Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleiste

Hallo,
unsere neue Arbeitsplatte von ALNO ist seit zwei Monaten montiert. Nun mussten wir leider feststellen, dass sich die Arbeitsplatte an mehreren Stellen vor und unter der Abschlussleiste ca. 1-2 mm wölbt. Die Abschlussleiste dichtet an den betreffenden Stellen nicht mehr ab. Von der Arbeitsplatte, die vom Monteur passend gesägt wurde, bis zur Wand besteht ein Spalt von ca. 5 mm. Die Abschlussleiste ist auf der Arbeitsplatte verschraubt. Die Arbeitsplatte wurde nach dem Zusägen nicht erneut abgedichtet und ist auf der Rückseite roh. Lt. Küchenmonteur wurde alles fachgerecht montiert - Reklamation bislang vergeblich.

Meine Frage: Liegt tatsächlich eine fachgerechte Montage vor? Jedenfalls wird die neue Küche immer sehr pfleglich behandelt und Wasser nach dem Spülen immer abgewischt und die Fläche abgetrocknet.

Besten Dank für jeden Hinweis!!!!

PS: anbei einige Bilder
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.727
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Hallo Wanja!

Bilder sagen mehr als Worte. Mach doch mal ein Foto und lad es hier hoch. Dann können dir unsere Experten ier viel eher sagen ob das fachgerecht ist.

LG
Sabine
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Um in so kurzer Zeit einen derartigen Schaden zu verursachen, bedarf es einer regelmäßigen Flutung der APL.vorausgesetzt, die Montage ist wirklich fehlerfrei.

Klartext: Wasser, das auf der APL steht, muss in einem angemessenen Zeitraum abgeputzt werden
 
Tara

Tara

Premium
Beiträge
3.260
Wohnort
Am schönsten Ort der Welt
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

ich bin nur Laie, aber kann es sein, dass die Wand dahinter feucht ist?

Sind da Glasbausteine, an denen sich eventuell Feuchtigkeit niederschlägt?
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

ich bin nur Laie, aber kann es sein, dass die Wand dahinter feucht ist?

Sind da Glasbausteine, an denen sich eventuell Feuchtigkeit niederschlägt?
Hallo, nein - es handelt sich um neues Glasmosaik. Die Wand ist trocken. Übrigens war die neue, ersetzte Arbeitsplatte beim Austausch einwandfrei!
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Nur Feuchtigkeit kann eigentlich dafür sorgen, dass sich die Arbeitsplatte in der Dicke so verändert. Eigentlich dienen die Dichtlippen des WAP´s (welches auf dem Foto zu sehen ist und fachgerecht montiert zu seien scheint) als Schutz, damit übermässige Feuchtigkeit nicht zwischen Wand und Arbeitsplatte eindringen kann, daher heißt das Ding auch logischerweise "Wischleiste"

Die Arbeitsplatte auf der Rückseite nach dem Anpassen auf voller Breite zu versiegeln ist absolut unüblich.

Da die Unterkonstruktion des Wap´s ja fest auf die Arbeitsplatte geschraubt ist und die Oberkonstruktion in die Unterkonstruktion gedrückt wird, muss das WAP eigentlich alle Unebenheiten der Plattenöberfläche aufnehmen und überall stramm anliegen...

evtl. muss die eine oder andere Schraube mehr gesetzt werden...

zu prüfen ist, ob bereits Feuchtigkeit in der Platte steckt. Die sollte da rauß, damit die Spanplatte nicht weiter gammelt... also entweder abbauen und trocken legen und mit den Unebenheiten leben oder Platte tauschen.

Falls tatsächlich gerne mit viel Wasser in der Küche gearbeitet wird und das auch mal länger einwirken kann ( Eine Arbeitsplatte mit Wischleiste ist ja kein Aquarium) empfiehlt es sich sicher, vor dem Setzen des WAP´s die Arbeitsplatte zusätzlich zur Wand hin mit Silikon abzudichten...

sicher ist sicher...

mfg

Racer
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Hallo Racer,
danke für die Hinweise.
Nun nochmals meine Fragen:

Gibt es Herstellerempfehlungen (ALNO), eine geschnittene/ausgesägte Arbeitsplatte in kritischen Bereiche abzudichten (z.B. mit Silikon) und vor eindringendem Wasser zu schützen, weil ja die ursprüngliche Schutzschicht entfernt wurde.
Wie ist eine Wischleiste ordnungsgemäß zu befestigen?

