Küche im EFH - kleines Budget

Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Hallo!

Wir sind gerade in den Vorbereitungen für unser Einfamilienhaus. Da der Bauträger schon relativ bald unsere Wünsche bezüglich der Anschlüsse haben möchte wollen wir uns frühzeitig mit der Küchenplanung beschäftigen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen. :-)

Leider habe ich auf meinem Mac den Alno-Planer nicht zum Laufen gebracht, im Büro kann/darf ich nichts installieren. Deshalb habe ich via Roomsketcher das EG erstellt und werde es als jpg hochladen. Ich hoffe das passt dann so.

Wir haben leider für unsere Küche nur ein kleines Budget. Wir sollten mit 3000 Euro (+/- 500 Euro) auskommen. Sämtliche Geräte haben wir bereits und werden mitgenommen. Folgendes muss beachtet werden:

Induktionsfeld über Herd da nicht autark, Geschirrspüler (60) teilintegriert, Kühl-Gefrier-Kombi freistehend (braucht etwa 75cm Platz um geöffnet werden zu können. Umlufthaube.

Außerdem bereits vorhanden ist ein Esstisch mit 4 Stühlen, 120 x 80cm der auch Platz finden muss und nicht in den Wohnbereich hinein ragen soll und nicht bereits aus dem Vorzimmer zu sehen sein sollte.

Wir haben gute Erfahrung mit Nobilia und wollen deswegen wieder zu dieser Marke greifen.

Meine Wünsche zur Küche sind vielschichtig, das Budget gering. Somit muss ich Kompromisse machen. Mir gefallen Küchen mit (Teil-)Insel sehr gut. Ich bevorzuge Auszüge (ich weiß die sind teuer) und möchte nach Möglichkeit nur einen Hängeschrank für die Gläser. Vorräte gern in einem Hochschrank oder in Auszügen. Keine Apotheker oder Eckschränke. Die Spüle soll rund sein. Ich brauche auf jeden Fall ausreichend Arbeitsfläche "am Stück" da ich mit meiner Tochter gemeinsam regelmäßig backe und dafür aktuell immer zu wenig Platz habe. Am liebsten hätte ich da eine (Teil-)Insellösung als Arbeitsfläche, schätze aber das gibt das Budget nicht her. :-[ Ich würde mir wünschen, dass die ganze Küche einen kleinen "Wow-Effekt" erzeugt.
Küche im EFH - kleines Budget - 387892 - 15. Jun 2016 - 10:04


[Maße wie folgt (lt. Bauträger):

Wand planoben 360cm
Wand planlinks bis zum Fenster 70cm
Fensterbreite 100cm
Wand planlinks ab dem Fenster bis Ecke 110cm
Wand planunten bis Fenster 150cm
Fensterbreite 100cm]
Korrigierte Maße aus #42:

20160616_103400_resized-jpg.215461


Die Anschlüsse können noch komplett frei eingeplant werden.

Vielne Dank schon mal!

LG
Tamara

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder?: 1
Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 167 und 197cm
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 110cm
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
320
Heizung: Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 75 cm Breite
Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Nein
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 55
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
Küchenstil: Modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 3 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 80x140
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Essen, Basteln, Nähen
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: ???
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Küchenmaschine, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, Backen
Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Alleine oder mit Kind
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: zu klein, zu wenig Arbeitsfläche, zu wenig Auszüge
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Nobilia
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: Alle Gräte vorhanden
Preisvorstellung (Budget): bis 3.000,-
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Hallo!

Ich habe nun ein wenig mit dem Nobilia Onlineplaner rumgespielt und möchte das Ergebnis mit euch teilen. Die Begeisterung hält sich in Grenzen aber etwas anderes konnte ich bisher nicht zu Stande bringen. :(

Ich habe hier mal zwei Hängeschränke eingeplant obwohl ich damit nicht so glücklich bin. Ich habe keine Idee ob diese Planung nicht ohnehin das Budget sprengt aber etwas anderes ist mir auch nicht eingefallen.

Besonders die Spüle neben dem Hochschrank ? Hm... Alternativ hätte ich dort eine auch einen Unterschrank einplanen können. Das hätte noch ein wenig mehr Stellfläche ergeben. Allerdings kam ich so mit den Oberschranken (ja/nein/wo) überhaupt nicht mehr klar.

Ich hoffe auf Hilfe. Vielleicht hat ja jemand eine bessere Idee die ins Budget passt und optisch ein wenig mehr her macht.

LG
Tamara
Küche im EFH - kleines Budget - 387907 - 15. Jun 2016 - 11:43
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
deine planung finde ich schon mal gar nicht so schlecht:
tote ecke
genug platz zwischen kf und spüle

ich würde allerdings den ks ans andere ende stellen so ist er näher am tisch und wohnzimmer (für das bier ziwschen durch :P ) und wie du richtig bemerkt hast ist die spüle zu nahe am HS.
also beim preis kann ich dir leider gar nicht helfen (habe da keine ahnung).
ich habe mich aber dennoch mal versucht:
planunten links nach oben rechts:

Blende
60er GSP
60er Spüle
40er Mupl
45er US
65er Tote Ecke
50er US
60er US KF+BO
40er US
Blende
60er HS
Blende
75cm f. KS

ich finde auch ninht das OS nötig sind, gibt ja auch schöne bilder mit denen man "leere" füllen kann.

leider sind es viele kleine schränke geworden was das ganze teurer macht.

Küche im EFH - kleines Budget - 387911 - 15. Jun 2016 - 12:53 Küche im EFH - kleines Budget - 387911 - 15. Jun 2016 - 12:53 Küche im EFH - kleines Budget - 387911 - 15. Jun 2016 - 12:53
 

Anhänge

Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
eine andere idee wäre die zeile nach planunten zu verlegen, hs und ks oben und tisch auch nach oben (beides auch tauschbar)

planuntere zeile von links:

blende
45er us
60er us kf+bo
80er us
40er mupl
60er spüle
60er gsp
blende (hier möglicherweise noch platz, genaue maße bis tür nicht bekannt)

planoben rechts nach links

75er ks
blende
60er hs
blende
Küche im EFH - kleines Budget - 387913 - 15. Jun 2016 - 13:06 Küche im EFH - kleines Budget - 387913 - 15. Jun 2016 - 13:06 Küche im EFH - kleines Budget - 387913 - 15. Jun 2016 - 13:06
 

Anhänge

russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.314
Hallo Tamara, dein Ansatz ist nicht schlecht, ich würde es etwas anpassen:
Planoben rechts beginnend:
75 für KS
60er US
60er KF+BO
90er US
tote Ecke
40er US MUPL
60er US Spüle (von rund würde ich abraten, ist heute out und Bleche lassen sich besser in eckigen größeren Spüle reinigen)
60er GS
50er HS für Vorräte

Ob das mit dem Budget reicht weiß ich nicht. Seid ihr handwerklich begabt, dass ihr den Aufbau evtl. selbst machen könnt?

Habt ihr evtl. über Ikea Küche mal nachgedacht? Der Vorteil ist, dass man nach und nach Schränke, Oberschränke und evtl. Drehtüren später zu kompletten Auszügen ändern kann, was jetzt vielleicht nicht ins Budget passt. Wir haben für unsere Ikea Holzteile ohne Geräte rund 2.000 € für alles inkl. Lieferung (ohne Arbeitsplatte) bezahlt, alles mit Auszügen und Oberschränken. Allerdings selbst aufgebaut.

DAH ist bereits vorhanden?
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Hallo!

Ich werd das gleich mal so durchplanen und mir ansehen.

Umlufthaube ist vorhanden (Modell so wie in meinem Plan eingezeichnet).

IKEA haben wir aktuell, kommt uns nicht nochmal ins Haus. Nobilia hatten wir 7 Jahre und sah aus wie neu, außerdem gefallen uns die Fronten sehr gut. Es soll schon eine Nobilia werden denke ich.

Danke auch für die anderen Planungen. Bei der ersten finde ich die Spüle Mittig von der Wand irgendwie optisch nicht ansprechend. Das unterbricht die Arbeitsfläche irgendwie eigenartig. Der zweite Plan ist ein interessanter Ansatz, das wir dmir aber dann zu vollgestellt denke ich. Ich hätte den Esstisch gern planunten irgendwo stehen.

Nur weiter so, das hilft mir schon sehr.

EDIT: 40er MUPL kann ich bei Nobilia nicht finden, nur 50er. Waschbecken unter Fenster wird wohl nicht gehen, dann geht das Fenster nicht mehr auf wegen der Armatur denke ich.

LG
Tamara
 
Zuletzt bearbeitet:
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.314
Die Planung von Erdbeertraum kann man auch spiegeln, sprich die Spül-(nähe Fenster)/Kochzeile oben, KS und Vorratsschrank unten links, Esstisch dann vor dem Doppelfenster. Budgettechnisch wäre das näher dran, da nur eine Arbeitsplatte ohne Ecken.
Mann könnte die Zeile in 70-80cm übertiefe machen, da hat man auch etwas mehr Stellfläche auf der Arbeitsplatte. Die US werden einfach 10 cm vorgezogen.
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Ich hätte jetzt noch diese Variante geplant. Auszüge auch unterm Fenster hab ich mal bewußt weggelassen weil sich das innerhalb des Budgets sicher nicht ausgeht. Die Hängeschränke sind sicher auch Preistreiber aber mit Holzfront kamen sie mir so wuchtig vor?
Küche im EFH - kleines Budget - 387920 - 15. Jun 2016 - 13:38


EDIT: Bei der Planung mit Hochschrank und Kühlschrank neben einander bleibt aber leider so wenig Arbeitsfläche am Stück übrig. Selbst wenn man die Platte tiefer macht. Ich brauche genug Platz sodass ich mit Kind gemütlich neben einander stehen kann, Teig ausrollen,...

derzeit haben wir am Stück 160cm und das geht gerade so. weniger dürfte es nicht sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.314
Glasschränke sind Preistreiber und dort sieht es nur gut aus, wenn es nur einheitliches Geschirr und Gläser drin sieht, sonst sieht es chaotisch kunterbunt aus.

Die OS mit gleichen Front sehen eher ruhiger aus, wuchtig finde ich da nichts, eure Küche ist dafür groß genug.

Ich würde unter dem Fenster auch mal mit Auszügen rechnen lassen, oft kann bei Blockverrechnung da kein großer Unterschied sein.

Warum willst du kein MUPL ? Der ist einfach zu realisieren, 40 US bzw. 45 bei Nobilia mit 2 großen Auszügen, in den oberen werden die Mülleimer einfach reingestellt, sehr praktisch.

MUPL - Beispiele für Müll unter der APL
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Ich werde mal damit experimantieren.

MUPL sehr gern, ich fand nur im Planer keinen 40er Schrank, nur 50 und das ging sich nicht aus.
 
russini

russini

Mitglied
Beiträge
2.314
30er würde auch noch gehen. Im Planer sind nicht alle Schrankvarianten aufgeführt.
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
So hier nochmal. MUPL in 60er US geht auch oder?

Geschirrspüler außen an der Wand möglich oder nicht?

Küche im EFH - kleines Budget - 387925 - 15. Jun 2016 - 14:10
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Ok das ist schon mal gut, bei IKEA hieß es damals, Geschirrspüler außen ist nicht möglich da keine Seitenwand vorhanden (man würde die nackte Außenseite vom GS sehen).

Ich bin aber offen für andere Vorschläge auch noch.

Meine Insel kann ich mir wohl aufzeichnen, nicht nur finanziell gesehen sondern wohl auch vom Platz her. Mit Esstisch, das wird wohl zu eng.

LG
Tamara
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Hier eine Alternative MUPL im 30er US (korrekter Schrank nicht im Planer) und daneben 80er US mit 2 Auszügen.

60/60 neben einander finde ich harmonischer, 30/80 aber wohl vom Platz her praktischer (MUPL und den 80er für haltbare Vorräte).

LG
Tamara
Küche im EFH - kleines Budget - 387929 - 15. Jun 2016 - 14:27
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
die planung aus #15 finde ich gut, nur den 80er neben dem mupl würde ich anders einteilen, man braucht eigentlich kaum so hohe auszüge, würde 3 auszüge machen statt 2 große, wie die beim herd
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
mir fällt gerade auf das deine vairante so gar nicht aufgeht, oben schreibst du das die plalinke wand 70cm+100cm+110cm lang ist. macht nach adam riese 280cm
deine planung ist 60cm (gsp)+60cm (spüle)+ 30cm+80cm+65cm (tote ecke) und es fehlt noch die blende an dem gsp, macht zusammen ohne blende 295. 15cm differenz
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Da kannst du recht haben. Optisch harmonischer find eich halt 2 Auszüge weil dadurch die Linie zum MUPL nicht gebrochen wird. ;-)

Ich wüße auch nicht was ich in insgesamt 3x80er Bestecklade tun soll. Momentan habe ich eine 80er Bestecklade. Eine mehr könnte es ein (würde auch zusätzlich 60er reichen). Nun hab ich neben dem Herd links und rechts schon je eine. Was tut man da sonst rein?

Ist hier auch jemand unterwegs der sich ein wenig mit den Preisen auskennt? Macht ja wenig sinn munter Kästen hin und her zu schieben wenn das ganze sowieso durch die Auszüge deutlich über Budget ist. :(

LG
Tamara
 
Dieentebertram

Dieentebertram

Mitglied
Beiträge
786
also nudelpackungen manche gewürze, tütchen zum backen usw sind ja auch flach verstaubar, aber am ende musst du das wissen. eventuell mal eine stauraumplanung machen.
ich kenn auch nciht die höhe der auszüge von nobilia ;-)
was sagst du zu den differenzen der maße ?
 
Hannibal81

Hannibal81

Mitglied
Beiträge
106
Du hast recht! Ich habe die Daten so vom Bauträger erhalten. Plan mit genauen Maßen habe ich noch nicht. Na wunderbar. Die Wand sollte jedenfalls fix, fertig, verputzt 300cm lang sein.

Ich nehme an 70+100+130. Ich werde das genauer in Erfahrung bringen. Mein Plan bei Nobilia war jedenfalls 70+100+130. Peinlich...

LG
Tamara
 

Mitglieder online

  • schokonuß

Neff Spezial

Blum Zonenplaner