Küche in EFH Neubau / 16m² / Landhausstil

Beiträge
9
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei neu zu bauen
und muss mich nun wohl oder übel mit der Küchenplanung
beschäftigen.
Leider muss ich von Anfang an zugeben, dass ich
so gut wie keine Ahnung habe, besonders wenn
es um vernünftige Schrank-/Ablagesysteme geht.

Planoben mittig gibt es eine 150 cm (2x75 cm) Schiebetür
zum Wohnzimmer (konnte ich leider nicht einzeichnen, die Tür beginnt
bei planoben rechts 150cm),
wo dann auch noch ein etwas größerer
Esstisch seinen Platz finden soll.
Für den normalen Tagesbedarf soll jedoch eine
Eckbank planoben rechts angeschafft werden (ca. 150x180).

Der Backofen sollte hochgebaut werden.
Einen Gefrierschrank bräuchte ich nicht unbedingt in der Küche.
Aber wenigstens ein kleines Fach sollte vorhanden sein
für gefrorene Kräuter, usw.

Die Abluft soll nach draußen geleitet werden,
deshalb denke ich, dass es wichtig wäre,
wenn der Herd an der Außenwand steht.
Das ist aber keine Bedingung und es gibt bestimmt
noch andere gute Lösungen.

Der rote Punkt im Grundriss stellt ungefähr den
Abwasseranschluss dar, jedoch kann man im Notfall
dort garantiert noch etwas ändern.

Ich habe auch noch keine Schränke
und Geräte angeordnet, damit Ihr völlig unvoreingenommen
an die Sache herangehen könnt.

Ich hoffe Ihr könnt mir etwas helfen,
ich bin im Moment wirklich planlos.

Danke & Grüße
Stefan

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder?: 2
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 191 und 172
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 158,5
Raumhöhe in cm: 275
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Side by Side ca. 90cm breit, lt. Text ca. 122er Kühlschrank mit kleinem TK-Fach
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät:
Dunstabzugshaube:
Abluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Wenn möglich
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 80
Spülenform: 1,5 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Küchenstil: Landhaus
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 5 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: Eckbank mit min. 2 - 3 Stühlen planoben rechts, Eckbank max 150 x 180
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: 3 mal täglich zum Essen, am Wochenende ev. im Wohnzimmer
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Küchenmaschine
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?:
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?:
Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Normal, aber meist 2 mal warm am Tag.
Wie häufig wird gekocht?(fast) täglich 2x warm[/COLOR]
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, ev. + Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Nein
Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-

----------------------
Im Threadverlauf hinzugekommen:
Vermaßter Gesamtgrundriss (Treppe im Flur ist nicht dargestellt)

haus-jpg.169920
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
7.455
Wohnort
Schorndorf
Hallöle Stefan und erst ein Mal ganz herzlich :welcome: hier.
Schöne Threateröffnung, aber eine Bitte....
Wenn´s geht immer Bilder des Grundrisses mit einstellen, dass man ohne langes Downloaden und Alno anwerfen schnell einen Überblick bekommt.
Speziell unsere Profis hier haben aus urheberrechtlichen Gründen keinen Alnoplaner.

Ansonsten... ist gerade mal wieder viel los im Planungsboard, deshelb nicht ungeduldig werden, wenn Morgen noch kein Plan steht.
Bis dahin viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
Hallo Stefan,

dass du den Alno Grundriss schon erstellst hast ist prima. Aber, manchmal passiert es, wenn man aus versehen ein fenster anklickt, dass es es aus "seiner Position" rutscht. Könntest du gerade mal die Fensterabstände von der planrechten unteren Ecke in deinem EG reinschreiben?

Dass mit dem Kühli verstehe ich nicht ganz, soll es nun ein SBS werden oder nicht? Weil du weiter oben im Text schreibst, KS mit kleinem Kühlfach oben. Von einen echten SBS würde ich abraten. Gerade letzte Woche habe ich meiner Tochter wieder erleben dürfen, wie einschränkend so ein Gerät ist. Ein Stangenlauch passte quer nicht in das Kühlfach, wollte man ihn nicht zerstückeln. Und Pizza passt auch nicht so toll.

