1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche in U-Form mit Theke

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von andhi, 1. Nov. 2013.

  1. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7

    Hallo zusammen,

    ich habe gerade erst das Forum entdeckt und finde es klasse. Wir stecken am Anfang unserer Küchenplanung für ein Reiheneckehaus im Neubau. Wir haben eine solide Grundidee, was wir wollen, aber so ganz sicher sind wir uns da nicht im Bezug auf die Raumgestaltung.
    Generell wünschen wir uns eine schlichte Küche in mattem weiss mit dezenten Griffen.
    Die Küche soll nicht zu schlauchig werden, wir hätten gerne eine gewisse "Luftigkeit", obwohl nicht gerade viel Platz ist in der Breite des Raumes.
    Das Kochfeld soll in eine Halbinsel, die auch als leichter Raumtrenner zur Küche hin fungiert.
    Im Anschluss an die Küche wird unser Esstisch (200x100cm) gestellt. Dieser kommt relativ nah an die Wand, da wir Wandseitig eine Sitzbank haben werden. Weil wir den Tisch nicht zu weit Richtung Wohnzimmerbereich stellen wollen (Engstelle im Durchgang) darf die Küche nicht zu lang werden.
    Die eingezeichneten Möbel im Grundriss vom Architekten können ignoriert werden ;-)

    Fenstergrössen und die Wand Richtung Windfang können noch geringfügig verändert werden. Hier mal unsere Planung, die wir eigentlich ganz gut finden, aber die Profis haben da bestimmt noch gute Vorschläge.
    Wir hatten die Küche schonmal als Layout im Ikea-Küchenplaner angelegt. Mit dem Alno-Planer kommen wir nicht so gut klar. Ich hoffe es geht auch so.
    Sorry, dass unsere Visualisierungen etwas Laienhaft sind im Vergleich zu den anderen Sachen, die man hier sieht...


    Raum:


    • Breite des Raumes ca. 250-255 cm (Wand kann noch geschoben werden)
    • Beide Fenster auf Arbeitsplattenhöhe ohne Sockel
    • Fenster vorne: aktuell 138 cm breit , evtl. aber eine Nummer schmaler
    • Fenster seitlich: 240 cm lang und 70 cm hoch, festverglast (darüber sollen Oberschränke)
    • Fensterabstand zur Ecke hin, jeweils bündig mit Arbeitsplatte


    Anordnung Küche:

    • U-Form plus Theken-Element
    • Wand zum Windfang: Kühlschrank Höhe 170 cm, Hochschrank 170 mit Backofen und unten Schubladen

    • Wand Hauseingansseitig: tote Ecke, zwei 60ger Schubladenschränke (je 3 Schubladen), tote Ecke

    • Wand Seite: 40ger Schubladenschrank , Spülenschrank 60cm, Spülmaschine, 80ger Schubladenschrank (3 Schubl.) Oberschränke: 3 flache Oberschränke jeweils 80cm breit über dem Fenster

    • Theke: Unterschrank für Kochfeld 100cm mit Schubladen, in der Ecke ein 60ger Schrank vom Wohnraum her zugänglich. Tür mit Tipp-Öffnung, 3 Auszüge; Standard-Dunstabzugshaube (Umluft) von der Decke abgehängt. Arbeitsplatten-Tiefe im Tresen 70cm; ein angesetzter Thekenaufbau mit 20-25cm Höhe erfolgt wahrscheinlich im Eigenbau.

    Details und Ausstattung:

    • Fronten matt lackiert (Farbton „Magnolie“ oder „Kaschmir“)
    • Griffe: schlanke längliche Griffe, evtl. Aufsatzgriffe
    • Elektrogeräte: Induktionskochfeld, Backofen, Spülmaschine, Kühl-Gefrierkombi mit Kühlbereich unten -> wir hätten gerne solide Geräte, brauchen aber keine High-End-Ausstattung
    • Spüle: schlichte Kunststein-Spüle mit schlichter Armatur ohne Brause und ohne Auszugs-Funktion
    • Arbeitsplatte evtl. als Stein-Platte in dünner Ausführung (wenn es noch ins Budget passt), Arbeitsplatte ist in Fensterlaibungen eingelassen

    Grundgedanken:
    Wir möchen auf einen grossen Kühlschrank und einen hohen Backofen nicht verzichten. Gleichzeitig finden wir das lange Fenster über der Arbeitsfläche mit darüber angebrachten Oberschränken toll. Um die Küche trotzem in der Breite nicht zu schlauchig und eng zu gestalten haben wir die Hochschränke möglichst weit nach hinten geschoben, auch wenn das für die Ecke hinter den Schränken nicht so schön ist. Da soll dann aber ein Regal hin.
    Die hochgezogene Thekenwand vor der Halbinsel soll ein kleiner Raumtrenner werden.

    Wir freuen uns über Planungsvorschläge und Anregungen.

    Viele Grüsse
    Andrea


    Checkliste zur Küchenplanung von andhi

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : keine
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 240
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60-70
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 200x100cm
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Esstisch an die Küche angrenzend. Für 6 Personen.
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Für die Familie und Freunde
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine oder zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Unsere jetzige Küche gefällt uns gut, aber wir hätten gerne in der neuen einen grossen Einbaukühlschrank und einen hohen Backofen, was bisher fehlt.
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

  2. Muckelina

    Muckelina Mitglied

    Seit:
    18. März 2012
    Beiträge:
    810
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hi Andrea,

    von mir schonmal Herzlich Willkommen im Küchenforum. :welcome:
    Als ich den Grundriss gesehen habe mußte ich gleich an das Haus von sehr guten Freunden von uns denken, leider weiss ich nicht genau wie breit es ist, aber wäre so eine Idee für Euch interessant?

    LG und viel Erfolg hier,
    Muckelina
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Nov. 2013
  3. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Nur mal als kleine Frage für Zwischendurch, wie stellt ihr euch das mit dem Fenster vor?
    91cm Arbeitshöhe (die ich übrigens für zu niedrig halte bei einer Körpergröße von 170cm, was ist mit dem anderen Partner?
    70cm Fenster
    ---------
    161cm Unterkante Hängeschränke

    Das bedeutet a) das die 170cm Person genau gegen den unteren Teil der Hängeschränke guckt - und damit nicht raus gucken kann, bzw von draußen man nur die Körpermitte ohne Kopf sieht.... fragwürdig ob das so toll ist.
    b) das die Hängeschränke zu hoch sind um sie bequem bedienen zu können, da ALLES über Schulterhöhe steht
    c) das Licht von den Hängeschränken geschluckt wird :(

    Wie wäre es das Fenster 20-30 cm Höher zu setzen, das bedeutet du könntest eine angenehme Arbeitshöhe realisieren und könntest noch 1-2 Teile auf der Arbeitsplatte stehen lassen ohne das diese IM Fenster stehen, was schnell unordentlich (von draußen) aussehen kann, du könntest aus dem Fenster gucken im stehen und musst dich nicht bücken. Als Kompromiss dann darüber mit ein bisschen Abstand evtl. ein schmales Regal auf dem dann schöne Gewürze, Keksdosen, Ölflaschen oder so stehen. An die muss man auch nicht so regelmäßig ran das die Höhe dort stören würde.

    Außerdem benötigen wir einen GENAU vermaßten Grundriss des Küchenbereichs (im falle einer offenen Küche besser des gesamten Raumes) , da es bei Küchen oft auf cm ankommt. Und da dein Bereich so offen ist, Gib uns doch auch die Maße der anderen Sachen die noch in den Raum sollen bzw. auch bis wohin du die Küche "nur" haben möchtest.
     
  4. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Ich frag mich bei genauem betrachten wo eigentlich der Platz für die Theke ist.

    LG
    Sabine
     
  5. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hallo.

    das geht hier aber fix mit den Antworten... Vielen Dank!

    Den Grundriss können wir nicht grossartig ändern, da es sich um ein Reihenhaus vom Bauträger handelt und Positionen von Gäste-WC und Haustür fix sind. Mann kann nur die Wand noch etwas Richtung Windfang schieben, um die Küche somit breiter zu machen.

    Die beiden im Haushalt lebenden Erwachsenen sind 1,70 und 1,72 cm gross. Momentan haben wir 93cm Arbeitsplattenhöhe, was wir gut finden. Wir dachten nur, dass 91cm Höhe irgendwie Standardhöhe sind???
    Ein langes Fenster(70cm hoch) über der Arbeitsplatte haben wir so bereits bei Bekannten gesehen und finden das gut. Klar ist es kein Fenster zum Rausgucken, aber es gibt schön Licht für die Arbeitsfläche und sieht mit den Oberschränken drüber durchaus gut aus. Die Erreichbarkeit von den Oberschränken finden wir auch ok, da sowieso nur flach OBerschränke geplant sind. Das haben wir auch schon bei unseren Bekannten getestet. Damit kommen wir gut klar.

    Zur geplanten Theke:
    Die Arbeitsplattentiefe der Halbinsel soll 70cm betragen. Davor wollen wir eine Art Wand hochziehen, die 20-25cm höher als die Arbeitsplatte geht und da soll dann ein recht rustikaler Holzbalken oder Holzbrett drauf. Die Breite des Thekenaufbaus soll von der Wand gesehen mit 60cm Abstand starten (so, dass man in die Ecke einen vom Wohnraum zugänglichen Unterschrank reinmachen kann) und ca. 150cm lang werden. Also länger als die Halbinsel.

    Die genaue Breite des Küchenbereichs kann ich leider nicht sagen. Momentan sind es 250cm Rohbaumaß. Wieviel Putz da noch draufkommt, weiss ich nicht. Aber die Wand kann man wie gesagt ja noch Richtung Windfang schieben.
    Die Wand Windfangseitig ist 270cm lang. Das seitliche Fenster endet bei 3 Meter von der Haustürwand aus gesehen. Die 3 Meter wollen wir auch als "Anschlag" für die Halbinsel, da wir sonst unserer Meinung nach zu weit Richtung Essbereich kommen.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Jetzt schreibst du, die Wand ist 270 lang, im Ikeaplaner hast du sie nur mit 250 angelegt. Das sind aber entscheidende 20 cm, die den Zugang bei deiner geplanten Kochhalbinsel verengen.

    Und, es wäre wirklich höflich und hilfreich, wenn du diesen Plan hier
    [​IMG]

    mal mit den vorhandenen Bauträgermaßen vervollständigst. (Es gibt doch die Pläne auch vermaßt, einscannen als PDF, Namen abdecken dabei nicht vergessen). Dann kann man besser planen.

    EDIT:
    Leider klappt rausmessen aufgrund deiner bisherigen Maßangaben nicht.

    Geplante Fensterbreiten, Abstände Fenster zu den Wänden etc.

    Dann muss man sich die Werte nicht alle aus verschiedenen Textstellen zusammensuchen.
     
  7. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hallo,

    sorry, für das Maßangaben-Chaos.
    Die Pläne vom IKEA-Planer sind da echt leicht abweichend von dem Grundriss. Da ist was schief gegangen, sorry. Hilft dann natürlich wenig :(.
    Ich habe jetzt mal die Abmessungen in den Grundriss eingezeichnet. Das sind leider alles Rohbaumaße, da kommt dann noch Putz drauf. Leider haben wir die Werkspläne, wo alles eingezeichnet und bemaßt ist noch nicht, die werden erst noch erstellt.
    Wie gesagt, tendieren wir dazu die Wand zum Windfang hin noch 10 cm Richtung Windfang zu schieben, damit man in der Küche mehr Platz hat.

