1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Küche ohne Oberschränke

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von mgutt, 26. Mai 2014.

  1. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360

    Unser Neubau beginnt Ende des Jahres / Anfang nächsten Jahres. Wir sind nun in der Grundriss-Fertigstellung und die Küche bereitet mir einiges Kopfzerbrechen. Auf Grund der Sonnenausrichtung habe ich mich für eine komplette freie Planung entschieden und den Eingang auf die Giebel-Seite gepackt. So habe ich in der Küche Ost- und Südsonne und im weiteren Verlauf Süd- und Westsonne im Wohnzimmer (Süden ist links). Wie man sieht wollten wir ein separates Wohnzimmer, da wir den Raum frei von Küchengeräuschen und -gerüchen halten wollten.
    [​IMG]
    Urheber der Zeichnung: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Zwingend notwendig sind für die Symmetrie die 2 kleinen Fenster unten. Desweiteren kann ich das Doppelfenster links nicht weiter Richtung Insel nach oben verschieben, weil das von außen sonst nicht gut aussieht (aktueller Abstand ab Außenwandkante sind 2,7 m und damit schon grenzwertig Nahe dem Doppelfenster des Essbereichs):
    [​IMG]

    Ich bin dann mit Google Sketchup hingegangen und habe mehrere Varianten ausprobiert und bin auf diverse Probleme gestoßen:
    - normale Türe oder Schiebetür zur Küche
    - Position der Türe
    - Position der Wände
    - Position des Fensters

    Hier mal meine Versuche, wo ich den Spülbereich auf die Insel gepackt und die Wände wie im Grundriss belassen habe:
    [​IMG]

    Dann mal die Tür nach unten versetzt und die Treppe 10 cm nach rechts:
    [​IMG]

    Dann mit Schiebetür und den Spülbereich nach unten zu den kleinen Fenstern:
    [​IMG]

    Und zuletzt mal mit 75 cm tiefer Arbeitsplatte:
    [​IMG]

    Sehr kritisch ist der Platz in der Diele zwischen Küchenwand und Treppe. Hier muss ich noch mal Rücksprache halten, ob wir die Treppe nicht noch 10 cm nach rechts verschieben können. Platz für Oberschränke sehe ich keine, wobei ich die denke ich für die Gläser vermissen würde. Wenn ich mir weiterhin vorstelle, dass die Spülmaschine unten ist und die Besteck-Schubladen Richtung Essbereich, dann ist wohl viel laufen angesagt.

    Die Küche soll wie man denke ich herausliest nicht nur schick, sondern auch funktionell sein. D.h. wir haben uns z.B. gegen eine grifflose Küche entschieden, weil ich nicht Schubladen in Schubladen haben möchte, da ich das einfach unpraktisch finde.

    Von der Farbe her werden wir wohl weiß wählen und das ganze mit Nolte "Kanadischer Apfel" einrahmen:
    [​IMG]

    Das weil unsere Möbel im Esszimmer aus Kernbuche sind und wir den Stil gerne beibehalten möchten. Der Boden wird dann denke ich etwas dunkler ausfallen um einen Kontrast zu erreichen.



    Checkliste zur Küchenplanung von mgutt

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165-185
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 99
    Fensterhöhe (in cm) : 120
    Raumhöhe in cm: : 251
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Backofen etc. hochgebaut? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 150x90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ---
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Toaster, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Täglich Mittag und Abendbrot
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : 1-2
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : - unter dem Backofen haben wir ein hakeliges Fach auf Rollen von Nolte (mittlerweile haben die wohl auch da Schienen)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Miele / Siemens
    Preisvorstellung (Budget) : bis 25.000,-
     