EDIT: noch was. Die AP Höhe ist schon ein bissl nierdrig. könnte man zumindest das Fensterbrett mit einer ins Fenster laufenden AP ersetzen? Welche max Höhe wäre denn dann möglich?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
so, nachdem ich etwas Schränke geschoben habe und dachte 16m3 ist riesig, haut das nicht so ganz hin.

Ist die Eckbank für 4 Personen nicht etwas überdimensioniert? Denn ihr habt noch einen großen Esstisch nebenan. Die Eckbankgruppe nimmt schon viel Platz weg.
 
Beiträge
9
Hallo Evelin,

zuerst einmal mlchte ich mich für Deine Hilfe bedanken.

Könntest du gerade mal die Fensterabstände von der planrechten unteren Ecke in deinem EG reinschreiben?
Das Fenster planunten ist 150 cm von planunten rechts entfernt.
Das größere Fenster planrechts ist auch 150 cm von planunten rechts entfernt.

Dass mit dem Kühli verstehe ich nicht ganz, soll es nun ein SBS werden oder nicht? Weil du weiter oben im Text schreibst, KS mit kleinem Kühlfach oben. Von einen echten SBS würde ich abraten.
Ok, nehmen wir einen KS mit kleinem Kühlfach.

EDIT: noch was. Die AP Höhe ist schon ein bissl nierdrig. könnte man zumindest das Fensterbrett mit einer ins Fenster laufenden AP ersetzen? Welche max Höhe wäre denn dann möglich?
Ja, die Arbeitsplatte kann ins Fenster laufen. Kann Dir leider
die Höhe aus dem Stehgreif nicht mitteilen.

Ist die Eckbank für 4 Personen nicht etwas überdimensioniert? Denn ihr habt noch einen großen Esstisch nebenan. Die Eckbankgruppe nimmt schon viel Platz weg.
Die Eckbank soll für den normalen Alltag genutzt werden.
Ich habe auch den Grundriss nach der Eckbank bestimmt
(Durchgang Wohnzimmer), sodass ich ohne doch sehr unglücklich wäre :-)


Grüße Stefan
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ok Stefan, ich habe deine Eckbank und ein ganz einfache L-Küche gebastelt, ohne Blenden und Schnickschnack.

Leider reicht der Platz so nicht aus, um ein Inselchen oder irgendetwas anderes zu basteln. Man kann zB planunten rechts nicht um die Ecke planen (wollte man das so), weil der Platz nicht reicht. Die tote Ecke ist 65cm, da bleiben gerade mal 85 cm, das reicht nicht für die Dunstabzugshaube.

Man kann die Wandzeile tiefer machen, zB 75 cm, das ergibt schon etwas mehr Stauraum und Arbeitsfläche.

In diesem Plan ist nicht ausreichend Platz zwischen Tisch und Zeile, um den irgendwie sinnvoll zu nutzen, weil dann niemand aus der Bank am Fenster raus- oder reinkommt. Zumindest mir fällt nichts ein.

Küche in EFH Neubau / 16m² / Landhausstil - 310132 - 11. Nov 2014 - 13:56
 

Anhänge

Beiträge
775
Ich würde ja überlegen die Tür vom Flur in die Küche so weit wie möglich nach planunten zu versetzen und den Anschlag zu ändern (oder gleich Schiebetür nehmen), dann könnte planunten eine vernünftige übertiefe Arbeitszeile entstehen und planlinks noch eine Hochschrankwand mit 4 Hochschränken (ob alle 4 je 60cm breit sein können, kann ich im Moment nicht beurteilen). Jedenfalls wäre mehr Platz da, wenn die tote Ecke entfällt und auch bequem mit den Einkäufen direkt neben der Haustür in die Küche zu laufen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
Ihr solltet euch für einen Esstisch entscheiden - entweder einen in der Küche, dann muss die Küche grösser werden (wie von Evelin aufgezeigt) oder nur einen Esstisch im Wohn-/Esszimmer, dann kann die Küche kleiner werden. Bei der zur Verfügung stehenden qm-Zahl, sind zwei Essplätze ein Luxus, welcher dazu führt, dass es überall zu eng wird. Das wäre ja nicht nötig.

Zur Planung: Die Küchentüre vom Flur her würde ich nach Planunten schieben auf 85cm entfernt von der Aussenwand planunten. Die Türe als Schiebetüre ausführen.

Wenn die Küche eine Essküche wir mit Eckbank, die Schiebetüre zum Wohnzimmer 65cm von der Planlinken Küchenwand entfernt beginnen lassen. So kann man den Esstisch auch parallel zur Kücheninsel ausziehen.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
In einem Rohbau kann man noch ohne grossen Zusatzaufwand Türen versetzen - das ist doch prima :-) und nicht tragende Wände auch.

Also: welche Kröten wollt ihr schlucken?
 
Beiträge
9
In einem Rohbau kann man noch ohne grossen Zusatzaufwand Türen versetzen - das ist doch prima :-) und nicht tragende Wände auch.

Also: welche Kröten wollt ihr schlucken?
Hallo, also das kommt leider nicht in Frage, da beide Wände statisch
wichtig sind und die Stürze bereits gegossen sind.

Was haltet Ihr davon, wenn man die beiden Hochschränke mit Kühlschrank
und Backofen planunten rechts hinstellt?
Die Spüle bleibt planunten mittig.
Der Herd kommt an die Seite planlinks. Über dem
Herd werden Oberschränke angebracht. Die Abluft könnte ich
auch anders herausführen. Es muss keine extravagante Küche werden,
ein normales L reicht aus. Gegen viel Arbeitsfläche ist natürlich nichts einzuwenden.

Anbei ein stümpferhafter Screenshot, ich hoffe ihr seht mir das nach,
nach 12 h unterwegs und dann noch Baustress liegen die Nerven etwas blank :-)
Das soll nur als Verdeutlichung meiner Idee dienen.

Grüße
Stefan
 

Anhänge

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
ich kann mir gut vorstellen, dass du auf unsere Meckerei verzichten kannst, aber es ist sehr schade, dass der Raum nicht besser genutzt werden kann. Und es geht nicht darum, eine Luxusküche zu planen, sondern, die teuer bezahlte Rohbaufläche sinnvoll zu nutzen.

Ich habe deinen Plan optimiert, die AP Höhe im Moment aber nicht angepasst.

Von planunten rechts beginnend
Blende
60er HS für Kühli
60er HS für BO
Blende
GSP
60er US 3-3 für Spüle
40er US 3-3 für MUPL
50er US 1-1-2-2, eventuell wegen der Optik 3-3 mit jeweils einer innenliegenden Schublade nutzbar oben dann vielleicht für Gewürze.

Nach der toten Ecke
90er US 1-1-2-2
90er US 1-1-2-2 mit Kochfeld links bündig eingebaut
15er US für Geschirrhandtücher oder Bleche
Blende

Du brauchst rechts vom Kochfeld mindestens 20cm Abstand zum Rand, besser ist etwas mehr.

Über dem Kochfeld ein 90er US für die DAH, rechts davon ein offenes Regal und Blende. Links der DAH 1 x 80er und 1 x 60er OS.

Als Spüle empfehle ich ein großes Becken (50er) mit ausziehbarer Armatur und Sprühkopf. Bei einem großen Becken passt ein Backblech und eine 30er Pfanne flach rein.

Als Arbeitsfläche stehen dir 1 x 90cm und 1 x 90cm zur Verfügung, ohne Abtropffläche und tote Ecke. Und das Stück rechts vom Kochfeld.


Küche in EFH Neubau / 16m² / Landhausstil - 310184 - 12. Nov 2014 - 04:00
Küche in EFH Neubau / 16m² / Landhausstil - 310184 - 12. Nov 2014 - 04:00
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Wenn der Rohbau schon steht, dann sollte es eine Möglichkeit geben, diesen Gesamtplan auch ordentlich vermaßt einzustellen. Mit Fensterbreiten, Wandstückbreiten usw. Tatsächlichen Türanschlag. Oft bietet sich da eine PDF-Datei an, damit man die Maße auch noch lesen kann.
grundriss-jpg.169837



Hier fehlen ja jedwede Maße.

Liegen Estrich oder Fußbodenheizung schon?

Mir würde da noch etwas vorschweben, aber, damit fange ich ohne vermaßten Grundriss nicht an.

EDIT:
Evelins Idee mit dem Durchziehen einer geraden Wand zum Wohnzimmer und auch einer dann geraden Wand im Flur finde ich übrigens echt richtig. Zusammen mit Vanessas Tischgrößenargumentation. Schade, dass du hier nicht vorher aufgeschlagen bist.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
7.946
Wohnort
Perth, Australien
es steht mir nicht zu, über euren Hausplan zu meckern. Aber es würde ich schon interessieren, warum die Diele genauso gross wird wie der ganze Koch- und Essbereich und warum die kleine Tür in der rechten Dielenecke.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.972
Evelin, vermutlich ist in der Diele noch eine Treppe, die hier nur nicht eingezeichnet ist. Denn irgendwo müssen ja auch noch 2 Kinderzimmer sein, daher vermute ich ein Dachgeschoß.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.552
Wohnort
Ruhrgebiet
Und mich würd interessieren warum das GästeWC nur von der Garage aus zu begehen ist.
Bei dieser Flurgröße könnt man die Küche auch zur Diele öffnen und eine Essdiele
planen.
LG Bibbi
 
Beiträge
9
Und mich würd interessieren warum das GästeWC nur von der Garage aus zu begehen ist.
Bei dieser Flurgröße könnt man die Küche auch zur Diele öffnen und eine Essdiele
planen.
LG Bibbi
Nennen wir es Garagen-/Party-/Garten-WC.
Wenn ich zum Beispiel vom Holzmachen komme,
wollte ich nicht erst durch die ganz Wohnung gehen.
Die Diele soll rein als Eingangsbereich dienen.
 
Beiträge
9
es steht mir nicht zu, über euren Hausplan zu meckern. Aber es würde ich schon interessieren, warum die Diele genauso gross wird wie der ganze Koch- und Essbereich und warum die kleine Tür in der rechten Dielenecke.
Kerstin hat Recht. Die Treppe ist nicht zu sehen.
Dann normalisiert sich der Flurbereich auch wieder etwas.
 
Beiträge
9
Wenn der Rohbau schon steht, dann sollte es eine Möglichkeit geben, diesen Gesamtplan auch ordentlich vermaßt einzustellen. Mit Fensterbreiten, Wandstückbreiten usw. Tatsächlichen Türanschlag. Oft bietet sich da eine PDF-Datei an, damit man die Maße auch noch lesen kann.

Hier fehlen ja jedwede Maße.

Liegen Estrich oder Fußbodenheizung schon?

Mir würde da noch etwas vorschweben, aber, damit fange ich ohne vermaßten Grundriss nicht an.

EDIT:
Evelins Idee mit dem Durchziehen einer geraden Wand zum Wohnzimmer und auch einer dann geraden Wand im Flur finde ich übrigens echt richtig. Zusammen mit Vanessas Tischgrößenargumentation. Schade, dass du hier nicht vorher aufgeschlagen bist.
Ja, ich hätte mich früher mit der Küchenplanung beschäftigen sollen,
das sehe ich ein.
Anbei die Zeichnung, habe noch ein paar Maße zur Erklärung eingetragen.
Estrich und FBH sind noch nicht vorhanden.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Mitglieder online

Keine Mitglieder online.

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben