Küchenplanung Küche im Raum mit mehreren Türen (Altbau)

Sil

Mitglied

Beiträge
10
Küche im Raum mit mehreren Türen (Altbau)

Hallo,
wir planen eine neue Küche.
Derzeit steht die Küche mit Spülmaschine, Spüle und Herd in der L-Form mit toter Ecke. An den Enden jeweils ein Schrank und ein offenes Regal. Unter der Spüle befinden sich 4 einzelne Mülleimer. L-Form 160cm zu 220 cm, mit jeweils Tür/Öffnung am Ende.
Auf der langen 220 cm-Seite befinden sich die Wasser-/Herdanschlüsse (von der Ecke ca 60 - 80 cm Wasser, und 125 cm Herd), deshalb stehen nach der toten Ecke die Spüle und danach der Herd. Ca 45 cm freie Arbeitsfläche mit Regalen bis zur Türkante.

Die Spülmaschine steht an der kurzen 160 cm-Seite (grenzt an die tote Ecke), 45 cm-Schrank am Ende (Durchgang zum Wohnzimmer mit freigelegtem Fachwerk).

Als Veränderung wünsche ich mir Schubladen anstelle eines offenen Regals und eines Türschranks. Evtl. Nutzen der toten Ecke, um Stauraum zu gewinnen.
Müllsystem mit 4 Eimern.

Oberschränke aktuell: 90 cm hoher Hängeschrank mit 90 cm Breite über der Spülmaschine und dem Unterschrank . Die Ecke ist provisorisch mit 2 kleinen Ikea -(Gewürz ?)Regalen ausgestattet.
Über der Spüle befindet sich ein weiterer 90cm hoher Hängeschrank mit 90 cm Breite. Dann folgt die Umlufthaube und am Ende die Regale.
Besonderheit: Den W-LAN Router habe ich am Schrank über der Spüle befestigt und zwar an der Seitenwand zur toten Ecke hin. Das Telefon steht am Ende des Schranks neben der Spülmaschine, da dort der Zugang zum Wohnzimmer ist.
Das Telefon muss dort wegen der Erreichbarkeit vom Wohnzimmer und Küche aus verbleiben. Könnte mir vorstellen, dass es in Zukunft etwas erhöht auf einem Mini-Regal steht. Der Router muss auch wieder in dem Bereich/auf dieser Seite untergebracht werden, wenn möglich unsichtbar. Telefondose befindet sich im Durchgang.

Als Oberschränke wünsche ich mir wieder hohe Hängeschränke.

Nun zur anderen Seite (Fenster/Heizung), die bis zum Fenster 113 cm lang ist:
Derzeit steht dort ein Hochschrank 60 cm breit und 170 cm hoch (darüber ist eine Steckdose) mit Kühlschrank (88 cm hoch) und dem Unterschrank.
Den Kühlschrank möchte ich behalten, da er erst 1 Jahr ist. Rechts daneben befindet sich ein 90er UnterSchrank. Der Unterschrank ragt unter der Fensterbank ein Stück hinein.
Über dem Unterschrank habe ich ein Regal (47cm hoch von Arbeitsfläche und 36 cm tief) an die Wand und Hochschrank montiert, worauf die Mikrowelle steht.
Auf der Arbeitsplatte steht die Kaffeemaschine und ein Reiskocher, die ich gerne bei Bedarf hinter einem Rollo versteckt hätte. Ebenso die Mikrowelle. Es ist mir jedoch wichtig, dass unter der Mikrowelle noch etwas von der Arbeitsfläche übrig ist, um den Teller kurz abzustellen, wenn er z. B. zu heiß ist. D. h. die Mikrowelle steht hinten an der Wand und ist nicht bündig mit Schranktüren oder so.
Eine Erweiterung des Hochschranks würde mir gefallen.

Das Fenster fängt von der Ecke aus gesehen bei 113 cm an. Die Heizung fängt bei 160 cm an (sie ist ca. 21 cm tief). Die Gesamtlänge bis Ende Fenster und Heizung (bündig) beträgt 260 cm. Könnte mir eine verlängerte Arbeitsfläche vorstellen, die direkt unter der Fensterbank her geht.

Es wäre trotzdem noch genügend Platz für den Essbereich. Der Essbereich ist festgelegt, da dahinter eine Wand mit je 1 Tür in beiden Ecken ist.

Was alles untergebracht werden soll:
Tassen, Gläser, tiefe und flache Teller und Desserteller für die tägliche Benutzung,Töpfe, Pfannen, Besteck, Messer, ein paar Schüsseln und Sieb, Arbeitsbesteck wie Schöpflöffel, Pfannenwender, Schneebesen, Teigschaber, Backbleche. Außerdem
Vorrat wie Gewürze, Backwaren, Kaffee, Getränkepulver, Tee.
Dosen und Gläser werden anderweitig untergebracht. Handrührgerät, Backformen, weiteres Geschirr ist auch anderweitig untergebracht.

Ich hoffe, dass ich alles nachvollziehbar beschrieben habe und bin auf Eure Ideen und Tipps gespannt!
Schon mal vorab vielen lieben Dank!
Sil

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 85 - 90

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 90
Fensterhöhe (in cm): 114
Raumhöhe in cm: 237
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 88cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: wenn möglich
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 - 70

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Reiskocher, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Mittagsmahlzeiten werden gekocht
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine und zu zweit.
Für die Familie


Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Plastik, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Schränke sollen durch Schubladen ersetzt werden, um die Töpfe Geschirr usw. besser zu greifen. Gewinn von Stauraum und Arbeitsfläche.
Austausch altersbedingt und wegen schlechter Qualität (Folie löst sich).

Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 20200708_155604.jpg
    20200708_155604.jpg
    159,9 KB · Aufrufe: 46
  • 20200708_161736.jpg
    20200708_161736.jpg
    125,3 KB · Aufrufe: 49
  • 20200708_155642.jpg
    20200708_155642.jpg
    130,9 KB · Aufrufe: 41

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.697
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Du hast viel Text geschrieben, den ich zum Teil nicht verstehe. Warum stelltst du nicht einfach bilder des IST-Zustandes ein, damit man sich vorstellen kann, worum's geht?

Auch wáre es wichtig zu wissen, welches andere Möbel im Raum steht, zB Tischgröße. Du schreibst einfach Tisch

Du hast kein Budget geschrieben, Küchenstil schreibst du N.A,, damit können wir auch nichts anfangen. Wir fragen nicht umsonst.

Auch würde es helfen, die gesamte Raumtiefe und Raumbreite reinschreiben, wie sollen wir einen Plan anlegen?
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben