1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Hhma, 22. Jan. 2014.

  1. Hhma

    Hhma Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2013
    Beiträge:
    3

    Hallo liebe Forumsmitglieder,

    wir planen einen Neubau, derzeit bereitet uns die Küchenplanung noch einige Kopfschmerzen.

    Zunächst geht es erstmal um die grundsätzliche Aufteilung der Küche, für die wir noch keine optimale Lösung gefunden haben (detaillierte Schrankplanung daher erstmal irrelevant).

    Die Raumgröße (ca. 37qm) sollte ausreichen, um sowohl einen Essplatz als auch eine Arbeits-Insel (Wunsch) unterzubringen. Leider haben wir hier noch keine vernünftige Aufteilung gefunden.

    Nach oben besteht eine Verbindung zum Wohnzimmer, dass über einen weiteren Essplatz verfügt. Nach links ist eine Tür zur Diele.

    Bei Verzicht auf eine Insel könnte die Küche im unteren Bereich als U oder G untergebracht werden. Derzeit favorisieren wir jedoch wenn möglich eine Insel-Lösung, da wir uns hiervon eine großzügigere Gestaltung des Küchenbereichs (insbesondere beim Kochen mit 2 Personen und mehr) versprechen. Der derzeitige angehängte Entwurf überzeugt noch nicht (zu wenig Oberschränke, Entfernung zu HOchschränken mit Ofen, Dampfgarer, anderen Utensilien zu weit).

    Wir freuen uns auf kreativen Input.

    Vielen Dank



    Checkliste zur Küchenplanung von Hhma

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 1,65; 1,83
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : variabel (keine Bodentiefen)
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 265
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Side by Side ca. 90cm breit
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : Noch nicht festgelegt
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer mit Wasseranschluß, Wärmeschublade
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 140x100
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Familienessplatz / täglich
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 96
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Menüs etc.
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Mit und für Gäste
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Mehr Arbeitsfläche / Schrankplatz
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-
     

    Anhänge:

  2. Snow

    Snow Spezialist

    Seit:
    30. Okt. 2010
    Beiträge:
    2.692
    Ort:
    78655 Dunningen
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Erst mal herzlich :welcome: hier in der Küchenplanung. Ich habe einfach mal versucht, entgegen deinem Entwurf und mit dem gegenwärtigen Grundriss einen ganz anderen Planung vorzuschlagen.

    Vorschlagen würde ich, Schiebetüren in den Wohnbereich zu verbauen, ggf. auch zum Flurbereich hin.

    Ich habe das Fenster planunten eliminiert, um dort eine Hochschrankfront zu platzieren.

    Hier mal als Idee:

    Thema: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht - 276016 -  von Snow - Hhma_01_2014_01_23_Grundriss.JPG Thema: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht - 276016 -  von Snow - Hhma_01_2014_01_23_Draufsicht.jpg
    Thema: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht - 276016 -  von Snow - Hhma_01_2014_01_23_Bild 1.jpg Thema: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht - 276016 -  von Snow - Hhma_01_2014_01_23_Bild 2.jpg Thema: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht - 276016 -  von Snow - Hhma_01_2014_01_23_Bild 3.jpg
     

    Anhänge:

  3. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Siggi ;-) .. könnte etwas dunkel werden. .. EDIT: Quatsch ... du hast ja seitlich Fenster vorgesehen. Aber, die Laufwege auch zu Abstellflächen ... diese L-Form eben ;-)

    @hhma .. ein ordentlich vermaßter Grundriss des gesamten Geschosses wäre hilfreich. Am besten mit Bezeichnung was wo hin kommt (WC, Garderobe etc.)

    Was kann denn noch alles geschoben werden? Das L halte ich nicht für so superoptimal

    Und warum keinen direkten Gartenzugang aus dem Küchenbereich? Im Sommer immer alles durch das große Wohnzimmer tragen?
     
  4. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Hhma, geht's hier noch weiter?
     
  5. Hhma

    Hhma Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    ..ja definitiv, anderes hatte gerade erhöhte Priorität ;-).

    Danke für die bisherigen Antworten

    @snow, das Fenster "unten" kann leider nicht eliminiert werden, dies geht zur Straße raus, was den Anbau sehr merkwürdig aussehen lassen würde.

    die Tür zum Wohnzimmer sehen wir genau so und wird auch als Schiebetür ausgeführt.


    @Kerstin, Wändeschieben hätte vermutlich größere Anpassungserfordernisse im Grundriss zur Folge, weshalb wir tendenziell bei diesem bleiben wollen..

    Anbei nun nochmal ein bemaßter Grundriss des EG. An diesem gefällt uns die relativ großzügige Küche mit einer einigermaßen großen Arbeitsinsel und die gemütliche Essecke im Erker. Kompromisse sind allerdings die eher schwierige Anordnung des Kochfeldes vor dem Fenster (DAH...Deckenlüftung bei 2,80? Muldenlüftung?) und Entfernung zum Kühlschrank, der sich ja auf der gegenüberliegenden Raumseite befinden würde.

    Vielen Dank für weitere Vorschläge/Meinungen
     

    Anhänge:

  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Da fehlen ein paar Maße. Die Fenster planrechts sind nicht verschiebbar - oder? Wenn nein, dann sollten Fensterbreiten und die Wandstücke vermaßt werden.

    Dann Durchgang zum Wohnzimmer ... es ist ja wirklich so .. .man trägt alles, was man auf der Terrasse braucht, durch den Wohnbereich. Macht es Sinn, den Durchgang dort so breit zu haben? (nicht jede Frage, die ich gerade stelle, hat einen konkreten Zweck .. ich versuche gerade einfach nur diesen Riesenraum zu gliedern und zu verstehen, was euch zu dem aktuellen Plan gebracht hat *kiss*)

    Der Raum ist riesig aber so wie angedacht mit den Hochschränken vorne am Kücheneingang .. na, was ist denn der Gedanke dahinter? Und warum sind da so viele angedacht? Was soll da alles rein?

    Wieso schreibst du Raumhöhe 280 cm? In der Checkliste hast du 265 cm angegeben.

    Welche Höhenlinie sollen die Fenster haben? Also z. B. 230 cm, wenn Deckenhöhe 265 cm .. einfach, damit man weiß, wieviel Platz über den Fenstern bis zur Decke ist.

    Sollen nur planoben im Wohnbereich Terrassentüren und dort dann auch Terrasse?

    Mal interessehalber .. wo ist Norden in dem Plan?

    Wann soll denn der Esszimmerbereich im großen Wohnraum genutzt werden?

    Es ist, wie wir immer sagen, große Räume sind überhaupt nicht einfacher einzurichten als kleine Räume. Ich finde manchmal sogar es ist viel schwieriger. Weil man einerseites die Großzügigkeit betonen möchte, andererseits für die eigentliche Küchenarbeit kleine Wege haben möchte ...

    Wir werden uns dem Raum schon nähern.
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Warum eigentlich einen SbS-Kühlschrank? Mit Wasseranschluß? Wo hast du denn den gedacht? Den sehe ich bisher in den Plänen gar nicht eingezeichnet.
     
  8. Hhma

    Hhma Mitglied

    Seit:
    23. Sep. 2013
    Beiträge:
    3
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    @Kerstin: die übrigen Maße müsste ich am WE nachreichen. Fenster sind evtl noch leicht verschiebbar, je nachdem wie es dann mit den Ansichten zusammenspielt. Höhenlinie der Fenster habe ich gerade nicht zur Hand, Raumhöhe ist 2,75. "Unten" ist Nordwesten, d.h. Terasse oben geht nach SO.

    Durchgang + Essbereich: die Idee dahinter ist eine höhere Integration der Küche in den Wohnbereich, um besser Kontakt mit Gästen/Familienmitgliedern halten zu können, auch wenn man schon in der Küche steht. Allerdings wollen wir die Küche auch abtrennen können, weswegen eine komplett offene Lösung für uns nicht in Frage kommt. Grob vereinfacht ist Küchenessplatz = täglich für Familie und Wohn-Essplatz = Gäste und ggf. mal Arbeitsplatz

    Hochschränke, müssen nicht zwangsläufig so viele sein. Hier wird aber zumindest noch der Kühlschrank unterzubringen sein und vermutlich Geräte wie Ofen/ggf.Kombidampfgarer/Mikrowelle/... sofern man diese nicht in die Zeile mitintegriert. Kühlschrank Sbs ist kein Muss, in einem ersten Entwurf stand dieser rechts vom Durchgang, wo Wasser vorhanden wäre, im derzeitigen Entwurf macht Sbs evtl. weniger Sinn.

    Danke für die Mithilfe.
     
  9. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in Neubau - Aufteilung / Grundriss stimmt noch nicht

    Und wieder die Frage: geht's hier weiter, zB mit den angefragten Maßen?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen