1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche Neubau, bitte um eure Meinung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von sirsimo, 27. Okt. 2013.

  1. sirsimo

    sirsimo Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    4

    Hallo alle zusammen!

    Ich werde bald ein neues Haus bauen und beschäftige mich deshalb fleißig mit meiner Küchenplanung, da ich sie bereits beim erstellen des Polierplans geplant und bestellbar haben möchte.
    Lese hier schon fleißig nebenbei mit und wollte einmal meine eigene Küchenplanung online stellen und euch um eure Meinungen und Verbesserungsvorschläge bitten.
    Meine Familie ist es schon leid, andauernd von mir ausgefragt zu werden über Tipps und Meinungen :-) .

    Küchenfront-Material soll eine Kunststoffküchenfront werden (Schichtstoff im Idealfall, weiß aber nicht genau ob das jeder Hersteller anbietet da die Bezeichnungen in den Katalogen doch sehr oft nicht eindeutig ist meiner Ansicht nach) in weiß matt und einem dunklem Holz (z.b. Nuss) als Arbeitsplatte und Seitenwangen etc.
    Hersteller ist mir eigentlich egal, denn weiße Küchen mit dunklem Holz bietet eigentlich jeder an. Ich hätte gerne einen österreichischen Hersteller. Möchte gerne einen hohen Korpus im 6er Raster und evlt. Sockelschubladen. Bei den Auszügen hätte ich gerne eine Glasseitenwand. Evtl. könnt ihr mir sagen welcher Hersteller die Kriterien erfüllt.

    Zu meinem Grundrissplan: Der Kamin wird sich auf der rechten Seite des Grundrisses befinden anstelle der linken Seite. Das Fenster bei der Küche soll hoch genug sein, damit die Küchenarbeitsplatte anstelle einer Fensterbank zum Fenster reicht. Das Fenster soll außerdem ca. 1,5 Meter von der kleinen Speise enfernt sein, (Derzeit ca. 1,2m) damit dort Oberschränke Platz finden. Vor allem aber damit die gewünschte Glasrückwand mit Motiv nicht so klein aussieht sondern ein bisschen Panorama Charakter hat. Die eingezeichnete Küche stellt nicht die gewünschte Form dar sondern die in den Alno Dateien (Ich möchte eine einfache Zeile mit Insel und an der Wand zur Speise 2 60cm. Hochschränke für Kühlschrank und Backofen/Dampfgarer). Leider konnte ich keine Bilder der Alno Pläne hochladen da beim drucken/speichern immer blos Zahlen ohne Grafiken sichtbar waren.

    Unschlüssig bin ich mir vor allem in der Länge der Küchenzeile und der Insel. Ich kann nicht einschätzen wie lang die Küche sein soll damit genug Platz für das Wohnzimmer übrig bleibt. Auch in der Breite is es für mich sehr schwer abzuschätzen, wieviel Platz ich für einen Esstisch benötige, ohne das es zu eng wirkt.
    Derzeit habe ich mir vorgestellt ca. 3,5 meter für die Küche zu verplanen. (dann bleiben ca. 4,1m für das Wohnzimmer). Und die Breite der Küche wäre 60cm für die Zeile an der Wand, 1 Meter Abstand zur Insel und die Insel 1,1 meter breit. Dann bleiben ca. 3,5 Meter für Esstisch und Durchgang vom Vorraum zum Wohnzimmer. Ist eurer Meinung 3,5 Meter breit genug für einen Esstisch und ausreichend Durchgang. Ich möchte nur ungern die Insel "dünner" machen da ich auf beiden Seiten verwendbare Schubladen haben möchte.

    Auch bezüglich Dunstabzugshaube bin ich noch nicht ganz sicher. Ich hatte im Moment die Novy Cube Inselhaube 71209H im Auge, da sie mir optisch sehr gut gefällt.

    Die Kücheninsel soll ein Induktionsfeld mit 80cm Breite enthalten . Auf der Rückseite der Insel möchte ich einen kleinen Weinkühlschrank einbauen (Liebherr WKEes 553 GrandCru). Im Alnoplan sieht es jetzt nach einem Backrohr aus. Habe nichts gefunden um es anders darzustellen.

