Küchenplanung Küche mit Insel in Neubau

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Küche in Neubau

Hallo Liebe Alle,

der Hausbau hat sich leider Corona bedingt verzögert, aber jetzt habe ich dadurch die Möglichkeit in Ruhe eine Küche zu planen.

Das Haus und damit die Küche werden sich in einem Garten befinden, der nur in der warmen Jahreszeit bewohnt ist und der in hohem Grade der Selbstversorgung mit Obst, Gemüse und Kräutern dient.
Es wird auch Grillfeste geben, im Freien bei Schönwetter.

Die Küche wird daher großteils für das Kochen und Einkochen, Fermentieren, Backen und weniger für das Kochen täglicher Mahlzeiten genutzt werden.

Die Küchenmaschine - Kenwood Cooking Chef Gourmet muss Platz auf der Arbeitsfläche finden.

Es gibt auch noch eine Getreidemühle und einen Getreideflocker, aber die kommen nur bei Einsatz aus dem Schrank.

Das Kochfeld hätte ich gerne abgesenkt, da sehr viel mit großen Töpfen gearbeitet werden wird.

Haus befindet sich vor der Einreichplanung, daher ist noch alles flexibel.

Bisher stehen nur folgende Geräte und Einbauten fest.

Kühl-Gefrierkombi https://home.liebherr .com/de/aut/produkte/hausger%C3%A4te/standger%C3%A4te/stand-k%C3%BChl-gefrierkombinationen/details/cbnes-4898.html

Spüle Unterbau https://www.blanco .com/at-de/spuelen/etagon-f/
Abfallsammler https://www.blanco.com/at-de/abfallsammler/select_wastesystem-f/select-60-2-orga-pdp-60.187/?articleNr=518725
Armatur https://www.blanco.com/at-de/amaturen/linus-f/linus-s-vario-hochdruck-galvanisch-pdp-59.861/?articleNr=518406

Backrohr https://www.samsung.com/at/cooking-appliances/electric-oven-nv75r5671rm/
Wärmeschublade https://www.siemens -home.bsh -group.com/at/produktliste/kochen-und-backen/schubladen/waermeschubladen/BI630DNS1?breadcrumb=null

Dampfgarer und Dunstabzug habe ich noch keine Idee und bin für Empfehlungen dankbar.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen und bin schon neugierig wie gut, oder wie schlecht meine Planung ist ;-)

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 164
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 120
Raumhöhe in cm: 270
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer mit Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Küchenmaschine, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Wie häufig wird gekocht: Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Metall total getrennt, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Tischler
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: kein einheitlicher Hersteller
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): offen

Angehängte Dateien
 

Anhänge

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Habe gesehen das die Geräteliste keine Modelle beinhaltet, daher hier nochmal ohne Links

Spüle - Blanco Etagon 500-U Silgranit
Müllsammler - Blanco SELECT 60/2 Orga
Armatur - Blanco LINUS-S Vario

Backofen - Samsung NV75R5671RM oder Samsung NV75R7677RS
Wärmeschublade - Siemens iQ700 BI630DNS1

Kühl/Gefrier Liebherr CBNes 4898 Premium BioFresh NoFrost

Fehlt sonst noch etwas?

Ganz glücklich bin ich mit der Planung nicht, aber was besser fällt mir nicht mehr ein.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
:welcome:

Mal zum Verständniss, ist das ein Einraumhaus? Alles dreht sich ums Kochen und evt. mal dort übernachten?

Reicht Dir die Arbeitsfläche?
 

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Danke :-)

Es gibt noch Nebenräume, Bad, Toilette mit Abstellraum und Technikraum, das war es-
Es wird künftig den ganzen Sommer bewohnt, von Zero Waste Minimalisten die Selbstversorgung starten, ja kochen, backen und alles drumherum ist das wichtigste :-D

Größer geht das Haus nicht, da sonst die Pacht doppelt so teuer wird, das Haus steht auf einem 600 m² Kleingartenpachtgrund in Wien.

Ich wollte eigentlich die ganze Insel als Arbeitsfläche, aber es geht sich einfach nicht aus, soweit ich es sehe und drehe.

Der Geschirrspüler und der Backofen müssen rauf 50+ :-/
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
Planung 2 finde ich besser; auf einem Induktionsfeld kann man auch gut arbeiten und sich ausbreiten. Von daher finde ich es auf der Insel kein Drama.



