Küche in U Form mit Ecklösungen

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Hallo zusammen,
also, ihr habt hier so tolle Ideen, dass ich einfach mal meine aktuelle Planung ggf optimiern lassen möchte. Vor allem, weil ich die Küche zwar so hinnehmen könnte, aber ich aber auch noch nicht 100 Prozent glücklich so bin. Aber egal, wie ich es drehe und wende, eine bessere Lösung finde ich nicht, nicht ohne Stauraum zu verlieren.

Gerade die Eckspüle bereitet mir Kopfweh, aus den hier meist aufgeführten Gründen und vor allem aber der Müll darunter, aktuell mit Hailo Rondell geplant. Ich hätte halt gerne einen Müllauszug ohne selbst die Türe in dienHand nehmen zu müssen, ihr wisst was ich meine?
Ich dachte auch schon an eine gerade Spüle, aber da fällt wieder so viel Auszugplatz weg. In meinem selbst gezeichneten Plan sollte man das wichtigste erkennen hoffe ich.

Den Le Mans finden ja auch viele unsinnig. Ich finde ihn schick und teuer, ja, aber habe halt auch keine bessere Idee. .. aktuell ist er mit 50er Tür geplant, ich hätte halt zum Beispiel den Toaster dort untergebracht.

Über dem 60er Kochfeld sitzt eine Schräge Esse, breiter wie das Feld , rechts davon Richtung Fenster kommen bloß noch 2 optische Regale. Auf der Wand gegenüber kommen 2 Hängeschränke a 90 cm.

Der Backofenhochschrank hat unten einen Auszug, der Backofen selbst ist aufgrund der geringen Körpergröße nicht zu hoch angesiedelt. Drüber noch ein 50 er Schrank mit normalen Regalböden.

Der Geschirrspülmaschine sitzt geplant aktuell mittig an der Fensterfrontseite, was ich gut finde. Der zugehörige Wasseranschluss wird dahin gezogen, denn in der jetzigen dortigen Küche sitzt der Geschirrspülmaschine rechts neben Tür vom Flur her...Also erst Spüle, dann Gsm, aber das will ich nicht, nicht dass jemand zur Tür rein kommt und seinen Schlüssel oder Handy gedankenverloren ins Spülbecken wirft ...
So, jetzt seid ihr bitte dran, was könnte man verbessern.

ich bitte zu entschuldigen, das ich kein schickes Küchenplanerbild vorzuweisen habe, aber ich muss alles vom Tab aus machen und da klappt das irgendwie mitkeinem bislang...

So, wenn jetzt das mit dem Bild hochladen noch klappt. ..ich arbeite dran...

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 158 und 170
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Unbekannt, aber Fensterbank kommt raus jnd wird mit Arbeitsplatte aufgefüllt
Fensterhöhe (in cm): unbekannt
Raumhöhe in cm: unbekannt, max. 2,50 ca
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse:
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: Eckspüle
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche:
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
86
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): einfach Alltag
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 1x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: meist allein , . Selten Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Müll mit weniger Handgriffen zugänglich machen, neue Küche hat Tür und Auszug. Induktion als Verbesserung, wg Platz für 4 Personen zu kochen gerne einen Herd wie von Bosch mit Ringen sowie Flexinduktion.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: den von meinem Küchenstudio
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Gerne Miele oder Bosch
Preisvorstellung (Budget):
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
Hallo,
das ist doch schonmal ein Anfang.

Leider fehlen noch ein paar Maße: vor allem die Länge der planrechten Wand, also der mit dem Fenster.
Die Fenstermaße fehlen auch: Breite, Breite der Wandstücke daneben.
Die planlinke Wand: läuft die Schiebetür in der Küche/in der Wand/im Wohnzimmer? Wie lang ist das Wandstück, das man "vollstellen" könnte?

Welche Art von Mülltrennung habt ihr, was musst du alles sammeln? Biomüll, Restmüll, gelber Sack? Oder anders?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
Ideal wäre auch ein Übersichtsgrundriss des Geschosses, dann kann man das immer besser einordnen.

Dann die Frage, wie soll ein Kühlschrank plus 3 TK-Schubladen in einen 170 cm hohen Seitenschrank passen? Oder stimmen die Angaben zum Kühlgerät nicht?

Und, du solltest mal den Hersteller, den dir dein Küchenstudio anbietet, herausfinden.

Fenster vielleicht auch mal komplett vermaßen, insbesondere auch die Brüstunghöhe. Die muß ja kompatibel zu deiner gewünschten Arbeitshöhe von 86 cm sein. Ist die getestet oder mal so angenommen?

ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Hallo,
okay, ein paar Infos habe ich gleich zur Hand...

Die Schiebetüre verläuft in der Wand und diese Wand sol frei bleiben.

Die Fensterwand ist 3,10 lang, das Fenster 1,12 breit. Brüstungshöhe weiß ich leider nicht.

Die Herdseite ist 3,104 lang, die Arbeitsfläche wird 65 cm breit.

Die Küche ist wohl von Ballerina .

86 cm Arbeitshöhe habe ich aktuell und komme gut zurecht.

Die Gefrierschrankkombi ist halt ein normales Teil mit Kühlschrank und Gefrierschrank unten mit 3 Schüben, 1,785 m Einbauhöhe.
 

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Jetzt habe ich mal umgeplant, rein gedanklich. Was haltet ihr von der Idee, die Spüle mit der Abtropffläche ins Eck laufen zu lassen statt einer Eckspüle? Also ich würde das Spülbecken sozusagen vor der Ecke einbauen lassen. Vorteil: Ich bekäme meinen Mülleimer mit bequemen Auszug, hätte eine vollwertigere Spüle und auf der Fensterseite würde sichnein Schrank von 50 auf 70 vergrößern.

Nachteile: Die Optik vielleicht und evtl die Handlungsfreiheit am Becken. Allerdings steht meine aktuelle Spüle mit dem Becken an der Wand und ich lebe noch... Der Schubladenschrank an der rechten Seite würde sich verkleinern, so dass letztendlich gegenüber der Eckspüllösung 10 cm Schublade verloren gehen...

Ausserdem bin ich mir optisch zusätzlich unsicher, ob an der Fensterseite ein 50, 60, 70er Schrank nebeneinander nicht doof aussieht.

Bitte um eure Meinungen und vielleicht hat ja das sogar jemand so ähnlich?


weiß jemand nen Planer für Android, dann könnte ich euch das mal besser zeigen?
 

Ursina

Mitglied
Beiträge
522
Gibt es 70er Schränke? Meistens sind doch die Maße 50, 60, 80 cm.

Du könntest doch einen 50 Spülenschrank und zwei 60er Schränke nehmen oder einen 60er Spülenschrank und je einen 50er und 60er Schrank.

Wenn dir das mit dem Spülbecken, das in die Ecke läuft optisch gefällt, würde ich sagen, dass das auf jeden Fall eine Möglichkeit ist. Das Einzige, was dadurch etwas schwieriger ist, wenn du spülst und jemand anderes abtrocknet. Der der abtrocknet, käme nicht so gut an die Abtropfe, da du direkt in der Ecke stehst.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn deine Fensterwand 310cm breit ergibt sich nach Abzug der Planecken
(2 x 65cm) 3 x 60cm Frontmass.
Wobei man natürlich am besten toten Ecken statt sinnfreier LeMans plant.
Der Spülenschrank mit komfortablen Frontauszug für Abfallsammler geht eh nicht als
Eckschrank ,weil dann eine Seitenwand fehlt.
Der anschließende Unterschrank kann 20cm breiter werden , wenn die 90er Jahre Diagonaleckspülenlösung entfällt. (2 x 60 oder 1x 120).
Oder du machst einen geraden Eckspülenschrank (125 x 65 )und teilst die Anschlussschränke in 80 u. 50 .Dann kann der 50er als MUPL geplant werden.

LG Bibbi
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Der genannte Eckschrank hat eine 60er Front und benötigt ein Stellmass von 125 x 65 cm.
Die 65 cm ergeben sich aus 60er Arbeitsplatte +5cm Blende.
Das gilt für alle 90Grad Ecklösungen .
LG Bibbi
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
Bibbis Lösung hatte ich heute Nachmittag schon in den Alnoplaner gehackt, außer, dass ein kleiner Rechenfehler drin ist: der MUPL wird 40cm breit:
65 + 80 + 40 + 125 = 310.

Ein Solokühlschrank von 178cm Höhe ist 178cm hoch ;-), beim 178cm Einbaukühlschrank muss man die Sockelhöhe und eventuell auch noch den Platz für die Lüftung und einen Zwischenboden dazurechnen, da kommt man schon deutlich höher.
Daher habe ich die Hochschränke 212cm hoch gemacht.
Die richtige Höhe für Backofen und eventuell Mikrowelle müsst ihr im Küchenstudio ausprobieren, da darf man den Alnoschrank nur als Stellvertreter dieses Schranktyps ansehen.

120cm Auszüge können ziemlich schwer und unhandlich werden, daher habe ich planoben (Kochfeldseite) aufgeteilt in 40cm + 80cm.

Spülenseite dann tote Ecke - 80cm US (sicher mehr Stellplatz als im LeMans und eine Schublade dazu!) - 40cm MUPL - 125cm Spülenschrank mit 60cm Tür
MUPL: Auszug aufziehen, und du hast zwei große oder einen großen und zwei kleine Müllbehälter direkt vor dir ohne dich Runterbeugen zu müssen.
Leider hast du die Frage nach der Mülltrennung bei euch nicht beantwortet, aber im MUPL würde ich Biomüll und Restmüll unterbringen, den gelben Sack zB unter der Spüle als Zwischenlager.

Planunten dann 60cm US - 60cm Geschirrspüler (der darf nicht direkt über Eck mit der Spüle, weil sie sich sonst gegenseitig blockieren) - Wange.

Macht 300cm Unterschränke mit Auszügen!

Für Tassen, Becher, Tee- und Kaffeekanne und -vorrat finde ich ein paar Hängeschränke durchaus angebracht. Schöner als mit Glasfront, wie es der Alnoplaner nur hat, durch die das bunte Durcheinander scheint, wären Möbelfronten.

Farben natürlich unverbindlich!

Küche in U Form mit  Ecklösungen - 302452 - 5. Sep 2014 - 22:03


Küche in U Form mit  Ecklösungen - 302452 - 5. Sep 2014 - 22:03


Küche in U Form mit  Ecklösungen - 302452 - 5. Sep 2014 - 22:03


Küche in U Form mit  Ecklösungen - 302452 - 5. Sep 2014 - 22:03
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Danke danke danke für die tollen Pläne!
grundsätzlich paar Fragen:
ein 40er MUPl ausreichend? Statt 40 und 80 Schrank könnte man doch zwecks der Optik 2x60 nehmen oder spricht was dagegen?
Wie ist denn das Innenleben so eines Spülenschrankes bei der Variante? Einfach mit Regalböden?

Die Schränke über dem Kochfeld wären mir zuviel. Brächten zwar viel Stauraum, aber ich finde, es drückt den Raum, er ist in echt eh sehr dunkel, da nordseitig und zudem bin ich ein kleiner Wicht, der schon bei den Hängeschränken Probleme hat, gut hinzukommen;-)

Der Geschirrspüler gleich bei der Tür, hm... platztechnisch okay, aber irgendwie hab ich da Angst um meine Rumpelkinder...

Den Müll neben der Spüle finde ich prima grundsätzlich!
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Spülecke könnte man noch töten,dafür ein Spülschrank mit 2 Auszügen.Und für Symmetrie fans unterm Fenster 3 x6o mit 60er Mupl .
LG Bibbi
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
Der Spülenschrank ist innen leer, da ja schon mal die Spüle "eintaucht" und die Zuleitung und das Abwasser untergebracht werden müssen und auch zugänglich bleiben müssen.

Um zB Putzsachen im hinteren Teil unterzubringen, nimmt man am besten irgendwelche Plastikkisten, die man dann komplett vorziehen kan, zB auch von Ikea :
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

40er MUPL ist üblicherweise ausreichend. Biomüll sollte man sowieso alle zwei Tage ausleeren, und Restmüll passt schon einiges rein. Hier zB das System
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
, auf Seite 2 (runterscrollen) siehst du die Möglichkeiten für die verschiedenen Schrankbreiten. Besonders wenn der Auszug so hoch ist wie ich ihn dir eingezeichnet habe (3-Raster, also eine Schublade plus ein normaler Auszug zusammen), dann hast du da den großen 17l Eimer. Wenn der voll ist, dann sollte der Müll eh weg ;-).

Daher fände ich es schade, wenn nur für die Symmetrie der 80cm Unterschrank "geopfert" würde.
Die Symmetrie hast du stattdessen über Eck: 40-80-80-40

GSP: deine Rumpelkinder werden schnell wissen, wo die offene Klappe ist, und sie werden auch schnell größer (auch wenn man sich das als junge Eltern manchmal nicht vorstellen kann). Die andere Möglichkeit wäre ja nur in der Fensterzeile. Da steht die offene Klappe aber dem Koch, der genau dort zwischen Spüle und Kochfeld seine Hauptarbeitsstelle hat, im Weg, abgesehen von der unpraktischeren 60-60-60 Einteilung, die dann auch nötig wäre.

So besser?:
Küche in U Form mit  Ecklösungen - 302462 - 5. Sep 2014 - 22:58


Edit: zu lange geschrieben, Bibbi war schneller!
Je nach dem, wo der Wasseranschluss sitzt, ist Bibbis Variante mit dem "normalen" Spülenschrank auch gut.
Dass ich gegen die 3x60 Einteilung bin, schrieb ich ja bereits. Machen kann man das natürlich schon.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.550
Wohnort
Ruhrgebiet
Wenn das Fenster genau in der Wandmitte ist,bietet sich die
3 x 60er Lösung durchaus an,dann aber auch konsequent mit gleichem Frontbild.Den 60er Mupl kriegt man schon voll,ich hätte da keine Mühe mit.Mit der Ausführung Spülenschrank mit 2 Auszügen sind das 5 60er Auszüge unter der Fensterseite.
Die Machbarkeit muss natürlich mit dem Sanitäranschluss und dem Küchenprogramm abgeklärt werden.
LG Bibbi
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
Annette *2daumenhoch* ...ich würde immer möglichst mind. 2x80er Auszugsunterschrank wählen. Und die Ecksymmetrie von 40-80-80-40 hat was.

Bei den Hängeschränken auf Kochfeldseite sind ja eigentlich nur die beiden schmalen Schränke als Stauraum nutzbar und bieten sich insbesondere für so Sachen wie Thermoskannen, Öl/Essigflaschen im unteren Schrankfach usw. an.

Der Hängeschrank mit der DAH ist im Grunde ausgenutzt.

Die GSP-Position ist sehr praktisch und da sehe ich auch keine große Stolperfalle.
 

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Ihr seid soooo schnell.... wow!
Das meine 60er Aufteilung so unbliebt ist, hätte ich jetzt nicht erwartet, aber ihr seid die Profis, okay. Man kann das ja dann auf die Spitze treiben und rundum 60er Fronten nehmen
*2daumenhoch*

Die Wasseranschlüsse sind an der kurzen Seite.

Den Dunstabzug jetzt finde icb prima!

Die Spüle auf der anderen Seite ins Eck zu legen, wie wäre das? Dann bliebe die lange Fensterseite fasr frei...

Preislich dürfte der Rausschmiss vom Le Mans und der Einsatz eines 60er Auszugs sich positiv für meinen Geldbeutel auswirken?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.963
Was bitte ist die kurze Seite? .. am besten immer Begriffe wie planrechts, planlinks benutzen ;-)
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.836
Wohnort
München
Aha, anscheinend ist der Wasseranschluss planunten.
Da ist natürlich die Frage, wie weit aus der Ecke heraus bzw würde er immer noch in dem von mir geplanten Spülenschrank sitzen?
 

mephi

Mitglied
Beiträge
17
Äh, Entschuldigung, mit den Fachbegriffen habe ich es nicht soooo:-[

wo genau der Anschluss sitzt, weiss ich leider nicht genau. Aber da, wo ihr den Geschirrspüler setzen würdet, ist aktuell die Spüle.
 
Oben