    Da ich im Moment lediglich zu zweit in meinem Haus wohnen werde , und derzeit alleine in einem Haus lebe, kann ich nicht gut beurteilen wieviel Platz ich bei einer Küche für die (zukünftig) evtl. 4 köpfige Familie benötige. Auch bei der Höhe der Schubladenaufteilung bitte ich euch um Tipps was die übliche Aufteilung ist.

    Habe mir bereits einen Termin mit einem Küchenstudio in 2 Wochen ausgemacht wollte aber schon mit relativ konkreten Vorstellungen bei dem Planer antanzen. Die 20.000€ für die Küche wären so mein gewünschtes Limit. Wenn es aber nicht mit meinen gewünschten Geräten realisierbar ist bin ich auch bereit mehr auszugeben. Hoffe aber aufgrund des relativ simplen Aufbaus der Küche sollte das machbar sein.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.





    Checkliste zur Küchenplanung von sirsimo

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175+170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Hoch genug damit Arbeitsplatte statt Fensterbrett
    Fensterhöhe (in cm) : 140
    Raumhöhe in cm: : 275
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140*90
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : alles mögliche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : maximal zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : fällt mir nichts ein
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : bevorzugt einen österreichischen
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Küche Neubau, bitte um eure Meinung - 266446 -  von sirsimo - eg.jpg
      eg.jpg
      Dateigröße:
      51,3 KB
      Aufrufe:
      83
    • Thema: Küche Neubau, bitte um eure Meinung - 266446 -  von sirsimo - 2.jpg
      2.jpg
      Dateigröße:
      71,2 KB
      Aufrufe:
      53
    • Thema: Küche Neubau, bitte um eure Meinung - 266446 -  von sirsimo - 1.jpg
      1.jpg
      Dateigröße:
      47,5 KB
      Aufrufe:
      53
    • Thema: Küche Neubau, bitte um eure Meinung - 266446 -  von sirsimo - 3.jpg
      3.jpg
      Dateigröße:
      60,9 KB
      Aufrufe:
      54
    • Thema: Küche Neubau, bitte um eure Meinung - 266446 -  von sirsimo - 4.jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      68,4 KB
      Aufrufe:
      50
    • küche.KPL
      Dateigröße:
      3,9 KB
      Aufrufe:
      42
    • küche.POS
      Dateigröße:
      8,2 KB
      Aufrufe:
      43
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28. Okt. 2013
  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Hallo und ein Herzliches Willkommen hier
    :welcome:

    Hat jetzt nichts mit der Küche zu tun, wollte nur einen Gedanken anregen ;-):

    Das WC ist schon recht mickrig und klein. Ich nehme an, wegen dem direkte Zugang von der Garage ins Haus. ?

    Meine persönliche Erfahrung mit solchen Direktzugängen: ICH (manch anderer ist da evtl. nicht so empfindlich) rieche den Abgasgeruch in solchen Häusern trotz dieser supertollen dichtschließenden Türen, weil spätestens beim Aufmachen und Durchgehen dieser Türe der Geruch ins Haus zieht. *rose*

    Ich würde das WC größer (mind. doppelt so groß,) machen und einen überdachten Zugang gleich an der Eingangstüre *rose*
     
  3. sirsimo

    sirsimo Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Die größe des WC´s hat eigentlich nichts mit der direkten Garagenverbindung zu tun. In ursprünglichen Plänen war der Zugang zur Garage wie von dir beschrieben.

    Der direkte Eingang zum Haus war aber von mir so gewünscht. Habe sowieso eine Wohnraumlüftung. Sollte die evtl. doch eintretenden Abgasgerüche Absaugen. Hoffe ich zumindest auch wenn natürlich der Unterdruck der KWL das eintreten der Abgase beim Tür aufmachen natürlich verstärkt.