  2. Kücheplanlos

    Kücheplanlos Mitglied

    Seit:
    26. Nov. 2013
    Beiträge:
    1.506
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Ich würde euch raten zu einem Architekten zu gehen und euch ein Haus planen zu lassen das zu eurem Raumprogramm passt. So stöckelt ihr mit einem Grundriss rum wo man durch ein paar cm nach Links und rechts schieben auch nichts verbessert wird.
    schlecht sind zB schräge Wände, kann man nicht vernünftig möblieren etc
     
  3. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Das ist der 30. Grundriss, denn ich zusammen mit anderen erstellt habe und ich bin sehr zufrieden damit. Mal davon abgesehen kann ich mir auch keinen Architekten leisten. Das Raumkonzept passt ja auch, wobei ich dazu sagen muss, dass der Bauträger die Küche von der Form her geändert hat. Bei mir war die gerade und der Flur groß genug:
    [​IMG]

    Aber das der 3er Block nun in der Wand ist finde ich gar nicht verkehrt. Daher möchte ich darauf aufbauen. Keine Ahnung welche schräge Wand du als Problem siehst. Die tote Ecke in der Küche? Da verliert ich doch nichts an Platz.
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.370
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Küche ohne Oberschränke

    OT: Ein Architekt kostet ca. 13% der Bausumme für das komplette Leistungspaket. Die Bauträger haben häufig eine Marge von 20% und mehr.
     
  5. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Ich will als Neuling echt keinem auf den Schlips treten, aber seit wann sind Architekten Häuser günstiger als welche von Bauträgern (alleine bei der Ausschreibung hat man keine vergleichbaren Konditionen). Und wenn ich überlege, dass alle unsere Neustarts beim Grundriss über einen Architekten gegangen wären, dann hätte wie vermutlich schon zwei Häuser bauen können. Wir haben tatsächlich schon Generalunternehmer mit eigenen Architekten dran gelassen. Die Häuser waren dann allerdings immer viel größer und damit deutlich teurer als das was wir jetzt haben. Bei Viebrock kann ich auch mit einem Architekten neu planen, aber ich bezweifle, dass man die Räume anders auf die gleiche Fläche bekommt, als dass sich diese Investition lohnt.

    Aber ich bin sicher nicht beratungsresistent. Daher hätte ich gerne gewusst wo ihre Probleme beim Grundriss seht, die ich nicht sehe.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Erstmal ... ich mag grundsätzlich, wenn der Wohnraum isoliert wird und dafür Kochen/Essen großzügig zusammengepackt werden :cool: Auch die Gedanken zur Raumausrichtung finde ich genauso richtig.

    Den Knackpunkt vom Grundriss hast du jedoch selber schon als kritisch in deinen Grundrissskizzen erkannt
    [​IMG]


    Es ist der Durchgangsbereich Treppe/Ecke Küchenrückwand.


    Der Flur ist da eh schon nur 209 cm breit .. im Rohbaumaß! .. Treppe mit Geländer etc. wirst du wohl mind. 100 cm rechnen müssen. Ich denke, 10 cm verschieben der Treppe reicht da nicht wirklich.

    Ihr baut ohne Keller .. im Flur ist kaum Stauraum für Schuhe, Jacken, Taschen etc.

    Der HWR wird gerade so reichen die Haustechnik aufzunehmen, sieht mir aber auch sehr eng aus.

    Einen weiteren Knackpunkt sehe ich im Slalomzugang Küche/Terrasse, wobei man den Tisch ja nicht so stellen muss :cool:

    Was ihr ja auch braucht, ist Platz für Vorräte, Getränke usw.

    Was mir noch aufgefallen ist, nur ein kurzes Stück Wand im EG, was mehr als 11,5 cm Wanddicke hat.

    Verräts du mal den Haustyp von Viebrockhaus, der Basis der Planung ist? Ich habe versucht ihn zu identifizieren, ist mir aber nicht gelungen *kiss*

    Wo soll denn eine Garage stehen? Planrechts und dann mit Abstand zum Haus?
     
  7. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Ich glaube, die Garderobe wird unter der Treppe sein.

    Ich würde den Engpass im Flur entfernen, dh, die Küche von oben bis unten 3 m breit machen wie in Plan 30. Dadurch wird der Abstand von HS Wand zur gegenüberliegenden Kochzeile (zB 70 cm tief) "nur" ca 170 cm breit. Ansonsten über 2m. Beides ist viel aber 1.70m Abstand wesentlich besser, denn sonst ist die Küchenarbeit nur eine einzige Lauferei.

    Ich würde auch einen 4. HS vorsehen und mir die Möglichkeit offenlassen, ein 3. Heissgerät, zB ein DG jetzt oder später einzubauen.

    Der Zugang zur Küche wollte ich nach der HS Wand haben, Schiebetür wäre gut. Den Zugang direkt nach dem Hauseingang versperrt etwas die Möglichkeit, dort im 1. HS einen GSP erhöht einzubauen. Die Spüle dann an der Schmallseite mit den beiden kleinen Fenster.

    Das L Spüle/Kochen würde ich auf jeden Fall 70-75 cm tief gestalten, entweder mit übertiefen US oder breiter AP. Der Platzgewinn auf der AP ist beachtlich.

    LG
    Evelin
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Wird das Gästezimmer eigentlich wirklich eher Gästezimmer oder eher Büro wie in dem Gesamtgrundriss? Büro mit Publikumsverkehr?
     
  9. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    @KerstinB
    Viebrock baut oben mit Ständerwerk, daher brauchen sie unten kaum tragende Wände.

    Das Haus ist eine komplette Eigenentwicklung auf Basis des Classico 605 (verbreitert):
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    [​IMG]

    und dem Eingang vom Maxime 600:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    [​IMG]

    Von den Dimensionen her ist es vergleichbar mit dem Maxime 700. Ich habe so gut wie alle Parks besucht und weiß, dass ich mindestens 1,2 m im Flur für das kurze Stück brauche. Nach der Ecke wird das ja wieder breiter. Ich denke dann ist es nicht ganz so schlimm. Lieber wären mir aber auch 1,3 oder noch besser 1,5 m, aber die werde ich nicht erreichen. Vom Rohbaumaß sind 2,5 cm abzuziehen. Wir haben uns für die Viebroplanwände in Q3 entschieden.

    Wie Evelin sagte: Denk dran, dass die Treppe offen ist. Also ich kann auch gut unter der Treppe eine Garderobe positionieren.

    In unserer aktuellen Wohnung haben wir die Vorräte alle in einem großen Nolte-Küchenschrank (+ kleinerer Kühlschrank). Getränkekästen und Putzmittel stehen in einem 2. hohen Schrankl, wobei die Putzmittel denke ich in den Haustechnikraum passen werden, spätestens oben in den Hauswirtschaftsraum. Die Getränkekästen möchte ich dagegen in große Schubladen Schubladen der Küche und "doppelte" Kästen ebenfalls in den Haustechnikraum packen. Also mit dem Stauraum, den wir im 3er Block realisieren, werden wir denke ich vom Vorrat her hinkommen.

    Wo ich eher bedenken habe ist der fehlende Oberschrank für Tassen und Gläser. Meine Frau schlug vor die Schubladen Richtung Esszimmer dafür zu nutzen. Ich stelle mir das aber unpraktisch vor, wenn ich vom Kühlschrank um die Insel herum laufen muss. Wobei die Gläser und Getränke eigentlich eh immer auf dem Esstisch stehen ;-) Ich bin aber sehr unsicher mit den Gläsern, weil ich das noch nie gesehen habe, dass jemand Gläser in der Schublade hat (nicht vom Rutschen her, dafür gibt es Gummimatten, aber einfach aus der Praxis heraus).

    Nach Rücksprache mit meiner Frau kommt für uns ein 6er Raster nicht in Frage. Wir haben aktuell ca. 91 cm und da sieht meine Frau auch das Limit um bequem in die Kochtöpfe schauen zu können. Da könnten wir also keinen Stauraum rausholen. Wenn dann nur in der Tiefe. Aber brauchen wir den wirklich?

