Warten Küche im Wintergarten- das Aquarium

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
...weil ich mit der rechten Hand nun mal beweglicher bin.
Die geöffnete GS Tür steht auch direkt vor dem Kühlschrank und ist dann dort genauso im Weg.

Auch mein Frühstücksvorbereitungsbereich wäre dann dort weg. Für mich spricht zu wenig für undzu viel gegen diese Anordnung.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
gibt es Meinungen zur Anordnung der Oberschränke und der Regalkonstruktion in der Ecke planrechts? Auch der Kühlschrank mit 1,90 Höhe und der Hochschrank für den Backofen sieht gerade etwas zusammengeschustert aus. Habt ihr hierzu noch ein paar Tips? Eventuell ergibt sich so eine neue Kofiguration für die Unterschrankzeile?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.560
Mich überzeugt das ganze leider nicht - wenn Ihr so oder so radikal umbaut möchte ich noch fragen: Ist der neue Küchenraum unterkellert?
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Nochmals guten Morgen,

so, ich habe eure Hinweise überschlafen und das ist dabei heraus gekommen:
Die Spüle ist ein wenig nach links gewandert und hat einen 80er Unterschrank ( gewünschte Spüle ist die Rieber cubic waterstation 980. Dieses Modell kann nur mit der Abtropffläche direkt über dem GS liegen, wenn 4 cm APL verwendet wird. Da ich ggf. Granit möchte wirds zu wuchtig und schwer. Daher der 80 cm Unterschrank um Platz für den separaten Ablauf der Abtropffläche zu haben.
Der GS bleibt links vom Spülbecken, der MUPL rechts von der Spüle. Den Hochschrank mit BO und MW steht nun in der Zeile ganz rechts, mit einer winzigen Drehung in den Raum, so dass man besser dran kommt. Der KS steht jetzt solo.
Von den Hochschränken habe ich jetzt auf der kurzen Seite planlinks, sowie über der Zeile je zwei 100 cm breite Faltliftürenschränke. Passt von der Linienführung ganz gut zu den Unterschränken.
Und wie findet ihr diesen Vorschlag?
Viele Grüße Sabine
 

Anhänge

  • Ansicht8.JPG
    Ansicht8.JPG
    136,2 KB · Aufrufe: 90

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.414
Wohnort
Schweiz
Bitte hänge immer den Grundriss mit ein, damit man die Anordnung besser beurteilen kann.

MUPL = Hauptarbeitsplatz und den würde ich mit Tageslich wollen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Hallo,
leider ist der Einbau des Fensters auf die linke Hälfte der 4,54 m breiten Wand planoben beschränkt. Der rechte Teil grenzt an den Hauswirtschaftraum bzw. alte Küche.
Da der Wasseranschluss bereits liegt, sind wir dahingehend eingeschränkt.
Hier noch der Grundriß:
 

Anhänge

  • Grundriss.PNG
    Grundriss.PNG
    86,1 KB · Aufrufe: 50

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.414
Wohnort
Schweiz
... ok Klartext: verlege den MUPL vors Fenster ... nicht das Fenster hinter den MUPL ;-)

Der gekippte BO ist Blödsinn - stell in halt doch wieder neben den Kühli, damit dort Ellenbogenfreiheit herrscht. Die tote Ecke ist ja auch ganz praktisch für Zeugs.

Die Insel würde ich auch näher an die Zeile rücken - der Abstand ist zu gross und auch sinnlos.

So richtig rund finde ich die Planung insgesamt jedoch nicht. Kannst Du mal bitte Fotos von eurem Raum machen, damit man sich Lichtverhältnisse etc besser vorstellen kann?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.560
Wenn Du den Grundriss des gesamten Raum anschaust, wirkt die Küche nach planoben gequetscht und planunten steht der Tisch ein wenig verloren an die Wand. Der Abstand Kochinsel zu Spülenzeile ist mit 160 unbequem, man muss sehr viel zwischen Spüle und Kochfeld laufen. Womöglich mit einem heißen Nudel- oder Kartoffeltopf.
Da der Bereich unterkellert ist, wäre es wahrscheinlich nicht so schwierig oder teuer die Spüle anderswo, z.B. auf einer großen Insel mit Kochfeld zu platzieren. Und vielleicht könnte man den GSP im Hochschrank erhöht planen.
Du hast eine große Familie, am besten wäre es, wenn die Küche bequem und ergonomisch geplant wäre. Die Frühstücksvorbereitung wäre auf einer großen Fläche mit dem Blick in den Raum sicher auch bequem.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Hallo,

@Nice-nofret:
das Fenster ist ja noch nicht eingebaut, also kann ich den MUPL noch herumschieben, wie es beliebt.
gekippter BO: genau wegen der Ellbogenfreiheit habe ichs überlegt. Die komischen Ecken allerdings neigen bei uns zum Mülllager zu werden. Wollte ich vermeiden. Nur sieht der BO-HS neben dem KS irgendwie komisch aus, zumal diese Wand mit 2,15 m ja auch knapp ist, die schicken HS-Zeilen die gekonnt in der Ausstellung separat stehen, kann ich nicht stellen ohne wieder eine Müllecke, dann halt an der langen Wandzeile zu erzeugen.
Der Abstand der Insel ergibt sich auch wegen des Stahlträgers in der Decke. Der liegt auf den beiden 60 cm breiten Auflagern. Da über dem Kochfeld die Berbel an die Decke muss, muss die Insel ein Stück in den Raum rücken. Der Stahlträger wird jedenfalls nicht angebohrt, sonst hab ich den Statiker auf den Füßen stehen.

@isabell:
Der Abstand der Insel zur Zeile ist derzeit ca 1,45m. Die Zeile hatte ich übertief mit ca 70 cm gedacht. Die Insel kann ab ca. Mitte des Auflagers beginnen, dann passt es mit der Berbel über dem KF: Es wird ja alles noch gequetschter, wenn die Insel jetzt näher an die Zeile rückt, oder?

Spüle und KF zusammen auf der Insel, wäre natürlich auch schön, aber der Bereich der sich planunten, also außerhalb der beiden Auflager befindet, ist nicht mehr unterkellert.
Würdest du eine große Insel evtl. statt wie jetzt quer evtl. längs stellen?

Unausgegoren- genau das ist es, und mein Mann fragt mich ständig, wann wir endlich die Küche bestellen??? Ich habe heute morgen mal dezent nach einem Versetzten des Wasseranschlusses gefragt: Antwort: "Wieso, der liegt doch da"! Im Prinzip gehts natürlich, solange wir uns im unterkellerten Bereich bewegen.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Hallo,
so, ich habe mal alles über den Haufen geworfen und das ist dabei heraus gekommen:
1.Insel frei quer im Raum 120 x 200 mit Kochfeld und kleinem Ausgussbecken an der Stirnseite (hier wäre noch unterkellert und Wasserzu/ ablauf neu zu legen), RIESENVORTEIL rundum zugänglich, Nachteil: 2 Engstellen an den Mauervorsprüngen
2. Hochschrankzeile nach planlinks mit 60er Geräteschrank, 60 er Vorratsschrank und Aufsatzschrank für z.B. Kaffeeautomat, Toaster etc. (kann auch gerne nur eine Nische ohne Aufsatzschrank sein)
3. lange Zeile: GS, Spüle, MUPL, 60, 80, 80 US, Vorteil GS kann offen stehen stört wenig, Nachteil: weiter Weg zu den Oberschränken, beengt an der HS Zeile
4. Hängeschränke 3 x 80
5. KS separat planrechts in der Ecke

Ich finde ein kleiner Runder Tisch macht sich auch besser als ein rechteckiger.

Was meint ihr dazu???? Sabine
 

Anhänge

  • Grundriss Insel quer.PNG
    Grundriss Insel quer.PNG
    149,8 KB · Aufrufe: 203
  • Ansicht9.JPG
    Ansicht9.JPG
    142,4 KB · Aufrufe: 70
  • Ansicht10.JPG
    Ansicht10.JPG
    126,3 KB · Aufrufe: 69

isabella

Mitglied
Beiträge
14.560
Die Insel kann ruhig 1 m von der Zeile Planoben platziert werden, aber warum überhaupt eine Zeile planoben und eine kurze Insel? Wo ist die Frühstücksstation jetzt geplant? Warum planst Du mit zwei Spülen gegenüber?
Und warum ein separates Tisch und nicht ein Arbeitsplattenüberstand mit etwas erhöhten Stühlen für die schnelle Zwischenmahlzeit?
Ansonsten bin ich persönlich ein Fan von runden Tischen, weil sie flexibler sind.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.414
Wohnort
Schweiz
Wieviel ist die lichte Breite zwischen den Auflegern genau?

Insel etwas länger plus Plattenüberstand fänd ich auch gut - ihr habt ja auch noch einen normalen Esstisch direkt nebenan; da wäre eine andere Form von Sitzplatz eigendlich eine schöne Abwechslung :dance:

Mir gefällt diese Idee schonmal besser wie die bisherigen ...
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Hallo Isabella,

also die Vorstellung alles nur in eine langgezogene Insel zu packen kam mir noch nicht...
Das ist nicht wohl mein Fall. Ich möchte Geschirr und Gläser überwiegend in Oberschränken haben, und davon haben wir viel. Alles immer nur aus Auszügen holen möchte ich nicht. Frühstücksstation wohl mittig in der 4,54 m Zeile im linken 80 US mit OS Geschirr. Hast du außer einer langen Insel noch die HS planlinks im Sinn? Oder noch anderes?

Ich probiere es aber auf jeden Fall mal aus.

Warum 2 Spülen: war ein Einwand von Nice-nofret: Warum nicht? Ich habe APL genug, schnell mal Wasser beim Kochen holen, oder was heißes abgießen ohne zur Zeile zu müssen, ist doch gut! Dafür nur ein kleines Becken auf der Insel fehlt mir die Breite, in der Zeile darfs dann größer sein. Die liegen sich gegenüber, weil der Vorschlag kam MUPL und Spüle als Hauptarbeitsplatz schön vors Fenster zu setzten. Das Fenster kann ein bißchen nach links oder echts variiert werden, muss aber in der planoben linken Hälfte der 4,54 m Zeile liegen, da nur dort eine Außenwand ist.

1 Meter Abstand Insel zur Zeile? scheint mir wenig

separater Tisch: weil ein APL Überstand dann mitten in der Verbindung Wohn-/Eßzimmer zur Terrassse steht, und das ist bei uns 6 Monate im Jahr ne Autobahn. (3 Kinder mit Freunden und Hund...) Der Tisch kann zur Außenseite Rücken, dann ist Platz.

Hallo Vanessa,

uff, endlich mal ein Lob... ich hab echt Stunden geackert...

Die lichte Weite zwischen den Auflagern ist 3,34 m
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.560
Ich zeig Dir mal mein Geschirrauszug (Geschirr für 12) - viel bequemer als über Kopf zu hantieren ;-)
Bild ansehen 144333
Gegen 2 Spülen spricht nichts, aber vielleicht nicht unmittelbar gegenüber.

Kennst Du diese kostenlose Bücher? * So plant man Küchen *
Ich würde unbedingt die Lektüre empfehlen, ich finde es toll, wie Du Dich mit Deiner Küche auseinandersetzt und würde Dir die schönste Küche vom Herzen gönnen.

1 bis max 1,20 Abstand zwischen zwei Zeilen ist super. Mehr als 1,20 ist nur extra Laufweg.
 

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
Unfassbar, ich hab sie gefunden, die eierlegende Wollmilchsau!!!
Insel mit Hocker und kl. Tisch, Geräteschrank mit extra Nische, Geschirrschränke und den KS nicht so blöd eingebaut.
....nur irgendwie...Zweifel... gemütlich ist was anderes
 

Anhänge

  • Ansicht11.JPG
    Ansicht11.JPG
    145,1 KB · Aufrufe: 119
  • Ansicht12.JPG
    Ansicht12.JPG
    139,4 KB · Aufrufe: 125
  • Ansicht13.JPG
    Ansicht13.JPG
    144,8 KB · Aufrufe: 122
  • PLANInsel groß.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 16
  • PLANInsel groß.POS
    15,3 KB · Aufrufe: 15

Sabine Ohneplan

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
79
...ich brauch die Hocker auch nicht, so viel zur überstehenden APL. An der kurzen Seite ist halt kein Platz mehr dafür.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.414
Wohnort
Schweiz
Ja, da kann man noch dran feilen ;-) find ich aber auch nicht schlecht. Ich würde das Kochfeld allerdings auf die Wandzeile setzen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben