Küche in einem neuen Passivhaus

Detre

Mitglied
Beiträge
28
Hallo Zusammen,

nachdem ich mich hier eingelesen habe, muss ich sagen, Hut ab für die tolle Arbeit die Leute hier im Küchenforum leisten. Ich habe mir mit dem Alno Planer jetzt auseinandergesetzt, und habe grob abgebildet, was wir so für unsere neue Küche vorstellen.

Unser Haus wird ein Passivhaus, und wir bekommen da eine Wohnung. (Eigentlich sind es zwei, aber es geht jetzt nur über die linke Wohnung im Grundriss Plan. Die rechte Wohnung wird nicht mit Küchenmöbel eingerichtet.) Es ist immer noch in der Planungsphase (Technikplanung), und wird erst im Sommer mit den Erdarbeiten losgehen. Geplante Wohnungsübergabe ist erst Dezember 2017…

Da ich seit gut anderthalb Monate hier brav mitlese, haben wir mit meiner Frau schon mehrere Pläne für unsere Küche entwickelt, und am Ende gefällt uns der hier vorgestellte am besten.

Randbedingungen/Wünsche

1) Wir haben keine Speis, und deswegen möchten wir viel Stauraum (Hochschränke, übertiefe Unterschränke, 6 rastig).

2) Küche ist mit einem Wohnraum zusammen, und wir möchten ungerne da mit dem Rücken zum Raum arbeiten.

3) Wir haben ein breites bodengleiches Fenster (zweiflügelig) in der Mitte der Küche (planunten), und der Platz soll entsprechend da frei bleiben.

4) Möglichst MULP, hochgebaute Spülmaschine, und alles was die Arbeit erleichtert.

5) Bin viel grösser als meine Frau, aber wir haben auf eine gemeinsame Arbeitshöhe von ~97cm geeinigt. (Also kein Gattenblock und keine zwei Arbeitsplatten.)

6) Ich möchte meinen Kopf nicht mehr in Oberschränke und DAH anschlagen.

7) Wegen Passivhaus kommt nur eine Umlufthaube in Frage.

8) Küche soll modern sein, und möglichst nicht gleich nach Küche schreien.

9) Moderne Geräte sind geplant, aber was die Küchenmöbel betrifft bin ich eher weniger anspruchsvoll. Soll eine vernünftige Qualität haben, und eine sehr gute Preis-Leistung vorweisen.

10) Als Arbeitsplatte möchten wir etwas, wo wir heiße Töpfe draufstellen können. Ein Wasserkessel , Obstschale und ein Vitamix soll darauf Platz finden.

11) Sitzmöglichkeit an der Halbinsel (4)

12) Wie oft, unser Budget ist auch begrenzt, also möglichst keine Preistreiber bei den Möbel.

Geplante Elektrogeräte:

Liebherr IKBP 3550-20
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Liebherr IGN 1654-20
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Bosch HSG636ES1
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Bora Basic oder Miele CSDA 1010/1020
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Miele G 6365 SCVi XXL
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Leider hat es nicht so gut mit dem Hochschänken im Alno geklappt, ich wollte nichts extra basteln. Griffe, Anschlagrichtungen, Spülmaschine Nischenhöhe sind noch nicht relevant.

Im Wohnbereich gibt es planoben ein Fernseher an der Wand, und zuvor eine Sitzgruppe. Planunten haben wir einen tiefen Tisch mit Sitzkissen. Die habe ich im Plan schematisch dargestellt.

Wie ich es schon geschrieben habe, wir sind eigentlich echt glücklich mit diesem Entwurf, aber da hier die Leute schon seit vielen Jahren Küchen planen, sind wir offen für Verbesserungsvorschläge.

Besten Dank,

Detre

Ps.: Oh, und sorry für die potenzielle grammatische Fehler. Deutsch ist nicht meine Muttersprache.

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 172 und 200
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 0
Fensterhöhe (in cm): 240
Raumhöhe in cm: 285
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 88 cm Höhe
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Ja
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Dampfbackofen (DGC) ohne Wasseranschluß
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Arbeitsplatte in Tischhöhe
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
~97
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Obstschale, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc., Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ja, wir kochen beide. Wenn Gäste da sind, sollen Sie auch mitmischen können.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Siehe text oben.
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein. Aber 6-rastig soll es sein.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Ja, siehe Text oben.
Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
-----------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
detre2_wohnungsgrundriss_-jpg.204861


und korrekte Hochschrankwand aus Eingangsplanung:
detre2_ansicht3_beschriftet_-jpg.204863
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
Erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
WOW, tolle Threaderöffnung *top*.
Keine Bange wegen der Gramatik. Ich bin Schwabe und rein Aussprachetechnisch gelten wir als Sonderfall :-D

Ich wünsche viel Spass hier und viel nützlichen Input
Samy
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
auf den ersten Blick ist der Zeilenabstand ist unnötig gross und wird auf die Dauer keine Freude machen. Den Terrassenausgang reduzieren wäre sehr sinnvoll.

Was bedeutet die Tür in der Wand planoben im Etagengrundriss?

Vorab, ohne einen ordentlich vermassten Grundriss, können wir dir nicht helfen. Der ALNO Grundriss allein reicht dazu nicht aus, schnell verrutscht mal was.Im Etagengrundriss sind die Masse planunten vom scanner gefallen.

Küche in einem neuen Passivhaus - 368192 - 8. Feb 2016 - 01:30
 
Zuletzt bearbeitet:

Detre

Mitglied
Beiträge
28
Hallo Evelin, Du hast Recht, die Masse sind aber nicht abgeschnitten. Die Zahlen sind einfach nicht direkt auf den Grundriss abgebildet. Nichtsdestotrotz, A und B kann man von den vorhandenen Zahlen ausrechnen, und C und D habe ich von dem Maßstab gerechnet.
Ich komme auf die folgenden Masse:
A: 333 cm
B: 127 cm
C: 108 cm
D: 65 cm.
Diese werde ich Abend auf dem Grundriss mahlen, und hochladen.

Bezüglich Zeilenabstand, ja, ist sicherlich größer als normal/ideal. Es gibt aber dort keinen Terrassenausgang, es ist nur ein bodengleiches Fenster, was leider nicht zu modifizieren ist, da sonst die Hausfront nicht einheitlich wäre. Haus ist 4-stöckig.

Du meinst die Tür zur grünen Box? Das ist die FWS Box im Wand. Wir haben die jetzt dorthin gelegt, aber man kann sie auch anders platzieren.
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Kenn ich auch nicht, erklär uns doch mal für was das verwendet wird und wann man da ran muss?
 
Beiträge
2.467
Wohnort
Frankfurt
Ist glaube ich nur ein Zugangsterminal für Heizung, Lüftungsanlage, Haussteuerung o.Ä. Auf jeden Fall beliebig verlegbar ...

Hier mal ein Vorschlag, wie ich es mir vorstellen könnte.
  • Besserer Abstand zwischen den Zeilen und luftigere Wirkung durch freistehende Insel
  • Spüle auf der Insel, daneben Fläche zum Arbeiten
  • Kochfeld an der Rückwand (Vorteil Dunstanzug), könnte realisiert werden wie hier
  • Hochschränke für Kühlschrank, GSP und Backofen (Gefrierschrank ggf. darunter)
  • Planoben noch flache Schränke für Kaffeemaschine o.Ä.

Küche in einem neuen Passivhaus - 368231 - 8. Feb 2016 - 13:51
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Man kann da ja die Rückseitigen Inselunterschränke weglassen, Insel bisschen nach unten schieben und planoben dann noch zwei/drei Hochschränke stellen. Z.B. Backofen oder Kühlschrank dorthin verschieben.
 
Beiträge
2.467
Wohnort
Frankfurt
Den Schrank habe ich doch glatt übersehen. Aber bei einem Haus mit 4 Etagen reicht ein Schrank wohl kaum für die Putzutensilien

Die Thekenplätze sind bewusst nicht eigeplant, da der Tisch direkt daneben steht. Wenn unbedingt gewünscht könnte man aber die Schränke ersetzen
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ja, aber in Detre's Kulturkreis sitzt man wohl zum Essen auf Sizkissen um einen niedrigen Tisch herum. Und dann gibt's für selbige, die "am Tisch" essen wollen anscheinend die Theke.
 
Beiträge
2.467
Wohnort
Frankfurt
Danke @Evelin Ich sollte es heute wohl lassen, irgendwie überlese ich die Hälfte der Infos ...

Dann bei der Planung die 3x80er wegdenken und stattdessen 4 Sitzplätze an der Arbeitsfläche, sollte bei 240cm Länge kein Problem sein
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hmm dann vielleicht drüber nachdenken ob man nicht die Sitzplätze 2-2 Rechts und Links von der Insel verteilt damit man sich gegenüber sitzen kann.
Wobei in die Runde kann man wohl besser schauen wenn die Leute schön aufgereiht sitzen ;D
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Hi Detre kannst du etwas zu den Überlegungen sagen die in der Zwischenzeit hier angestellt wurden?
 

Detre

Mitglied
Beiträge
28
Danke für die Fragen und Vorschläge.
FWS Box ist genau wie Nilsblau schreibt. Kann auch anderswo gelegt werden.

Nur zu klären. Das ganze Haus wird 16 Wohnungen haben, und wir kaufen davon zwei. Und wir sind nicht die Hausmeister:-)

Also momentan essen wir auf Sitzkissen sitzend. Hat nichts mit Kulturkreis zu tun. Bin aus Ungarn. Aber wir möchten die Möglichkeit haben daß Leute an der Theke sitzen können, vielleicht werden wir auch mal dort essen. Ein zusätzlicher Tisch in dem Raum geht aber nicht mehr.

Die Küche mit einer Insel war die erste Variante was wir berücksichtigt haben. Ich hatte zwei Varianten entwickelt, aber es sind Argumente dagegen (Länge eingeschränkt von oben und unten; Platz geht verloren, da komplett von allen Seiten möglich sein sollte rumzulaufen; etc.) Die Spüle und Kochfeld in separate Zeilen hat den Vorteil, dass der Größenunterschied zwischen meiner Frau und mir kompensieren lässt, aber ich finde es praktischer und schöner, wenn die nebeneinander mit einem Abstand von mindestens 1m liegen.

Ein bisschen später schaue ich mir die Vorschläge an, und melde ich mich.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.467
Wohnort
Frankfurt
Du willst mich doch ärgern @Evelin ;-)

Ggf. könnte man einen großen Schrank oder sogar einen kleinen HWR zwischen Bad und dem oberen Raum planen. Oder sind die Wohnungen genau an der Stelle verbunden?
 

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben