1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von gabu, 24. Juli 2012.

  1. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7

    Hallo liebes Forum,

    Zuerst einmal:*clap*! Ich stöbere seit zwei, drei Wochen hier im Forum und finde es klasse, was hier an Ideen, Infos, Vorschlägen gemacht wird und wie viel Engagement ihr mitbringt. Und so hoffe ich, dass ihr uns auch bei unserer Küchenplanung unterstützen könnt.

    Zur Situation:
    Wir warten momentan noch darauf, dass unser Bauantrag genehmigt wird, versuchen gleichzeitig die richtige Baufirma zu finden und nebenher schon mal Küche und Bad und all die anderen Dinge konkreter zu planen. Wenn alles klappt, soll es im September mit dem Bau losgehen. Für die Anschlüsse etc. sollte aber die Küche in der groben Planung demnächst stehen.

    Prinzipiell haben wir schon eine ungefähre Vorstellung wie die Küche gestellt sein könnte. Alno-Planungsversuch anbei.

    Zum Planungsversuch:
    Es handelt sich eigentlich mehr um eine grundsätzliche Stellprobe. Wir haben uns bisher weder für Geräte entschieden noch auf die genaue Schrankaufteilung (1-1-2-2 oder 1-2-3 etc) geachtet oder überlegt was genau wo untergebracht werden könnte. Auch hinsichtlich Fronten sind wir noch nicht festgelegt (naja, sicher ist wohl, dass es was mit Holz(optik) sein soll und bitte kein Hochglanz ;-)).

    Könnt ihr uns da bei den ersten Schritten weiterhelfen? Bzw. uns Tips geben, wie wir weiter vorgehen sollen?

    Hilfreich wäre auch eine Empfehlung für ein gutes Küchenstudio im Raum Nürnberg.

    Schon jetzt ein herzliches Dankeschön für Eure Mühe!!!
    Gabi

    P.S. Ich hoffe wir haben nichts vergessen - mein kleiner Mann (8 Monate) hat mich hier tatkräftig unterstützt ;-) und auch ein wenig Druck gemacht, dass ich jetzt endlich fertig werde, wenn wir müssen gleich die große Schwester (2,5 Jahre) abholen.



    Checkliste zur Küchenplanung von gabu

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 169 und 189
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : Anpassung an Arbeitshöhe
    Fensterhöhe (in cm) : evtl. 120
    Raumhöhe in cm: : 263 ohne Bodenaufbau
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
    Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
    Küchenstil? : klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 6 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 150
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : immer
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92 ? oder unterschiedlich wg größerem GöGa
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gemeinsam, auch mit/für Gäste aber kein Menue
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : ins Haus passen ;-)
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein (mit bisherigen AEGGeräten zufrieden, aber nicht festgelegt
    Preisvorstellung (Budget) : bis 20.000,-



    Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Grundriss EG 15.05.2012.jpg Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - handskizze masse.jpg Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Grundriss-plan1.JPG
    Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Vollbild-plan1-b2.jpg Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Vollbild-plan1-b1.jpg
    Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Vollbild-plan1-b4.jpg Thema: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht! - 206088 -  von gabu - Vollbild-plan1-b3.jpg

    Den Anhang PLAN1-BOimHochschrank.KPL betrachten
    Den Anhang PLAN1-BOimHochschrank.POS betrachten
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    :welcome:

    Schöner Text - und nun fehlen noch die Bilder, Grundrisse etc. ;-) dann kann es losgehen :-)
     
  3. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    :welcome:

    Hallo Gabu,

    fuer die Planung fehlt noch Grafik von Eurem Grundriss des Etages, wo die Kueche hinkommen soll u wenn Ihr schon grobe Ideen habt, Kuechengrundriss u Kuechenplan in Alno Datein (kann man vom Planungstool unterladen u dort sind auch Anleitungen). Wenn Ihr schon die Eingabeplaene zur Genehmigung eingereicht habt, musst Du doch den Grundrissplan haben, und zwar der bemasste, insbesondere die Innenmasse des fertigen Raums am besten, mit angeben. Anschluesse, falls geplant sind auch gleich dabei markieren. Falls Anschluesse noch plan- u aenderbar sind, dann entsprechend mitteilen.

    Raumhoehe kannst Du gleich von 263 cm, Staerke f Fussbodenheizung, Estrich, Bodenbelag abziehen (hoffe, ich habe nichts weiteres vergessen). Auf jedem Fall meine Schaetzung ist, die fertige Raumhoehe wird 240-245 sein. Wenn Ihr schon Eingabeplaene fertig habt, dann habt Ihr sicherlich einen Architekt, der solche Detailinfo. geben kann.

    Unser Bauleiter = Architekt (der mehr wie erfahrener BauIng. u Sachverstaendiger arbeitet u hat mit Inneneinrichtung u Kuechenbau nichts am Hut) ist aus Fuerth u unser Bautraeger ist genauso aus Fuerth. Wir bauen aber ca. 200-250 km weiter suedlich von Euch. Du kannst selbst raten, eine Grossstadt. Unser Schreiner kommt aus BaWue. Also, wird unser Neubau eine echte Importware, wenn ich nachdenke. Oh! Ja, in Hausbau-Forum.de koenntest Du Baufirma finden. Aber Nuernberg ist ja gross u ein Bautraeger wird sicherlich von Euch zu finden sein.

    Rasterung der Kueche. 6-er Raster bietet auf jedem Fall mehr Stauraum als 5-er Raster, weil die Arbeitsflaechehoehe nicht durch hohen Sockel kompensiert wird. Info. dazu gibt es in Planungstool inkl. Methoden zur Bestimmung der Arbeitsplatzhoehe. Meine wird 6-rasterig mit 4 cm Sockelhoehe (moeglich wegen Schreinerkueche u auch weil wir genauso Holzfront bevorzugen). Aufteilung der Rasterung ergibt sich bei der Stauraumplanung. Meine Kueche wird eine Mischung sein aus 1 Zeile m 1-1-2-2 u eine aus 1-2-3 Raster. Finde ich gut so nach eine Stauraumplanung. Die Mischung bei mir entsteht u.a. auch durch die Schrank- u Geraetepositionen unter Beruecksichtigung der auesseren Optik der Front. Hauptplanerinen hier wie Kerstin, Angelika, Elke, menorka, Nice-nofret usw. haben mir bei der Planung sehr geholfen.

    Also, Du bist auf richtige Plattform gelandet u hiermit ein gutes Gelungen bei der Kuechenplanung!
    H-C
     
  4. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo,
    irgendwie ist das mit den Anhängen schief gelaufen. Hatte eigentlich alle hochgeladen aber sie waren nicht da... aber jetzt!

    @Hobby-Chef
    Die Anschlüsse sind noch frei planbar. Werksplanung ist ja noch nicht fertiggestellt.

    Bauträger haben wir schon eingegrenzt, müssen uns nur noch zwischen 2 entscheiden...

    Das Thema mit der Raumhöhe werde ich mal klären, aber mein Mann meint, man kann von 245 ausgehen.

    Gabi
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hi,

    nur mal kurz,was mir gleich auffällt und was ich ändern würde:

    - viele schmale Schränke, statt weniger breiter. Das vernichtet Stauraum, weil jede Auszugmechanik eine fixe Breite im Schrank verbraucht. Außerdem kosten im Normalfall zwei 40er deutlich mehr, als ein 80er Schrank. Hängt aber noch davon ab, ob mit Blockverrechnung o.ä. gearbeitet wird. Da kann es im Einzelfall anders aussehen.

    - Apotheker: wenn Du schon seit einiger Zeit hier mitliest, ist Dir sicher schon aufgefallen, dass wir immer Vergleiche zu Schränken mit Innenauszügen anstellen. Letztere sind fast immer besser nutzbar, weil man jeden Auszug bis Unterkante nächster Auszug volladen könnte. Beim Apo brauchst nach oben hinimmer Platz zum Sachen rausheben.
    Und: fast alle Apotheker, die ich bislang in Gebrauch gesehen habe, gehen mind.90% nicht mehr richtig zu bzw. haben Macken in der Mechanik. Wer will denn schon einmal im Jahr was nachstellen (lassen)?

    - Hänger direkt neben Dunstabzug: ist zwar Geschmackssache, aber ich empfinde Die Dinger erstens als unpraktisch, weil schmal, häßlich, weil wie Dumbo-Ohren und - am wichtigsten - man erschwert sich gerade bei dieser Art von Haube das Putzen. Du musst jedesmal ziemlich weit hoch auf eine Leiter steigen, damit Du von oben her an die rückwärtige Schräge kommst. Seitlich sind ja die Schränke im Weg.

    - abgeschrägte Elemente sind zwar auch Geschmackssache, aber eben auch Preistreiber und für Stauraum eigentlich fast überflüssig. Da würde ich wegen Blaue-Flecken-Gefahr lieber durch geschicktere Anordnung der restlichen Möbel das Risiko minimieren, dass man angeraden Schrankecken anstößt.

    - Anstatt der hohen Schränke mit Glastüren würde ich die Insel lieber übertief machen und dann eine halbhohe Mauer als Sichtschutz stellen. Das bringt wertvollen Stauraum in der Küche. Euer Stauraumplan wird sicherlich zeigen, dass es gar nicht so viel schönes Geschirr oder sonstiges gibt, was man unbedingt in den Vitrinenschränken unterbringen muss. Aber Platz für Vorräte und Küchengedöns kann man nie genug haben. ;-)
     
  6. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.305
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Da unterschreibe ich mal in allen Punkten bei Tantchen!

    Apotheker hab ich selber einen und würde nie wieder einen einplanen. Teure Platzverschwendung und wer einmal Kokosraspel (es waren die Heinzelmännchen denen die Tüte da kaputt gegangen ist) aus der Mechanik gepult hat weiß wie scheixxe das mit dem putzen ist. *stocksauer*

    LG
    Sabine
     
  7. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Zur Ehrenrettung von gabu! Sie hat keine Apo eingeplant sondern einen Vorratsschrank mit Innenauszügen. *tounge*
     
  8. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo gabu,
    ich habe einmal geschoben.
    Beginnend planoben rechts:
    Kühli
    BO mit Mikrowelle
    45er für Schneidegerät, unten Stauraum - gibt es bestimmt als Schublade, aber nicht im Alno
    90er Auszug 1-1-2-2 mit Herdplatte und DA
    tote Ecke

    planlinks - oben beginnend:
    90er Auszug 1-1-2-2
    35er Müll unter der AP - ich weiß nicht genau, ob es dieses Maß als Standard gibt
    60er Spüle ohne Abtropfe
    hochgesetzte SpüMa
    2 x 50er für Geschirr
    bisher alles in 92er Höhe

    Insel:
    Zur Küchenzeile:
    Blende
    60er Auszug 1-1-2-2
    90er Auszug 1-1-2-2 beides in Übertiefe
    99 cm Arbeitshöhe für Gatten
    gegengestellt:
    Vitrinen - Höhe 110 cm - Solltet ihr nicht so viel Stauraum benötigen, geht stattdessen natürlich auch eine Trockenbauwand.
     

    Anhänge:

  9. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo,

    Danke, Mela für die Aufmunterung. Wobei es in meiner Planung neben dem Hochschrank mit Innenauszug auch einen abgeschrägten halbhohen Schrank als Apotheker gibt...

    Danke für die Kritk und Anregungen. Ich hab mir schon auch was bei der Planung gedacht und weiß, dass es verbesserungsbedürftig ist, aber mir sind eben keine geschickteren Lösungen eingefallen... :( Gerade deshalb baue ich ja auf Eure Hilfe und Unterstützung!

    Ich schreib einfach mal zu allen Punkten, was so mein Gedankengang war...

    schmale Schränke

    Neben dem Kochfeld habe ich die genommen, weil ich es mir symetrischer und deshalb optisch besser vorstelle. Eine 80-80-Lösung mit mittig platziertem Kochfeld kann ich mir nicht so vorstellen.

    In der Spülenzeile wollte ich noch etwas Arbeitsfläche neben dem Abtropfbereich, gleichzeitig aber nicht so weit in den Essbereich reinrutschen.

    Der Hochschrank bzw. der halbhohe Schrank sahen mir sonst so einsam aus.


    abgeschrägt / Apotheker

    Habe ich gewählt um die Zeile zum Essbereich "abzurunden". Und abgeschrägt gibt es keinen mit Innenauszug. Zumindest habe ich keinen gesehen.

    Für eine optimaler Anordnung kann ich auf beides verzichten.


    Hängeschränke / DAH

    Bei den Geräten und auch der DAH haben wir uns noch gar nicht festgelegt. Diese DAH habe ich wegen der Größe meines Mannes gewählt - damit er mehr Kopffreiheit hat, wenn er am Herd steht. ;D

    Dass die Hängeschränke das Ganze sehr eng machen, habe ich auch schon gedacht, aber ich wollte eben auch keine Fläche verschenken. :-\


    Insel

    Die Vitrinen haben auf mich einfach wohnlicher gewirkt (weil ja zum Wohnbereich hin) und da ich gedanklich das Geschirr hauptsächlich in diese Schränke einräumen würde, kamen sie mir jetzt nicht verkehrt vor.

    @tantchen: Verstehe ich dich richtig, dass du die beiden Unterschränke (60-80) in der Insel übertief machen würdest und dann eine Mauer dort wo jetzt die Vitrinen stehen? Oder eine Insel mit Unterschränken von beiden Seiten und dann eine Sichtschutz-Mauer von rechts?


    Das Sideboard unter dem Fenster (auf Höhe Esstisch) existiert übrigens schon.

    Soweit von meiner Seite. Werde morgen nochmal mit dem Planer rumprobieren und versuchen, die Anregungen umzusetzen.

    Viele Grüße
    Gabi
     
  10. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo,

    nachdem ich meinen Beitrag geschrieben habe, hab' ich mich selbst noch mal an den Planer gesetzt und bis gerade deinen Beitrag, Mela irgendwie übersehen. Weil es jetzt schon so spät geworden ist, werde ich morgen weiter grübeln und probieren. Aber auf jeden Fall schon mal vielen Dank!

    Gute Nacht!
    Gabi
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Gabi, Du hast das richtig verstanden: übertiefe Unterschränke + ggf. noch ein bischen Luft dahinter und dann eine locker mal 75-80cm tiefe Arbeitsplatte drauf. Dahinter dann eine ca. 120cm hohe Mauer. Je nachdem, wie es platzmäßig dann im Essbereich aussieht, kann man an die Mauer immer noch ein Sideboard stellen. Oder Regale anbringen etc.
    Aber erstens muss dieses Sideboard dann nicht aus dem Küchenprogramm sein, was das Ganze sicher günstiger macht (keine Rückwandverkleidung z.B.). Und zweitens hast Du mit schmaler Mauer auf der Halbinsel eine supergroße Arbeitsfläche und bist nicht durch die hohen Vitrinen in der Tiefe eingeschränkt.
    Und: das Einbauen von Steckdosen an der Halbinsel wird mit einer simplen Mauer deutlich einfacher, als mit Schrank-Rückseiten ;-)
     
  12. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo,

    vorab die generelle Frage: welche Alno-Plaer Version braucht man um z.B. die Planung von Mela korrekt zu bekommen? Ich habe hier 0.98a und da bekomme ich einige Fehlermeldungen:(

    @Tantchen
    Danke für die genauere Beschreibung - muss ich nachher mal im Planer versuchen.
    Wie gesagt, das eingeplante Sideboard unter dem Fenster wäre schon vorhanden. Es würde sich im Haus aber sicher auch ein andere Platz finden...

    @Mela
    Danke für deine Mühe. Hab' erstmal registriert, dass in meiner Planung die gewünschte eingebaute Schneidemaschine fehlt :-[

    Die Spüle gleich neben dem Hochschrank und ohne Abtropffläche finde ich nicht so praktisch. In der jetzigen küche habe ich auch keine Abstellmöglichkeit links von der Spüle und muss dann immer mit den dreckigen Sachen über das schon gespülte drüber (wäre wohl ein Punkt für "was soll die neue Küche können, was mich bei der neuen stört). Und ganz ohne Abtropfe kann ich mir auch irgendwie nicht vorstellen... wohin den mit den sauberen Sachen bis sich jemand ans Abtrocknen macht? Einfach auf die APL? (Komme mir schon blöd vor bei der Frage, aber wie hattest du das gedacht?)

    Leider kann ich im Moment nicht in Ruhe probieren, mein kleiner Mann findet es langweilig und nenPflaumenkuchen muss ich auch noch fertigstellen...

    Grüße
    Gabi
     
  13. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Was hat denn das Sideboard unter dem Fenster mit der Mauergeschichte zu tun? Das kann doch dort bleiben.

    Hab mir den Plan nochmal angesehen: Platz wäre sowohl im Essbereich als auch in der Küche in der Breite ja genug. Man könnte also die Übertiefe der Insel vielleicht durch hochschieben der Unterschränke bis an den Türrahmen bewerkstelligen und dann die im Plan waagerechte Wohnzimmerwand einfach hinter der Insel in halber Höhe weiterführen. Oder halt das Mäuerchen quasi angedockt als Verlängerung der Wohnzimmerwand.

    Spüle ohne Abtropfe: Spült Ihr viel von Hand oder warum machst Du Dir Sorgen, wohin das gespülte Geschirr soll? Ich hab zwar noch eine Abtropfe daheim, da liegt aber schon seit einiger Zeit immer ein Geschirrtuch drauf. Einfach weil ich es leid war, immer die Abtropfe mitputzen zu müssen (Kalkflecken). Das Geschirrtuch ist einfach gewechselt und wird auch nicht so schnell schmutzig, wie man vll. vermuten könnte. Im Gegenteil.
    Und wenn man wirklich mal was Heißes neben die Spüle stellen möchte: ja mei, dann nimmt man halt einen Untersetzer. Sowas kommt ja beim Kochen net plötzlich aus heiterem Himmel. ;-)
     
  14. gabu

    gabu Mitglied

    Seit:
    10. Juli 2012
    Beiträge:
    7
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo Tantchen,

    Deinen Hinweis einen Küchenhersteller-fremdes Sideboard evtl. noch auf Essbereichseite an die Mauer zu platzieren, habe ich wohl falsch gedeutet...

    Danke für den Hinweis, wie du das handhabst. Ich bin da wohl einfach etwas eingefahren und muss erstmal mit der Nase draugestoßen werden um meine bisherigen Gewohnheiten zu hinterfragen. So gesehen hätte das Weglassen einer Abtropfe wirklich was, schließlich ist dann mehr Platz zum Schnippeln. Und man ist dann ja auch flexibel ob man das saubere Geschirr nach links oder rechts ablegt....

    Aber generell Platz links und rechts vom Spülbecken wünsche ich mir schon.

    Gruß
    Gabi
     
  15. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Ich muss sagen mir gefallen die Highboards zwischen den fenster nicht so recht, die beengen das ganze irgendwie künstlich :( Versuche gleich mal zu schubsen (noch schläft meine 2,4 jährige ;-) )
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Beim Plan von Mela oben würde ich einfach die Fensterzeile anders aufteilen:
    - totes Eck
    - 60er Auszüge
    - 40er Müll
    - 60er Spüle
    - 60er Auszüge
    - 60er hochgebauter GSP
    - 60er (evtl nur 45er) Vorräte oder Geschirr mit Innenauszügen. Geschirr böte sich direkt neben dem GSP natürlich an.

    Denke die Fensterzeile könnte schon etwa 15-20cm kürzer ausfallen, damit man einen besseren Durchgang am Esstisch hat.

    Man opfert dafür zwar einen schönen breiten 90er für zweimal 60er, aber was Breites hast ja noch in Übertiefe in der Halbinsel. In 60er passen auch gut Tassen, Gläser, Tellerstapel oder einfach Vorräte rein.
     
  17. littlequeen

    littlequeen Mitglied

    Seit:
    30. Jan. 2011
    Beiträge:
    2.758
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    ich habs mal probiert

    Mir ist nur nicht ganz klar was du an geräten haben möchtest, einen Backofen und einen Dampfgarer und eine Micro oder was davon? Ich befürchte dann wird es eng mit dem Budget, ich habe jetzt trotzdem mal alles eingeplant, streichen kann man ja immer noch ;-)

    Hochschrankwand von rechts

    Blende
    60cm Kühli
    60cm hochgesetzter BO (wenn nur ein DGC geplant ist dann kann dieser Schrank als Vorratsschrank mit Innenauszügen gewählt werden)
    60cm hochgesetzter DG
    60cm hochgesetzte GSP, darüber Lifttür mit Microwelle
    Tote Ecke, darüber Regale für Gläser o.ä.
    40cm Drehtürenschrank für hochkant gelagerte Tablare (evtl kann darüber die eingebaute Schneidemaschine? das habe ich gerade erst gelesen ;-) )
    80cm Spülenunterschrank, oben Putzreling, unten Stauraum (bitte hier auf Fenster mit einem festen Element unten achten wegen dem Wasserhahn - siehe z.B. die Küche von KerstinB)

    [​IMG]
    60cm Müll unter APL
    80cm 1-1-2-2
    80cm 1-1-2-2 Kochfeld mittig über beiden (wie das aussieht kannst du dir z.B, bei Magnolia in der Küche angucken

    Insel 120cm 1-1-2-2 zum Kühli hin
    Esszimmerseite: 2x80cm 1-1-2-2 für Geschirr, Frühstückssachen etc.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

  18. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Hallo Gabi,
    ich habe die Version, die man hier beim KF runterlädt. Ich meine es ist die 99A.

    Deine Argumentation bezüglich der Spüle neben der hochgesetzten SpüMa kann ich gut verstehen. Das war ein Minus in meiner Planung. Aber ich finde eine hochgesetzte SpÜMa einfach nur klasse. Schau sie dir einmal in Natura im Küchenfachgeschäft an.
    Solltest du dich dafür entscheiden würde Tantchen Plan verwirklicht werden können.
    Ich finde die SpüMa und Spüle an dieser Stelle wegen der Nähe zum Essplatz einfach praktisch.

    Ansonsten habe ich dir eine SpüMa, Spüle mit Abtropfe (kannst du dir ja überlegen, was du willst) 90 Auszug, 30 Müll unter der Arbeitsplatte.

    Der Abstand zwischen Spülenzeile und Insel beträt 100 cm.

    Es ist mir entgangen, dass das Sidebord bereits vorhanden ist.

    Gerade überlege ich, wie es wäre eine Hochrankwand zu machen und eine große Insel. Ich werde es einmal versuchen.
     

    Anhänge:

  19. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    littlequeen's Version ist auch net schlecht, wegen den Hochschränken in einer Zeile und dem darin integrierten GSP.

    was mich jedoch stören würde:
    - solche Unterschränke in der Hlabinsel auf Wohnzimmerseite ziehen die Küche für meinen Geschmack viel zu weit in den Wohnraum rein. Sichtschutz fehlt ganz.
    - das vorhandene Sideboard fehlt und würde so direkt neben dem Ende der Zeile wohl ziemlich knurke aussehen.
    - Die Durchgänge sind ja doch noch seeeehr breit ;-)
    - Das Kochfeld und die nicht grade schöne DAH sind vom Wohnbereich aus gut sichtbar. Ist auch nicht sooo schön.

    Würde daher vorschlagen:
    - Halbinsel länger machen und unterteilen in 2 x 80 oder 60 + 80 in Übertiefe
    - Mauer in 120cm Höhe dahinter, statt weitere Unterschränke
    - vorhandenes Sideboard an diese Mauer stellen
    - dann kann die Küchenzeile unterhalb des Fensters vielleicht etwas weitergehen und in einer niedrigeren Sitzbank/Tuhe auslaufen mit Pölsterchen drauf oder so. Wäre eine gute Möglichkeit, Spielsachen für Kinder reinzuräumen. Sofern diese beim Kochen in der Nähe spielen sollen...

    - Wenn das Budget irgendwie noch eine Deckenhaube hergeben könnte, würde ich das Kochfeld auf die Halbinsel verlegen und mit der Spüle ein Stück weiter runter rutschen, damit der Weg möglichst kurz wird.
     
  20. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche in EFH-Neubau - Unterstützung bei der Planung gesucht!

    Ich habe einmal eine Version mit Halbinsel geschoben.
    Nachteile vorweg: kein Sichtschutz zur Essecke und zum Wohnzimmer.
    Keine Gattenhöhe vorhanden!

    Zeilenabstand: ca. 100 cm kann evtl. etwas verkürzt werden, aber das ist Geschmackssache

    Beginnend planoben rechts:
    Kühli
    BO mit Dampfgarer oder Mikrowelle
    hochgesetzte SpüMa - evtl. dort die Mikrowelle hinter Lifttür
    40er US für Schneidemaschine
    80er Spüle mit Doppelwaschbecken
    15er Blende, evtl. mit Klappscharnier für Handtücher etc.

    Insel, beginnend an Wand:
    Blende
    2 x 90er Auszug 1-1-2-2 Herd mittig gesetzt - Übertiefe
    30er Auszug 3-3 für Müll unter der AP - Übertiefe
    dagegengestellt:
    90 - 30 - 90
    90er Auszug 1-1-2-2, 30er Regal
    DA abgekoffert

    Schön wäre es, wenn die Fensterbank aus AP wäre.
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Status offen Offene Küche für EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 18. Mai 2016
Warten Planung für Küche (9,95qm) im EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2015
Küchenplanung für EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 25. Juli 2015
Küche im EFH-Neubau mit Arbeitsinsel Küchenplanung im Planungs-Board 28. Dez. 2013
Offene Küche für EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 16. Juli 2013
Küche f. EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 13. Feb. 2013
Unbeendet EFH-Neubau mit bodentiefen Eckfenstern sucht Küche Küchenplanung im Planungs-Board 23. Jan. 2013
Grifflose hochglanz Inselküche in EFH-Neubau Küchenplanung im Planungs-Board 22. Apr. 2012

Diese Seite empfehlen