Die Frage ist natürlich auch, ob Du nicht noch gleich eine Gartenküche planst, mit grossem Spülstein um schonmal Gemüse, Kartoffeln etc. draussen zu waschen und zu trocknen bevor Du es zur Weiterverarbeitung ins Haus nimmst. Auch eine mobile Induktionsplatte auf der dann draussen z.B. der Entsafter oder Dörrautomat oder oder betrieben wird, wäre ein Ueberlegung wert

Unter dem Aspekt der Garten-/Grobküche wäre ein überdachter Bereich natürlich wünschenswert. - Wird da möglich sein?

Ich nutze unsere gedeckte Terrasse viel zum kochen und backen und vorbereiten.
 

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Ich plane eine kleine Gartenküche unter dem Schleppdach des Nebengebäudes.
Eine mobile Induktionsplatte habe ich jetzt schon und werde sie mitnehmen.

Die große Fläche hätte ich für das Backen gebraucht, Brot und Co. Stauben wird auf einem Induktionsfeld nicht so vorteilhaft sein nehme ich an?
Bin auch inzwischen vom integrierten Dunstabzug begeistert, den habe ich noch gar nicht gekannt.

Würde auch gerne die Insel mit einer AP aus Holz ausstatten (wegen stauben für Brot und Co.) und den anderen Teil mit einer Granit AP.

Abgesehen von diesen Punkten gefällt mir auch die zweite Variante besser.

Werde jetzt mal eine Stauraumplanung machen für beide Varianten.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
Kein Problem auf einem Induktionsfeld zu backen, von integriertem Abzug ist natürlich abzusehen, und das nicht nur wegen des Stauraumverlusts in den Unterschränken .. sondern Du schränkst die Nutzung des Feldes dadurch ja wieder ein.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
Ja klar, warum nicht in deinem Fall; als DAH würde ich evt. eine Einbau-DAH wählen, das ermöglicht noch ein wenig Stauraum
 

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Danke :-)

Die erste Planung die mir auch gefällt :huch:

Sitze an der Stauraumplanung *uff* habe jetzt viel an der Wand hängen und einiges außerhalb der Küche, das im Gartenhaus in die Küche muss - zB Tees und Zubehör.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
19.570
Wohnort
Schweiz
ich bin gespannt zu sehen, wie sich Dein Projekt entwickelt und wie es dann mal in Echt sein wird :-)
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Mir gefällt es nicht, dass Spüle und Kochfeld so in der Nische gequetscht sind. Beim Spülen kriegt man blauen Flecken am linken Ellenboge, beim Hantieren am Kochfeld an dem rechten. Die Insel ist leer.

Wenn Ihr z.B. viel Obst und Gemüse verarbeitet, sollte die Insel der Platz für Schälen und Schnippeln sein. Dann ist die Spüle in der Nähe ganz praktisch. Also Kochfeld mittig in der Nische, Cooking Chef gleich daneben auch unter der Dunstabzugshaube, und Spüle auf der Insel, eher Richtung Wand, damit viel Inselfläche zum Werkeln frei bleibt.
Wie gewünscht, kann die Kochfeldzeile etwas niedriger und die Insel mit Spüle auf bequemer Schnippelhöhe sein.

Faustregeln zur Bestimmung der optimalen Schnippelhöhe:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Würde auch gerne die Insel mit einer AP aus Holz ausstatten (wegen stauben für Brot und Co.) und den anderen Teil mit einer Granit AP.
Zum Brotteig verarbeiten ist Granit (poliert) einfach nur großartig und viel Pflegeleichter als Holz, insb. beim Teigreste abkratzen. Das sage ich aus Erfahrung.
Das mit dem „stauben“ habe ich nicht verstanden, was ist damit gemeint?
 

isabella

Mitglied

Beiträge
11.321
Und was hat das APL-Material mit der Streufähigkeit des Mehls zu tun? Und mein Post drüber (#15) hast Du gelesen?
 

bastet

Mitglied

Beiträge
19
Die ideale Arbeitshöhe habe ich schon in meiner Küche in der Wohnung, das ist das einzig gute an dieser Küche. :rolleyes:

Das mit der Spüle auf der Insel sehe ich mir an sobald ich frei habe, muss noch bis ca. 15:00 arbeiten heute.

Die kommt dann dran wenn die Wohnung generalsaniert wird in 5 bis 8 Jahren. :dance:
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben