1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche im Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Loony, 28. Okt. 2012.

  1. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8

    Hallo liebe Küchen-Experten,
    wir versinken gerade in Küchenplanungen und freuen uns über Ideen, die von Menschen kommen, die uns mal nichts verkaufen möchten... ;-)
    Leider können wir den Alno Planer nicht benutzen, da wir einen Mac haben. Ich hoffe, ihr steinigt uns nicht dafür...

    Also, hier unsere Ideen:
    Wir haben eine kleine Speise-/Abstellkammer unter der Treppe geplant. Dort sollen allerdings eher Wasserkisten und sowas stehen. Im Prinzip sollen so viele Vorräte wie möglich in die Küche. Einen HWR haben wir zwar auch, aber wie man sehen kann, ist der eher klein. Einen Keller gibt es nicht.
    Heißt: Wir brauchen viel Stauraum!
    Die Arbeitsfläche zum Esszimmer hin soll so breit wie möglich werden und Unterschränke haben, die von außen (also vom Esszimmer aus) zugänglich sind.
    Die Dunstesse soll so eine moderne sein, schräg nach oben verlaufend (haben die einen besonderen Namen?). Ob Abluft oder Umluft hängt noch davon ab, ob wir eine Lüftungsanlage einbauen lassen werden oder nicht.
    Bisher dachten wir immer an einen Apothekerschrank. Nach dem Durchstöbern dieses tollen Forums sind wir uns allerdings nicht mehr so sicher... So einen Schrank mit Schubladenauszügen haben wir noch nicht in Natura gesehen, aber das werden wir nachholen.
    Ein Karussell oder LeMans sollte es aber schon sein, rein aus Platzgründen. Außer, ihr habt eine bezahlbare Idee, wie man NOCH mehr Stauraum erzeugen könnte :-)
    Wir möchten eine helle Front (Vanille oder ähnlich, auf gar keinen Fall Hochglanz) mit einer dunklen Arbeitsplatte, am liebsten Nussbaum. Dass ihr meist grüne Wände erzeugt, find ich klasse, denn wir möchten auch eine grüne Küchenwand :-)

    So... ich hoffe, ich habe an alles gedacht. Wie gesagt, es tut mir Leid, dass ich keine Alno-Planung anfügen kann. Ich hänge aber zwei 3D-Ansichten an, die eine erste Idee zeigen. Der dort abgebildete Tresen ist aber schon rausgeflogen. Wir haben den Esstisch ja direkt dahinter. Dann lieber mehr Arbeitsfläche!
    Was mir noch nicht gefällt ist der äußerste hohe Schrank, auf den man vom Esszimmer aus schaut. Der könnte auch nur halbhoch sein, damit man nicht auf so ne "Wand" schaut. Oder sehe ich das zu eng?

    Vielen lieben Dank im Voraus!
    Loony


    Checkliste zur Küchenplanung von Loony

    Anzahl Personen im Haushalt : 3
    Davon Kinder? : 1
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180cm und 167cm
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : noch frei wählbar
    Fensterhöhe (in cm) : noch frei wählbar
    Raumhöhe in cm: : 250cm
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Standmikrowelle
    Küchenstil? :
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : -
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : meist nur für die Familie
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : siehe Beitragstext
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Alno (aber nicht fix)
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.850
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Küche im Neubau

    Hallo Loony, herzlich Willkommen hier im Forum! :welcome:
    Eine tolle Threaderöffnung, alles da. Das du den Alnoplaner nicht installieren kannst ist zwar schade, weil du so nicht mitschieben kannst, aber es wird auch so gehen.

    Was mir an deiner Planung sofort aufgefallen ist, ist die schräge Ecke. Ich finde sie optisch nicht schön und praktisch auch nicht. Hast du schon den Thread "Warum tote Ecken gute Ecken sind" sind gelesen?
    Die Lemanse täuschen sehr viel mehr Stauraum vor, als wie sie tatsächlich bieten. Wenn ihr euch so einen Schrank mal genau anschaut, dann werdet ihr feststellen, das dieser gar nicht die gesammte Fläche ausnutzt, sondern die Rückwand weiter vorgezogen ist. Meist passt das, was man auf den Tablaren eines Lemans unterkriegt, locker in einen 60er Unterschrank.

    Dann meine ich auf der 3D Ansicht zu erkennen, das ihr mit Rahmenfroten geplant habt. Rahmenfronten gibt es in günstig, meist Folie und in teuer mit Lack. Von Folienfronten raten wir hier im Forum ab, da sich die Folie nach ein paar Jahren lösen könnte. Das geschieht dann meist nach Ablauf der Garantiezeit und dann wird es teuer für euch. Dies muss nicht zwangsläufig geschehen, aber es kann. Ich finde dieses Risiko muss man nich eingehen. Also heißt es aufpassen, was euch angeboten wird! Ihr habt viele Schränke verplant, ich halte euer Budget, insbesondere für Rahmenfronten, zu knapp bemessen.

    Die Hochschränke finde ich jetzt nicht erdrückend, die könnte man notfalls auch abkoffern, dann wirken sie wie eine Wand. Die Hängeschränke würde ich eher weglassen und die Ecke zum Hochschrank lieber mit Schränken füllen.

    Leider habe ich jetzt keine Zeit mehr, ansonsten hätte ich für euch den Alnoplan angelegt. Vielleicht erbahmt sich jemand anderer, ansonsten mache ich das heute Nachmittag.

    Ich wünsche ich euch viel Spaß hier im Forum und viel Erfolg bei der Küchenplanung.
     
  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche im Neubau

    Hallo Loony,
    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Ich wollte deinen Grundriss im Alno anlegen, kann aber die Zahlen nicht erkennen.

    Wäre es dir möglich, den Grundriss als pdf. einzustellen?
     
  4. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Küche im Neubau

    Wow, das ging ja schnell! Vielen Dank für die freundliche Begrüßung! :-)


    Das 3D-Bild war nur ein erster Schnellschuss... Die runde Ecke soll nicht sein und die Front hab ich gewählt, weil ich im Programm nichts Besseres entdeckt habe. Wir planen ohne Rahmenfront!
    Ich glaube, das 3D-Bild verwirrt mehr. Wollte nur zeigen, dass wir bisher nicht untätig waren!
    Wie könnte man denn die hintere Ecke füllen? Mit so einem Rolladenschrank?
    Den LeMans werden wir im nächsten Studio ganz genau unter die Lupe nehmen. Danke für den Hinweis! Ich hab Angst, dass ich eine tote Ecke später bereuen würde. Die Küche ist ja nun nicht groß und daher denke ich, dass ich allen Stauraum nehme, den ich kriegen kann... Den Thread über die toten Ecken habe ich gelesen.


    Was bedeutet "abkoffern"?


    Ich freue mich sehr auf eine Planung von euch! Ihr habt tolle Ideen, was ich bisher so gelesen habe! :-)
    Ein Pdf folgt!

    Danke!
     
  5. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    München
    AW: Küche im Neubau

    Ich kann die Zahlen lesen und mach den Alnogrundriss gleich mal.

    Tote Ecken: die eine Sache ist, "allen Stauraum zu nehmen, den du kriegen kannst", dann musst du einen Eckschrank mit Einlegeböden nehmen. An die Sachen kommst du aber schlecht bis seeeehr schlecht dran. Die andere Sache ist es, die Küche so zu gestalten, dass man gut drin arbeiten kann und dazu das beste aus dem Stauraum herauszuholen, und dazu sind breite Auszugschränke mit vier Stauebenen (!) erheblich besser als jedwede Eckschränke mit zwei (!) Ebenen.
     
  6. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    AW: Küche im Neubau

    Ich gebe dir den Tipp den Thread über die tote Ecke immer wieder zu lesen und durchzudenken und schau dir die Bilder an
    [​IMG]

    Du siehst…


    • Die Tableare schwenken sehr weit hinaus
    • Das Tablear wird hinten schmaler, kaum Stellfläche
    • Der Schrank sieht riesig aus. Allerdings geht er nur knapp 40 cm in die tote Ecke.
    • Für die 40cm in der toten Ecke bleibt an Stellfläche auf einer Ebene Platz für einen kleinen Topf
    • 2 Schränke werden beim Auzug des Le Mans blockiert.
    • Und ganz deutlich erkennt man, dass alle Töpfe, die im Le Mans stehen in einen 60er Auszug passen

    Auch das Reinigen des Lemans erfordert schon einiges an Akrobatik, bis zu in der letzten Ecke bist.
     
  7. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Küche im Neubau

    Hier kommt trotzdem noch das pdf ;-)
    Hoffe, es ist größer!


    edit:
    Danke für die LeMans-Bilder! Jetzt komme ich doch wieder ins Grübeln...
     

    Anhänge:

  8. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.000
    Ort:
    München
    AW: Küche im Neubau

    Hier jetzt endlich der Alnogrundriss.
    Die Brüstungshöhe habe ich auf Alnostandard gelassen (110cm). Falls die AP in die Fensterlaibung weiterlaufen soll, müsste man das noch anpassen.
     

    Anhänge:

  9. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche im Neubau

    Dank Annette*rose*habe ich gleich mal 2 Pläne gestrickt;-), einen der sich an deine Wünsche hält (bis auf die Lemans:rolleyes:)

    Planlinks oben beginnend mit dem
    • Kühl-Gefrierschrank
    • 30-er mit Innenauszügen
    • 60-er BO-schrank
    • tote Ecke mit Aufsatzschrank für Stauraum
    • 100-er Auszüge 1-1-2-2 mit 80-er Kochfeld
    • 40-er z.B. als Müll unter APL-Schrank
    • tote Ecke ohne alles
    • 60-er 1-1-2-2
    • 60-er Spülenschrank
    • 60-er GSP
    • halbtote Ecke von der Wohnzimmerseite mit einem übertiefen Schrank ausgefüllt.
    • Schenkel aus zwei 90-ern, innen mit Auszügen, außen 30 cm tief mit Drehtüren
    -> Nacheil, Durchgang nicht sehr breit... wenn die Flügeltüren dort noch geschoben werden können, könnte man da ein paar cm gewinnen.
    Thema: Küche im Neubau - 219029 -  von Angelika95 - Loony1-1.jpg
    Thema: Küche im Neubau - 219029 -  von Angelika95 - Loony1-4.jpg
    Thema: Küche im Neubau - 219029 -  von Angelika95 - Loony1-3.jpg
    Thema: Küche im Neubau - 219029 -  von Angelika95 - Loony1-2.jpg
    2. Streich folgt zugleich:cool:
     

    Anhänge:

  10. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche im Neubau

    Hier mal eine offene Lösung, die ich etwas luftiger finde:
    Planoben beginnend mit einem Geschirrschrank, der muss ja nicht in *Küchenoptik* sein und darf natürlich nur so breit sein, wie es die Schiebetür zulässt, bzw. eventuell Tür dahinter laufen lassen.
    Dann Hochschränke wie gehabt, nach toter Ecke:
    • 45-er 1-1-2-2
    • 80-er 1-1-2-2 mit Kochfeld
    • tote Ecke übertief
    • 80-er 1-1-2-2 ÜBERTIEFE (bei Alno 75 cm, bei anderen auch 70 cm)
    • 50-er Spülenschrank
    • 80-er 1-1-2-2 übertief
    • 60-er GSP (kann man auch miteinander tauschen)
    ->übertiefe schafft *versteckten* Stauraum, der sich nicht gleich so aufdrängt und eine schöne Arbeitsfläche

    Thema: Küche im Neubau - 219033 -  von Angelika95 - Loony2-1.jpg
    Thema: Küche im Neubau - 219033 -  von Angelika95 - Loony2-2.jpg
    Thema: Küche im Neubau - 219033 -  von Angelika95 - Loony2-3.jpg
     

    Anhänge:

  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche im Neubau

    *2daumenhoch* Sehe ich auch so wie Angelika: Deine letzte Version ist deutlich besser, als die G-Küche. So ist man auch mit der Esstischgrösse flexibler.
     
  12. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Küche im Neubau

    Vielen lieben Dank für deine Mühen!! :-)

    Die zweite Version ist ein ganz neuer Denkanstoß und genau sowas habe ich mir hier erhofft. Danke!
    Die "Abtrennung" zum Esszimmer fand ich eigentlich gerade gut als Ablagemöglichkeit und gelegentlich als Buffet o.Ä. Aber durch die Übertiefe könnte sich das evtl. wieder ausgleichen, nicht?
    Ob das mit der Schiebetür so hinhaut, muss ich nochmal genau nachrechnen. Die Idee ist gut, dort noch einen Schrank unterzubringen.
    Die Terrassentür kann man evtl. noch nach planoben verschieben. Wenn man's noch muss (mit der 2. Version).

    Was "Abkoffern" heißt, habe ich nun verstanden und find's gut. Aber wirkt die Küche nicht dadurch viel kleiner? Oder täuscht das?

    Ich werde jetzt mal gedanklich diese Version einräumen. Passen in einen 2er-Auszug problemlos Töpfe? Auch 2 übereinander, wenn man sie ineinander stellt?

    Ich danke dir schon mal sehr! :-) :-)
     
  13. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.304
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Küche im Neubau

    Loony schau dir mal mein Album an. Ich habe in meinen 2er Auszügen unter anderem einen 11-Liter-Topf, einen 7-Liter-Topf und meinen Spargelkochtopf drin stehen. Da ich viel Platz habe brauch ich meine Töpfe nicht stapeln, habe es aber gerade kurz für dich ausprobiert und bekomme 2 Töpfe problemlos übereinander und der Auszug geht noch zu.

    LG
    Sabine
     
  14. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche im Neubau

    Hallo Loony,
    das ist meine 80-er Topfschublade:
    [​IMG]

    Von den Silittöpfen habe ich auch noch die zwei größeren und auch inneinander gestapelt und mittlerweile eine großen Stapel Jenaer Glas Schüsseln und was nun wirklich groß ist, wie mein Schnellkochtopf, den habe ich in meinem einen Hochschrank, da stehen dann nur zwei Teile hintereinander, damit kann ich leben;-)

    Das alles war vorher im Rondellschrank, jetzt in einem 80-er Auszug und der knirscht nicht so verdächtig, wie das Rondell:cool:.

    Das Abkoffern kann man durch Farbe dazu nutzen, den Raum kleiner (dunkel) oder größer (hell) wirken zu lassen, auf jeden Fall erspart es dir die Putzarbeit aus den Oberschränken;-), es wirkt meistens ruhiger und aufgeräumter und verlängert dir ja quasi die kurze Wand neben der Schiebetür um ~60 cm ->Stellfläche!

    Wie man Stauraum nutzen kann, dafür hat Kerstin netterweise mal eine Liste der interessanten Alben erstellt:
    Stauraumnutzung von doppelkeks und die Küche dazu
    Küche von KerstinB und nach dem Umzug
    Küche von Jelena
    Küche von Ulla
    Nekos Küche
    Darlas Küche
    Magnolias Küche
    Vanessas Küche
    Hemerocallis Küche
    Littlequeenies Küche
    Angelikas Küche
    Küche von atmos
    Küche von biggimaus
    Küche von Bodybiene
    Küche von Missjenny

    Das sieht man meistens sehr schön, wie gut Auszüge zu nutzen sind und auch besonders breite Schränke.
    Man kann nämlich auch Tassen oder Schüsselchen sehr schön in eine Schublade stellen.
    Ich habe in einem 80-er 1-1-2-2
    • 3 komplette Bestecke mit Vorlegegedönse
    • 2 Kaffeeservice (einmal 8, einmal 12 Personen)
    • 2 Speiseservice (einmal 6, einmal 8 Personen, was aber egal ist die Stapel könnten erhöht werden.
    • etliche Müslischalen
    • zwei Stapel mit Glas und Porzellanschüsseln

    Bis auf ein bisschen Dekogeschirr und ~gläser habe ich nichts im Wohnzimmer, alles in meiner *kleinen* Küche. Auch an Vorräten habe ich nur noch eine kleine Kammer (bestimmt nicht größer als deine Treppenkammer).
     
  15. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Küche im Neubau

    Vielen Dank für die Infos!
    Ich habe mittlerweile gedanklich eingeräumt und bekomme alles unter! Und hab sogar noch Platz! Und hab meine Vitrinen, die im Esszimmer geplant sind, noch gar nicht "angerührt". Da sollten eigentlich Geschirr und Gläser rein.
    Ich bin begeistert! :girldance:

    Meinem Mann gefällt das Abgekofferte allerdings nicht. Er meint, die Küche wirke einfach zu klein dadurch.
    Wenn jemand Zeit hat:
    Könnte uns jemand ein Bild von der Küche ohne Abkofferung machen? Kühlschrank in die Mitte, Hochschrank links daneben und Backofen nach rechts außen. Der sollte dann auch nur "halbhoch" sein. Oder ist diese Aufteilung ungünstig? Kühlschrank nach ganz links (bzw. planunten) stelle ich mir unpraktisch vor.

    Dann habe ich noch eine Frage zu den Auszugs-Unterschränken. Ihr habt 1-1-2-2 Versionen geplant. Ich habe derzeit eine Alno Küche (Pino) und habe eine 1-2-2 Variante. Welche Schublade verliert Platz in der 1-1-2-2-Variante? (Kann man das so überhaupt sagen?)

    Ich danke euch vor allem für die Aufklärung über die toten Ecken! Ich bin gespannt, was der nächste Küchenplaner sagt, wenn ich KEIN Karussell oder LeMans will! :-)

    LG Loony

    PS: Ich hab derzeit übrigens ein halbes Karussell... Es gibt echt nichts Unpraktischeres! Man kriecht quasi ständig komplett in den Schrank. Bin SO froh, wenn der weg ist!
     
  16. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.410
    Ort:
    Lipperland
    AW: Küche im Neubau

    Hallo,

    deine Pino kommt aus dem Hause ALNO, ist aber keine ALNO.

    Bei Pino gibt es nur als Auszugsschrank die Variante 2 x Auszug, 1 x Schublade.

    ALNO arbeitet mit einem 13 er Raster. Da kann der Auszugsschrank dan 2 x Schublade und 2 x Auszug haben...
     
  17. Angelika95

    Angelika95 Mitglied

    Seit:
    18. Feb. 2011
    Beiträge:
    4.518
    Ort:
    bei HH
    AW: Küche im Neubau

    Hallo Loony,
    ich habe dir mal ein paar Ansichten erstellt, allerdings ohne Alno-Pläne, weil ich die meisten nicht so doll finde;-)
    Hattest du das so gemeint, mit BO nur halbhoch? Ich hoffe nicht, das sieht nicht so doll aus ;-)
    Thema: Küche im Neubau - 219397 -  von Angelika95 - Loony2-Z1.jpg
    Hier mal zwei Ansichten ohne *Koffer*, aber mit Blende
    Thema: Küche im Neubau - 219397 -  von Angelika95 - Loony2-X2.jpg Thema: Küche im Neubau - 219397 -  von Angelika95 - Loony2-X1.jpg

    und so würde ich das machen ohne *Koffer*, den Kühlschrank nahe am Wohnzimmer und den Ofen nicht so weit weg von der APL, da heiße Sachen doch schnell dazu neigen, *schwer* zu werden;-) und irgendwie sieht es für mich auch stimmiger aus.
    Thema: Küche im Neubau - 219397 -  von Angelika95 - Loony2-Y1.jpg
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küche im Neubau

    Angelika, schöne Planung, ich schließe mich da allen Kommentaren dazu an.

    Ich würde wohl einkoffern, schon deshalb, weil der ums Eck gestellte Schrank dann schöner aussieht. Das könnte auch ein Geschirrschrank aus einem normalen Möbelprogramm sein, weil er ja dann einfach vor einer Wand steht. Bei etwas geschicktem Vorgehen könnte man die Abkofferung auch noch etwas vorziehen und dann die Schiebetür hinter dieser Wand verschwinden lassen. Und dann hat statt einem 30er sogar ein 40er Hochschrank mit Innenauszügen Platz. Das wäre nochmal besser.

    Im Alnoplan von Angelika ist da eine relativ dunkle Farbe gewählt, deshalb jetzt mal alles etwas heller.
     

    Anhänge:

  19. Loony

    Loony Mitglied

    Seit:
    28. Okt. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Küche im Neubau

    Vielen Dank! :-)
    Die Idee mit der Schiebetür hinter einer Wand ist ja klasse! Wir überlegen derzeit, die Tür ganz weg- und nur einen Durchgang stehenzulassen. Eine Schiebtür kann man ja noch nachträglich anbringen. Aber das ist nur eine Überlegung...

    Wir waren heute mal wieder in einem (etwas kleinerem) Küchenstudio und wurden sehr nett beraten. Das hier ist jetzt eine Küche von Häcker, mit einem 13er-Maß.
    Außerdem haben wir die Wand zum Büro um 30cm nach hinten verschoben. Das müsste mit dem Architekten natürlich noch abgestimmt sein, sollte aber kein Problem darstellen. Dadurch haben wir bis zur Kante 20cm Platz für einen Lichtschalter (daran hatten wir bisher noch gar nicht gedacht).
    Die AP sieht unheimlich dunkel aus, aber das ist sie natürlich nicht. (Und so einen wahnsinns Blick aus dem Fenster haben wir auch nicht ;-)) Wir möchten wahrscheinlich noch Wangen in der Farbe der AP (akaziengrau).
    Ein Schrank mit Auszügen war leider nicht möglich, der macht (laut der Beraterin) erst Sinn mit 50cm und wir können nur nen 40er Stellen. Sie hat jetzt einen normalen Geschirrschrank mit zwei Auszügen geplant, mit dem ich gut leben könnte.
    Kein LeMans und kein Karussell! :-)

    Was haltet ihr davon?

    PS: Ach, der Rollladenschrank erweist sich noch als ziemlicher Preistreiber. Auf der Rückfahrt haben wir noch Folgendes überlegt: Statt des Rolladenschranks könnte man so einen Schrank, der die Klappe nach oben öffnet (wie heißt der?) stellen und darunter (offen) die Mikrowelle. Dann schmeißen wir die Front des Schranks über dem Backofen raus und stellen unsere Kochbücher rein! Für die hatten wir bisher keinen Platz.
    Ist verständlich, was ich meine? *kopfkratz*
     

    Anhänge:

  20. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Küche im Neubau

    Und warum keine Raster 1-1-2-2 bei den Unterschränken z. B. auf Spülen - oder Kochfeldseite?

    Ich sage mal, gerade für Vorräte, und die sind in Hochschränken prädestiniert, machen Innenauszüge Sinn, und das auch bei 40 cm Breite. Geschirr wird man in einen 40cm breiten Hochschrank doch nicht reinstellen. Das, insbesondere Teller usw. stellt man in einen Unterschrankauszug.

    Hast du mal die ganzen Links weiter oben zur Stauraumnutzung durchgeklickert?

    -------------
    Lichtschalter geht natürlich in dieser Version auch:
    [​IMG]

    Arbeitszimmer verkleinern würde ich nicht machen. Dann taugt es nämlich nicht als Schlafzimmer z. B. im Alter. Oder warum habt ihr ein WC mit Dusche im EG geplant?
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen