Küche in Neubau - Ideenfindung

Beiträge
26
Hallo!
Unsere Küche soll möglichst bezahlbar werden, sodass wir zusehen, dass wir uns zwar unsere Wünsche erfüllen, aber andererseits keine Kosten sprengen wollen.
Angedacht ist deshalb eine Nobilia , allerdings haben wir uns noch nicht erkundigt, ob wir mit unserem kleinen Budget auskommen werden.

Anders als im Alnoplaner wird es nach links eine offene Küche werden. Desweiteren ist die Tür zwischen Spüle und Geräteblock schräg angebracht, aber die Maße haben wir bereits berücksichtigt.

Im Geräteblock ist links ein Schrank mit von Hand heraus ziehbaren Körben etc. für Vorräte, da wir kellerlos bauen und unsere Vorräte nach Möglichkeit in der Küche unterbringen möchten.

An der Seite, die zum WZ ragt sollen keine Sitzplätze entstehen, da der Esstisch angrenzt.

Ich freue mich schon sehr über Anregungen, auch um Kosten zu sparen.

Ach so, folgende Maße hat die Küche:
Breite 375cm
Tiefe 330cm
Deckenhöhe 242cm

Danke!
anette81
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo Annette,
kannst du uns mal einen Grundriss vom Geschoß gönnen, damit wir das richtig sehen können, wie das mit dem Raum ist? Scannen oder mit der Digicam fotografieren (Namen/Adressen abdecken).

Außerdem wäre es sinnvoll die Alnoplanungs-Dateien anzuhängen --> Alnohilfe Kapitel 3
Dann gibt es zu lesen --> Tote Ecken gute Ecken
Auf Anhieb ungünstig finde ich, dass die Spüle so nah am Rand ist.
Auch sehr ungünstig der runtergesetzte Bereich am Kochfeld. Wenn es niedriger sein soll, dann muss rechts und links wenigstens jeweils Platz für einen Topf sein, denn man mal schnell zur Seite zieht.

Welche Arbeitshöhen hast du dir denn so vorgestellt in den verschiedenen Bereichen?

Die Tür vom Hängeschrank neben dem Kochfeld wird so nicht ganz aufgehen können.

Ich finde den Hochschrankblock auch sehr isoliert.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo Annette
Willkommen im Forum.

Bitte lies die Alnohilfe im Planungsboad und die Artikel zu "tote Ecken" (findest Du unter Nützliche Links")

Da kannst Du schonmal unbekümmert Geld sparen.
Die Spüle so am Rand ist unpraktisch.. man muss beidseitig von der Spüle ablage haben (eine Seite schmutzig.. andere gewaschen);
Die Spüle hat zum Vorbereiten und Aufräumen einen derart zentrale Funktion in einer Küche, man verbringt soviel Zeit dort... die Position muss entsprechend sein.

Der Herd ist viel zu eng abgesenkt, da bekommst Du mit den Pfannengriffen probleme. (ist auch kein dringend notwendiges Feature.. )

Wieviel und wie aufwändig kocht ihr denn? Allein, zu Zweit? mit Gästen?

Bitte hängt noch den Grundriss vom ganzen Stockwerk an.. so ist es echt schwer sich das vorzustellen...


Edit: Kerstin war schneller und kompletter *gg* .. bin müde.. muss ins Bett.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo Anette,

herzlich willkommen und danke für die vollständige Eröffnung!

Kosten sparen kann man, wenn man
- möglichst keine schmalen Schränke verwendet
- keine teuren Ecklösungen verwendet
- kein Abschlussregal verwendet

Du bist 160cm groß. Muss bei der AP-Höhe noch Rücksicht auf einen erheblich größeren Mitkocher genommen werden?
Der abgesenkte Herd ist sehr unpraktisch, da du die Pfannengriffe nicht zur Seite drehen kannst und auch nicht schnell einen Topf zur Seite schieben kannst. Für dich wären 5-Raster-hohe Unterschränke wohl passend, dann ohne extra Absenkung des Kochfeldes.

Und nun Gute Nacht für heute.

Edit: Mädels, im 2-Minuten-Takt, und ich wieder die Langsamste *G*...
 
Beiträge
26
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo!
Vielen Dank für die nette Aufnahme und bisherigen Ideen.
Hm, ich dachte, ich hätte alles schon richtig angehangen.
Was genau stimmt daran nicht?
Anbei ist der Grundriss des EG und durch die Anleitung werde ich mich heute Abend noch einmal wurschteln.
Die Idee mit der abgesenkten Kochstelle war dann wohl nicht so gut. Ehrlich gesagt weiß ich gar nicht wie ich möglichst kleine tote Ecken einbaue, um Kosten zu senken.
Und den einsamen Block würde ich gern auch verändern, wenn Ihr andere Ideen habt!
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo Anette (mit einem n ;-)),

es gibt eigentlich keine kleinen oder großen toten Ecken, sondern immer nur circa 65x65cm große, bzw Arbeitsplattentiefe + 5cm auf jeder Seite.

Und bei dir ist nur eine davon sinnvoll, denn die andere Ecke kann man nutzen, indem man einen Schrank dort so hinstellt, dass er von der Esstischseite her geöffnet wird. Sehr praktisch für Tischdecken usw.

Danke für den Gesamtgrundriss! So ist's gleich viel anschaulicher.

Die zwei Dateien vom Alnoplaner wären noch prima, dann könnten wir sie uns runterladen und deine Möbel noch etwas schieben.

Nochmal die Frage: wie groß ist der Zweitnutzer (dein Mann)? Ist doch wichtig für die AP-Höhe.
 
Beiträge
26
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Oh, sorry, habs vergessen.
Mein Mann ist 1,83m groß, aber nutzt die Küche höchstens 30 Minuten in der Woche :-)

Werden die KPL und POS Dateien benötigt?

Ich lade sie mal hoch.
 

Anhänge

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.838
Wohnort
München
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Habe mal geschoben und auch den Grundriss Richtung Essplatz etwas vergrößert. Dabei ist mir das Fenster neben dem Herd etwas verrutscht. Wie weit genau ist das von der rechten Ecke entfernt, im Plan lese ich 2,21 oder so, bei dir im Alnoplaner sind es 1,95m?

Bei deiner Größe habe ich mal nur 5-Raster-Unterschränke genommen, das ist eine Arbeitshöhe je nach Sockel zwischen 86 cm und 90cm (circa).

In meinem Vorschlag gibt es mehr und größere Auszugschränke.

Bei 2,40m Deckenhöhe sind 2,38m hohe Schränke nicht zu verwirklichen. Ein paar Zentimeter mehr Luft zum Aufstellen brauchen die Monteure schon (@Profis: wieviel genau?).

Das Ganze nur mal als Diskussionsgrundlage.

EDIT: sehe erst jetzt deinen eigenen Vorschlag und finde die Verlegung des Wassers prima! Generell eine echte Verbesserung!
 

Anhänge

Beiträge
26
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Huhu Menorca!
Danke schön!!!

Die Deckenhöhe ist laut Plan bei 2,50m, aber ich habe großzügig abgezogen. Ich denke, das ist ok soweit.

Ich werde noch eine Nacht drüber schlafen und morgen weiter verändern!

Wäre die Spüle in meinem letzten Versuch ok so?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Anette,
die Spüle in deinem letzten Versuch ist definitiv an besserer Stelle als im ersten Versuch ;-)

Menorca, von den 228 cm lt. Originalgrundriss müssen noch die Wandstärken abgezogen werden, so dass 195 wohl realistischer sind.

@Anette, können die Fenster noch geschoben werden?

Menorcas Variante hätte den Vorteil, dass man auch ein riesiges zusammenhängendes Stück APL Richtung Essbereich hat, läßt sich aber sinnvoll nur realisieren, wenn das Fenster wirklich ca. 230 cm aus der Ecke entfernt ist.

Und jetzt hast du die Qual der Wahl :cool:
 
Beiträge
26
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Huhu Kerstin!
Das große Fenster können wir aus optischen Gründen nicht mehr verschieben, aber das kleinere Fenster kann sogar noch breiter und die Stelle kann verändert werden.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.968
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Hallo Anette,
warum hast du den Unterschrank links vom Kochfeld im Raster 2er/3er gemacht? Wenn du wg. Stauraum so eine Aufteilung brauchst, wäre es sicherlich optisch sinnvoller, diesen links in die Halbinsel zu nehmen und dafür links vom Kochfeld einen Schrank mit 1-2-2er Raster.

Hast du sonst noch etwas geändert? Ohne Grundriss sieht man das immer etwas schlecht?
 
Beiträge
26
AW: Küche in Neubau - Ideenfindung

Skizze

Kerstin,
leider verstehe ich nicht, was Du mit den Rastern meinst. Bin leider absoluter Laie. Möchtest Du es mal ändern?
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben