Fertig mit Bildern Küche mit Insel im neuen Haus

Daniel_2017

Mitglied

Beiträge
9
Hallo Zusammen,

wir planen aktuell unser neues Haus und daher natürlich auch die Küche :-). Der Grundriss ist schon relativ fix, wir können aber notfalls auch noch Veränderungen vornehmen.

Eine Insellösung war für uns von Anfang an Pflicht. Daher haben wir um den nötigten Platz zu schaffen eine Nische eingeplant. Wir waren bereits in einigen Küchenstudios und stehen nun eigentlich kurz vor der Vetragsunterzeichnung. Noch sind Änderungen aber kein Problem. Damit wir keinen großen und vor allem vermeidbaren Fehler begehen, wären wir dankbar, wenn ihr nochmal über unsere aktuelle Planung schaut.

Ich habe die (eingescannten) und daher leider nicht sehr schönen Ansichten eines Küchenstudios angehängt, sowie die Bilder aus dem Alno Planer. Die Farben passen bei beiden Varianten leider nicht wirklich.

Zunächst zum Haus bzw. Grundriss (hängt an):
- Es handelt sich um ein Niedriegenergiehaus mit kontrollierter Wohnraumbelüftung. Daher "müssen" wir beim Dunstabzug auf die Umluft Variante zurückgreifen.
- Die Küche ist wie man sieht offen, beim Essbereich handelt es sich um einen Wintergarten
- Das 3 Meter Lichtband in der Küche lässt sich auf den letzten Meter öffnen.

Die Küchenmöbel:
Durch einige Recherchen, unter anderem in diesem Forum, haben wir uns für eine Häcker Küche entschieden (Systemat).

Die Arbeitshöhe ist bei unserem Größenunterschied natürlich grundsätzlich ein Problem. Unsere aktuelle Küche hat aber bereits eine Arbeitshöhe von ca. 91 cm und damit können wir beide ganz gut leben.

Fronten:
Die Insel und die Küchenzeile sollen in "Spachtelbeton perlgrau" ausgeführt werden. Siehe hier:
4030 | 1070 | Spachtelbeton perlgrau | Weiß - Häcker Küchen - Häcker Küchen

Als kleines Highlight möchten wir die Hochschränke gerne in Schiefer ausführen ("Steinfurnier Black Star"). Siehe hier:
7030GL | Steinfurnier Black Star - Häcker Küchen - Häcker Küchen

Arbeitsplatte :
1,6 cm dicke Schichtstoffarbeitsplatte in der Farbe der Fronten ("Spachtelbeton perlgrau")

Beleuchtung:
Beleuchtete Glas Einlegeböden in den Oberschränken

Schränke:

Seite Spüle:
1x Spülmaschinenunterschrank (60 cm)
1x Spülenschrank 60 cm mit Mülltrennsystem "müllex euro-zk boxx 60 bio", Silgranit Spüle von Blanco und Servo-Drive
1x Unterschrank mit 2 Auszügen als "Vorratsschrank) (120 cm)

Kochinsel Seite Kochfeld:
2x 60 cm Schrank mit zwei Auszügen und in den oberen Schubladen jeweils mit Innenauszug (inkl. Mitnehmer) und Besteckeinsatz
1x 120 cm Schrank, obere Schublade mit Besteckeinsatz aber wegen Kochfeld "eingekürzt". Untere Schublade "normaler Auszug".

Kochinsel Seite Fenster:
2x 120 cm Schrank mit jeweils zwei Auszügen

Hochschränke:
1x 60cm für Kühl-/Gefrierkombination
1x 60cm für 2 60cm Backöfen (ja genau, 2x 60 cm :-) )

Griffe, Sonstiges:
Grifflos mit Edelstahleingriffen
Umlaufende Kehlleisten
30 cm Spritzschutz in Arbeitsplatten/Fronten Farbe

Geräte:

Backofen 1: Siemens iQ 700 HB678GBS6:
HB678GBS6

Backofen 2: Siemens iQ 700 HB678GBS6:
HB674GBS1

Kühl-/Gefrierkombination: LIEBHERR ICN 3356-20:
ICN 3356 Premium NoFrost

Kochfeld mit Wrasenabzug: MIELE KMDA 7774 FR:
Pressemitteilungen

Spülmaschine: Miele G 6770 SCVI:
G 6770 SCVi Vollintegrierter Geschirrspüler Edelstahl - Geschirrspüler

Was meint ihr, passt das so? Haben wir genügend Stauraum?

Wir haben uns ursprünglich mal ein Limit von 15.000 gesetzt. Nach einigen Verhandlungen liegen wir nun bei 17.000. Ich denke das geht in Ordnung, oder?

Vielen Dank vorab für eure Unterstützung!

Viele Grüße

Daniel

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 190 cm und 160 cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 122
Fensterhöhe (in cm): 85
Raumhöhe in cm: 258
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Grifflos
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, am Wochenende darf er auch schon mal etwas aufwändiger sein
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?:
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: alles :-)
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Bio/Restmüll ungetrennt, Plastik, Alu, Metall total getrennt
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: gemischt
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
 

Anhänge

  • Kueche_Masse.png
    Kueche_Masse.png
    488,6 KB · Aufrufe: 435
  • A4.png
    A4.png
    584,9 KB · Aufrufe: 514
  • A3.png
    A3.png
    494,7 KB · Aufrufe: 472
  • A2.png
    A2.png
    458,8 KB · Aufrufe: 429
  • A1.png
    A1.png
    382,9 KB · Aufrufe: 459
  • K4.png
    K4.png
    625,9 KB · Aufrufe: 498
  • K3.png
    K3.png
    579,2 KB · Aufrufe: 419
  • K2.png
    K2.png
    641 KB · Aufrufe: 422
  • K1.png
    K1.png
    747,9 KB · Aufrufe: 490
  • Erdgeschoss.png
    Erdgeschoss.png
    783,6 KB · Aufrufe: 497

moebelprofis

Spezialist
Beiträge
5.414
Wohnort
Neumarkt i.d.OPf.
:welcome: im Forum!

Warum besteht die Hochschrankzeile nur aus 2 Hochschränken? Ist das Nischenmaß (122cm) fix? Wie kommt ihr auf das Maß?

Findet ihr, dass die Kombination von echt (Steinfurnier) und Nachbildung (AV 1070 Spachtelbeton) gut aussieht?

Kannst du was zu den Backöfen sagen, warum diese zwei Geräte?
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.272
:welcome:

Schöne vollständige Eröffnung.


Zur Insel:

Über die Suche zum Thema findest du hier im Forum X-Einträge, warum eine Spülinsel zu bevorzugen ist. Du verbringst dort einfach mehr Zeit. Unbedingt einplanen solltet ihr auch einen MUPL .


Zur Nische mit den Hochschränken:

Die finde ich wenig sinnvoll: Gerade mal zwei HS sind bei der Raumgröße nicht gerade viel. Und der Kühli steht völlig unpraktisch! Der sollte weiter nach links, so dass ihr vom Gang zwischen Zeile und Insel schnell dran kommt. Und im Büro gibt die Nische auch unnötig unterteilte Regalflächen.

Fairerweise, so im Plan sieht das durch die Zentrierung natürlich gut fürs Auge aus. So von oben drauf wirst du es aber in der Realität nie sehen. Daher sollte da nach praktischen Gesichtspunkten umgeplant werden.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Die Küche erscheint leider etwas auf Optik und nicht ganz so sehe auf Praxis geplant zu sein.

Ich würde die Hochschränke auch weiter planlinks orientieren. Dabei mal die Höhe des zweiten Backofens für die Nutzung der 160 cm Person klären. Oberste Einschubebene sollte nicht über Schulterhöhe liegen.

Zeilenabstand ... da würde ich beidseitig der Insel je 110 cm wählen.

Dann die 120er Unterschränke und die Tatsache, dass es keine echten Schubladen gibt, sondern nur Innenschubladen, also für jeden kleinen Löffel, oder was auch immer, 2 Griffe. Denn nicht immer ist der Mitnehmer geschaltet, weil man vorher eben etwas aus dem größeren Auszug brauchte usw.

Außerdem würde ich hier auch auf eine Spüleninsel setzen. Wobei ich eh nicht verstehe, dass es planrechts nur ein Fensterband gibt. Da kann man doch wundervoll ein bodentiefes Fenster setzen und wirklich Licht in die Küche bekommen und nicht das Kellerfeeling von den Fensterbändern. Kochen an der Wand hält die Wrasen schön in der Nische.
 

Dieentebertram

Mitglied

Beiträge
1.274
hallo und schön das du vom hausbauforum hier hergefunden hast :2daumenhoch:

stimme meinen vorrednern im meisten zu. der zeilenabstand hängt auch ein bisschen davon ab ob man viel zu zweit kocht (den teil in der checkliste hast du nicht ausgefüllt). mein mann und ich haben 120cm zeilenabstand und ich wollte nicht weniger haben (mehr aber auch nicht), wir stehen aber auch sehr viel zu zweit in der küche.
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Vielen Dank für den ganzen Input!
Ich versuche mal auf die einzelnen Punkte einzugehen :-).

Nischengröße/Nischenmaß:
Die 122 cm sind nicht fix, wir haben das vor der Küchenplanung erstmal so aufgenommen (2x 60 cm + 1 cm Luft pro Seite). Ist das zu viel oder wenig?

Drei Hochschränke wären grundsätzlich natürlich besser. Wir wollten aber ungern noch mehr Platz aus dem Arbeitszimmer klauen (Mehrkosten würde das natürlich ebenfalls verursachen). Im aktuellen Grundriss passt im Arbeitszimmer auf jede Seite ein 80 - 85 cm breiter Schrank (oder Regale). Wenn wir die Nische ganz weg lassen, passen die Abstände zur Insel nicht. Alternativ müssten wir die Insel wesentlich kleiner planen (das wollen wir eigentlich auch nicht). Denkt ihr wir haben ohne einen dritten Hochschrank zu wenig Stauraum oder geht es "nur" um die Optik?

Fronten @moebelprofis:
Wir konnten uns die Kombination zumindest auf Basis der Muster gut vorstellen, die Küchenberater bisher auch. Wir haben auch beide Fronten als komplette Küche gesehen, wenn auch in zwei verschiedenen Studios. Du findest das aber anscheinend nicht sehr gelungen?

Geräte:
Das obere und teurere Gerät befriedigt mit WLAN, Touchscreen, Bratenthermometer etc. meinen Spieltrieb. :-) Meine bessere Hälfte hält von dem ganzen Schnickschnack gar nichts. Daher gibt es darunter ein einfacher ausgestattes Gerät im vergleichbaren Design und mit Pyrolyse . Damit ist die Arbeitshöhe natürlich trotzdem nicht optimal gelöst, aber ich denke mit dem Kompromiss könnte man leben. Ansonsten hilft ja auch nur ein dritter Hochschrank...

Spüleninsel:
Damit können wir uns gerade noch so gar nicht anfreunden. Beides auf der Insel wäre natürlich gut, dann müsste die Insel aber m.E. größer werden, da ansonsten Arbeitsfläche fehlt. Auf der Seite mit den Hochschränken werde ich gar nicht arbeiten, weil ich es nicht leiden kann, die Schränke vor der Nase zu haben (sehr hoch können wir sie ja nicht hängen). Wir schlafen nochmal drüber ;-).

Mitnehmer:
Ist soweit klar und bekannt. Ich dachte aber eigentlich gesehen zu haben, dass der Mitnehmer immer mit dem Schließen der Schublade wieder einrastet?!

Zeilenabstand:
1,10 Meter empfand ich in den Studios immer als ein wenig zu eng. Ich gehe mal davon aus, dass man selten auf der Fensterseite arbeiten wird, daher die unterschiedlichen Abstände. Vielleicht reichen aber auch 1,15 Meter auf der Schrankseite. Lassen wir uns noch mal durch denk Kopf gehen!

Grundsätzlich arbeiten wir nicht ganz so häufig gleichzeitig in der Küche, kochen aber in etwa gleich oft.

Lichtband:
Das Lichtband hatte schon im Hausbau Forum nicht viele Fans ;-).
Wir finden es gut und haben es schon mehrfach live gesehen. Das mit dem bodentiefen Fenster oder einer Terrassentür haben wir natürlich auch schon überlegt. Da die Seite zur Straße hingeht, wir dort wahrscheinlich nie rausgehen würden und gerne auch mal im "Schlafanzug" einen Kaffee holen möchten, müsste man aber wieder für einen Sichtschutz sorgen. Damit kommt dann auch nicht mehr Licht rein, als durch das Lichtband ;-). Mit dem Lichtband haben wir zudem die Möglichkeit, in 20 Jahren eine komplett andere Küchenplanung ohne Insel umzusetzen. Außerdem sollte der Wintergarten in Südausrichtung auch noch für ein wenig Lichteinfall sorgen.