PS: Keinesalls wurde unsere Küche übermäßig geflutet oder unter Wasser gesetzt, weshalb auch? Die Küchenarbeitsplatte wird täglich im üblichen Rahmen genutzt. Selbstverständlich entstehen im Bereich der Spüle auch Wasserspritzer, die eine 1000,- € Arbeitsplatte auch beim normalen Gebrauch aushalten muss. Die neue Arbeitsplatte hat dies jedenfalls 10 Jahre ohne Schaden überstanden.

Übrigens ist von dem Schaden nur der Teil der Arbeitsplatte betroffen, der mit einer Wischleiste versehen wurde. Auf dem großen Rest der Arbeitsplatte steht eine Glasplatte als Nischenverkleidung. Hier ist alles trocken und einwandfrei, weil mit Silikon abgedichtet wurde.

Viele Grüße
Wanja
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Wanja,

wie gesagt, quellen kann eine solche Arbeitsplatte nur durch Feuchtigkeit... ich will das nicht bewerten, aber es ist davon auszugehen, dass weder die Firma Alno noch der Küchenhändler die Feuchtigkeit mitgeliefert hat...

wie bereits beschrieben ist eine Versiegelung unter der Wandaufkantung extrem unüblich und entspricht sicherlich nicht den gängigen Vorschriften...

für 1000 € hättest Du über eine Granitplatte nachdenken sollen....

mfg

Racer
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Hallo,
wie lauten denn die gängigen "Vorschriften"? Was heißt unüblich? Wieso kann oder will mir dies keiner sagen?
PS: Angebot für Granitarbeitsplatte lag vor: 2700 €
LG Wanja
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Es gibt keine Vorschriften, lediglich Empfehlungen, die racer ja schon umrissen hat.nd es muss massiv Feuchtigkeit eingedrungen sein, sonst bildet sich ein solcher Schaden nicht binnen 2 Monaten.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Es gibt keine Vorschriften, was das Versiegeln roher Spanplatten angeht... wir befinden uns in der Küche und nicht im Bad....

gute Tischler versiegeln die Ausschnitte bei Spüle und Kochfeld, da dort die Gefahr von eindringender Feuchtigkeit am höchsten ist....

nun ja.. wenn Deine Platte 1000,00 € gekostet hat und Du sie nun ersetzen musst, kostet sie somit nun 2.000,00 €, da ist der Unterschied zum Stein nicht mehr so viel....

hätte, wenn und aber... bei einer Steinplatte wäre dieser Thread nie geschrieben worden...

mfg

Racer
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Es gibt keine Vorschriften, lediglich Empfehlungen, die racer ja schon umrissen hat.nd es muss massiv Feuchtigkeit eingedrungen sein, sonst bildet sich ein solcher Schaden nicht binnen 2 Monaten.

.eben - und deshalb gehe ich von Murks aus!
 
Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.727
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Mal blöd gefragt, ist das hinter dem Kochfeld? Dann würde ich drauf tippen das dir in den feinen Fugen deiner Mosaikfliesen das beim Kochen entstandene Kondenswasser hinter das WAP gelaufen ist.

Sorry wenn ich das als Laie hier so sage, aber ich sehe da keinen Murks. Kein Monteur ist dazu verpflichtet dort die APL speziell abzudichten. Wir haben die erste Zeit hinter der Spüle keine Wandverkleidung gehabt und die Platte war auch nicht mit Silikon abgedichtet. Es ist zwar auch das eine oder andere mal ein wenig Wasser übergeschwappt aber meine APL sah auch nach 3 Monaten noch normal aus.

Ich kann zwar deinen Ärger verstehen, sehe aber keinen Fehler beim Monteur.

LG
Sabine
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Bevor hier irgendeine Schuldzuweisung ausgesprochen wird, muss erst mal festgestellt werden, wo das viele Wasser hergekommen ist. Bei normaler Nutzung werden solche Wassermengen jedenfalls kaum auftreten.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Das Ding heißt nun einmal Einbauküche, weil es im Raum eingebaut wird, sprich an den Raum angepaßt wird.

Und da nun einmal keine Wand der Welt absolut plan ist, müssen Arbeitsplatten an der Hinterkante schon einmal zugeschnitten werden.

Unabhängig davon liefern fast alle Konfektionäre die Platte auf der Rückseite bereits mit roher Kante, da kann der Monteur dann auch nicht mehr viel tun...

Wenn ich Dir nun sage, dass es sinnvoll sein könnte, die eine oder andere Stelle zusätzlich abzudichten, da es dort offensichtlich zu einer höheren Beanspruchung kommt, so ist dies natürlich nicht allgemein verbindlich.

Ich habe zuhause auch meinen Spülenschrank im unteren Bereich nochmals komplett mit Silikon abgedichtet.. das liefert so kein einziger Hersteller... dennoch würde ich nicht behaupten, dass es deswegen von allen Herstellern Pfusch wäre, dass sie es nicht tun... auch würde ich es nicht von einem Monteur erwarten.... ich habe es einfach als zusätzliche Sicherheit getan..

mfg

Racer
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Tatsache ist, dass die sog Wischleiste undicht ist und Feuchtigkeit zwischen Arbeitsplatte und Gummidichtung durchlässt! - und zwar beim üblichen Gebrauch der Küche.
Habe eben mit der Wasserwaage die Arbeitsplatte geprüft - sie hat zur Abdeckleiste ca 2mm Gefälle, vermutlich nicht ursächlich und auch hinzunehmen.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

2mm ist sehr viel und auf einer Tiefe von 60cm sicher nicht hinnehmbar. Hier könnte eine Teilursache liegen.
 
mozart

mozart

Spezialist
Beiträge
2.389
Wohnort
Wiesbaden
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Hallo,

nochmal von vorne-IST das überhaupt ein Wasserschaden?
Eindringende Feuchtigkeit erzeugt zunächstmal punktuelles Aufquellen der Platte, das sich dann ausbreitet.
Kann es sein, daß hier ein Montagefehler vorliegt und einer der Unterschränke hinten nicht aufsteht, die Platte in der Ecke nicht sauber aufliegt, Schränke nicht fluchtend verbunden wurden, etc?
Kann der Boden nachgegeben haben?
Mir erscheint die Verformung zu "harmonisch" für einen schnell verlaufenden Wasserschaden.

Grüße,
Jens
 

Wanja

Mitglied
Beiträge
8
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Hallo Jens,
VIELEN Dank für diesen guten Hinweis. In diese Richtung wurde von den "Prüf-Monteuren" des riesigen Möbelhauses beim 5 Minuten Check nichts überprüft...
Grüße
W.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.628
Wohnort
Lindhorst
AW: Küchenarbeitsplatte wölbt sich vor und unter Abschlussleist

Tatsache ist, dass die sog Wischleiste undicht ist und Feuchtigkeit zwischen Arbeitsplatte und Gummidichtung durchlässt! - und zwar beim üblichen Gebrauch der Küche.
Hallo Wanja,

wenn ihr die WAP abgezogen habt müsstet ihr eigentlich feststellen können ob dort Feuchtigkeit war oder nicht. Wenn es trocken gewesen ist kann die Ursache auch woanders liegen. Materialfehler oder sonst etwas.

Das Foto mit Blick von unten sieht eigentlich furztrocken aus. Bei den erforderlichen Flüssigkeitsmengen sollte dort auch etwas zu sehen sein. Insofern ist Jens seine Frage schon berechtigt: Ist es überhaupt ein Wasserschaden?
Für uns ist es von hier anhand der Bilder nicht zu beurteilen.
 

Mitglieder online

  • mark740
  • Helge D
  • Captain Obvious
  • Snow
  • Anke Stüber
  • Rebecca83
  • Conny
  • Adebartax
  • ClaudiaM
  • Bodybiene
  • moebelprofis
  • Razcal
  • Neirolf
  • Wazzup

Neff Spezial

Blum Zonenplaner