Küche in Reihenendhaus

HanniBunny

Mitglied
Beiträge
2
Guten Abend zusammen,
wir sind dabei ein Reihenendhaus zu kaufen und werden dort auch eine neue Küche einbauen. Wir hatten schon einige Ideen (siehe Anhang) aber es lässt sich irgendwie nie alles so unterbringen, dass es praktisch und schön ist. Vielleicht habt Ihr noch die ein oder andere zündende Idee.

Wichtig ist
Geschirrspüler oben
viele Auszüge
viel Arbeitsfläche und Stauraum
Mikrowelle als Standgerät hinter Liftür.
kleiner Sitzplatz
nicht zu kleiner Kühlschrank
Symmetrie soweit möglich

Nett wäre:
Backofen oben
Stauraum für 1,5L Sprudelflaschen

Die im Grundriss rot gezeichnete Linie könnte man zum Esstisch durchbrechen wenn es dadurch praktikabler wird. Dann bräuchte man in der Küche keinen Essplatz. Ansonsten hätte mein Mann lieber eine geschlossene Küche wegen Geräusch und Geruch. An der Tür Seite können, denke ich, keine Hochschänke stehen, da sie ins Fenster ragen würden. Die Tür selbst wird eine Schiebetür, die außen läuft. Das Loch für den Dunstabzug ist links oben, neben dem Fenster. Der Heizkörper hat momentan eine Tiefe von 20 cm aber da gibts bestimmt noch schmalere.

Und wie sieht es denn mit Spüle und Herd aus? Sollten die in einer Zeile sein oder können sie auch auseinander liegen?

Hmm ich hoffe ich habe an alles gedacht sonst bitte melden. Und vielen Dank schon mal fürs Drüberschauen.


Checkliste zur Küchenplanung von HanniBunny

Anzahl Personen im Haushalt : 3
Davon Kinder? : 1
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 166 und 182
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 240
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
Hochgebauter Geschirrspüler? : ja
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 70 oder 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 50x60, wenn möglich gerne größer
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : am meisten mit Kind zum Mittag, manchmal auch zu dritt für schnelles Essen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 93
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Handrührgerät, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer), Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 2x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meistens allein
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : stört: zu klein, zu wenig Stauraum, kleine Arbeitsfläche, keine Auszüge
soll rein: alles das
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Küche in Reihenendhaus

Hallo und herzlich Willkommen im Forum!

Bevor wir hier losplanen können fehlen doch noch ein paar Angaben in deiner Threaderöffnung, auch wenn du uns schon einige Informationen geliefert hast *top*

Sanitäranschlüsse wirklich vollkommen variabel? Also auch das Wasser auf die andere Seite?

Wie wahrscheinlich ist ein Durchbruch? Also sollen wir mit oder ohne Sitzplatz im Küchenbereich arbeiten?

Könntest du bitte nochmal einen exakt vermaßten KÜCHENgrundriss im Stile der vermaßten Fensterwand aufzeigen, auf dem gesamten Grundriss ist es doch etwas dürftig und dazu verzehrt. Wie weit ist die Tür von der Wand entfernt, wieviel Platz ist daneben bis zur Fensterwand etc. etc. etc.

Wo genau ist das DAH Loch und welchen Durchmesser hat dieses? (Aktuell werden meist 150mm für die modernen Hauben gebraucht, früher ware es eher 100 oder 125mm)

Wie sieht es aus mit Steckdosen, Lichtschalter etc. können die auch noch variabel angepasst werden oder müssen diese irgendwo berücksichtigt werden?


Soll die Heizung weiterhin genutzt werden? Oder kann diese evtl komplett eliminiert werden ? (in kleinen Küchen wird sie ja meist eh nicht genutzt, bei einem Durchbruch könnte ja ggf. über das Wohnzimmer mitgeheizt werden).

Und dann bitte immer auch einen Alno-grundriss mit hochladen bei jeder Planung, so kann man auf den ersten blick erkennen welche Abstände es gibt etc. und muss nicht erst alles runterladen.

So, und nun viel Spaß und Input hier!
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
AW: Küche in Reihenendhaus

Hallo Hannibunny,

dein Grundriss wirst du richtig angelegt haben, nehme ich an. Nur die Brüstungshöhe des Fensters muss man von den standardmäßig vorgegebenen 110cm auf 90cm anpassen (z-Wert). Die "Höhe" meint die Eigenhöhe eines Bauteils.