    Die Garage steht im Osten (vom Grundriss her "unten") mit 2 m Abstand vom Haus. Ich habe das mal skizziert:
    [​IMG]

    Ist-Zustand:
    [​IMG]
     
  10. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Eine Notiz an mich selbst: Le Mans ja oder nein:


    Das ist ein Büro. Keine Ahnung warum Viebrock das als Gästezimmer darstellt. Kein Publikumsverkehr. Später, falls einer von uns beiden zum Pflegefall wird, wollten wir dann daraus das Pflegezimmer machen. Daher haben wir uns unten auch für eine bodengleiche Dusche entschieden.
     
  11. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.293
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Ihr müßt aber mit großen Töpfen kochen. ;-)
    Ich bin nur 1,56m und meine APL ist 95 cm hoch und ich kann trotzdem in meine hinteren Töpfe schauen. Selbst wenn da die hohen drauf stehen.

    Ich würde ehrlich gesagt auch so planen wie Evelin das vorgeschlagen hat. Wir haben so eine Engstelle auf dem Flur im gemieteten Haus. Am Anfang stört es vielleicht noch nicht, aber je länger wir darin wohnen...

    LG
    Sabine
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Na, Gläser und Tassen in der Schublade gibt es in meiner Küche zu sehen ;-)

    Zum Angucken, wie Stauraum genutzt werden kann:
    Gerbera mit ganz vielen übertiefen Auszügen
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von Moiree
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug (hier kann man gut sehen, was man alles alleine in Schubladen unterbringen kann)
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny
    Küche von Conny (auch übertiefe Auszüge)
    Küche von träumerle
    Muckelinas Küche (interessante Variante mit aufgesetzten Griffen)
    Mr. Woms (Esthers) ;-) Schreinerküche
    Küche von Ullmann


    Und, 6-Raster kann man auch mit Arbeitshöhe 91 cm verwirklichen:
    - 78 cm Korpus
    - 9 cm Sockel
    - 4 cm APL

    --------------
    Die Häuser gucke ich mir mal an.
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche ohne Oberschränke

    ich habe auch Gläser und Tassen in Auszügen mit einer IKEA Matte drunter. Bisher null problemo. Tassen auch.

    Meine AP ist 91 cm hoch, ich habe 6er Raster (78cm), die AP ist 2cm dick (Quartz). Ich bin 163 cm gross. Ohne diese extra Schublade müsste ich jedesmal um die Insel laufen. Ich habe 4.40 m Schubladen.

    Ich denke, wo Geschirr/Gläser/Töpfe am Ende verstaut werden, hängt auch davon ab, wo der GSP sich befindet. Denn alle Teile landen irgendwann im GSP und müssen danach irgendwo wieder eingeräumt werden.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Wenn man den Raum auf 300 cm Breite beschränkt, dann ist das aber kein sehr schönes Raumformat ... 900x300 cm.
     
  15. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    @ Evelin
    Hast Du 4,4 m 13 cm Schubladen insgesamt oder sogar 2x 13 cm Schubladen also insgesamt 8,8 m Schubladen? Würden wir nur die obere Linie mit Schubladen machen, hätten wir 6,8 m Schubladen (5x 60er bei Insel, 2x 60er links wenn kein Le Mans, 2x 100er links und 1x 60er unten).

    Wie eng ist die Stelle bei Dir und wann stört sie Dich?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Mai 2014
  16. TanjaS

    TanjaS Mitglied

    Seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    51
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Ich kann das Problem nachvollziehen, dass man Gläser lieber in Oberschränken möchte. Hatte in meiner neuen Küche auch erst die Gläser in einem Auszug, weil das vom Laufweg zum Kühlschrank Sinn gemacht hätte. Das hatte uns aber nicht gefallen, deswegen stehen sie jetzt doch in dem Hänger neben dem Kochfeld...
     
  17. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Erstmal das und das geht auch gar nicht. Unten rechts das Fenster endet auf 2,55 m. 15 cm Abstand zwischen Fensterausschnitt und Wand braucht man denke ich minimal und dann eben die 60 cm tiefen HS. Macht 3,30 m wenn man es so eng wie möglich einplant. Aber ich höre zumindest raus, dass Eure Empfehlung ist, genau das auszureizen.

    Dadurch hätte ich zwischen HS Wand und Treppe nun 1,23 m Abstand:
    [​IMG]

    Es bleibt auch die Frage ob wir den HS-Block überhaupt einmauern?!
    [​IMG]

    Wie man sieht habe ich die Position von Kochfeld und Spüle geändert. Das empfahl uns heute ein Küchenplaner von Meda, damit zwischen Kochfeld und Spüle mehr Abstand zum Arbeiten resultiert. Ein weiterer Vorteil wäre, dass ich über die Spüle einen kleinen Vitrinenschrank für Gläser positionieren könnte. Ich weiß aber noch nicht ob das nicht doof aussieht, da wir ja sonst keine Oberschränke haben.

    Das 6er Raster haben wir uns auch mal angeschaut. Im Grunde nicht verkehrt, aber wir sind Nolte Fanboys und ich finde bei Alno nichts was ich mit Kernbuche verwenden kann. Bei Nolte gibt es ja wie gesagt den kanadischen Apfel. Wisst ihr welcher Hersteller mit 6er Raster was in der Richtung hat?

    Wir haben uns übrigens auch Leicht und Poggenpohl angeschaut und mal davon abgesehen, dass ich Holzraster bei Besteck einfach nur sinnfrei finde, hat man bei Nolte einfach das bessere "Anschlaggefühl", wenn man eine Schublade öffnet.

    Ein bisschen doof war, dass der gute Mann uns nicht auf Anhieb eine Häcker Systemat zeigen konnte. Er hat uns einfach nur eine Alno gezeigt.
     
  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    AW: Küche ohne Oberschränke

    das Kochfeld am Inselrand ist ungünstig. Ein 90er Kochfeld in einem 100er US ist weder praktisch noch eine sichere Wahl. Einmal scharf um die Ecke, und schon ist die Pfanne nicht mehr auf dem Herd. Es ist empfehlenswert, wenn auf beiden Seiten min 20cm freie AP zur Verfügung stehen.
     
  19. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.652
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Hmm .. kanadischer Apfel finde ich im aktuellen Nolte-Katalog aber auch nicht --> |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Und einrahmen .. heißt Wangen ... auch die Arbeitsplatte?
     
  20. mgutt

    mgutt Premium

    Seit:
    26. Mai 2014
    Beiträge:
    360
    AW: Küche ohne Oberschränke

    Nein die Fronten werden Magnolia. Nur Arbeitsplatte und Wangen werden Apfel. Fronten gibt es leider keine in Apfel, ansonsten hätte ich den HS-Block als Kontrast mit Apfel-Front gewählt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen offener Wohnessbereich mit Küche, schwieriger Grundriss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
Warten Neue Küche im Altbau - 2 Zeilen ohne Oberschränke Küchenplanung im Planungs-Board 23. Sep. 2016
Unbeendet L-Küche ohne Hängeschränke Küchenplanung im Planungs-Board 11. Juli 2016
Herausforderung: Wohnessküche auf 27qm Küchenplanung im Planungs-Board 5. Juli 2016
Status offen Küche für großzügigen Wohnessbereich im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 4. Apr. 2016
Status offen Neue Küche ohne Umbauten Küchenplanung im Planungs-Board 1. Apr. 2016
Große Küche Neubau ohne Speisekammer Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2016
Küchenkauf ohne Unterschrift Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios 8. März 2016

Diese Seite empfehlen