    Aber trotzdem danke für deine Anregung, bin für alle Tipps bezüglich Grundriss auch dankbar. Evtl. wären 10-20cm mehr breite angenehm für ein größers Waschbecken. Es gibt aber auch noch 3 weitere Wcs im Haus , deshalb würde ich 4m² für ein reines WC ohne Dusche schon als etwas überdimensioniert empfinden. Werde ich mir mal bei diversen WC´s genauer ansehen.
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.516
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Hi,

    auch wenn noch 3 weitere WC´s im Haus sind, so wird dieses sicherlich am meisten frequentiert werden..... ;-)

    PS: ...... und deshalb würde ich es auf die gegenüberliegende Seite legen (mit Fenster + Tageslicht) und die Garage weiter nach planrechts legen, um Tageslicht / Fenster neben die Eingangstüre zu bekommen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27. Okt. 2013
  5. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Könntest du noch Bilder von Deiner Küchenplanung einstellen?
    LG, Muckelina
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    So ... die Durchgangsbreiten an sich reichen. Und, Schichtstoff wird auch eine gute Wahl. Probiere aber mal Fronten hochglänzend. Bei Schichtstoff ist das nicht so glänzend, es soll aber besser zu reinigen sein. Einfach mal an Musterfronten ausprobieren.

    Trotzdem erstmal noch ein paar Fragen.

    - Welcher Bodenbelag ist im Wohn/Ess/Kochbereich geplant?
    - Fensterposition links noch schiebbar?
    - Haus in Hanglage?
    - Außentreppe planlinks ... nur außen, um nach unten in den Garten zu kommen? Was ist mit der Terrasse?
    - Wohnbereich, was muss da noch rein und wie hast du dir das in etwa vorgestellt? Ich nehme dazu immer Wandstücke und stelle sie mit den passenden Maßen (H/B/T - Taste F4) in den Raum.

    - Diele/Wohnbereich ... nur Durchgang oder Tür?
    - TK-Schrank steht genau wo?
    - Was soll alles in die Speisekammer?
     
  7. sirsimo

    sirsimo Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Das mit den Fronten werde ich mir gleich mal beim nächsten Möbelhausbesuch genauer ansehen. Wenn es nicht so glänzend ist aber leichter zu reinigen ist es sicher eine Überlegung wert.

    Zu den Fragen:
    • Bodenbelag: sollen Fließen im Holzoptiklook werden vorrangig hell.
    • Fensterpositionen allen noch schiebbar und auch Größen veränderbar
    • Haus ist keine Hanglage
    • Aussentreppe führt vom Keller nach oben
    • Terrasse ist eben mit Haus verbunden und zwishcen Stiege und Terrasse befindet sich ein Lichthof damit ich echte Fenster im Keller habe
    • Habe noch keine konkreten Vorstellung bezüglich Wohnzimmer deswegen weiß ich auch nicht genau wieviel ich dem Wohnbereich übrig lassen soll
    • Durchgang wird lediglich ein Durchgang vorerst.
    • TK-Schrank kommt entweder in den Keller, oder da die Speise nur sehr schmal ist und eh nur auf der längeren Seite Regale passen vlt. dort rechts ums Eck.
    • In die Speise sollen eigentlich bloß Nahrungsmittel /Konserven etc.
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Mal vorab zu den Fliesen. Ich wollte bei meiner neuen Küche auch ewig lang Holzoptik-Fliesen. Und habe mich dann dagegen entschieden. Folgende Gründe:

    - die, die mir gefallen haben, wo neben Optik auch die Haptik etwas "holzig" war, kosteten dann immer irgendetwas um die 70 Euro/qm.
    - Es war Holzoptik und man muss diese mit Holzmöbeln, wenn man die denn hat, auch sehr gut abstimmen, da ja nicht jeder Holzton mit jedem harmoniert
    - und... letztendlich hat irgendjemand in diesem Forum dann mal geschrieben, wenn Holz, warum dann nicht echtes Holz. Da wäre wahrscheinlich eine gute Alternative geöltes Parkett.

    So habe ich mich zu einer Feinsteinzeugfliese entschlossen, die auch eine raue Haptik hat.

    Weitere Bilder ab hier und hier.
    Es handelt sich um
    __________________________
    Jetzt zur Planung .. ich habe die Speisekammer rausgeschmissen, nachdem ich gelesen habe, dass ihr einen Keller habt. Ich finde, dass sich diese Wand, die wohl jetzt mit ca. 250 cm geplant ist (am besten auf 260 cm verlängern) ideal für Hochschränke eignet.

