1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche in EFH

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von yve76, 11. Dez. 2009.

  1. yve76

    yve76 Gast


    Hallo
    Auch wir beschäftigen uns aktuell ganz intensiv mit einer neuen Küche. Zunächst war eine U-Form geplant. Inzwischen tendieren wir eher zu einer G-Form, da wir gerne zwischen dem Essplatz und der Küche einen Raumtrenner hätten bzw. auch eine Ablagemöglichkeit, um das dreckige Geschirr abzulegen oder auch mal Häppchen/Buffet zu servieren. Wasser ist fix vor dem Fenster. Rechts vom Spülbecken kommt die Spülmaschine.
    Eingeschränkt in der Planung der Küche sind wir durch ein bodentiefes Fenster im Wohnzimmer. Dort (mittig) soll der Esstisch platziert werden.

    Geräte sind folgende geplant
    Kühlschrank 178 x 56 x 55
    Backofen 60 x 60 x 57
    Steamer 38 x 60 x 57
    Spülmaschine 87 x 60 x 58
    Induktionsherd 55 x 48
    Wanddunstabzugshaube

    Über Rückmeldungen/Ideen würden wir uns freuen!

    Liebe Grüsse
    Yve

    PS: die Bilder sind irgendwie total verzogen. Habe es irgendwie nicht besser hinbekommen, sorry
     

    Anhänge:

  2. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    Auf die Gefahr hin, dass ich keine Ressonanz erhalte ein paar Fragen die mir durch den Kopf gehen ;-)

    - Wie weit soll die Küche Richtung Wohnzimmer ragen, d.h. wie nahe an den Esstisch. Bzw. wann wird es zu eng, um in die Küche zu gelangen?

    - Wie kriege ich einigermassen eine Symmetrie hin bei den Fronten?

    - Braucht es noch zusätzliche Wandschränke, oder lässt es sich gut mit fast ausschliesslich Unterschränken kochen/leben?
     
  3. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche in EFH

    Hallo Yve

    Willkommen im Forum! Wenn sich niemand meldet heisst es im Prinzip, es gibt nix wirkliches zu meckern ;D
    Ob ihr weiteren Stauraum braucht, könnt ihr nur selber beantworten, wenn ihr mal eine Stauraumplanung macht (z.B. so wie ich ) oder besser noch detaillierter (wie Kerstin B.) (bei mir ging es nicht so sehr um eine Stauraumplanung, als zum Ueberlegen ob die Ergonomie stimmt - weil ich noch ne grosse Speisekammer direkt an die Küche angrenzend hab)

    Wie geht denn die Möbierung nach dem Esstisch weiter? und wie nah rückt da alles zusammen?

    Ich hab auch eine G-Küche - der Durchgang ist 90cm breit und langt locker. Zum Alleine-Kochen finde ich das G sehr praktisch - wenn mein Mann mitmachen will, ist es schon fasst ein Scheidungsgrund - man steht sich gezwungener Massen permanent im Weg - da ist ein zweizeiler deutlich geeigneter.

    Also auch da kommt es auf eure Bedürfnisse an.

    Was steht den bei euch so alles rum an Apparaten? Was muss verstaut werden? Was habt ihr für Fragen und Unsicherheiten ?





    [​IMG]
     
  4. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Hallo, yve,

    herzlich willkommen und sorry, dass noch keiner geantwortet hatte auf deinen Erstlingspost! Da bist du irgendwie aus Versehen durchgerutscht.

    Wenn wir deinen Gesamt-Grundriss sehen könnten, dann wäre die Frage nach dem "Küche wie weit" leichter zu beantworten. Gibt es denn beim Fußbodenbelag eine Grenze oder ist der durchgehend?

    Wo genau/in welcher Zeile möchtest du denn Symmetrie erreichen?
     
  5. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    *dance*

    Da es sich um meine erste Küchenplanung handelt, bin ich doch etwas entschlussunfreudig.

    Ich habe nochmals den Grundriss mit Beschreibung angehängt. Nach dem Esstisch kommt ein Wohnzimmer, ca. 5m auf 5.5 m. Wie genau möbliert, wissen wir noch nicht.

    Stauraum sollten wir von meiner Volumenberechnung her genug haben. Deutlich mehr als in unserer bisherigen Wohnung. Aber da ich aktuell so viel in den Hochschränken versorgt habe (u.a. ja auch Tassen und Gläser) kann ich mir das alles noch nicht so vorstellen, mit den Auszügen.

    Zumeist kochen wir eher abwechselnd, so dass wir uns vermutlich nicht auf den Füssen herumstehen werden. Dennoch sollte auch gemeinsames Kochen möglich sein, ohne gleich an Scheidung denken zu müssen. Hoffe aber, dass wir genug Arbeitsfläche eingeplant haben, um uns nicht immer im Weg zu stehen. Zwischen den Fronten haben wir zudem 1.40m, hoffe da kommen wir aneinander vorbei.