Eure Arbeitshöhe ist hoch genug für einen 6-Raster-Korpus; nach einem entsprechenden Hersteller fragen. Das gibt automatisch eine Schubladenhöhe mehr Stauraum in jedem Unterschrank , und deine 1,5l Flaschen passen dann wohl in einen 3-Raster-Auszug.

Das Kochfeld habe ich nach links gestellt, damit das DAH-Loch einfach erreicht werden kann.
Ganz allgemein: die Spüle kann sowohl in der Kochfeldzeile sein als auch gegenüber. Der Anstand der zwei Zeilen sollte dann nicht mehr als 120cm betragen, und bei Positionierung auf der gleichen Seite sollte Minimum 60cm, besser 80 bis 120cm Platz zwischen Kochfeld und Spüle sein, denn das ist dann der Hauptarbeitsplatz.
Deshalb finde ich bei dir die Spüle auf der anderen Seite besser. Der Geschirrspüler soll erhöht in den zweiten Hochschrank (der Schrank, der dort steht, ist nur stellvertretend; den exakt passenden hat der Alnoplaner nicht). Daneben der Kühlschrank.
neben der Spüle ist ein schmaler Schrank für Müll direkt unter der AP (sehr bequem zu bedienen!).
Für Reservestauraum sind die weißen Hängeschränke in Unterschranktiefe.
Neben dem Backofenschrank wegen der Heizung eine 20cm Blende, die vielleicht auch als Drehtür ausgeführt werden kann und dahinter wäre zB ein prima Leiterversteck.

Den Rest erklären die Bilder viel besser. Farben natürlich unverbindlich ;-).
 

Anhänge

HanniBunny

Mitglied
Beiträge
2
AW: Küche in Reihenendhaus

Hallo!
Erst mal vielen Dank für die Überlegungen und Planung. *rose*

Sanitäranschlüsse und DAH Loch sind variabel. Das Loch hat einen Duchmesser von 125 mm, ist also zu klein und müsste noch vergrößert werden. Die genaue Position kann ich nicht sagen. Im Moment läuft der Schlauch über die Hängeschränke und geht links vom Fenster raus.
Wir haben uns nun gegen einen Durchbruch entschieden und brauchen einen Essplatz in der Küche für 2 Erwachsene und ein Kind.
Lichtschalter, Steckdosen sind variabel, die Heizung wird weiter genutzt. Er wird ausgetauscht und kann evtl. duch einen schmaleren ersetzt werden.

Menorca, deine Planung gefällt uns schon mal ganz gut. Da hätte ich ja Stauraum ohne Ende. Auf die Idee mit den Hängeschränken über den Hängeschränke wär ich ja niemals gekommen.*top*
Bedenken haben wir, ob der Sitzplatz für 3 Personen reicht. Wie sind denn die Maße vom Tisch. Ich kann den Plan in meinem Alnoplaner nicht öffnen. Ich soll ihn neu abspeichern.
Evtl. könnte man ihn noch ein bisschen länger machen ohne, dass es allzu eng wird. Beim Essen muss dahinter ja niemand arbeiten und sonst schieb ich die Hocker unter den Tisch.
Ein Problem sehe ich auch noch bei den Geräten die immer auf der Arbeitsplatte stehen müssen (Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Obstschale). Das wird doch dann schon wieder ein bisschen eng. Die Fläche links der Spüle fällt noch weg, da dort dann die Abtropffläche ist.


Und wie muss ich mir ein 3-Raster-Auszug vorstellen?
Vielen Dank schonmal und liebe Grüße
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
AW: Küche in Reihenendhaus

Bei Induktion brauchst du doch keinen separaten Wasserkocher mehr. Induktion erhitzt das Wasser genauso schnell. Da wäre dann ein induktionsfähiger Flötenkessel oä angebracht, der normalerweise auf dem Kochfeld steht.

Ich empfehle eine Spüle ohne Abtropfe. Mit Spülmaschine spült man doch eh nicht viel ab, und dafür kann dann kurz ein Handtuch hingelegt werden, wenn nicht sowieso gleich abgetrocknet und weggeräumt wird. Dann kann die Kaffeemaschine links der Spüle stehen.

Küchenmaschine: benutzt du sie wirklich täglich? Ansonsten kann sie vielleicht in einem Auszug parken, wo man sie leicht rausheben kann?

Obstschale: da kenne ich zB die Versionen auf einer Kommode im Flur, auf dem großen Esstisch im Zimmer. Käme das in Frage? Allzuviel Obst wird das nicht sein, denn im Gemüsefach des Kühlschrankes hält es länger.

3-Raster Auszug: da ist die Front des Auszugs so hoch wie drei Schubladen zusammen. Bei dem oft verwendeten 13cm Raster (ein Schublade = 13cm hoch) hat ein 3-Raster-Auszug also 39cm Fronthöhe, ein 2-Raster-Auszug hat 26cm Fronthöhe. Bild siehe unten. Zum Lesen: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/38er-auszugshoehe-wie-nutzt-ihr-die.10759/

Bei den Hängeschränken muss ich mich beim User und Küchenschreiner mozart für die Inspiration bedanken!
Alternativ und günstiger sind entsprechend hohe normale Drehtüren-Hängeschränke.

Momentan hat die Tischplatte circa 80 x 80cm. Für zwei ist das gut, das "manchmal" zu dritt essen hatte ich nicht so ernst genommen. Wenn die komplette Familie zusammen ist, wurde bei uns immer am großen Esstisch gegessen.
Ein bißchen kommt es auf den Heizkörper an, wie weit man den Tisch nach oben verlängern kann. Die Tiefe des Tisches würde ich nicht mehr als 90cm machen, auch, weil das nach 60cm die nächste Standardtiefe der APs ist.
 

Anhänge

Bodybiene

Bodybiene

Premium
Beiträge
5.723
Wohnort
Kleines Kaff in Ostwestfalen
AW: Küche in Reihenendhaus

Warum müßt ihr unbedingt noch zu dritt in der Küche essen wenn das Esszimmer doch genau daneben ist? Ich würd es ja verstehen wenn ihr eine große Küche hättet, aber so würde ich maximal 2 Plätze einplanen wenn es mal schnell gehen soll. Oder wenn einer "nachessen" muß wie es bei uns häufig bei unterschiedlichem Schulschluß vorkam.

LG
Sabine
 
littlequeen

littlequeen

Mitglied
Beiträge
2.731
AW: Küche in Reihenendhaus

Ich habe einen hängenden Obstkorb, vielleicht wäre das auch eine Alternative? Oder oberhalb des Tisches ein Regal auf dem das Obst deponiert wird?
Ich sehe gerade nämlcih ehrlich gesagt nicht wie der Tisch UND die Arbeitsfläche vergrößert werden soll mit Abtropfe und ohne Durchbruch.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.737
Wohnort
München
AW: Küche in Reihenendhaus

Mit noch mehr Stauraum und v.a. noch mehr Arbeitsfläche geht es so:
Schneller Essplatz für zwei am Fenster, unter der Arbeitsplatte in den Ecken dann "Krabbelschränke" entweder als offenes Regal oder als Drehtürenschrank (Achtung, Heizung!).

Kochfeldzeile 80-90-80.

Spülenzeile 80 - 60Spüle - 45 Müll - hochgebauter GSP - Backofen und MW - Kühlschrank. Hochschränke können natürlich auch höher bis deckenhoch geplant werden.

Hängeschränke entsprechend nach Belieben hoch.
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.854
AW: Küche in Reihenendhaus

Mir gefällt die Planung aus Beitrag 3 besser, insbesondere die Sitzmöglichkeit.

91468d1347545760-kueche-in-reihenendhaus-kf_hannybunny_v4_g.jpg


Da könnte man den Tisch leicht vergrößern und den 3. Sitzplatz mit einem Hocker, der sonst unter der Tischfläche steht trotzdem realisieren ... 2 Sitzplätze jeweils leicht schräg am gerundeten Tischende.

Die Heizung würde ich da dann gleich planlinks vom Fenster setzen, dann spart man sich die Blende planrechts, es sei denn, man möchte dort praktischerweise wirklich gleich eine Leiter oder evtl. auch einen Klappstuhl unterbringen.
 

Mitglieder online

  • K.A.
  • Snow
  • moebelprofis
  • Michael
  • knoblauchpresse
  • bibbi
  • Elba
  • mozart
  • doppelkeks
  • Larnak

Neff Spezial

Blum Zonenplaner