Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Thom-

Mitglied
Beiträge
12
Hallo Zusammen,

das Thema Armatur für die Küche scheint irgendwie im Internet nicht beleuchtet zu sein. Auch in dem Forum hier habe ich nichts sinnvolles darüber gefunden.

Im Anbetracht dessen, dass ich gerade eine Küchenarmatur suche und mir auch der Heiko von HMI Light ein super Angebot gemacht hat, wollte ich mir ein paar Infos über Küchenarmaturen zusammensuchen.

Meine Fragen an die Profis hier:
Küchenarmatur aus dem Baumarkt? Taugt das was?
Lieber Marke nehmen?

Welche Unterschiede gibt es da in der Qualität?

Wenn ja, welche Marken sind so allgemein empfehlenswert?

Wie sieht es mit Ersatzteilen aus... sollte man darauf Wert legen? Gehen Armaturen oft kaputt, oder ist das eher eine Seltenheit?
Was hat es mit dieser Keramikkartusche auf sich?

Welche Form einer Armatur sollte man sich gönnen?
Lange Zeit habe ich oft diese Küchenarmaturen mit der herausziehbaren Brause gesehen (die mit der Knubbelbrause), welche ich auch jetzt haben wollte.
Es gibt jedoch so viele andere Armaturen, vorallem auch viele ohne herausziehbarer Brause.
Welche Nachteile hat denn sowas?

Und dann gibt es natürlich noch diese schönen mit der Pendelbrause. Ist sowas überhaupt empfehlenswert, oder einfach nur ein hingucker?

Fragen über Fragen... ;-)
Ich bin euch wie immer für eure Meinungen zu diesem Thema schon im vorraus dankbar.

Gruß
-Thomas

PS: Ach noch eine kleine Frage hierzu... Mischbatterie und Armatur - zwei verschiedene Dinge, oder eine Bezeichnung für den teuren Wasserauslauf im Spülbecken?
 
Beiträge
127
Wohnort
Bochum
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

hallo thom
also ich persönlich halte zumindest nicht sehr viel von den sog. hausmarken in den baumärkten, mit sicherheit führen diese auch namenhafte hersteller nur sind diese dann auch nich günstiger als im fachhandel abgesehen von der beratung. der vorteil der "großen" namenhaftenhersteller ist sicherlich, dass du teilweise herstellergarantien von bis zu 5 jahren erhältst und du ersatzteile in nahezu jedem fachmarkt/händler bekommen kannst, dieses über einen langen zeitraum hinweg natürlich. ich persönlich komme mit grohe, kludi idealstandard und kwc sehr gut zurecht. ob du nun eine herausziehbare brause brauchst oder nicht ist deinen gewohnheiten zu entnehmen ich komme sehr gut ohne aus. ansonsten muß dir das design der armatur gefallen (pendelbrause). Mischbaterie, Armatur, Wasserhahn, Wasserauslauf alles gleich überall kommt in der regel h20 raus. gedanken kann man sich aber über einhebel oder zweiknopf armaturen machen ist aber auch geschmackssache.
viele grüße kb
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Hey Thom,

über welche Preisliga sprechen wir bei deiner Anfrage denn? ;-)
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.368
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Kleines Geld = kleine Qualität.
 
Beiträge
14.047
Wohnort
Lindhorst
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Nu lasst den Heiko mal einen Wasserhahn verkaufen. Dann kommt er mal aus seinem Lampensalon raus.;-)
 

Thom-

Mitglied
Beiträge
12
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Na ich hoffe ich hab den Heiko nicht in Verlegenheit gebracht ;-)

Bestätigt ihr mir (besser gesagt meiner Herrscherin, welche gerne skeptisch ist), dass ich mit Heikos Armatur
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
Marke Nodor glücklich werde?
Warum stehen da eigentlich nirgends die Firmennamen dran.. habe ich schon sehr oft Allgemein gesehen wenn es um Küchen geht. Ich kaufe ja immerhin auch keinen Fernseher ohne zu wissen von welchem Hersteller der ist.
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

mmmh, sieht irgentwie der Blancowega-S ähnlich - aber Blanco kauft seine Armaturen auch zum grössten teil ein und stempelt seinen Namen drauf.
qualitativ ist die sicher i.O.
gruss Tino
 
Beiträge
14.047
Wohnort
Lindhorst
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Hallo Thom-,

du kannst mit jeder Mischbatterie glücklich werden. Und wenn nicht, ist das dein Problem.

Ich sage es mal bewusst provokant, ohne dich persönlich zu meinen, sondern nur zum besseren Verständnis:

Du fährst in den Baumarkt und kaufst dir eine MSB für 24,95. Zu Hause baust du sie dir ein und sie ist undicht, es fehlt etwas oder das ganze Teil fällt auseinander. Egal.
Du fährst wieder in den Baumarkt, tauschst den Brocken um und installierst ihn dir nochmal. Jetzt passt zwar alles, aber du musstest das Problem selber lösen. Es war deine investierte Zeit und dein Benzin, das verfahren wurde. Quasi: Dein Problem.

Jetzt stell dir nur mal vor, ein Installateur hätte dir diese MSB zum gleichen Preis verkauft, installiert, anschliessend Ersatz besorgt und nochmals installiert.
Die Zeit für die Neubeschaffung und Nachinstallation hättest Du ihm sicher nicht bezahlen wollen.

Deshalb verkaufen Fachbetriebe sogenannte "Marken". Diese lassen sich nicht nur ihren Namen bezahlen, sondern tun auch etwas dafür: z.B. unterhalten sie einen Kundendienst.

Diese, und auch andere Kosten, sind im Produktpreis inbegriffen. Es ist doch einleuchtend, dass Waren zu kaufen und ins Regal zu legen günstiger ist als den kompletten Service anzubieten.

Anhand dieser Kriterien solltest du entscheiden.
 
Beiträge
1.276
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

@ heiko

sorry, das ich etwas gefrotzelt habe,

Habe mir die Armatur mal angesehen. Oh Mann, das Design haut mich um.
na ja, für 93,90 € ....... :-X
 

hminet

Spezialist
Beiträge
94
Wohnort
SHG (bei Hannover)
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Moin Leuts,
mal generell zum allgemeinen Verständnis...
Wir verkaufen zu 99% an den Fachhandel und geben dort entsprechende Nettopreise heraus. Wir sind nicht auf den "Endverbraucher" eingestellt.
Wenn sich nun doch jemand auf unserer Webseite verirrt und etwas kauft, dann bekommt er es natürlich auch. Genauso Kunden aus diesem Forum (da gibt es dann schon bessere Preise ;-) )
Aber in erster Linie bedienen wir den Fachhandel. Unsere Preise sind "brutto" kalkuliert und stehen eigentlich nur als "UPE" dort, um unseren Fachhändlern eine gewisse "Rendite" zu ermöglichen.

Auf, weiterarbeiten ;D
Der Heiko
 

mart

Spezialist
Beiträge
446
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Die Frage an Heiko nach dem Hersteller ist wirklich einmal interessant.

@Thom-
Weils grad um's Thema Marken ging sei der Verweis auf die vergleichbare MB von Eichelberg gestattet.
Diese kostet im Abholpreis um die 130,-€.
Von der Ausstattung hat sie das Anti-Kalk-System & 5 Jahre Garantie.

Das ist der angesprochene Preisunterschied ... :-)
Was jeder kauft muss man dann selber entscheiden.
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Weils grad um's Thema Marken ging sei der Verweis auf die vergleichbare MB von Eichelberg gestattet.
eine vergleichbare gibt es aber auch als Blue Pearl für weit weniger als 93,00 Euro, also von daher hinkt der Vergleich ein wenig, weil auch Eichelberg die nicht selber fertigt. ;-)
 
Beiträge
619
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

eine vergleichbare gibt es aber auch als Blue Pearl für weit weniger als 93,00 Euro, also von daher hinkt der Vergleich ein wenig, weil auch Eichelberg die nicht selber fertigt. ;-)
Hallo Tinolino,

wer das Teil letzendlich fertigt, ist im Grund genommen "Wurst". Entscheident ist, wer im Reklamationsfall den Kopf hinhält, evtl. einen Kundendienst hat, der die Sache regelt.

Gruß Kuhea
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Hallo Tinolino,wer das Teil letzendlich fertigt, ist im Grund genommen "Wurst". Entscheident ist, wer im Reklamationsfall den Kopf hinhält, evtl. einen Kundendienst hat, der die Sache regelt.
Gruß Kuhea
im Reklafall immer den Händler kontaktieren, wenns nicht klar ist :-) und bei BLue Pearl hatte ich noch nie Probleme ;-) genau wie bei Aqua Cucina
 
Beiträge
14.047
Wohnort
Lindhorst
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

Hallo Tino,

im Reklafall immer den Händler kontaktieren, wenns nicht klar ist :-) und bei BLue Pearl hatte ich noch nie Probleme ;-) genau wie bei Aqua Cucina
Wen soll denn anschliessend der Händler kontaktieren, wenn es keinen KD gibt? Soll er seinen Suppi nochmal 2 Stunden hinterher jagen und dafür 70,- bezahlen?
Ich weiss nicht, wie ihr das mit euren Leuten macht, aber ich fahre nicht kostenlos einer leckenden Armatur nach, nur weil der Händler diese 50,- Mehrpreis im EK nicht aufbringen wollte.

Dass du selbst mit Mischbatterien noch keine Probleme gehabt hast, glaube ich natürlich. Aber wie sieht es mit den Monteuren aus? Werden die auch gefragt?:-\
 

Tinolino

Spezialist
Beiträge
1.091
Wohnort
Berlin
AW: Küchenarmaturen - Baumarkt, Marken?

...dass du selbst mit Mischbatterien noch keine Probleme gehabt hast, glaube ich natürlich. Aber wie sieht es mit den Monteuren aus? Werden die auch gefragt?:-\
Die werden nicht gefragt, da solche Sachen dann der Kundendienst nachreicht, da wir ein grösseres Unternehmen sind, suchen wir ja generell nur Hersteller oder Vertriebler aus, die uns einen guten Kundendienst gewährleisten können, von daher haben wir da selten Probleme. und da zu unserem Haus noch insgesamt mind. 30 andere Häuser kommen, wäre es schlecht für den Hst. wenn er unser Vertrauen verliert. und unsere Einkäufer sind keine Feinen. der Monteur hat immer ne Not-Armatur auf dem LKW. und viele Armaturen haben wir lagermässig sowieso in einem unserer Zentrallager. also ne defekte Armatur dauert ca. 3 Werktage bis der Austausch erfolgt. selbst wenn der Hst. die neu leifern muss, dauerts nie länger als ne Woche.
 

Ähnliche Beiträge

Oben