1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche mit viel Stauraum

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von blabla, 2. Okt. 2010.

  1. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40

    Hallo zusammen!

    Da ich zurzeit auf der Suche nach einer neuen Küche bin, bin ich auf euer tolles Forum gestoßen und würde mich sehr über gute Ideen für unsere Küche freuen.
    Zurzeit haben wir eine relativ kleine offene Küche die wir mit einem dahinter liegenden Wirtschaftsraum zu einer geschlossenen Küche zusammen legen wollen (die vorhanden E-Geräte sollen wieder in die neue Küche). Leider hat der Raum dann drei relativ kleine Fenster die die Planung nicht unbedingt einfach machen. Besonders wichtig ist uns sehr viel Stauraum (da ja der Wirtschaftsraum verloren geht).
    Ich hab mich auch bereits am Küchenplaner probiert aber so wirklich zufrieden bin ich mit dem Ergebnis nicht. Einen richtigen Grundriss gibt es leider nicht (der den wir haben hat leider mit der Realität nicht mehr viel zu tun). An die Küche angrenzend befindet sich das Wohnzimmer mit Essbereich, in der Küche ist also ein Essplatz nicht unbedingt erforderlich (einen Sitzplatz für zwei Personen hätten wir aber trotzdem gern).
    Was wir gerne hätten: großer Voratsschrank (mit Innenladen), eine Schrank in den später evtl. mal ein Dampfgarer soll, keine Drehtüren unterhalb der Arbeitsplatte
    Vorhandene E-Geräte: Herd mit Ceranfeld; integrierter Geschirrspüler (nicht vollintegriert), Kühlschrank und Gefrierschrank (beide 88 ???, befinden sich momentan übereinander in einem Hochschrank)

    Wie gross sind die anderen Erwachsenen im Haushalt? Wie neu sind die Kiddies?
    Antwort==> wir kochen eigentlich beide, ich (176 cm) etwas öfter

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> wir dachten so an 95 cm

    Was steht auf der APL rum? (Brotkorb, Obstschale, Messerblock, Wasserkocher, Kaffeemaschine, ....)
    Antwort==> Kaffeemaschine; Mikrowelle, Brotkorb, Wasserkocher, Obstschale

    Welche Küchenmaschinen habt ihr in Gebrauch? (Mixer, Blender, Küchenmaschine, Kaffeevollautomat, Eismaschine ... )

    Antwort==> alles mögliche: Mixer, Pastamaschine, Plattengrill, ...

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> Vorräte (Keller ist zwar vorhanden, aber ich lauf nicht gern runter wenn ich etwas brauche *crazy*), Geschirr, Putzmittel

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> Keller Vitrine im Wohnzimmer

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> gekocht wird jeden Tag, unter der Woche eher einfach am Wochenende eher aufwendig

    Kocht ihr allein oder gerne gemeinsam? Für und mit Gästen?
    Antwort==> eigentlich alles

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==> in der Küche sollten 2-3 Personen sitzen können

    Was stört euch an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?
    Antwort==> Wo soll ich da anfangen???

    Achja der Wasseranschluss befindet sich in etwa dort wo ich ihn im Plan eingezeichnet hab, könnte aber bestimmt noch an dieser Wand verschoben werden. Die Elektrik macht mein Freund selbst.

    So ich hoffe ich hab nichts vergessen (hab mcih ja nicht gerade kurz gefasst)

    Wir würden uns über Vorschläge sehr freuen!
    :danke:

    Lg Birgit
     

    Anhänge:

  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Hallo Birgit,

    herzlich willkomen! Und super Erst-Post, sehr vollständig!! *top*

    Ich finde deine Alnoplanung eigentlich recht gut, fürs erste Mal schon gleich überhaupt! Keine Eckschränke, sondern tote Ecken ist *2daumenhoch*! Die Optik wird wahrscheinlich besser, wenn du die großen Hochschränke nicht in dem Eyecatcher-Holz machst, sondern hell; dann treten sie etwas zurück.

    Die Schmalseite für das Kochfeld finde ich ein bißchen ungünstig. Warum eigentlich Umluft? Abluft zwischen den Fenstern wäre doch mit relativ wenig Aufwand zu bekommen? Wenn ihr eh schon Mauerarbeiten macht...

    Die Arbeitshöhe finde ich okay; für deinen Mann könnt ihr euch ja ein großes dickes Schneidebrett zulegen.
     
  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Hallo Birgit,
    da kann ich mich Menorca nur anschließen *top*

    Mir sind die relativ vielen schmalen Unterschränke aufgefallen.

    In den Hochschränken hast du jetzt mal einen Platzhalter für den evtl. Dampfgarer gesetzt - oder?

    Du hast Ceran-Kochfeld und Backofen. Vermutlich ist das Ceranfeld nicht autark und hat die Bedienknebel am Backofen? Ich würde dir vorschlagen, den Backofen weiterzuverwenden und in den Hochschränken einzuplanen und dir ein neues Kochfeld zu gönnen. Induktion gibt es mittlerweile auch schon zu richtig günstigen Preisen.

    Auf der Basis habe ich jetzt mal einen Hochschrank mit Platz für Backofen und Dampfgarer gesetzt. Das DG-Fach kann ja auch erstmal leer bleiben.

    Den Vorratsschrank habe ich auch geändert. Bis zu der Höhe, wo Innenauszüge hauptsächlich Sinn machen, ein hohes Vorratsfach, darüber ein Klappfach für deine vorh. Mikrowelle. Dann steht die nicht auf der APL herum. Und ganz oben, wie über dem Backofen Fächer für größere und seltener benutzte Teile.

    Das Kochfeld würde ich an die Stirnseite legen und frage ebenfalls, warum keine Abluft-DAH?

    Die Spülenzeile in Übertiefe, so kann man den Wasseranschluß besser anpassen.

    Im vorderen Bereich dann eine Sitzecke in APL-Höhe. Diese Fläche ist damit vielseitig einsetzbar. Zur Ausnutzung der Ecke dort noch ein übertiefer (75 cm tief) 80er Auszugsunterschrank. Den könnte man auch zu einem 60er machen, dann könnte bei gleichgroßer Tischfläche der Durchgang ca. 15 cm breiter werden.

    Da eure Brüstungshöhe 95 cm ist, würde ich die APL auch in die Fensterlaibung ziehen. Du hättest so 2 bis 3 schöne Vorbereitungsplätze.
     

    Anhänge:

  4. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Hallo, Ihr Lieben, ich kann es nicht zeichnen, aber spontan würde ich überlegen, die Hochschränke unten, gleich neben der Tür, zu machen.

    Oben neben dem Fenster, nehmen sie Arbeitsfläche weg. Links an der Wand engen sie den Raum ein. Deshalb runter mit ihnen, ginge das?
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ulla, hatte ich auch erst gedacht, vor allem, weil ich auch eine hochgebaute GSP unterbringen wollte :cool: ... aber planunten macht es dann so einen Tunneleingang ... finde ich auch nicht so grandios.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche mit viel Stauraum

    ;D ich würde die Türe ca 70cm nach rechts rücken und dann hinter der Tür mit den Hochschränken anfangen ;-) ..
     
  7. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ja, wenn das mit dem Türe verrücken noch geht *top*
     
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ich habe es eher so verstanden, dass es dieses Haus schon länger gibt.

    Ich glaube, wir müssen über unsere Wahlmöglichkeit "Neu- oder Altbau" nochmal nachdenken.

    Gemeint war ja
    Neubau=Haus/Wohnung wird noch gebaut bzw. ist gerade im Bau ==> evtl. mehr Spielraum für räumliche Anpassungen

    Altbau=Haus/Wohnung steht schon, ist schon länger bewohnt.

    Wie kann man denn diese beiden Sachverhalte kurz und knackig bezeichnen?
     
  9. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Hallo!

    Wow ihr seid ja echt super*2daumenhoch*!!!!!
    Wegen der Optik: Du hast natürlich vollkommen recht, wir hätten auch eher an helles Holz gedacht und die einfarbigen Fronten etwas dünkler (gabs im Küchenplaner leider nicht).

    Die Variante von Kerstin finde ich schon sehr gut *2daumenhoch*. Nur das mit dem Backofen geht leider nicht, da es für meinen Freund absolut nicht in Frage kommt, wegen der Bedienknebel am Backofen. Und ich muss sagen mich stört es eigentlich auch nicht wenn er unten ist.

    Umluft eigentlich nur deswegen weil es uns einfacher erschien (wir wollen beim Umbau so viel wie möglich selbst machen). Die DAH muss neu angeschafft werden, da wir bislang eine Inselhaube haben.
    Dort wo vielleicht mal der DG hin soll (mein Freund will keinen der Platzhalter ist der Kompromiss) hätten wir an eine Tür gedacht und dahinter die Mikrowelle (wird ohnehin kaum verwendet).

    Das mit der Tür wäre zu überlegen, das Problem ist nur, dass damit Platz für den Essplatz verloren geht (der befindet sich genau hinter dieser Wand, dort geht die Hausmauer 70 cm weiter nach außen, es würden also noch etwa 2m 20cm bleiben). Wir werden morgen mal nachmessen und dann werd ich eine neue Planung probieren.

    Was ich der Einfachheit halber verschwiege habe: die beiden hinteren Fenster sind etwa 113cm hoch, aber für das vordere ist eine durchgezogene Arbeitsplatte eine super Lösung.
    Achja und wir sind natürlich keine Kinder (kanns aber bei der Checkliste nicht mehr ändern).

    Eine Frage hätt ich da noch (da ich überhaupt keine Erfahrung hab): Wieviel muss ich denn in etwa (nur als grobe Schätzung) für eine qualitativ gute Küche dieser Größe rein für die Möbel einplanen (damit ich beim Küchenplaner nicht in Ohmacht falle).

    Noch mal vielen Dank!!
    Lg Birgit
     
  10. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ja das Haus gibt es schon (ca. 9 Jahre alte Doppelhaushälfte), nur ich denk bei Altbau immer an so was mit hohen Decken und großen Türen ;-). Ich wollt damit keine Verwirrung stiften.

    Lg
     
  11. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Für Möbel und Geräte hätte ich 15 - 20.000,- Euro veranschlagt. Geräte ca. 1/3 davon. Aber nur GROB geschätzt!
     
  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Birgit, das liegt nicht an dir: die meisten werden bei Altbau an das Gleiche denken wie du!

    Vorschlag: bestehender Bau <-> Neubau
     
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Birgit,
    nur das Fenster rechts unten (Planaufsicht) hat die Brüstungshöhe 95 cm, die anderen 113 cm? Wie hoch sind die Fenster denn? Sprich, wieviel Platz ist noch obendrüber?

    Es geht weniger darum, dass der Backofen schlechter zu bedienen ist, sondern mehr darum, die Schränke optimal aufteilen zu können und vorzugsweise 80er/90er Auszugsunterschränke wg. dem Stauraumbedarf zu installieren. Du hattest in deiner Planung 6 Unterschränke, die zusammen weniger Breite ergeben, als die von mir geplanten 4 Auszugsunterschränke. Und das macht sich auch im Preis bemerkbar. Denn die Beschläge steigern die Kosten.

    Wie muss ich das mit den Bedienknebeln denn verstehen?


    Mit dem Budget von 8000 Euro (Möbel incl. DAH und evtl. Induktionskochfeld) sollte man etwas erreichen können.

    Wg. eurer Größe solltet ihr ja eh auf möglichst hohe Korpusse achten --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ulla, da greifst du aber hoch. Schüller, Häcker, Beckermann, da sollte etwas im 8000 Euro-Bereich möglich sein. Bisher sind keinerlei Sonderschränke dabei, alles Standard.
     
  15. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ich schrieb: mit Geräten. Und den Hersteller hatte ich außen vor gelassen.

    8000 Euro ohne Geräte, finde ich etwas knapp, könnte aber drin sein.
     
  16. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Er stört sich an der Optik da die für das Ceranfeld dann ohne Funktion aber trotzdem vorhanden wären. Ich hab ihm schon die neue Küche eingeredet und wir hatten uns darauf geeinigt die Geräte erst später zu tauschen. Aber da die Küche ja nicht morgen kommen soll, kann ja noch Überzeugungsarbeit geleistet werden ;-).
    Wir wollten halt so max. 10000 für die Küche inkl. DAH und Spüle ausgeben, aber weniger würde uns natürlich nicht stören.
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    ... na ja, wenn das alles ist, dann nimm ihn mal zu einer Kochvorführung für ein Induktionskochfeld mit ... ich glaube, dann stören diese Knöpfe nicht mehr. Kann ich euch ernsthaft nur empfehlen. Diesen Schritt macht ihr nämlich sonst nicht so schnell. Ein Backofen ist dann auch 2 oder 3 Jahre später mal schnell ausgetauscht, aber ein Kochfeld tauscht man nicht einfach so aus, da man dann oft Probleme mit der APL hat.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Ulla, hatte ich gelesen ;-);-) .. mit Geräten (1/3 Geräte, Rest Möbel) wären aber ca. 13000 Euro für Möbel und das ist wirklich zu hoch gegriffen.
     
  19. blabla

    blabla Mitglied

    Seit:
    31. Aug. 2010
    Beiträge:
    40
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Mit guten Argumenten lässt er sich vielleicht überzeugen, ich persönlich hätte ja gerne Induktion, vielleicht müsste er es einfach mal ausprobieren... er hat ja Bedenken, dass das dann wie kochen mit Gas ist und das mag er nicht (ja ich weiß etwas kompliziert, aber was soll man sich beklagen wenn man schon einen hat der auch mal freiwillig kocht ;-).
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.713
    AW: Küche mit viel Stauraum

    Hast du eine Ahnung, was ihn am Kochen mit Gas stört? Fakt ist, es gibt eine kleine Umstellphase, wenn man von Ceran-Standard auf Induktion oder auch Gas umstellt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Sanierung Fachwerkhaus - große Küche mit vielen Türen Küchenplanung im Planungs-Board 3. Nov. 2016
1 Küche, 2 Varianten, viele Zweifel Küchenplanung im Planungs-Board 19. Okt. 2016
Seniorenküche mit viel Stauraum und Sitzplatz Küchenplanung im Planungs-Board 14. Okt. 2016
Status offen Komplett neue Küche mit viel Platz Küchenplanung im Planungs-Board 12. Okt. 2016
Status offen Küchenplanung mit viel Stauraum im Holzständerhaus.. Küchenplanung im Planungs-Board 21. Sep. 2016
Küche mit viel Stauraum und Frühstücksplatz auf 10 qm Küchenplanung im Planungs-Board 1. Sep. 2016
Hilfe - Kleine Küche mit vielen Möbel-Metern in besonderem Stadthaus Küchenplanung im Planungs-Board 9. Juni 2016
Küchenkauf im bestehenden Haus - viele Fenster und Türen Küchenplanung im Planungs-Board 13. Apr. 2016

Diese Seite empfehlen