    Kein Problem. Ich habe doch kein Anspruch auf Beratung, freue mich aber natürlich über Rückmeldungen ;D

    Die Grenze des Fussbodenbelags steht noch nicht fest. Ist abhängig davon, wie weit die Küche ins Wohnzimmer ragt und ob wir uns nun für Fliesen oder Parkett unter dem Esstisch entscheiden.

    Sowohl die Front in der die Spüle untergebracht ist, als auch der Bereich um das Kochfeld gefällt mir aktuell nicht. Wir haben uns links gegen eine tote Ecke entschieden, um den Platz für Sachen zu nutzen, die wir 1x jährlich hervorholen zu nutzen. Dadurch sieht die Front aber anders als, als die drei Unterschränke nebenan mit Auszügen. Habe ich mich irgendwie verständlich gemacht?

    Danke, dass ihr euch Zeit nehmt.*top*
     

    Anhänge:

  6. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Hallo Yve,
    Wenn Du magst, wirfe einen Blick auf meine Gesamtplanung. Unser 240 cm langer Esstisch steht ca. 150 cm weit weg von der Kochinsel. Für Stuhl und Durchgang müssen die 150 cm reichen und es klappt gut!

    LG Ulla
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Ah, jetzt habe ich es verstanden: oben war auch schon der komplette Grundriss; aber mit Beschriftung ists natürlich besser.

    Ich habe kurz mal in deine Planung reingeschaut:

    Ich finde, die Mikrowelle sollte noch irgendwo fest untergebracht werden. Am besten, du planst noch einen dritten Hochschrank ein, mit einer Schwenkklappe, hinter der sie verscheindet.
    Die anderfarbigen Hängeschränkchen sind zu wenige, um einen Akzent zu setzen. So sehen sie wie gewollt und nicht gekonnt aus. Aber mit einem dritten Hochschrank würden sie eh verschwinden.

    Spüle und GSP stehen gut. Das schmale Schränkchen daneben ist eigentlich nur Lückenfüller, oder? Mein Vorschlag: Mach die Schränke und die Arbeitsplatte der Kochfeldseite übertief (75 - 80cm), dann kann hinten auf der AP noch etwas stehen und vorne ist trotzdem genug Platz zum werkeln (Plätzchenteig ausrollen...).

    Eigentlich sollten die Schränke im Alnoplaner nicht rot leuchten; rot heißt Kollision mit der Wand, dem Nachbarschrank oä. Woran liegts?

    Und damit die Halbinsel wirkt, sollte sie irgendwie auch größer sein ohne natürlich den Durchgang zu behindern *gübel*.

    Ich geh mal selber Möbel schubsen.
     
  8. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    oohhhh ulla. Deine Küche hätte ich mir nicht anschauen dürfen. Wunderschön. Bei der aktuellen Planung stehen uns nur ca. 90 - 95 cm zwischen Tisch und Küche zur Verfügung.
     
  9. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    @Menorca: Ja der schmale Schränkchen ist Lückenfüller und Oel-, Essigflaschen-Schrank zugleich, in der Nähe des Kochfeldes.

    Bzg. drei Hochschränken: sieht das ganze dann nicht etwas ungewöhnlich aus, mit dem leeren Eck? Aufsatzschränke (mit Rolladen) gefallen mir nicht wirklich. Aber ev. ein Aufsatzschrank in derselben tiefe wie die drei Hochschränke?

    Wenn die AP auf der Kochfeldseite übertief gemacht wird, dann wird aber alles etwas beengend, nicht?
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Beim Möbelschubsen sind mir folgende Fragen gekommen:

    Ist das Fenster noch ein wenig nach links verschiebbar? Oder täuscht mich das, und es sitz innerhalb der Wand doch mittig?

    Oder noch besser: ist die Wand zum Flur noch verschiebbar? Denn dann könnte man den Raum der Küche anpassen und nicht umgekehrt. Passen wäre eine Fensterwandlänge von 65 tote Ecke + 60 GSP + 60 Spüle + 80 andere Ecke (75 übertiefer Schrank + 5 Eckblende) = 265cm. Im Plan sind es nur 257cm, und dann geht das mit der Übertiefe nicht. (Die Möbel sind zu sehr ineinandergeschoben, deshalb sind sie rot. Eigentlich haben sie so nicht genug Platz).

    PS: habe deine letzte Meldung gelesen. Nein, ungewöhnlich ist das nicht. Das sieht man zur Zeit öfters so. Wenn du keine Rolladenschränke magst, dann kann man einen einzelnen Hängeschrank nehmen, oder nur Borde für Flaschen oder Kochbücher.
     
  11. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    Das Fenster kann nicht verschoben werden.

    Hoffe ich habe es im Alnoplaner korrekt eingezeichnet. Messe auf dem Grundriss gleich mal nach. Der Raum ist 2.65m breit und das Fenster mittig.
    Habe ich da etwas anders im Alnoplaner eingezeichnet?

    So habe den Plan nochmals überarbeitet, hoffe er stimmt jetzt. Habe auch mal versucht die drei Hochschränke und einen Aufsatzschrank einzuzeichnen. Finde im Alnoplaner nur die Rolladenschränke.
     

    Anhänge:

  12. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Yvi, 2,65m ist ja geradezu perfekt :-)! Vielleicht ist die Zusatzwand ein bißchen verrutscht, das passiert bei so großen Grundrissen, wo die Dinge dann so klein werden, sehr leicht.

    Angehängt jetzt mal die Umsetzung meiner Vorschläge.

    Mir zwei 90er Schränken auf der Kochfeldseite bist du besser und billiger dran als mit drei 60ern.

    Ich habe dir dafür die Schränke (ein 60er, ein 80er mit zwei Türen)Richtung Essplatz auf 60cm gekürzt. Auf der Halbinsel wird weder gekocht (gut so!), noch ist es eine Sitztheke, dann reichen für die Schränke 60cm.
     

    Anhänge:

  13. yve76

    yve76 Gast

    AW: Küche in EFH

    Vielen Dank Menorca! Die Halbinsel sieht nun in der Tat nach etwas aus.
    Muss mir die Planung dann mal in Ruhe ansehen, ob es nicht irgendwie zu eng wird. Aber vielen Dank erstmal für die neuen Inputs. *2daumenhoch*
     
  14. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.001
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Der Abstand zwischen Kochzeile und Hochschränken ist 1,30m, was eigentlich bei einem Zweizeiler optimal ist. Man sagt: bei wenig Platz gehen auch 90cm (wie bei Ulla), und gut sind 1,20m.

    Allerdings ändert die graue Theorie nix daran, falls du es persönlich als zu eng empfindest.

    Trotzdem würdest du die übertiefe AP wirklich sehr mögen, ist meine feste Überzeugung!

    Die Küchenmaschine habe ich ins Eck hinter die Hochschränke geschoben: greifbar und doch versteckt!

    In Natura würde ich übrigens kein rundes Spülbecken nehmen! Du bekommst immer nur eine Ecke vom Backbleck rein :rolleyes:.

    Ach ja, und neben die DAH kannst du nach Belieben noch Hängeschränke hängen.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Küche in EFH

    Hallo zusammen,
    ja, der Thread ist durchgegangen :-[

    So wie Menorca würde ich es durchaus auch machen. Zu überlegen ist, ob man im Hochschrank unter der Mikrowelle nicht die Spüma hochstellt :-[.

    Eigentlich sind ein oder zwei Hängeschränke für Gläser/Tassen wirklich nicht schlecht. Rechts und links von der DAH wäre ja Platz. Mit der tiefen APL besteht da nur der Nachteil, dass die 160cm Person da vielleicht schlecht rankommt. Man braucht sie ja nicht so hochzuhängen und nimmt sie nur 3-rasterig (ca. 39 cm Höhe).

    In der Ecke könnte man auch Ullas Lösung wählen:
    [​IMG]
    und einen Schrank einbauen. Da können dann im oberen Bereich auch die Sachen verschwinden, die man nicht ständig braucht.
     
  16. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche in EFH

    NEEE Kerstin, sooo schlimm ist das nicht; ich habe übertiefe (80cm) und drüber Oberschränke und bin auch "nur" 165cm gross - und durch meine Rundungen stehe ich noch etwas weiter weg vom Schrank *hüstel*....

    Ok - an das oberste Fach komme ich ohne Tritt nicht hin, (aber dafür hab' ich doch nen Mann im Haus ... die haben bekanntlich Affenarme *2daumenhoch* -) bzw. ich Zweckentfremde eines meiner langstieligen Gerätschaften zum Vorangeln - und dann fange ich es auf (Tupper) *w00t*
     
  17. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Küche in EFH

    Ich sehe gerade, dass Yve hier im Forum reinschaut. Yve, wie weit ist Deine Planung?

    Neugierige Grüße!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Landhausküche in Fachwerkhaus Küchenplanung im Planungs-Board Vor 37 Minuten
Wasserdruck plötzlich niedrig in der Küche Sanitär Heute um 15:29 Uhr
Wasserschaden in meiner neuen Küche Mängel und Lösungen Heute um 09:56 Uhr
Die Küche von morgen Tipps und Tricks Mittwoch um 20:06 Uhr
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Mittwoch um 18:06 Uhr
Küchenfront - weiß oder kristallweiß Küchen-Ambiente Dienstag um 22:10 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr

Diese Seite empfehlen