Position Hochschränke:
Meint ihr es reicht einfach Backöfen und Kühlschrank zu tauschen? Oder sollten wir wirklich die komplette Nische so weit wie möglich Richtung Tür versetzen?

Würde eurer Meinung nach der Stauraum auch ohne einen dritten Hochschrank grundsätzlich reichen? Aktuell haben wir wesentlich weniger Schränke, allerdings auch absolute Platznot!

Nochmal vielen Dank und viele Grüße!
 

Omas Garten

Mitglied

Beiträge
3.701
Ist wahrscheinlicher zu spät, aber wie wäre es, Wohnzimmer und Küche zu tauschen? Wieviel Zeit verbringt ihr auf dem Sofa mit Blick in den Garten? Wie oft bringt Ihr Speisen auf die Terrasse? Wie oft steht ihr in der Küche und könntet das Tageslicht genießen?
 

pari79

Mitglied

Beiträge
1.272
Zu Nischengröße/Nischenmaß:

Die könnte mit 122 sowieso zu klein sein. Je nachdem ob die Fronten vor der Wand sein (dann ginge es) oder tiefer als die Wand sein sollen. Denn dann braucht es circa 5cm Blende auf jeder Seite, da sonst die Türen nicht über 90 Grad öffnen können. Was z.B. bei Kühli Probleme mit sich brächte, weil Gemüsefächer etc. dann nicht herausziehbar sind.

Und in jedem Fall würde ich die linke Büronische noch der Küche zuschlagen. Zum einen kann dann der Kühli ergonomisch im Laufweg stehen (rot im Bild). Zum anderen - wie KerstinB - schon sagte, sind zwei Heißgeräte übereinander bei 1,60 Körpergröße ungünstig. Daher würde ich drei HS realisieren!

Bzgl. Büronische würde ich auch euer Küchenstudio ansprechen. Da kauft ihr ja schon einiges zusammen, entsprechend bauen die euch vielleicht zu einem guten Kurs einen vierten HS mit Regalböden für Akten etc. in diese Nische.


Zu den Wandschränken:

Die sehen auf der Grafik extrem niedrig montiert aus. Macht bez. der 1,60 deiner Frau natürlich Sinn. Aber mit deinen 1,90 kommst du ja kaum noch ohne Kopfnussgefahr an die Spüle.
 

Anhänge

  • Erdgeschoss.jpeg
    Erdgeschoss.jpeg
    285,1 KB · Aufrufe: 180

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Straßenseite leuchtet ein, dann aber wenigstens doch ein Fenster mit normaler Brüstungshöhe und nicht so ein Kellerfenster. Die 160 cm Person hat ja nicht mal die Chance eines Blickes nach draußen.
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Jetzt mal von dem Fenster abgesehen :-):

Welche Schranktypen würdet ihr denn nehmen, wenn wir einen dritten HS dazu nehmen? Mit normalen Klappen und Einlegeböden oder diese Innenschubladen o.ä.?
Ich baue das gleich nochmal mit dem Alno Planer zusammen.
 

CarryFlag

Mitglied

Beiträge
485
Die 160 cm Person hat ja nicht mal die Chance eines Blickes nach draußen.
Oh ja! Da hat Kerstin sowas von recht. Wir haben solche Bänder im Schlafzimmer über dem Bett und im Bad über der Wanne (neben jeweils noch "normalen" Fenstern) und ich bin selber 155cm groß. Beim ersten Begehen des Hauses nach Estrich (noch ohne Möbel) traf mich schier der Schlag. Mein Mann meinte so: Wow, tolle Aussicht aus diesen Fenstern. Und ich stand nur so daneben mit Wand vor den Augen. :stocksauer:Und das war wirklich ein Punkt, den ich absolut nicht auf dem Radar hatte beim Haus planen. Jetzt mit den Möbeln in besagten Räumen ist es bei uns wumpe... Aber hätte ich so etwas in der Küche (als einziges Fenster), würde ich den Raum nicht mehr betreten :-D
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Oh man, ihr macht mich fertig. Wir fahren dann wohl zum 10. Mal ins Musterhaus, um uns die Höhe nochmal anzusehen :-(. Bei 1,22 cm nach Estrich + Bodenbelag und 10 cm Rahmen, kann man aber doch ab ca. 1,30 m raussehen. Von daher sollte das doch eigentlich kein Thema sein. Welche Brüstungshöhe bzw. Fensterhöhe habt ihr denn, Carry?
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ich habe mal zwei Varianten der Nische durchgespielt. Was die Optik angeht, war die zentrierte Variante schon wesentlich schöner :-/
 

Anhänge

  • Variante1.png
    Variante1.png
    578,1 KB · Aufrufe: 991
  • Variante2.png
    Variante2.png
    596,8 KB · Aufrufe: 263

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Welche Daten soll das Fenster denn tatsächlich haben? Sicher, dass BRH fertig 122 cm ist? Welche Höhe fürs Fensterloch ist denn angegeben? Gibt es eine Zeichnung, die nicht von dir stammt, sondern aus Architektenhand? Evtl. Ansicht von der Seite?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Wenn dann natürlich so:
variante1-png.231517


Und, Kühlschrank evtl. in die Mitte .. und die 3 Schränke quasi auf den Gang zentrieren.

Schränke dann in echter Kontrastfarbe und nicht in "Ähnlichkeitsfarbe APL" .... dann sollte das auch passen.

Und ich empfehle weiterhin die Spüleninsel.
Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Die Höhe wurde uns so beim Planungstermin vom Architekten genannt. Wir haben aus genau diesem Grund nachgefragt. Die "Vorabzüge" mit den genauen Maßen der Fenster erhalten wir in den nächsten Wochen, mit einer Seitenansicht kann ich aber schonmal dienen:

CapturFiles_1.png

Meinst du nicht, dass wir Probleme mit der Tür zur Diele bekommen, wenn wir die Hochschränke mit dem Gang zentrieren? Die Schränke haben in der tatsächlichen Planung (von den Hochschränken abgesehen) die exakte APL Farbe. Habe ich nur im Alno Planer auf die schnelle nicht gefunden.

Wie würdest du die Schränke mit den Backöfen ausstatten? Innenschubladen oder normale Regalböden?

Viele Grüße
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.815
Also ... BRH mal genau nachfragen.

60 cm tiefe Schränke nur mit Fachbrettern .. im ganz oberen Bereich ja, ansonsten nur Innenauszüge.

Schiebetür in der Wand laufend wäre eine Möglichkeit ... ansonsten mal einen genau vermaßten Grundriss einstellen.
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Ich bin gerade in meinen Mails über diesen alten Thread gestolpert. Die Küche ist mittlerweile 6 Monate im Einsatz und wir sind sehr zufrieden. Ehrlich gesagt haben wir nicht viel von euren Ratschlägen übernommen - nur die Fensterhöhe, das hat sich aber gelohnt :-).

Zum Abschluss ein paar Bilder vom Ergebnis. Auf den Bildern fehlt noch eine Blende über den Hochschränken, die mittlerweile montiert ist. Ansonsten: Spachtelbeton in Kombination mit Schiefer geht m.E. optisch sehr gut!

Danke nochmal für eure Unterstützung.

Viele Grüße
 

Anhänge

  • 23f87bad40d2919eea076a27faeaba4e.jpg
    23f87bad40d2919eea076a27faeaba4e.jpg
    76,2 KB · Aufrufe: 379
  • 87cf2e501887ad9191bedaa2e498d8b4.jpg
    87cf2e501887ad9191bedaa2e498d8b4.jpg
    634,6 KB · Aufrufe: 380
  • 5482c91226684cedcd3b5937e6b0bc2a.jpg
    5482c91226684cedcd3b5937e6b0bc2a.jpg
    74,7 KB · Aufrufe: 532
  • e4463b7b01ad494e03d2252f5460a56c.jpg
    e4463b7b01ad494e03d2252f5460a56c.jpg
    64,3 KB · Aufrufe: 385
  • fdd78516f82e65e40b734317736a9088-2.jpg
    fdd78516f82e65e40b734317736a9088-2.jpg
    83,3 KB · Aufrufe: 384

ivenh0

Mitglied

Beiträge
73
Darf ich nach dem Boden fragen? Wir werden auch eine Insel in Betonoptik umsetzen und die Kombination gefällt mir sehr gut. Vinyl oder Parkett? Eiche? Hersteller?
 

Daniel_2017

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
9
Klar darfst du. Es handelt sich um einen Vinyl Boden von tilo - Modell Grando Eiche Nox.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben