Küche im Nachhinein teurer

Serk

Mitglied
Beiträge
6
Hallo liebe Community,

ich habe eine Austellungsküche gekauft. Der Kaufvertrag wurde unterschrieben. Dieser umfasst Lieferung und Monatge und natürlich vorheriges Abmessen der Küche.
Nun bat das Möbelhaus nochmal zu einem Gespräch indem es mir erklärt, dass die Arbeitsplatte 3 cm breiter sein muss wegen Anschlüsse und Montage….dafür wollen die Herren 600 Euro mehr wie es im Kaufvertrag vereinbart ist.

Ist das ganze rechtens? Könnt ihr mir weiterhelfen wie ich da am besten vorgehe?
 
Du meinst vermutlich 3 cm tiefer, sprich statt normal 60 cm tief jetzt 63 cm tief???
60 cm ist Standarttiefe, daher könnte es sein dass eine tiefere Platte mehr kostet.
Art und Material spielen vermutlich auch eine Rolle.

Die Experten hier aus dem Forum melden sich sicher bald:-)
 
Hallo Serk,
eine Ausstellungsküche beinhaltet in der Regel exakt das was vor Ort steht.
wenn die vorhandene Arbeitsplatte in der Ausstellung nicht verwendet werden kann und dafür nun eine neue Platte bestellt werden muss, ist es durchaus möglich dass Ergänzungsteile zusätzlich berechnet werden.
Den genauen Ablauf kenne ich nicht. War jemand vor Vertragsunterzeichnung zum ausmessen oder danach?
 
Hallo onon,

Danke für die Antwort.

Die Ausmessung ist nach der Vertragsunterzeichnung erfolgt.
 
Ok,ja, mhm….. dann wurde nach Aufmass festgestellt dass eine neue Arbeitsplatte nötig ist.
Oder könnten die baulichen Gegebenheiten so angepasst werden dass keine neue Arbeitsplatte bestellt werden müsste?
 
Wer soll die neue Platte denn sonst bezahlen, wenn nicht du? Du hast eine Küche gekauft, die nicht in den Raum passt. Dies wurde nach dem Kaufvertrag erst festgestellt.

Also mach den Kaufvertrag rückgängig, mach den Raum passend oder zahle die Anpassung der Küche. Eine andere Option gibt's nicht.
 
Da gibt es nichts hinzuzufügen.

Allerdings hätte ich von einer guten Beratung erwartet, dass diese Möglichkeit zumindest mal angesprochen wird. Gefährdet aber womöglich die Verkaufszahlen.
 
@bdl2k ... wir kennen den Kaufvertrag nicht. Könnte dort ja auch erwähnt sein.

Und dann kann es auch gerne passieren, dass so etwas erwähnt wird, der Laie sich aber nicht gleich vorstellen kann, dass das Realität wird, da ja die Wandlängen usw. für diese Musterküche offensichtlich passen.

Problem wird da eher eine Ecke sein, die nicht exakt in 90° ist oder evtl. irgendeine Wandinstallation, die ein wenig in den Raum ragt. Und jeder möchte ja doch, dass seine Arbeitsplatte an der Vorderkante gleichmäßig übersteht und die Arbeitsplatte alles bis zur Wand abdeckt. Das ist auch nicht schlimm, dass man das als Laie nicht so auf dem Schirm hat. Ist halt blöd, wenn es einen etwas unerwartet trifft.
 
Das kann auch eine kleine Bemerkung im Kaufvertrag "Änderungen nach Aufmaß möglich" oder "Vorbehaltlich Aufmaß" sein, vielleicht sogar nur im Kleingedruckten.
Der Händler wird sich da vermutlich abgesichert haben, und er möchte ja, dass die Küche nachher in den Raum passt.

Welcher Möbelhersteller ist es und welches Material ist die APL denn?
 
Also ich hab jetzt eine Mail bekommen. Die küche muss vorgesetzt werden….und dies wären die küchen…das möbelhaus würde mir auch entgegenkommen…sorry bin noch sehr der laie und ist der erste küchenkauf?

Es muss noch geklärt werden ob wir die Küche vorziehen müssen.

Meine Kollegin würde ihnen nächste Woche die Unterlagen zuschicken mit der Nachberechnung.



Wenn die Küche vorgezogen werden muss hätten wir einen Aufpreis von 800,00 Euro

nach Rücksprache darf ich ihnen das ganze für 400,00 Euro anbieten.


Wenn die Küche nicht vorgezogen werden muss


hätten wir einen Aufpreis für die Blenden von knapp 400,00 Euro.

Hier wäre es auch möglich das die Hälfte der Kosten die Firma Segmüller übernehmen würde.

Somit wären es dann 200,00 Euro von Ihrer Seite.
 
Also sehr komisch die Arbeitsplatte wird auf einmal erwähnt und jetzt gehts aufeinmal um die Blenden…
Klar diese waren beim Austellungsküche nicht dabei….
 
Hi, also du brauchst eine andere Arbeitsplatte plus Blenden: 600+200 € Aufpreis? Oder 400 +200? So ganz versteh ich das nicht....
Ich denke, wenn du möchtest, dass die Küche am Ende passgenau ohne Ritzen oder Löcher an irgendeiner Stelle steht, muss das so gemacht werden, oder?
Hast du eine Darstellung mit der Küche incl. Masse und natürlich den Küchenraum dazu?
 
Ich verstehe das Schreiben so, dass entweder 400,- oder 200,- zugezahlt werden müssen.

Müssen die Schränke vorgezogen werden sind die 400,- für die AP.

Wenn nicht, handelt es sich evtl. um Passleisten und/oder Sockelblenden für 200,-.

Sind Wände/Boden so "schief"?
 
@Evaelectric
Ja genau so versteh ich das auch. Die Wände und der Boden sind gerade.
Mir wurde erkärt,dass dies wegen Anschlüssen so gemacht werden muss.
 
Hattest du denn beim Kauf eine Skizze mit Wandmassen dabei?

Wenn deine Wand 4 m lang ist, die Austellungsküche aber nur 3,90 m, dann hätte ich als Verkäufer gleich die Passleisten und eine längere Arbeitsplatte mit hinzugerechnet und im Kaufvertrag entsprechend vermerkt.

Wenn es um die Tiefe der Anschlüsse geht, kann man sowas vorher leider nicht wissen.

Aber auch bei mir kommt es häufig vor, daß eine Küche nach dem Aufmaß teurer oder billiger wird. Das muss natürlich so kommuniziert werden, dass der Kunde auch versteht wieso und aus welchem Grund.

Leider sind die Informationen, die du uns hier gibst, etwas dürftig. Wir können nicht beurteilen, ob irgendwas davon gerechtfertigt ist, da wir nicht beim Verkauf dabei waren, und weder deine Küche, noch den Raum kennen oder wie deine Anschlüsse aussehen.

Die Vorgehensweise des Möbelhaus scheint mir aber bislang völlig normal zu sein. Lieber vorher die unangenehmen Fragen klären, als bei der Montage zu merken, dass die Küche nicht passt.
 
Mir wurde erkärt,dass dies wegen Anschlüssen so gemacht werden muss.

Was? Die Blenden?
Die waren doch zum Ausmessen da und sollten wissen, ob die Schränke, wegen der Anschlüsse, vorgezogen werden müssen.
OK in den 400,- könnte AP und Blenden drin sein.

Ich denke aber, dass das grundsätzlich schon in Ordnung ist.
Du möchtest doch dass die Küche vernünftig aussieht.
Irgendwo wird das auch im Vertrag/AGBs vermerkt sein.

Bevor du dich ewig über irgendwelche blöden Fugen o.Ä. ärgerst zahle lieber den Aufpreis.
 
@Evaelectric okey dann weiss ich bescheid.
Ich wollt mir einfach mal ne Zweitmeinung holen, da ich mich nicht so gut auskenne. Heutzutage weis man ja nie

Vielen Dank für dein Hilfe
 
Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Weibel - Intelligente Küchenlüftung

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Weibel Abluft-Tuning

Weibel Abluft-Tuning
Zurück
Oben