    Kurz zum Fenster Hauseingangs-Seitig. Momentan eingezeichnet mit 113,5cm. Wir wollen es aber evtl. 126 cm breit machen und mittig setzen. Dann haben wir mehr Licht und es passt von Innen gut mit den Arbeitsplatten als "optischer Anschlag".

    Viele Grüsse
    Andrea
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 4. Nov. 2013
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Und es fehlen noch die Wandstücken der Fenster rechts und links bzw. planunten vom 240er Fenster.

    Die Wand würde ich maximal um Putzdicke nach planlinks schieben, denn 250 cm ist eigentlich ein gutes Maß. Und 10 cm würden dir dann auch im Flur fehlen. Unterschätze nicht den Garderobenbedarf für 4 Personen.
     
  9. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hi,

    die Pläne hab ich mittlerweile aktualisiert...
    Müsste jetzt passen ;-)

    Grüsse
    Andrea
     
  10. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Ich habe mal den Grundriss angelegt und schon mal ein paar Schränke reingestellt :-[ (ich mag das gar nicht planen nennen, bin auch nicht wirklich zufrieden, aber man hat mal etwas, mit dem man arbeiten kann)

    Alles jenseits des eigentlichen Küchenbereiches habe ich nur geschätzt, da ja keine Maße angegeben waren. Für den Küchenbereich bin ich von 250 cm Fertigmaß ausgegangen - wobei es in dieser Planung auf 4-5 cm Putz noch nicht mal ankäme, denke ich.

    Das Lichtband habe ich auch höher gesetzt (130 cm vom Boden) ... da solltet ihr wirklich noch mal drüber nachdenken, ich finde es sieht extrem seltsam aus, wenn das direkt über der APL hängt.

    Thema: Küche in U-Form mit Theke - 267903 -  von Hamsterdrache - andhi_20131110_V1_1.JPG

    Arbeitszeile mit Spüle und Kochfeld von links:
    -Wange
    - 60er US 1-1-2-2
    - 80er Spülen-US
    - 40er Müll-unter-der-APL 3-3
    - 80er US 1-1-2-2
    - 100er Kochfeld-US 1-1-2-2 (obere Schublade je nach Hersteller mit niedriger Zarge oder als Blende)

    Oben statt Oberschränken abgehängte Decke für Deckenlüfter und Beleuchtung.

    Ich bin über die 3-Meter-Marke hinaus gegangen, weil es in meinen Augen seltsam aussah, wenn die Küche direkt am Fenster so plötzlich aufhört. Und mit einer Halbinsel bin ich da mit den Durchgangsmaßen auch auf keinen grünen Zweig gekommen. Hängt aber auch mit der Hochschrankwand zusammen, da die bei mir die ganze Breite der 270cm-Wand einnimmt.

    Bei der Arbeitszeile wäre ggf. auch noch Potential, das Ganze in Übertiefe zu machen, wenn das mit der Brüstungshöhe so ist wie ich es verstehe.

    Thema: Küche in U-Form mit Theke - 267903 -  von Hamsterdrache - andhi_20131110_V1_2.JPG

    Hochschrankwand von links:
    - Vorratsschrank 60 cm mit Innenauszügen
    - hochgestellte GSP, darüber Faltlifttüren
    - hochgestellter BO - die Mikrowelle könnte an der Stelle zu hoch stehen, müsste man noch mal ausmessen und unterm BO ggf. flachere Auszüge nehmen
    - Kühlschrank mit TK-Schubladen unten (178 cm Nische)

    Die Hochschrankwand habe ich mal komplett eingekoffert, das müsste sich mit 4 x 60 cm Schrank und Kofferung dann locker ausgehen, dass man vorne bündig an der Windfangwand endet.


    Thema: Küche in U-Form mit Theke - 267903 -  von Hamsterdrache - andhi_20131110_V1_3.JPG

    Blick aus dem Durchgang


    Thema: Küche in U-Form mit Theke - 267903 -  von Hamsterdrache - andhi_20131110_V1_Aufsicht.JPG

    Und die Aufsicht ... die Maße der Wand planrechts und des Kamins habe ich nur geraten ... da wäre es gut, wenn man noch mal genaue Angaben hätte wegen der Durchgangsbreite am Tisch.
    Hier wäre es aber auch möglich, den Tisch außerhalb der Essenszeit über die Bank zu schieben, wenn man die Bank kürzer wählt.

    Ja, nicht so wirklich das, was ihr wolltet ... aber mit der Halbinsel am Ende der Zeile komme ich da einfach nicht auf eine Lösung, die innerhalb der 3 Meter bleibt und wo man trotzdem ohne blaue Flecke durchkommt. Entweder ist es nur ein Inselstummel oder einfach zu eng ...

    Es findet sich bestimmt noch eine andere Variante, ich hab ja noch nicht viel Planungserfahrung. :-[


    Den Anhang andhi_20131110_V1.KPL betrachten Den Anhang andhi_20131110_V1.POS betrachten
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Katja, das ist aber schon eine sehr gut mögliche Variante für diese Küche *top* ... ich würde da nur nach planoben den 80er neben die Spüle und zwischen Spüle und Kochfeld 60+40er. Dann hat man rechts und links der Spüle 2 ausreichend große Plätze, an denen man vorbereiten kann. Also auch zu Zweit arbeiten.
     
  12. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2013
    Beiträge:
    87
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Siehste, ich sage doch, daran gefällt mir nicht alles ;D Ich hatte ganz links erst einen 80er Schrank, bin dann aber zu weit in den Durchgang zum Wohnzimmer gekommen.
    Aber auf den Tauschhandel mit dem 80er zwischen KF und Spüle bin ich nicht gekommen.
     
  13. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.519
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Und ich würde die Zeile noch in Übertiefe machen:cool: und es entsteht eine schöne, schlichte und sehr praktische Küche auf diesem nicht soo üppigen Raum.
    Ein Tresen, wie auch immer macht bei dem Esstischabstand wirklich keinen rechten Sinn und verbiegt nur die Optik.
     
  14. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hallo,

    die Planungsidee mit den zwei Zeilen finde ich wirklich gelungen. Tolle Planung!
    Aber für uns leider nichts:(
    Wir wollen die Abtrennung mit der Halbinsel gerne haben, damit wir eine optische Abtrennung zur Küche haben. Das Problem, dass entweder nur ein "Insel-Stummel" oder eine knappe Durchgangsbreite machbar ist, dachten wir, dass wir durch den Vorbau einer "Thekenwand" hinkriegen. D.h. die Länge der eigentliche Insel soll (von der Wand aus gesehen) nur Arbeitsplattentiefe + 100er Unterschrank betragen, aber dann durch eine längere Vorgebaute Wand optisch vom Wohnbereich her verbreitert werden. Das ist jetzt etwas schwer zu beschreiben... Hat das jemand verstanden?
    So wäre die Durchgangsbreite noch ok, aber die Insel optisch vom Wohnraum gesehen nicht so stummelig.
    Als Sitzplatz wollen wir die Theke gar nicht nutzen, sondern nur als Raumtrenner. Der Esstisch soll da relativ dicht ran. So, dass man eben noch gut durchgehen kann.

    Eine Lösung mit 2 Zeilen haben wir auch schon diskutiert, finden aber eine U-Form einfach optisch schöner. Praktischer in Hinblick auf die Raumnutzung ist es nicht, aber mit 2 Zeilen wir der eh schon schmale, schlauchige Raum noch schlauchiger.

    Die grosse Schrankwand zum Windfang hin, finde ich total praktisch, aber leider ist mir das für den schmalen Raum zu wuchtig. Deshalb sind in unserer Ursprungsplanung auch nur 2 hohe Schränke (Kühlschrank und Herd) auf dieser Seite eingeplant. Wir wollen da möglichst wenig hinbauen, um den Raum nicht optisch so zuzustellen.

    Mittlerweile haben wir auch mal bei einem Küchenstudio angefragt, das uns von Freunden empfohlen wurde. Hier mal deren Planungsvorschlag, den wir eigentlich prinzipiell ganz gut finden. Aber zugegeben, auch recht genau dem entspricht, was wir vorgegeben haben :rolleyes:. Was meint Ihr dazu?
    In der Planungsskizze entspricht der Thekenaufbau aber auch noch nicht unseren Vorstellungen. Der soll wie gesagt ohne Sitzplätze sein und auch mittels einer kleinen Wand etwas höher und länger werden.
    Das Fenster an der kurzen Seite entspricht auch nicht der Realität. Das wird ein "normales" hohes Fenster ohne Brüstung.

    Achso ja, die Durchgangsbreite hinten an der Engstelle beim Kamin beträgt 280 cm.

    Viele Grüsse
    Andrea
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Nov. 2013
  15. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    auf dem 2. Bild sind noch deine Daten zu lesen.;-)
     
  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Ich habe das Bild mal entsprechend ausgetauscht.

    @Andrea .. sei doch mal so gut und erstelle von deiner Planung eine maßstabsgerechte Grundrissskizze (am besten mit dem Essbereich) damit man mal den Vergleich zu
    [​IMG]
    erhält. Das kann auch eine Papierskizze sein, ansonsten einfach mal die Alnodateien in Beitrag 10 herunterladen.
    __________________________
    Wo soll denn in der Hochschrankausführung die gewünschte große Kühl/TK-Kombi mit 3 Schubladen unten passen?
    [​IMG]

    Dann sehe ich den Eckschrank, die GSP mitten in der Zeile, lauter 3-rasterige Auszüge jeweils unten .. hast du soviele hohe Dinge? --> https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

    Was versprichst du dir von einem Mäuerchen hinter der Halbinsel? In welcher Höhe soll die sein?

    Zu den Fenstern .. leider steht nirgendwo die Brüstungshöhe und die Höhe des 138 cm Fensters:


    • Fenster vorne: aktuell 138 cm breit (lt. Skizze aber nur 113 cm breit ?), evtl. aber eine Nummer schmaler - HÖHE?
    • Fenster seitlich: 240 cm lang und 70 cm hoch, festverglast (darüber sollen ....
    __________________________
     
  17. andhi

    andhi Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2013
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Hallo,

    so, ich habe mich nochmal bemüht eine Skizze in der Aufsicht zu erstellen.
    Die Alno-Küchenplaner Datei kann ich leider nicht öffnen, obwohl ich mir jetzt mal die Software installiert habe. Ich glaube ich habe eine zu neue Windows-Version...?
    Deshalb jetzt mit der Handskizze im Grundriss.Die stimmt von den Abmessungen.
    Hier ist allerdings noch ein Eckschrank eingezeichnet (ist momentan auch so in den Visualisierungen vom Küchenstudio). Den Eckschrank würden wir aber wegplanen und lieber einen Schubladen-Schrank vor einer "Toten Ecke" machen.

    GSP: ja ist momentan mitten in der Zeile. Direkt an der Ecke finden wir unpraktisch, da man dann die Schubladen übers Eck nicht mehr aufmachen kann. Wenn wir die Position von Spülmaschine und Spülunterschrank tauschen, dachten wir, dass wir uns damit die schöne lange Arbeitsfläche Richtung Halbinsel hin mit der Spüle etwas kaputt machen.

    Schubladen: Findest Du es sind viele zu hohe Schubladen? Ich dachte eher, dass man nicht so viele flache braucht. In die hohen Schubladen kommt bei uns: Teller, Töpfe, Schüsseln, Essensvorat, Tupper. Für flache Schubladen wäre: Besteck, Gewürze, Kleinkram-Vorrat, Folie&Co.

    Fenster: beide Fenster sind ohne Brüstung direkt auf Arbeitsplattenhöhe. Das "hohe" Fenster geht bis kurz unter die Decke. Die genaue Höhe hab ich nicht.

    Mauer vor Halbinsel:
    da wäre die Idee, dass man die Küche optisch etwa mehr abtrennt und die Halbinsel vom Wohnbereich gesehen optisch etwas verlängert. Die Mauer ist länger als die Halbinsel (sonst ist es echt nur so ein Stummel). Die Mauer soll ca. 15-20 cm höher als die Arbeitsfläche werden. Dann soll noch ein recht rustikales Holzbrett/Balken drauf.
     

    Anhänge:

  18. Bärbel123

    Bärbel123 Mitglied

    Seit:
    17. Jan. 2012
    Beiträge:
    485
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Obwohl ich wirklich gerne U-Form mag, finde ich für euren Raum Katjas Plan aus #10 einfach ideal. Du kannst bei den vielen praktischen Hochschränken, die in der Gesamtheit und eingekoffert sehr zurückhaltend wirken werden, komplett auf unpraktische Mini-Oberschränke verzichten. Die halbhohen Schränke für BO und KS werden oben drauf nur "vermüllt" mit allem möglichen Krimskrams.

    Das lange Fenster würde ich in jedem Fall höher setzen, sonst gleich darauf verzichten und das andere Fenster entsprechend groß konzipieren und in jedem Fall Übertiefe wählen.
     
  19. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Der Sinn des Mäuerchen mit Holzbrett erschließt sich mir überhaupt nicht.
    Wollt ihr euch einmauern? Meine Burg;-)

    Entweder macht man einen vernünftigen Sitztresen, aber dafür reicht bei euch der Platz nicht.
    So macht ihr einen Slalomparcour draus und es wird richtig eng zum Esstisch hin.
     
  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.721
    AW: Küche in U-Form mit Theke

    Wenn man sich das hier ansieht:
    [​IMG]

    Dann wird es hier geben:
    - liegendes Fenster mit Hängeschrank
    - DAH
    - Fenster bis fast unter die Decke
    - Mauer mit Tresenbrett
    - irgendwie hohe Hochschränke

    Ich habe Katjas Planung mal mit 2 Hochschränken umgestellt, dazwischen in Übertiefe das Kochfeld mit einem integriertem Lüfterbaustein oder Deckenhaube.

    Die Fensterzeile planrechts auch in 70 cm Tiefe und ein Stehmäuerchen zum Abschluß.

    Der Tisch bleibt aber offener und besser zugänglich und hat damit mehr Luft um auch an den Kopfenden mal noch Stühle dazuzustellen.

    Zur Auszugshöhe .. miß doch einfach mal die Höhen deiner Teile und du wirst feststellen, dass du zum Ausnutzen der 3-rasterigen Auszüge doch so einiges stapeln wirst.

    Und dann mal ein Link zu meinen Schubladen, damit du siehst, was man da alles unterbringen kann.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Küche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 8. Sep. 2016
Unbeendet Offene Schüller Wohnküche (G-oder U-Form) Küchenplanung im Planungs-Board 26. Mai 2016
Fertig ohne Bilder Offene Küche in U-Form, ca. 9 qm bzw. 9 lfdm, Problemstelle Abzugshaube wegen Überhang Küchenplanung im Planungs-Board 8. Jan. 2016
L- oder U-Form-Küche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 31. Dez. 2015
Unbeendet Küchenumbau - Zwei Küchenzeilen statt bestehender U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2015
Große Küche in U-Form für Wohn/Ess-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 11. Sep. 2015
Status offen offene Wohnküche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 24. Aug. 2015
Warten # Kleine offene Küche in U-Form Küchenplanung im Planungs-Board 4. Juni 2015

Diese Seite empfehlen