1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche mit Charme gesucht!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Feuerteufel, 7. Okt. 2016.

  1. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12

    Hallo Zusammen,

    ich bin beeindruckt über dieses Forum. Es ist wirklich Wahnsinn, welch tolle Ideen hier gepostet werden. Ich benötige ebenfalls Hilfe bei der Küchenplanung, war schon in zahlreichen Küchenstudios und Möbelhäusern und habe unzählbare Stunden mit der optimalen Küchenplanung verbracht. Leider hat bislang kein Küchenplaner mich überzeugen können und als Neubauer ist das Budget natürlich auch begrenzt.

    Nun bin ich auf dieses Forum gestoßen und hoffe, dass ihr mir weiter helfen könnt.

    Wir planen einen Neubau und hier darf natürlich die Küche nicht fehlen. Mir ist es wichtig, dass die Küche klare Linien und Charakter ausstrahlt. Als Grundton habe ich mir weiß, grau/taupe und rustikale Eiche vorgestellt mit flachen, unscheinbaren und waagerechten Griffen, die jeweils oben auf der Kante sitzen.

    Die Wandfarben/-verkleidung und der Bodenbelag ist noch nicht fix.

    In meiner Vorstellung hatte ich immer eine Kochinsel mit angegliedertem Tisch für mind. 4 Personen geplant. Ich bin aber auch offen für andere Vorschläge.

    Am liebsten möchte ich mit Gas kochen (ich weiß, das ist eine Glaubensfrage...). Einige Küchenplaner wollten mir dies aber nicht mit einer Downdraft planen und boten mir immer das Bora-System an (einerseits sehr teuer, andererseits finde ich es optisch nicht besonders ansprechend). Habt ihr mit Gas+Downdraft Erfahrungen?

    Kühlschrank könnte Side by Side sein, da wir auch einen Gefrierschrank benötigen. Wenn der Kühlschrank integriert ist, müsste der Gefrierschrank in den Abstellraum wandern.
    Gleichzeitig hätte ich gern auch einen Weinkühlschrank, wobei mir das Standgerät eigentlich zu groß ist. Gibt es kleine Einbaugeräte, die nicht gleich den finanziellen Rahmen sprengen?

    Außerdem möchte ich noch einen Dampfgarer haben. Damit hätte ich dann zwei Geräte - Backofen und Dampfgarer. Ich habe gesehen, dass es inzwischen auch Kombigeräte sogar mit Mikrowelle gibt. Hat so ein Kombigerät irgendwelche Nachteile?

    Ansonsten ist Stauraum immer gut ;-)

    Ach, und eine kleine Sitzfläche könnte ich mir auch gut vorstellen.

    Dann habe ich mich in eine Keramikarbeitsplatte verliebt. Optisch kann es die von Alno Cerastar anthrazit sein, muss aber nicht der Hersteller sein. Die Tischplatte stelle ich mir in rustikaler Eiche vor (verlegen wir als Dielenfußboden im Ess- und Wohnbereich).

    Nun die kleine Besonderheit:
    Unsere Küche wird keine Zwischendecke haben, d. h. in der Spitze haben wir eine Deckenhöhe von ca. 5,70m. Das Dach beginnt bei ca. 4m in einem 42° Winkel (Spitzdach, vom Garten Richtung Treppenhaus). Im Dach sind zwei große Dachflächenfenster vorgesehen (wie ich die putzen soll, ist mir auch noch nicht klar...). Dann wird es ein feststehendes Fenster (300x80cm) auf der Seite zur Garage geben (Bild links). Es sitzt bei 3m Wandhöhe (Unterkante). In der Wand zum Treppenhaus wird es ebenfalls ein feststehendes Fenster geben; Größe ist noch nicht fix. Es sitzt bei ca. 4,40m Wandhöhe von unten aus gerechnet. Sinn war, dass wir im OG Licht in den Flur bekommen und nach unten schauen können. Sonst sind die Wände im OG aber geschlossen, d. h. keine Galerie.

    Die Anschlüsse haben wir schon grob fix. Hier wären nur noch kleine Änderungen drin.

    Ich wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mir helfen könntet, ein paar nette Ansätze und zu finden.

    VIELEN DANK VORAB!!!


    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich, Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 178 und 190cm
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
    Fensterhöhe (in cm): 226
    Raumhöhe in cm: 570
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 178 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen, Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Tägliches Essen (Frühstück, Abendessen), Kochen, Freizeit
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90er (ist das zu hoch?)
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Handrührgerät, Mixer
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
    Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltag, am Wochenende gern umfangreicher, Backen, Salate
    Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Kochen mit Freunden
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Ausreichend Platz für Töpfe, Tupper und kleinere Vorräte
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: egal
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Bosch, Siemens, Neff, Liebherr, Miele....
    Preisvorstellung (Budget): bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    :welcome:
    im Küchen-Forum.

