Küchenplanung Küche mit schrägen Wänden (keine Dachschrägen)

Zak McKracken

Mitglied

Beiträge
7
Küche mit schrägen Wänden (keine Dachschrägen)

Hallo zusammen,
wir ziehen in eine neue Wohnung und benötigen dort eine neue Küche. Nach der ersten Feude, das sie jetzt größer als unsere jetzige ist, verweifel ich langsam aber sicher an den schrägen Wänden und würde mich da über ein paar Tips freuen wie wir das machen können.

Wir planen bisher ohne Oberschränke, mein Frau möchte anstelle dieser gerne Regale haben um dort unsere Vorratsdosen abzustellen welche bisher in unseren Oberschrängen gelagert werden.

Geschirr wie Teller, Schüsseln und Tassen möchten wir im Billy Hoschrank stellen, dieser würde super passen damit die Spüle nicht mit dem Überstand im Raum steht.

Nach der "Spülwand " kommt der mehr als unglückliche Winkel von ca. 103 Grad, leider lässt sich das im Ikea Planer nicht darstellen weshalb dort eine rechter Winkel ist.
Wenn ich dort den Metod Eckschrank plazieren möchte, müsste ich ihn um ca. 17cm in der hinteren Ecke kürzen damit er tief genug rein geht, um dann mit der Spülmaschine bündig abzuschließen. Das wird sicher nicht funktionieren, wenn wir da aber eine tote Ecke hin machen verlieren wir viel Platz.

Wir haben bis jetzt einen freistehende Kühlschrank im 60er Design den wir gerne behalten möchten. Dieser soll eigentlich direkt links neben das Fenster, denkbar wäre auch dort die Arbeitplatte zu verlängern und eine weitern Unterschrank zu platzieren. Dann müsste der Kühlschrank aber an die andere Seite des Raumes was dann wieder unpraktisch ist...

Die in der Stauraumplanung angegebenen Küchenmaschine ist, wie eine Mikrowelle, bisher nicht vorhanden würde uns aber gefallen wenn sie Einzug erhalten können.
Dafür haben wir einen OptiGrill den wir gerne nutzen, bisher steht der bei uns auf dem Esstisch.

Die installationsorte von Herd und Spüle sind eigentlich vorgegeben, besonders der Gasboiler hängt sehr üngünstig so das wir meinen das man den Platz darunter eigentlich nur für die Spülmaschine nutzen kann. Dort wo der Herd im Plan platziert ist befindet sich auch der Stromanschluss, dort befindet sich sogar ein Gasanschluss für einen Herd, der aber leider mangels Abluft nicht genutzt werden darf.

Bisher planen wir mit Ikea im Selbstaufbau, hab da bisher schon etwas Erfahrung, es macht mir Spaß und dort lässt sich wieder etwas sparen. Ebenfalls denken wir das wir bei einem weiteren Umzug nicht wieder eine kompkett neue Küche kaufen oder teuer ändern lassen müssen.

Wir würden uns sehr über Ideen und Vorschläge freuen, ganz besonders wie wir die 103Grad Ecke vernünftig nutzen können.

Einen schönen Gruß,
Tobias und Elena

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180 + 165
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92cm

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
245
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: N. a.
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten

Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:

Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Generell nur zum Abendessen oder wenn Besuch da ist, Frühstücken nur am Wochenende

Stauraumplanung

Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Normal versuchen wir frisch zu kochen, Dosenfutter kommt eher selten auf den Tisch. Aufwendige Gerichte / Münus eigentlich nur zu Festtagen
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ich koche meistens zusammen mit meiner Frau

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Wir würden Ikea bevorzugen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: da steht noch garnichts fest
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ganz klar die wenige Arbeitsfläche, wir haben jetzt eine Küchenzeile von ca. 3m davon sind ca. 1,2m Arbeitsplatte zum arbeiten wovon wiederum nur ca. 60-70cm zum tatsächlichen arbeiten übrig bleibt da auf dem Rest der Fläche Gerätschaften stehen. Da ist dann nicht mehr wirklich Platz um Pizza Teig auszurollen oder um mehrere Zutaten vorzubereiten.

Meine Frau stört sich besonders daran das es keine Spülmaschine gibt, der Wunsch soll ihr jetzt erfüllt werden.

Preisvorstellung (Budget): 3000 - 3500
 

Anhänge

  • Küche Skizze.jpg
    Küche Skizze.jpg
    42,6 KB · Aufrufe: 114
  • Küchenwände.pdf
    905,5 KB · Aufrufe: 55
  • 0001.jpg
    0001.jpg
    115,9 KB · Aufrufe: 83
  • 0002.jpg
    0002.jpg
    89,9 KB · Aufrufe: 73
  • 0003.jpg.jpg
    0003.jpg.jpg
    81,4 KB · Aufrufe: 74
  • 0004.jpg.jpg
    0004.jpg.jpg
    96,9 KB · Aufrufe: 71

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
Es wäre gut auch den Essplatz in aktueller Grösser im Grundriss abzubilden.
 

Zak McKracken

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Ich habe den Tisch und die Stühle, die wir derzeit haben und die wir auch erstmal weiter nutzen möchten, eingefügt. Ebenso mal ein Kühlschrank in den Maßen den wir haben.

Zum Thema mit der schrägen Ecke und dem Eckschrank den wir uns bisher vorgestellt haben, ich bin auf den Beitrag mit der "toten Ecke" gestoßen und ich denke tatsächlich das ein normaler Schrank mit Auszug die bessere Lösung sein könnte, Zum einen dürfte es einfacher umzusetzen sein und vom Platz her würde er sich auch besser ausnutzen lassen.

Ganz vergessen zu erwähnen, die Küchentüre wird nicht bleiben, die werden wir aushängen und dann offen lassen.


Einen schönen Gruß,
Tobias und Elena
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
Es ist leider ein total blöder Grundriss... Die Idee mit dem Regal um die Spülenzeile zu verlängern ist schonmal gut. Bitte zeichne Deinen Grundriss nochmal ordentlich & Masstabsgetreu mit Linea und besser angezeichnet, so dass man vorallem auch den Bereich von Kochfeld/Kühlschrank inkl. Heizung/Fenster gut versteht. Nur dann kann man abschätzen, ob man sich z.B. mit einer Halbinsel von den Wänden z.T. lösen kann.

Bei Deiner Planung - ist genügend Platz um die Kühlschranktüre voll zu öffnen? Die meisten Standalone Kühlschränke benötigen mehr als 90° öffnungswinkel um die Roste/Tablare zur Reinigung entnehmen zu können.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
Küche Skizze.jpg

kannst du A-D mal messen? Um den Plan halbwegs korrekt darzustellen, brauch ich ein paar referenzpunkte, denn ich zeichne nicht millimetergenau.

Messe auch die Wasseranschlüsse

w anschluss.PNG

da stimmt was mit den Maßen nicht
 
Zuletzt bearbeitet:

Zak McKracken

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo,
erst einmal vielen Dank für eure Mühe!!

Mit dem Kühlschrank habe ich gerade mal getestet, die 90° reichen tatsächlich bei weitem nicht um die Türe soweit öffnen zu können das man die Einlegeböden heraus nehmen kann :(

Wir bekommen erst morgen wieder den Schlüssel für die Wohnung, dann werden wir nochmal exakt messen und eine bessere Zeichnung anfertigen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.926
Wohnort
Berlin
Ist das Fenster echt fast 2 Meter breit UND hat trotzdem 2 Meter Abstand zur Wand planunten? Dann wäre der Raum sowas von schief, holla! Bitte zeige mal deinen IKEA -Grundriss von oben. Wieviel Platz ist beidseitig der Tür, vor allem links davon? Bei mir gehen die Maße planoben und -unten auch überhaupt nicht auf.

Wie groß ist der OptiGrill, und käme der zusätzlich zur Mikrowelle (kein Ei da reinlegen! ;D)?

Ihr seid unterschiedlich groß - arbeitet ihr beide in der Küche? Dann wären zwei unterschiedliche Arbeitshöhen ratsam, z.B. unterschiedliche Höhen bei zwei Zeilen bzw. einer Zeile und einer Insel - oder auch ein Gattenblock .

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert. Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

An deinen Tisch passen keine 4 Personen... oder ist das nur selten?
 
Zuletzt bearbeitet:

Zak McKracken

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Hallo zusammen :-)

@ Evelin
@ Nice-nofret
Du hast Recht, die Maße stimmten z.T. tatsächlich nicht.
Wir haben nochmal alles neu gemessen und ich habe eine neue Zeichnung angefertigt, ich hoffe die ist jetzt übersichtlicher. Den Wasseranschluss habe ich auf dem Foto auch bemaßt.

@ Nörgli
Das Fenster ist tatsächlich 1,88m beit, die 2,0m daneben waren falsch, links neben der Türe sind ohne Türrahmen 5cm. Die differenz zum Ikea Planer erklärt sich dadurch das ich dort keine Schrägen Wände nach meinen Vorgaben erstellen kann.

Unser Optigrill ist ca. 40cm breit und 34cm tief, und er ist mir wichtiger als eine Mikrowelle, wäre nur machmal schön eine zu haben um essen aufzuwärmen.
Zum Glück mag ich keine gekochten Eier, aber meine Frau :think:

Die bisherige Arbeitshöhe ist 91cm, für mich passt es ganz gut, meine Frau hat sich da bisher auch nie beklagt. Kochen tue ich überwiegend, meine Frau schnibbelt dann schon mal das Gemüse oder bereitet sich Kleinigkeiten für die Schule zu.

Mit dem Tisch ist richtig, in unsere bisherige Küche passte einfach kein größerer rein und für uns 2 hat es auch gereicht. Meine Frau wünscht sich aber nun eine Möglichkeit auch mal jemanden zum essen einzuladen. Da es nicht so oft passieren wird würde ich gucken einen vergleichbare Größe mit der Möglichkeit zum ausziehen zu finden.
 

Anhänge

  • neue Skizze mit Maße.jpg
    neue Skizze mit Maße.jpg
    198,5 KB · Aufrufe: 61
  • w anschluss.PNG
    w anschluss.PNG
    542,1 KB · Aufrufe: 63

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
yup, sieht schon besser aus. Denn im ersten Plan war die Wand planrechts etwas zu lang geraten ... Wenn man hier lange genug mitmacht, ist man sehr auf "Wandlängen" fixiert. Der Rest war nämlich ok.

Ihr braucht einen sehr guten AP Konfektioninär, so mal mit der Handsäge zack ack, ist da nix.

Die Orientierung ist die Wasserwand, und danach geht's im rechten Winkel weiter ...
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
15.197
Wohnort
Perth, Australien
zak21.PNG zak22.PNG

der Tisch ist 80 x 120cm groß.

Planunten würde ich mich eine Batterie von mindertiefen Schränken stellen, Höhe nach Wunsch, mit Fachböden.

Planoben ist selbsterklärend, die Schrankbreiten sind IKEA . Du fängst an der Ecke bei der Spüle an und arbeitest in 90 Grad Winkeln nach oben rechts weiter. Stauraum ist sehr wenig planoben. Du brauchst einige Deckseiten.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
Evelin, man könnte die APL schon noch um die Ecke zur Türe ziehen, das gäbe neben der Spüle noch 15 oder 20cm mehr APL. Drunter entweder offene Regale für z.B. Kochbücher oder Flaschensammler oder so.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.926
Wohnort
Berlin
Darf ich dich noch um ein Maß bitten? Will das Unmögliche versuchen und das Ding im IKEA-Planer anlegen. ;D Sind das 4,20m?
 

Anhänge

  • fehlendes_mass.png
    fehlendes_mass.png
    176 KB · Aufrufe: 45

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
:think: Ja, stimmt Evelin ... aber die APL wird sowieso eine Sache für Spezialisten; da würde ich mich als Hobbyküchenbauer nicht daran versuchen wollen.
 

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.926
Wohnort
Berlin
So, anbei mein Planungsvorschlag, etwas anders. Der Tisch ist ein wenig eng, aber machbar - ihr braucht allerdings Stühle, die sich bei der Küchenarbeit runterschieben lassen. ;-) Planunten rechts könnte man an der Wand auch eine Lücke für Gast-Klappstühle lassen, statt 30+80er dann halt nur ein 80er.

Die Arbeitsplatte über der Spüle ist übertief, einfach für mehr Arbeitsfläche. Das ginge auch ohne (dann statt des mindertiefen gedrehten Schrankes ein normaltiefer neben der Spüle - oder sogar gar keiner), aber ich fänd es so praktischer. Den Hochschrank am Eingang müsstet ihr kürzen, das geht aber mit etwas handwerklichem Geschick. Ansonsten kann man dort ja auch eine andere Art Regal bauen.

Auf einen MUPL habe ich wegen eurer rudimentären Mülltrennung verzichtet, aber der 40er neben dem Backofen wäre dafür potentiell nutzbar. Er liegt allerdings nicht optimal. Ebenso steht der Geschirrspüler nicht ideal, aber die Küche hat halt 'ne blöde Form. An der Blende des ersten Versatzes hängt eine Handtuchstange.

Ganz rechts außen der 20er wird nicht vollständig öffnen wegen des Knicks in der Wand. Dort sollten sich aber trotzdem super z.B. Backbleche hochkant lagern lassen.

Alle weitere Beschreibungen sind im Bild.
 

Anhänge

  • ZakMcKracken_Noergli_V1_Grundriss.png
    ZakMcKracken_Noergli_V1_Grundriss.png
    556,6 KB · Aufrufe: 97
  • ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_01.png
    ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_01.png
    562,3 KB · Aufrufe: 90
  • ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_02.png
    ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_02.png
    543 KB · Aufrufe: 91
  • ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_03.png
    ZakMcKracken_Noergli_V1_3D_03.png
    508,3 KB · Aufrufe: 89
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.324
Wohnort
Schweiz
Nörgeli, da hast Du überraschend viel Küche in diesen ungünstigen Grundriss bekommen :2daumenhoch: und es schaut auch noch 'nutzbar' aus.
 

Zak McKracken

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
7
Guten Abend :-)

ihr seid spitze, es sind beides sehr tolle Vorschläge die da erstellt habt :danke:
Favorisieren tun wir den Vorschlag von Nörgli, wir haben uns die Zeichnungen eben mal in der Wohnung angeguckt und verglichen und das gefällt uns im Grunde am besten.

Die Herdwand würden wir direkt so lassen, selbst die Oberschränke die meine Frau erst nicht wollte gefallen ihr sehr gut, und ich freunde mich doch immer mehr mit dem Gedanken an den Kühlschrank auf die Gegenseite zu stellen auch wenn es mehr lauferei bedeudet.

Was uns noch nicht ganz so gefällt ist die Spülwand, da dort ja der Boiler hängt und viel von der Paltte verdeckt, macht unserer Meinung nach die tiefere APL nicht so viel Sinn.
Wäre es möglich, so wie in meiner ersten Zeichnung, die Spüle und Spülmaschine weiter nach links zu schieben und den querstehenden Schrank da hin zu stellen wo die Handtuchstange ist? (also Pos. 11 mit der Pos. 10 zu ersetzen)

Denn dann würde diese APL ja wieder tiefer werden und man könnte die Steckdosen an dieser Seite besser nutzen. Dann könnten wir den Optigrill auf der APL unter dem Boiler lagern und er wäre immer schnell griffbereit, was anderes passt da eigentlich auch nicht hin.

Dann würde diese MUPL in dem 40er Schrank (pos. 12) doch auch wieder sinnvoller werden, oder?

Pos. 9 hatten wir uns ja mit dem schmaleren Billy Regal schon überlegt, aber einen Schrank zu kürzen ist auch eine sehr gute Idee, dann kann man einen Schrank bündig anpassen:2daumenhoch:


Wie möchtest du denn die schräge Wand im Ikea Planer nachbilden? Ich habe da nichts gefunden um Schrägen selbst erstellen zu können... Bei dem erfragten Maß komme ich auf 4,23m.

Einen lieben Gruß,
Tobias und Elena
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben