen. Die Acrylux Front kommt wohl von Niemann-Moebelteile.

    Die Glasfront ist insgesamt rd. 4000 Euro teurer (bei einer Kueche, die insgesamt > 30.000 Tausend Euro kosten wird).

    Wuerde mich ueber weitere Meinungen freuen.

    Ralf
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    ;-) sollen wir ihn jetzt darauf hinweisen, dass er für 30'000'000 € auch ne Küche in Gold bekommen würde *w00t* Sammy würd das sofort machen .. inkl Grifflos und t2open
     
  9. ralf_07

    ralf_07 Mitglied

    Seit:
    22. Dez. 2009
    Beiträge:
    3
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Danke fuer den Hinweis. Mir ist da ein kleiner Fehler *crazy* unterlaufen . Selbstverstaendlich handelt es sich um 30.000 Euro.
     
  10. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Vanessa, 30.000,- Euro sind fast nichts ;-) - wir waren gestern abend das 1. Mal bei den neuen Nachbarn eingeladen, die hatten im Herbst eine Bulthaup B3 bekommen. Schnuckelige Küche, deutlich kleiner als unsere, deutlich weniger Stauraum, aber natürlich sehr schön!!! Und, meine neugierige Frage: "Was habt Ihr in etwa bezahlt....?"..... "Rund 50.000,- Euro" !

    Schluck :o :-\ (fast das Doppelte von unserer....)

    VG Ulla
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    :offtopic:*schüttel* ja, ich weiss Ulla ... ich dachte auch, wir hätten ein üppiges Budget mit €30' ... *crazy* aber unserem Küchenstudio entlockt das auch nur ein müdes Lächeln und ein Glas Wasser *sleep*

    neulich kam im TV ein Beitrag über eine Luxusküche für €200' oder so *crazy* - ich fand das Ding übringens NUR scheusslich :-X

    *tounge* das stellte dann meinen Seelenfrieden wieder her - Geschmack kann man halt doch nicht kaufen *rose*(ich find Du hast eine sehr gelungene Küche) *2daumenhoch*
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.992
    Ort:
    München
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Hallo Ralf,

    wenn dir Lack nicht glatt genug ist, dann ist Schichtstoff auch nix für dich. Auch wenn es mit kleinen Kindern das robusteste Material ist.
    Unter diesen Voraussetzungen würde ich mich für die Acrylux-Fronten entscheiden. Mit Glas wird es an allen Wangen, Blenden usw schwieriger, denke ich.
     
  13. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Hallo,
    ich würde bei der Forderung nach besonders ruhigen Fronten gerade für Lack plädieren. Kein anderes Frontenmaterial schafft optisch so unauffällige Fugen, wie Lack. Wenn die Ausrundung wirklich klein ausfällt (R2), wirkt das fast, wie aus einem Guß. Noch etwas spricht für Lack-das Fugenbild einer Küche ist über Jahre hinweg nicht ganz so perfekt, wie zu Beginn. Leichte Abweichungen fallen bei Lackfronten weniger auf, als bei solchen mit farblich abweichenden Kanten. Da ist die leichte Ausrundung auch optisch entschärfend.
    Vielleicht wäre auch ein seidenmatter Lack eine Alternative-sieht auch sehr edel aus.
    Weiterhin spricht für Lack, daß wirklich alle Bauteile in der gleichen Optik und Ausführung zu bekommen sind.
    Ich muß aber gestehen, daß mir die Acrylfronten in der Fläche auch sehr gut gefallen. Der Glanz ist schon beeindruckend.
    Grüße,
    Jens
     
  14. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Kuechenfront - acrylux oder Glas

    Hallo Ralf,

    die Wahl der Fronten, welche Du getroffen hast ist schon gut.

    Schaue Dir an mitgeteilter Adresse die Fronten in Ruhe an. Unsere hochglanz lackierte Front dürfte eine der besten am Markt sein, dennoch steht die Acryluxfront dieser Front im Glasnzgrad in nichts nach. Wir haben uns bemüht, die Radien auch bei der lackierten Version möglichst klein zu halten, so eckig wie bei der Acryluxfront geht es jedoch nicht. Zudem kommt dazu, das die Schlagfestigkeit bei lackierten Fronten immer ein Nachteil bleibt.

    Von der Tiefenwirkung ist und bleibt Glas natürlich das Optimum.

    Was ich heute noch nicht erwähnte. Wir haben übrigens darauf geachtet, dass unsere Fuge vertikal nur 4mm beträgt und somit deutlich kleiner ausfällt als bei vielen Wettbewerbern. Dies dürfte Deinem Anspruch nach einer puristischen Küche sehr entgegen kommen...

    Alles andere wird man Dir gerne an mitgeteilter Adresse in Ruhe und bei einem Kaffee zeigen.

    Übrigens, der Laden liegt etwas versteckt und ist nur fußläufig (vom Hörster Parkplatz in 2 Minuten) zu erreichen. (auf der Rückseite vom Theater, direkt neben der Röstbar)

    mfg

    Racer
     

Diese Seite empfehlen