1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche mit sperrigem Installationsschacht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von brownys, 24. Okt. 2014.

  1. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13

    Hallo,

    wir ziehen im Dezember in eine Wohnung die 2009 gebaut wurde - Küche ist dort aktuell keine vorhanden deswegen sind wir momentan mit der Küchenplanung beschäftigt.

    Grundsätzlich ist die Küche in einem ca. 40m² großem Zimmer als offene Küche vorgesehen.

    [​IMG]

    Ganz rechts oben im Plan befindet sich die Küche.

    Der Planausschnitt mit den genauen Maßen

    [​IMG]

    Leider befindet sich dieser Installationsschacht mitten in der Küche um den herum wir die Küche planen müssen. Mit den gängigen Planern habe ich es nie geschafft da was brauchbares einzuzeichnen. Die Nische mit 247 Länge und 55,5 Tiefe ist das Fenster welches komplett verglast ist also ca. 2 Meter hoch ist. Davor ist der Heizkörper angebracht.

    Zum Plan mit den Installationen ist zu sagen, dass der Wasseranschluss noch versetzt werden kann die Vormieter haben den dorthin gesetzt - ein Rückbau ca. 10 cm nach planrechts ist möglich
    [​IMG]


    Ich hab mich schon ein bisschen mit dem ALNO Planer gespielt, den Verbau des Installationsschachtes schaff ich aber nicht.
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    In der anderen Ecke der Küche hätten wir gerne eine Sitzecke mit ausziehbarem Tisch deswegen ist eben nur dieses L verplant.

    was meint ihr zur Planung wie könnte man den Platz trotz diesem Schacht optimal ausnützen?

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 171 und 183
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm):
    Fensterhöhe (in cm):
    kann man sich so vorstellen 2 Fenster übereinander wobei nur die oberen zu öffenen sind
    Raumhöhe in cm: 250
    Heizung:
    Sanitäranschlüsse:
    fix
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: keine
    Backofen etc. hochgebaut?: Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Tresen in Barhöhe
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    wenn möglich Bartresen auf der halbhohen Wand
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Brotbehälter, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine, Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: gemeinsam und auch mit Gästen
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Plastik, Alu, Metall total getrennt, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 5.000,-
     
  2. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    + die beiden ALNO Dateien
     

    Anhänge:

  3. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Eine Planerin im Möbelhaus hat den Vorschlag gemacht einfach eine Tür dranzusetzen und wir sollen uns doch einfach ein Regal im Hintergrund basteln weil es da bei ihr nichts gibt im System. Die Ablage in der Fensternische haben wir angeregt weil es dort sehr hell ist da können wir Kräuter usw. hinstellen. Ist auch möglich weil die Fenster mit so einem Balken getrennt sind.

    [​IMG]
     
  4. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:

    im Küchen-Forum.

    Den Installationsschacht zu umbauen dürfte kein großes Problem sein, z.B. mit übertiefer Arbeitsplatte und wenn es die Finanzen erlauben auch mit übertiefen Unterschränken. Ich habe gerade eine Blick auf dein Budget geworfen. Soll dies auch für die Geräte ausreichen? Iat der StandAlone bereits vorhanden? Wenn ja, dann bitte noch die genauen Maße.
    Warum einen Tresen, wenn der Esstisch (Maße erforderlich) im Küchenbereich steht?
     
  5. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Das Budget wäre grundsätzlich wünschenswert nur für die Küche - also wirklich nur "Holz" ohne Geräte, Spüle, Armatur, Beleuchtung usw. wenn es mehr wird sollte es auch kein Problem sein.

    Die Geräte werden noch angeschafft - hab ich aber jetzt vom Vergleich der Preise usw.. immer ausgenommen weil ja jedes Möbelhaus erstens andere anbietet bzw. Phantasiepreise nennt. Als Stand alone Gerät habe ich dieses angedacht, Maße (BxHxT): 60 x 201 x 65
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Der Tresen, das ist das Thema - war in einem Übersichtsplan den wir vor der Besichtigung bekommen haben eingezeichnet und mein Freund hat sich in diese Bar gleich verliebt und will sie seither halt unbedingt haben. Wenn diese halbhohe Wand mit 1,10 Höhe nicht wäre könnte man ja statt diesem Tresen perfekt eine Kücheninsel gestalten - hab das nur schnell im ALNO Planer eingezeichnet und mit dieser vorhandenen Wand sieht das leider eher besch* aus.
    [​IMG]
    [​IMG]

    Ich habe momentan einfach Bedenken wegen dem Stauraum - unsere aktuelle Küche hat 4 Laufmeter mit Ober und Unterkästchen + ein Extra Regal für Gläser + Vorräte. hier habe ich 4,40 Unterkästchen aber nur 2,20 Oberkästchen.

    Die Maße von dem Tisch sind noch variabel - momentan angedacht ist aber ein Tisch mit 140 Länge (ausziehbar auf 200) und 90 Tiefe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Okt. 2014
  6. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    ich habe mal gebastelt, aber das Budget wird nicht reichen. Dachte, du brauchst mehr Stauraum.

    Den Kühli würde ich planlinks vorsehen, denn dahinter in der Ecke ist es ungeschickt, wenn jemand grad mal einen Yoghurt will.

    Die Zeile mit OS nur etwas abweichend von deiner Planung von planoben beginnend

    Blende - 2 x 60er US - 40er MUPL - 60er Spüle - GSP -Blende

    Die Kochzeile wie von dir geplant Blende - 80 - 60 - 80 - Blende, allerdings 15cm wegen dem Versorgungsschacht vorgezogen.

    An der Wand planlinks von oben beginnend (als Beispiel). An der Seite gibt es keinen Strom. Ist das ein größeres Problem?

    Blende
    2 x 60er HS tiefenreduziert
    Kühli
    1 x 60er HS, normale Tiefe
    Blende

    Potential zum Sparen sehe ich nur an der Wasserseite, wo man aus den 2x60 US einen 100er US macht und den MUPL 60cm breit.

    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny1.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny2.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny3.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny4.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny5.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308092 -  von Evelin - Browny6.JPG
     

    Anhänge:

  7. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Danke Evelin für deine Hilfe.

    Natürlich wäre es wünschenswert in einer neuen Küche natürlich mehr Platz zu haben ;-) Irgendwie bin ich halt leider etwas planlos wie ich mit der Aufteilung umgehen soll, außer die typische L-Form. Bezüglich Budget die Variante aus dem Möbelhaus wurde uns für ~5.500,- ohne Spüle, Armatur usw. angeboten (Nobilia). Nachdem das Möbelhaus ja immer schön Phantasiepreise nennt war meine Illusion, dass preislich zB. bei einem Küchenstudio noch was drinnen ist. Ich hab eben keinen Plan was eine Küche kostet deswegen vielleicht auch der etwas naiive Budgetrahmen.

    Grundsätzlich gefällt mir der Vorschlag gut, einzig die unterschiedlichen Tiefen also der tiefenreduzierte HS, Kühli bzw. normaler HS stört mich optisch momentan noch ein bisschen. Den Kühlschrank in die Nische links neben dem Fenster zu stellen hab ich zB auch angedacht aber es gibt auf dieser Wand keinen Strom, auch nicht in dem angrenzenden Zimmer, dass man dort durchbohren könnte. Und ein Stromkabel oberflächlich zu verlegen möchte ich eigentlich nicht.
     
  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    die unterschiedlichen Tiefen rühren daher, damit die Person am Fenster noch irgendwie ohne Anzuecken rauskommt.

    Strom unterherum von der anderen Seite hinter dem Kühli nach oben auf Putz verlegen?
     
  9. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Schon klar - die Situation mit dem Tisch ist dann natürlich alles andere als luftig und es wirkt halt mit den Hochschränken schnell vollgestellt.

    Es gibt sehr sehr schmale zierliche Sesselleisten, kann man da drinnen ein Stromkabel verstecken? Aufputz gefällt mir eigentlich persönlich nicht so besonders.

    Was haltet ihr davon, überall wo es möglich ist Sockelladen dazu zunehmen - kosten die wieder jede Menge extra? Vor allem kann man sie aber sinnvoll nutzen?
     
  10. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Welche Maße hat der Installationsschacht? Der sieht in der Planung der KFB breiter als bei Evelins Planung aus.
    Super wäre, wenn du einen komplett vermaßten Grundriss der Küche noch besser des gesamten Geschosses einstellen würdest.
     
  11. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Der komplett bemaßte Grundriss der Küche ist im ersten Post verlinkt:
    [​IMG]
    Leider haben wir von der ganzen Wohnung nur den Grundrissplan mit ca. Maßen, wir haben leider aus Zeitgründen nur die Küche genau ausgemessen. Ich hab gesehen dass beim konvertieren in jpeg offensichtlich die Beschriftung verloren ging also im Anhang nochmal der komplette Grundriss als PDF. Sind natürlich nur als ca. Maße anzusehen weil natürlich Einreichplan und gebaut zwei paar Schuhe sind.

    Der Schacht ist 37,5 cm tief und 1,41 m lang. Wobei bei 90,5 cm eben diese halbhohe Wand gebaut ist. Evelin hat die US auf der Herdseite um 15 cm nach vorne versetzt sprich nicht direkt an die Wand gestellt um einen bündigen Verbau zu bekommen, vielleicht liegt das optisch daran, dass er kleiner wirkt.
     

    Anhänge:

  12. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Danke, *rose*

    ich vergaß, dass du ihn bereits eingestellt hast und beim scrollen habe ich ihn nicht entdeckt.
     
  13. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Gäbe es die Möglichkeit den Essplatz im unteren Raum einzurichten?
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    @Mela,

    du hast recht, es sind keine 90cm, sondern nur 75cm.

    ich hatte Brownys Plan als Grundlage genommen und nicht nachgemessen. In seinem ALNO Plan waren es 80cm, ich hab daraus 75 gemacht. :rolleyes: Mein Fehler, wie KerstinB immer sagt, messen, messen, messen.

    Die Wandlänge von 289cm stimmt in seinem und meinem Plan, nur die halbhohe Wand planunten muss 10 bzw 15cm nach unten geschoben werden. Das heißt, in meinem Plan würde die Zeile planunten 90cm tief, wollte man nicht rechts in Ecke etwas basteln. Und 90cm tief ist doch schön? Wenn es das Budget zuläßt, könnte man hier prima übertiefe US stellen.

    Links habe ich den HS vor dem Kühli weggelassen, dafür einen 30er HS (Beispiel), mindertief vorgesehen. Der eingang in die Küche ist dann breiter.

    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308165 -  von Evelin - Browny1.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Okt. 2014
  15. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13
    Hmm wir habens versucht zu visualisieren gefällt uns aber leider überhaupt nicht weil das Wohnzimmer dadurch enorm klein wird und für die Couch nicht mehr viel Platz bleibt und die Situation dann dort sehr beengt ist.
     
  16. brownys

    brownys Mitglied

    Seit:
    21. Okt. 2014
    Beiträge:
    13


    Ups, ist mir selbst gar nicht aufgefallen da dürft ich diese Wand beim Verschieben des Tresens irgendwie erwischt haben. Sorry.

    Bezüglich der übertiefen US - prinzipiell gefällt mir die Idee sehr gut, man bekommt da ja dann wieder jede Menge unter in den Auszügen durch die 30 cm mehr. Habt ihr Erfahrungen mit den übertiefen Auszügen. Mein Freund hat Bedenken, dass man beim Öffnen der Lade quasi einen Schritt zurück gehen muss um die Lade komplett zu öffnen und dass die Laden an Stabilität verlieren bei der Länge weil sie ja dann doch 80x90 sind. Liefert jeder Hersteller übertiefe Auszüge oder muss ich hier was beachten?

    Prinzipiell ist die Idee wirklich schön, mich stört allerdings noch die Situation mit dem Tisch und dem 4ten Sessel ;-) Ich überlege gerade ob ein runder Tisch die Situation entschärfen würde.
     
  17. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Würdest du bitte nur zitieren, wenn wir den Zusammenhang nicht erkennen können, denn wir sind gedanklich in der Planung, so dass deine Antworten ohne Zitat verständlich sind.

    Ich glaube ein runder Tisch entspannt die Situation nicht. Vielmehr benötigst du meiner Meinung nach mehr Platz.

    Üertiefe gibt es nur bis 75 cm. Je nach Hersteller differiert es zwischen 68 bis 75 cm.
     
  18. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.455
    Ort:
    Perth, Australien
    das da mal was im ALNO verrutscht passiert mir auch öfters mit Türen und Fenstern. Schade, dass es nicht die Möglichkeit, die Räumlichkeiten als template festzuhalten.

    Wie wär's, wenn du den Tisch quer ans Fenster stellst, ein Stuhl rechts, einer links und zwei gucken in Richtung Fenster?
     
  19. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    @Evelin,
    ist doch kein Beinbruch, denn es ändert ja die Planung nicht. *rose*

    Ich habe auch einmal geschoben, da auch mir die Tischsituation zu beengt vorkam. Allerdings finde ich, dass es immer noch keine WOW-Küche ist. Ich habe dir eine hochgesetzte GSM im Hochschrank spendiert, damit die Mikrowelle im Schrank verschwinden kann. Die Schläuche verlaufen im Sockelbereich.
    Später könnte hier ein Dampfgarercombi eingebaut werden.
    Ich habe dir einmal einen Einbaukühlschrank geplant, da du den StandAlone noch nicht besitzt und sich nicht so gut, ohne Verlust an Arbeits- oder Vekehrsfläche, integrieren lässt.

    Auch habe ich dir einmal einmal mit 6-Raster geplant, denn dies bedeutet eine Schubladenebene mehr.
    6-Raster
    Was es heißt 6rastig zu werden...
    https://www.kuechen-forum.de/forum/mi...-bild36567.jpg
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 14 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 96 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
    In diesem Zusammenhang empfehlen wir dann gerne, die Rasterung 1-1-2-2 zu verwenden, denn auch in Schubladen bringt man sehr viel unter, z. B. ein komplettes Kaffeegeschirr https://www.kuechen-forum.de/forum/im...ilies/wink.gif.

    Nun zur Planung, beginnend planrechts oben:
    2,5 cm Blende
    Kühli
    GSM mit Mikrowellenfach
    40er Auszug 1-1-2-2
    60 Spüle - großes Becken ohne Abtropfe und mit Großraumauszug unten
    60er Auszug 1-1-2-2
    tote Ecke - an den Installationsschacht angepasst
    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308226 -  von Mela - brownys_Mela_Spüle.JPG

    planunten, ab toter Ecke, Arbeitsplattentiefe 90 - egal ob mit übertiefen US oder nicht
    40er MUPL 1-3-2
    80er Auszug 1-1-2-2
    Herd, auch mit Sockelauszug
    40er Auszug1-3-2
    Ich habe extra dieses Raster wegen der Optik gewählt, geht bei den meisten Küchenanbietern ohne Mehrpreis, ansonsten müssen die Monteure ummontieren, was auch kein Problem wäre.
    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308226 -  von Mela - brownys_Mela_Herd.JPG

    planlinks, unten beginnend:
    60er Vorrats- oder Geschirrschrank mit 39 cm Tiefe
    90 oder 100 cm für Tisch, entweder an der Wand Regale oder einen tiefenrduzierten OS, den Tisch immer in einer Länge von 200 cm, damit die Schränke bequem zugänglich sind und das Sitzen für 4 Personen. Bei Besuch wird der Tisch einfach gedreht.
    60er Vorrats- oder Geschirrschrank mit 39 cm Tiefe
    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308226 -  von Mela - brownys_Mela_Vorrat.JPG

    Unterschiedliche Grundrisse, wegen Tischposition
    Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308226 -  von Mela - brownys_Mela_Grundriss.JPG Thema: Küche mit sperrigem Installationsschacht - 308226 -  von Mela - brownys_Tisch_quer.JPG
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.715
    Raffiniert .. sowohl Evelin (14) als auch Mela (19). Bei Evelins Variante gäbe es halt ein wenig mehr Arbeitsfläche und beim gemeinsamen Kochen auch mit Gästen wäre das ja nicht unwichtig.

    Allerdings das Möbelbudget ;-) .. ich habe mal versucht, es etwas zu vereinfachen.

    Grundsätzlich würde ich auch einen 6-rasterigen Hersteller, hier vielleicht Schüller oder Bauformat empfehlen. Schüller hat z. B. in Übertiefe 10 cm tiefere Unterschränke als normal, also dann APL-Tiefenplanmaß 70 cm.

    Auch ein Stand-Alone-Kühlschrank ist halt insgesamt betrachtet günstiger und bietet auch noch mehr Platz.

    Strom würde ich auf jeden Fall auf die planlinke Seite legen lassen. Dies sollte mit einem kleinen Kabelkanal, der unten auf der Fußleiste durch die Fensternische ganz unten nach drüben geführt werden kann, möglich sein.

    Links dann von oben:
    • 10 cm Blende
    • 60 cm normaltiefer Vorratsschrank, vorzugsweise mit Innenauszügen
    • ca. 110 bis 120 cm Abstand .. hier vielleicht Regalbretter aus dem Baumarkt für Toaster/Radio u. ä.
    • 60 cm normaltiefer Vorrats/Gläserschrank mit Fach für die Standmikrowelle, damit diese nicht die Arbeitsfläche ziert

    Das L dann von oben rechts:
    • 60 cm Kühlschrank .. durch die FEnsternische kann man ihn sehr gut ganz in die Ecke stellen
    • 60 cm Auszugsunterschrank im Raster 1-1-2-2
    • 60er GSP (ausnahmsweise nicht ganz am Rand, das spart eine extra Wange)
    • 60er Spülenschrank, vorzugsweise mit 2 Auszügen. Der obere wäre tiefengekürzt und könnte die küchentypischen Putzmittel aufnehmen, der untere wäre für die komplette Metallmülltrennung, evtl. noch Altpapier
    • 45er MUPL, oben Restmüll, Plastikmüll, unten wäre Stauraum für Öl/Essigflaschen, also höhere Sachen
    • Dann die Ecke .. idealerweise quasi ein tiefengekürzter breitenangepasster Korpus mit APL obendrüber. Hier könnten dann Haken für Handtuch, Topflappen etc. sein. Im Zweifel führt hier nur die APL obendrüber und kein Korpus
    • Nach der Ecke Blende in 70 cm Übertiefe
    • 90er Auszugsunterschrank in 70 cm Übertiefe, Raster 1-1-2-2
    • 60er Backofen/Kochfeldschrank
    • 80er Auszugsunterschrank in 70 cm Übertiefe, Raster 1-1-2-2

    Der Durchgang zwischen Kochfeldzeile und Hochschrank ist ca. 80 cm, was ich hier für absolut vertretbar halte.

    An Stauraum sollte es nicht mangeln.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Vor 45 Minuten
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr

Diese Seite empfehlen