    Sehr schöne Thread-Eröffnung, mit allem was wir benötigen und der Grundriss ist lesbar. *top*
    Allerdings befürchte ich, dass dein Budget bei deinen Wünschen nicht ausreicht. *skeptisch*
    Die gewünschte Arbeitshöhe kommt mir zu gering vor.
    Deswegen:
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in
    Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
     
  3. andrea2208

    andrea2208 Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2011
    Beiträge:
    424
    Ort:
    Oberschwaben
    Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum!

    Ist der Eingang ins Haus planunten links? Ich finde den Zugang zur Küche etwas ungünstig, da der Weg entweder durch den Abstellraum führt (der dadurch kaum noch Abstellfläche bietet) oder durchs Wohnzimmer. Sind noch irgendwelche Änderungen möglich? Vielleicht kann sich Kerstin mal den Grundriss anschauen, sie hat immer gute Ideen.

    Ich schließe mich Mela an - deine Wünsche werden bei dem Budget kaum ausreichen. Ich selbst habe heute meine Küchenplanung fix im Küchenstudio abgeschlossen und selbst ohne Dampfbackofen oder Dampfgarer und Weinkühlschrank bin ich über deinem angegebenen Budget.

    Edit: Wir sind 1,76 m und 1,80 m groß und haben 95 cm Arbeitshöhe gewählt.
     
  4. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    Schon mal ein Gaskochfeld gehabt? Ich bin damit aufgewachsen und war mir sicher, sowas kommt mir nicht ins Haus - zu mühsam zum Saubermachen und mit Alufolie zu schützen, wie man es aus den Profiküchen kennt, wäre mir zu viel Arbeit (und zu viel Müll). Ein Downdraft-System, das auf Flammenhöhe zieht, würde ich auch nicht wollen, das wäre mir zu gefährlich. Ein Gaskochfeld in 60 cm Breite ist auch nicht wirklich das Wahre.

    Und Side by Side schon mal ausprobiert? Der TK-Teil ist meistens sehr schmal, wenn schon, dann würde ich ein Frenchdoor-Modell auswählen.
    Von Liebherr gibt es ein ansprechendes, großes, freistehendes Kühl-/TK-Kombi mit Weintemperierschrank, das würde allerdings allein ein drittel des Budgets beanspruchen.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
    Weintemperierschränke gibt es auch als Einbau- und Unterbaugeräte, die guten sind aber auch nicht besonders günstig - den hier habe ich und bin damit sehr zufrieden: |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Keramikarbeitsplatten sind auch was Feines, leider aber auch eher hochpreisig.

    Ich glaube, Du musst Deine Wünsche priorisieren und schauen, was Dir wirklich wichtig ist, bzw. was evtl. später angeschafft werden kann.
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    ich hab schon mal etwas geschoben, aber komme auf keinen grünen Zweig.

    Der Raum ist sehr gross, es soll eine Insel mit Thekenplätzen sein. Ja, dann ist aber immer noch Platz.

    Den Durchgang vom Hauseingang durch die Speise finde ich gut.

    Was mir ganz und gar nicht gefällt ist diese Treppe (doppelgewendelt?). Nicht ein einziger voller Tritt, würde bei mir nicht lange dauern und ich würde den "Tritt" verlieren. Bei einem so grossen Haus, hätte ich sicherlich eine andere Treppenform gewählt. Die Küche ist sehr gross, der Essbereich ist goss, da ist Platz für eine bessere Treppe.

    Aber zurük zur Küche. Skizziere doch mal, wie du dir Küche vorstellst, denn wir verschwenden unser Zeit, wenn wir mit Lösungen aufwarten, die so gar nicht nach eurem Geschmack sind.

    Und mit Gas kochen macht keine Freude, a) putzen und b) kann man die Flamme im unteren Bereich schlechter regulieren und Induktion ist schneller. Kenne das, möchte es nie mehr wieder haben.
     
  6. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    habt schon mal vielen lieben Dank für eure Kommentare.

    An der Raumaufteilung ist leider nichts mehr zu machen. Dann müssten wir die Statik neu berechnen lassen. Ich bin damit eigentlich ganz zufrieden (genauer kann ich es erst sagen, wenn ich tatsächlich mal drin stehen sollte ;-)) Wir hatten ursprünglich einen Keller geplant, das ging aber aus verschiedensten Gründen nicht, so musste kurzer Hand ein Abstell- und HW-Raum in das EG integriert werden. Dann ist das dabei herausgekommen. Aber eigentlich finde ich den Weg durch den Abstellraum gar nicht so schlecht. Hier können/sollen ja auch Vorräte rein.

    @isabella: Vielen Dank für den Tipp mit dem Liebherr-Kühlschrank. So ein Modell habe ich mir vorgestellt und ist auch völlig ausreichend für uns. Danke, hatte ich noch nicht gefunden.

    @isabella und Evelin: ja, ich koche in meiner Wohnung bislang auch mit Gas. Ich mag es einfach. Aber vielleicht mag ich auch nur das Geräusch :-) Ein wirklicher Vorteil würde mir jetzt auch nicht einfallen. Vielleicht wird es dann auch ein Induktionsfeld. Bei Siemens gibt es dieses Domino-System. Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

    @Andrea und Mela: Danke für den Tipp mit der Arbeitsplattenhöhe. Ich habe gemessen: Beckenknochen bei 104 cm und Ellenbogen bei 108 cm - 15cm = 93 cm. Meine jetzige Arbeitsplatte hat eine Höhe von 91cm. Ich denke, in dem Bereich muss ich mich dann auch einpendeln, oder?

    Ich habe einmal priorisiert:
    1. Keramik-Arbeitsplatte - MUSS
    2. Dampfgarer - MUSS (alternativ: Backofen/Dampfgarer-Kombi)
    3. Gaskochfeld - Wäre schön > Aber ihr überzeugt mich fast ;-) Da so viele vom Induktionskochfeld schwärmen, würde ich auch ein solches nehmen.
    4. Weinkühler - Wäre schön
    5. Kühlschrank - Nehme ich, was besser passt, wobei der Liebherr-Kühlschrank schon ganz schick aussieht.

    Eine Zeichnung habe ich bislang noch nicht im Küchenplaner erstellt. Habe mir diesen aber gerade heruntergeladen und werde etwas basteln. Hatte mir eine Zeile an der Garagenwand vorgestellt und eine Insel mit Tisch in der Mitte des Raumes. An der Wand zum Treppenhaus könnte auch noch eine Zeile stehen. Ich möchte allerdings auch nicht, dass die ganze Küche aus Schränken besteht.

    Ich hatte auch schon einmal über eine große Insel (statt der Zeilen) nachgedacht, aber dann bin ich mit der Aufteilung und den Hängeschränken nicht klar gekommen.

    Zum Budget: evtl. steuert meine Familie noch etwas dabei. Im Plan sind erst einmal "nur" 15.000 €, aber noch ein zusätzlicher Puffer von 5.000 €. Heißt im Maximum darf die Küche wirklich nicht mehr als 20.000 € kosten.

    Die Zeichnung schicke ich morgen abend hinterher, wenn ich mich mit dem Küchenplaner auseinandergesetzt habe.

    Danke nochmals!!!
    Schönen Abend euch noch!
     
  7. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.916
    Von der Benutzbarkeit und Vielseitigkeit würde ich ein Combi-Dampfgarer-Backofen an Stelle eines reinen Dampfgarer empfehlen: Damit hat man bei Bedarf ein zweites Backofen und man kann im Kombibetrieb auch toll Brot backen oder Kuchen. Ansonsten kann es als vollwertiges Dampfgarer verwendet werden.

    Schau ob Du Induktion bei einem Kochevent in einem Küchenstudio ausprobieren kannst, dann kannst Du besser entscheiden. Induktion ist genauso schnell wie Gas, man kann sich daran aber nicht verbrennen und übergelaufene Flüssigkeiten brennen nicht an. Die glatte Fläche ist im nu sauber. Die Hitze lässt sich sehr genau dosieren, man kann auch Speisen warmhalten oder Schokolade ohne Wasserbad schmelzen. Ein Manko ist, dass das Kochgeschirr induktionsfähig sein muss, also ggf. sind neue Töpfe fällig.
     
  8. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Hallo,

    ... auch zu so später Stunde noch, aber mich beschäftigt das Thema :read:

    Ich habe heute im Alno Küchenplaner diverse Varianten doch recht laienhaft erstellt. Diese habe ich euch mal beigefügt. Bitte verzeiht, manche Tische, Wangen, Schränke sitzen nicht richtig und irgendwo fehlt auch mal die Arbeitsplatte, aber ich denke, es ist erkennbar, was ich mir wünsche.

    Ich würde mich über eure Gedanken hierzu und Verbesserungsvorschläge freuen.

    Danke & Gute Nacht!
    *sleep*
     

    Anhänge:

  9. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    super, dass du dich mit dem Planer angefreundet hast.

    Bitte stelle zu deinen Bildern jeweils noch den ALNO Grundrissplan bei, damit man Abstände erkennt, bzw die Schrankbreiten sieht. Wie lang ist die Insel? Ausserdem gönne jeder Variante einen eigenen post, dass man sich darauf beziehen kann. Das Grundrissbild erstellst du mit dem snipping tool von windows.

    ja, ein paar deiner Ideen sind "Ideen".

    • V1 - zu wenig AP Fläche zwischen Kochfeld und Spüle, der KS steht an der Seite vereinsamt
    • V2 - wer will schon von Spüle um die Ecke zum Kochfeld laufen, die AP Fläche neben Spüle ist zu klein
    • V3 - AP nicht tief genug
    • V4 - ditto, Kochfeld und Spüle zu eng, wer will schon neben dem Kochfeld in der Ecke sitzen, verspielt
    • V5 - V8 ähnliche Problematik
    • alle Planungen haben wenig Stauraum
    und wo sollen die in deinen Planungen stehen?

    Bevor du jetzt weiter planst, hier ein paar Eckdaten "ohne die es nicht funktionieren wird".

    • Zeilenabstände 100-120cm
    • Abstand zwischen Kochfeld und Spüle min 60cm - 120cm
    • Inseltiefe min 90cm-120
    • Korrelation zwischen Spüle - Müll - GSP - KS
    • min Abstand Kochfeld zum Inselrand 20cm, besser mehr (Fett), ditto für Spüle)
    • "um die Ecke laufen" beim Kochen vermeiden
    grundsätzlich sieht ein "einsamer KS" irgendwo im Raum unschön aus. Einmal hört man sie so mehr, der seitliche Anblick ist auch nicht der Schönste. Besser sind diese Geräte integriert.

    Wisst ihr schon, welchen SBS ihr möchtet? Ein French Door finde ich wesentlich praktischer, man muss nicht wegen jedem Salatblatt "auf dem Boden knien".

    Heissgeräte.
    Ich empfehle, wenn preislich machbar 1 x DGC und ! x BO mit Pyrolyse und Mikrowellenfunktion. Zumindest den Platz für ein 2. Gerät und Steckdose dafür vorsehen. Mit 2 Geräten (BO muss kein Luxusmodel sein) hast du alles abgedeckt, für chickenwings ist Pyrolyse einfach die beste Lösung (wer will schon einen BO schrubben). Auch selbstgemachte Pizza wird mit 300 Grad besser.

    Müll.
    Wenn möglich empfehlen wir einen MUPL einzuplanen, dh Müll wird neben der Spüle unterhalb des Schnibbelplatzes im oberen 3er Auszug entsorgt, wisch und weg.

    Thema: Küche mit Charme gesucht! - 402521 -  von Evelin - Muckelina MUPL.jpg

    Eine Stauraumplanung ist auch zu empfehlen.
    Ziur Ideenfindung klickere dich durch die fertigen Küchen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2016
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    Ich benutzte die V13a Version, du kannst sie nicht mit V16d öffnen.

    hier mal ein Beispiel mit einem eingebautem KS, rechts neben den Heissgeräten, TK in der Kammer.

    Insel - 240cm + Blenden, US 75cm tief, Theke 35cm tief.

    DAH - zB kopffrei Formline von Berbel, sehr gut, einfach zu reinigen (Fettentfernung bei Umluft). Eine DAH auf der Insel wird in deiner Küche weniger gut funktionieren, wegen Querströmungen

    Das Kochfeld ist versetzt zur Spüle, ein 180 Grad Dreh vom Vorbereiten.
    MUPL ist links der Spüle, GSP rechts der Spüle.

    Abstand Insel zur Wandzeile 120cm, 1m zu den HS (nicht weniger, eher breiter).

    Thema: Küche mit Charme gesucht! - 402523 -  von Evelin - Feuer1.JPG Thema: Küche mit Charme gesucht! - 402523 -  von Evelin - Feuer2.JPG Thema: Küche mit Charme gesucht! - 402523 -  von Evelin - Feuer3.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 11. Okt. 2016
  11. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Hallo Evelin,

    danke für deine Vorschläge und Hinweise. Habe jetzt mal versucht, das im 16d nachzubauen, bin aber mit deinen Maßen für die Insel irgendwie nicht hingekommen. Ist die Insel in der länge wirklich 240cm?

    Ich könnte mich damit anfreunden, dass die Kochfläche an der Wand steht und die Spüle auf der Insel ist. Danke auch für den Tipp mit dem MUPL. Daran hatte ich gar nicht gedacht, auf was für Ideen man kommen kann ;-) Dadurch hat man natürlich an der Wandseite sehr viel Platz/Arbeitsfläche.

    An der Wandseite hast du zwei Hängeschränke mit Lifttüren, oder? Ich bin leider Lifttüren-geschädigt. Ich komme damit einfach nicht klar und praktisch finde ich sie auch nicht (jedenfalls habe ich noch einen Schrank gefunden). Daher würde ich hier wieder auf die klassischen Hängeschränke zurückgreifen. Sieht das nicht ein bisschen nackt aus, wenn dort nur 2 Schränke hängen? Auch diese Wand läuft ja nach oben auf 5,70 spitz zu...

    Wie fandet ihr den Block in Domino-Optik? Über die Optik lässt sich sicher streiten, aber was haltet ihr von der Aufteilung?

    Was nicht gehen wird, ist die Wand, die du neben den Abstellraum gesetzt hast. Wir haben ja keine Zwischendecke und daher ist die Wand ja 5,70 an dieser Stelle hoch. Aber man könnte doch den Block noch mit einer (farbigen, z. B. grauen?) Wange umranden, oder?

    Bei der Sitzfläche fänd ich es schön, wenn man sich gegenüber sitzen kann. Das habe ich auch versucht, immer so darzustellen, aber wie du schon sagst, die Ideen sind eben doch nur Ideen. Ich schaffe es aber einfach nicht, dass man sich gegenüber sitzt und doch am Küchenblock dran ist...

    Gibt es Erfahrungswerte mit der Positionierung in der Küche? Wir haben ja direkt hinten dran (Doppel-Balkontür) den Garten. Steht man beim Kochen mit dem Rücken dazu und zum Schnippeln kann man in den Garten gucken? Oder zum Sitzen in den Garten gucken?

    @Evelin: Du hast recht, ich kann deine Datei leider nicht öffnen. Soll ich mir lieber eine andere Version herunterladen? Arbeiten hier alle mit der V13a?

    Danke vorab.

    Im Nachgang kommen die Planungen noch einmal ein Einzelposts - auch wenn es vermutlich nicht viel nützt.

    Schönen Abend euch noch!
     
  12. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 1
     

    Anhänge:

  13. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 2
     

    Anhänge:

  14. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 3 (mit Tisch)
     

    Anhänge:

  15. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 4
     

    Anhänge:

  16. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 5 inkl. Planungsdateien aus dem Alno Planer 16d
     

    Anhänge:

  17. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 6 inkl. Planungsdatei (16d)
     

    Anhänge:

  18. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 7 inkl. Planungsdateien (16d)
     

    Anhänge:

  19. Feuerteufel

    Feuerteufel Mitglied

    Seit:
    7. Okt. 2016
    Beiträge:
    12
    Version 8 (T-Form), finde ich eigentlich unpraktisch :-[
     

    Anhänge:

  20. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.446
    Ort:
    Perth, Australien
    diejenigen, die hier reelmässig Planungen erstellen, benutzen V 12, 13 oder 15. Hier kannst du eine andere Version runterladen.

    Warum können keine HS an der Wand stehen? Ist doch egal wie hoch der Raum ist. Aber es stört dich nicht, dass der einsame KS da stehen soll (deine Planungen)?

    Alle deine Varianten haben kaum Stauraum. Was nützt dir der grosse Raum, wenn es weder ausreichend ABstellfläche noch Stauaum gibt?

    Ja klar nebeneinandersitzen ist nicht optimal. Ich verstehe auch nicht, warum ihr alle 4 in der Küche zusammen essen wollt. Ihr habt doch einen Esstisch.

    Klick dich mal durch die Küchenbilder von einem top Küchenbauer in meinem Land. |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Was Designaspekte einer Küche angeht, sage ich gewöhnlich nichts dazu. Das ist sehr persönlich, wir kennen euch nicht. Da sollte ein guten KFB oder Schreiner der bessere ANsprechpartner sein.

    Zumindest ich bescheibe die praktischen Aspekte einer Küche, die für mich vordergründig sind.

    Schöner ist es, wenn man gegenüber sitzt oder zumindest übers Eck.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Gestern um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Küche im alten Bauernhaus Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:07 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Empfehlung Küchenarmatur Vorfenstermontage Spülen und Zubehör Sonntag um 16:51 Uhr
Meterküche - kann man lfd. Meter reduzieren? Küchenkauf nach Meterpreis - Küchenstudios Samstag um 23:12 Uhr

Diese Seite empfehlen