    Hochschrankwand von links nach rechts:



    • 2, 5 cm Wange
    • hochgebaute GSP, dadrüber Klappfach für Standmikrowelle, drüber Stauraum (hier die Schränke auf ca. 255 cm Höhe .. man kann einfach die obere Reihe auch weglassen .. ich dachte hier an Keksdosen, Tortenschachteln, Fondue und ähnliches, halt alles, was man selten braucht. Dazu eine Trittleiter im Gästezimmer mit abgestellt).
    • Hochschrank für Dampfgarer, untendrunter entweder Wärmeschublade oder Höhenausgleichsschublade, damit Optik mit Backofen nebenan stimmt. Unter dem dann eine Drehtür, wo im unteren Bereich der Wasseranschluß für die GSP ist. Vorteil ... der Dampfgarer kann auch mal gegen ein Festwasser-Gerät ausgetauscht werden oder stattdessen kann auch mal ein KVA mit Festwasseranschluß eingesetzt werden. Zusätzlich in diesem Schrank 2 oder 3 Innenauszüge, der unterste wg. Wasser etwas gekürzt, für Vorräte etc.
    • Hochschrank für Backofen, untendrunter Drehtür, dahinter Innenauszüge für Vorräte. Alternativ könnte hier auch ein TK-Gerät integriert werden
    • Hochschrank für 178er Kühlschrank

    Fensterzeile von planoben (rechts) nach planunten (links):

    • 30er mit Drehtür für Handtuchhalter und zum senkrechten Einstellen gerade nicht benötigter Backbleche bzw. DG-Zubehör
    • Der Spülenschrank als 90er, damit man statt 1 Becken und Abtropfe einfach 2 große Becken wählen kann. Abtropfen können Sachen auch in einem Becken, sie sind damit aber gleich etwas aus der Ansicht von Ess-/Wohnzimmer entfernt.
      Im oberen Auszug dann noch Platz für eine kleine Putzreling, der untere Auszug ist Stauraum:

      [​IMG]

    • 30er Bio/Restmüll direkt unter der APL ... der zweite Auszug unten für Gelber Sack Müll / Altpapier:

      [​IMG]
    • 90er Auszugsunterschrank insbesondere Küchenhelfer, Messer, Tupper, Schüsseln usw. ... halt alles, was man so zum Vorbereiten braucht
    • 60er Auszugsunterschrank insbesondere Folien, Beutel, Kleinkram, Backzubehör etc. Stellplatz für die Kaffeemaschine

    APL in die Fensterlaibung laufend. Fenster ca. 200 cm breit.

    Insel:
    • Von Küchenseite
      • 60er für Gewürze, kleinere Kochvorräte wie Nudeln, Reis, Zucker, Mehl etc.
      • 80er fürs Kochfeld, Kochbesteck, Deckel, Töpfe, Pfannen, Auflaufformen
      • 80er für Besteck, Geschirr, Alltagsgläser, Tassen etc. (damit ggü. von Kaffeeautomat)
    • Von Essbereichsseite
      • 80er für Serviergeschirr, weiteres Geschirr etc.
      • 60er für Weinkühlschrank, Auszug unten für weiteren Wein etc.
      • 80er für Vasen, Tischdeko, Tischdecken, Spiele etc.

    Zusätzlich habe ich den Tisch mal auf 90x180 gesetzt, den Kamin platziert und 2 Sofas ca. 230x95 cm sowie eine Fernsehwand.

    Gute Gläser entweder in den Fernsehwandhängeschränke oder z. B. rund um den Kamin. Was ich damit sagen will, irgendwo würde ich dafür im Ess/Wohnbereich etwas vorsehen :cool:
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    ... und hier die Alnodateien:
     

    Anhänge:

  10. sirsimo

    sirsimo Mitglied

    Seit:
    27. Okt. 2013
    Beiträge:
    4
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    Die Idee gefällt mir eigentlich sehr gut . Fällt mir spontan gar nichts ein was mich daran stören würde :-), außer der Küchenblock an der Wand. Denn ich möchte unbedingt als Abschluss der Zeile eine Vitrine unter der Arbeitsplatte haben die Beleuchtet ist (30cm tiefe ca. und halbe schrankhöhe). Habe ich bei einer Musterküche gesehen und mich sofort in diese Vitrine verliebt.
    Ich habe mich so auf meine Speise fixiert , weiß aber eigentlich gar nicht mehr warum. Ich glaube vor allem weil mir meine Mutter, die ihr Haus letztes Jahr gebaut hat, andauernd im Ohr liegt das sie so gerne eine gehabt hätte. Da gefällt mir die dadurch enstehende größere Insel ohne dem Wohnbereich etwas wegzunehmen viel besser als eine Speise. Nachteil ist halt das es sicher teurer kommt als Regale in der Speise.

    Wenn ich so ein großes Fenster ohne Oberschänke mache wie kann ich dann eine gute Arbeitsbeleuchtung machen. Sind Deckeneinbauspots ausreichend für gutes Licht ? Die Diversen, bei meiner Mutter eingebauten, LED Spots haben mich bisher nicht von der Leuchtkraft überzeugt.

    Wie weit muss die Küchenzeile von den Hochscränken mindestens entfernt sein ?

    Falls ich größere Sachen wie ganze Kisten oder ähnliches lagern möchte. Findet sowas auch Platz in Auszügen (wie hoch müssten diese sein, passt sowas evtl unter die spüle mit verbundenen Sockelauszug ?) Und bietet so etwas dann jeder Hersteller an ,denn ich bilde mir ein hier im Forum gelesen zu haben das EWE z.b. keine Sockelauszüge hat. Eigentlich benötige ich so etwas nur für Leergebinde von Flaschen damit ich die schnell in Griffweite einschlichten kann. Bin ein großer Fan von Pfand-Glasgebinden. Damit ich bei einer ausgetrunkenen Mineralwasserflasche nicht extra in den Keller oder die Garage gehen muss. Volle Flaschen lagere ich sowieso im Kühlschrank denn die gehören sowieso gekühlt.

    Hast du eventuell eine Idee wie man die Seitenwand der Kücheninsel hübscher gestalten kann, damit es nicht so eine große Holzplatte ist, wenn man vom Wohnbereich draufsieht. Stell mir das nicht sehr hübsch vor und überlege schon lange was ich damit anstellen soll. Ich sammle z.b. schnapsgläser von verschiedenen Ländern die ich besucht habe. Ich habe schon viel gesucht aber noch nichts hübsches gefunden wo ich diese Gläser unterbringen kann ohne dafür extra ganze Unterschränke dafür zu opfern. Möchte sie gerne in die Küche integrieren.

    Möchte mich auch nochmal herzlichst für deine Bemühungen bedanken. Gefällt mir sehr gut und wird höchstwarscheinlich auch so im großen und ganzen einmal so übernommen. Die Speise wird neutralisiert.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.710
    AW: Küche Neubau, bitte um eure Meinung

    So eine Wasserkiste läßt sich wohl am besten, einfachsten und flexibelstem in


    • Hochschrank für Dampfgarer, untendrunter entweder Wärmeschublade oder Höhenausgleichsschublade, damit Optik mit Backofen nebenan stimmt. Unter dem dann eine Drehtür, wo im unteren Bereich der Wasseranschluß für die GSP ist. Vorteil ... der Dampfgarer kann auch mal gegen ein Festwasser-Gerät ausgetauscht werden oder stattdessen kann auch mal ein KVA mit Festwasseranschluß eingesetzt werden. Zusätzlich in diesem Schrank 2 oder 3 Innenauszüge, der unterste wg. Wasser etwas gekürzt, für Vorräte etc.
    • Hochschrank für Backofen, untendrunter Drehtür, dahinter Innenauszüge für Vorräte. Alternativ könnte hier auch ein TK-Gerät integriert werden

    verstauen.

    Die beiden Drehtürfächer unter den Heißgeräten kann man ja passend mit Innenauszügen bestücken, so dass unten jeweils Einstellfläche für eine Kiste frei bleibt. Im Falle des Schrankes, wo noch der Wasseranschluß mit drin ist, spart das wohl auch den tiefengekürzten Unterschrank.

    Großvorräte ansonsten im Keller und die Küche bietet ja auch jede Menge Stauraum.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016
Geräteliste für Küche in Neubau Einbaugeräte 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen