1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Status offen Küche im Dachgeschoss

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Gert68, 4. Sep. 2015.

  1. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17

    Hallo allerseits,

    wir werden im Januar mit dem Umbau beginnen. Mit der Planung der Räume sind wir fertig. Nun würde ich gerne frühzeitig die Küche planen, um ggf. noch geringfügige Änderungen an der Planung machen zu können.

    Wo die Elektroleitungen und Wasser/Abwasser lang gehen, sind wir noch recht flexibel.
    Die Heizkörper sind im Kniestock angedacht, könnten aber noch verlegt werden.

    Auf der Ablage sollten auf jeden Fall Espresso-Machine, Kaffemühle und Milchschäumer stehen. Ebenso ein Wasserkocher.
    Die Mikrowelle würde ich am liebsten hinter einer Türe im Hochschrank einbauen.
    In der Küche (in der Insel bei den Zeichnungen) steht ein Holzbalken, der tragend ist und nicht verschoben werden kann.

    Ich habe auch meine erste Idee als ALNO Plan angehängt. Hierbei sind die Schränke nicht richtig aufgeteilt und die Schränke in den Schrägen sind einfach abgeschnitten. Die Dacheflächenfenster und Türen fehlen.

    Da die Küche unter dem Dach gar nicht so viel Platz bietet (zu mindest wenn noch ein grosser Tisch stehen soll), hoffe ich auf tolle Ideen, wie der Raum am besten genutzt werden kann.

    Vielen Dank, Gert

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 4
    Davon Kinder?: 2
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 175 und 167
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): unbekannt
    Fensterhöhe (in cm): unbekannt
    Raumhöhe in cm: 275 (noch ohne Fußboden)
    Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: bis 158 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Eigenständiges Gerät bis 140 cm Höhe
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Gas
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: ca. 70 (5 Flammen)
    Spülenform: 1,5 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Backofen
    Küchenstil: Grifflos
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 8 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 300x110
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Die Küche und der Tsich sollen als Hauptaufenthalts und Wohnraum dienen
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Mixer, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Viel Salat, Alltagsküche
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: zu zweit oder alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Zu wenig Stauraum
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: egal
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?: egal
    Preisvorstellung (Budget): bis 20.000,-
     

    Anhänge:

    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - DG.gif
      DG.gif
      Dateigröße:
      208,9 KB
      Aufrufe:
      202
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - Kueche.gif
      Kueche.gif
      Dateigröße:
      200,9 KB
      Aufrufe:
      192
    • PLAN7.KPL
      Dateigröße:
      3,9 KB
      Aufrufe:
      64
    • PLAN7.POS
      Dateigröße:
      8,6 KB
      Aufrufe:
      63
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - grundriss.gif
      grundriss.gif
      Dateigröße:
      136,2 KB
      Aufrufe:
      193
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - 3da.gif
      3da.gif
      Dateigröße:
      391,5 KB
      Aufrufe:
      205
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - 3db.gif
      3db.gif
      Dateigröße:
      438,6 KB
      Aufrufe:
      223
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - 3dc.gif
      3dc.gif
      Dateigröße:
      381,2 KB
      Aufrufe:
      355
    • Thema: Küche im Dachgeschoss - 349287 -  von Gert68 - Schnitt.gif
      Schnitt.gif
      Dateigröße:
      242,2 KB
      Aufrufe:
      808
  2. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.295
    Gasnz herzlich Willkommen im Küchen-Forum!4

    Super tolle Thread-Eröffnung mit allem was wir benötigen. *clap**dance*

    Auf den ersten Blick fällt mir auf, dass der Abstand zwischen Kochfeld und Spüle zu gering ist, empfehlenswert als Abstand sind 80 - 120 cm. Auch ist der Durchgang planunten mit etwas mehr als 40 cm zu schmal. Er wird so nicht genutzt werden.
    Spontan würde ich die GSM hochgesetzt in der HS-Wand integrieren,aber dies wird eine Planung ergeben.

    Ich bitte dich um etwas Geduld, denn momentan steppt hier der Bär und wir PlanerInnen haben auch noch RL. Ich bin momentan evtl. auf längere Zeit stark eingespannt.
     
  3. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Hallo Mela,

    vielen Dank für deine Antwort.
    Das es planunten so wirkt, dass es ein Durchgang ist, liegt daran, dass ich die Dachschräge mit dem Kniestock von ca. 30cm vor dem Erstellen der Draufsicht entfernt habe. Mit Kniestock entfällt der Durchgang. Ich hätte zwar gerne eine Insel, ich befürchte aber, dass ich dann zu wenig Stauraum habe.

    Gruß, Gert
     
  4. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Für alleinstehende Insel ist da zu wenig Platz.
    Wie weit nach Planunten könnt ihr die Spüle noch schieben das man da noch bequem stehen kann?
    Die Inselrückseite kann gerne breitere Schränke als 60cm bekommen. 60cm Unterschränke sind Geld und Platzverschendung. Lieber weniger Schränke und dafür breiter mit insgesamt mehr Stauraum.
     
  5. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.638
    Ich sehe da ausreichend Platz für eine Insel.Und wieso sind 60er Schränke Platz und Geldverschwendung?Das sollte man immer im Gesamtkonzept einer Plaung betrachten und nicht verallgemeinern.Im Zeitalter der Blockverrechnung(bieten die meisten Hersteller an),spielt das eh kaum eine Rolle.
    LG Bibbi
     
  6. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Ja aber du musst doch zugeben das die Schrankwände Platz in Anspruch nehmen. An die Blockverrechnung hab ich nicht gedacht, liegt wohl daran das mir bei zb. KH-SYSTEM-MOEBEL das garnicht angeboten wurde, da hies es bei dem zugehörigen KFB Listenpreise zahlen oder geh wo anders hin :/ deshalb hab ich da einfach kein Gefühl für.
     
  7. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.638
    Ich finde halt nur,das bestimmte Aussagen nicht unbedingt als allgemeingültige Regel formuliert werden sollten.Jede Planung ist individuell und sollte unter diesem Aspekt betrachtet werden.
    LGBibbi
     
  8. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    @bibbi *rose* mit dir als Planer hätte unsre Küche bestimmt auch mit klassisch industriellen Herstellern verwirklicht werden können so das die Küche gefallen hätte und dank aller kostenoptimierungs Tricks bestimmt zu einem Preis der wirklich gut gewesen wäre. Bist aber wohl zu weit weg...
    Weiteres Problem ist einen KFB zu finden der so gut ist wie du, mir ist leider keiner bei meiner Suche übern Weg gelaufen.
    Sry fürs offtopic @Gert68
     
  9. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Dann gebe ich mal meinen Kommentar noch dazu: ich könnte es mir vorstellen, dass es ruhiger aussieht, wenn sowohl Schrankwände als auch die Rückseite der Arbeitszeile in 60cm aufgeteilt sind. Beide sind ja vom Esstisch aus zu sehen und die symmetrische Aufteilung ist bestimmt schön. Die Kosten sind natürlich wichtig, aber zunächst soll es schön und praktisch sein, gespart wird nachher :-).

    Aber ganz toll von euch, dass ihr euch Gedanken macht. Und gerade Details sind sehr wichtig!

    > Wie weit nach Planunten könnt ihr die Spüle noch schieben
    > das man da noch bequem stehen kann?

    Nicht mehr viel, ich vermute noch 10-20cm. Ausmessen lässt es sich noch nicht, da der Boden noch kommt und die Dämmung (vermutlich noch ca. 15cm auf den Sparren).

    Gruß, Gert
     
  10. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Wenn auf der Rückseite eben Auszüge hinsollen könnte man die auch in 120cm wählen, wär ja dann immernoch in gewisser weise symmetrisch. Durch die Seitenwände und Auszugzargen geht eben einiges an Platz verloren.
    Für wann ist denn der Endausbau geplant?
     
  11. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Fertig soll das Ganze im März oder April sein.
     
  12. kloni

    kloni Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2015
    Beiträge:
    1.862
    Also vorher nur geschätzte Maße? Hmm...
    Hast du im Alno die geschätzten Fertigmaße genommen oder welchen entspricht das im Moment?
     
  13. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    warum ist die HS Zeile 10cm vorgezogen?

    warum hast du ein 5er Raster gewählt und nicht 6er? ihr seid gross, die AP kann sicherlich 93cm hoch werden. Ich bin 163cm gross, meine AP Höhe beträgt 91cm. Ihr solltet das etwas ausprobieren, mit mehren Brettchen übereinander oder auf dem Bügelbrett in verschiedenen Höhen schneiden.

    Im Planer steht zwar 99cm hohe US, aber die kannst du mit der F4 Taste anpassen.

    Du hast fast nur hohe Auszüge gewählt. Gibt es einen Grund dafür?

    Ein Zeilenabstand von 120cm ist angenehm, darüber muss man etwas mehr laufen.

    Den GSP an der vorgesehen Stelle würde mir etwas Sorge bereiten, denn man muss immer hoch runter und der Abstand zur Decke reicht da wohl zumindest für die grosse Person nicht unbedingt aus oder?

    Wäre es aus diesem Grund nicht besser, wenn die Insel etwas weiter planlinks beginnend würde?

    Hm, ich sehe gerade, dass man die Zeile nicht willkürlich nach planlinks schieben kann, sollen auf der Inselrückseite Auszüge sein. Die Säule braucht Platz hinten den Auszügen. Es sei denn, man macht einen US mit Türen.

    Wenn du 5 Kochfelder, bzw Flexizonen möchtest, ist ein 80er Kochfeld die bessere Wahl.
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Sep. 2015
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    von der Wand planunten bis zu 1m Dachhöhe sind es wieviel cm?
     
  15. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Vielen Dank für deine ausführlichen Kommentare. Dann will ich mal ein paar Antworten geben.

    Du meinst von der Wand planunten? Es schien mir, dass der gewählte Abstand ein guter Kompromiss ist. Die letzten Hoch- und Unterschränke vor der Schräge müssen dann entsprechend angepasst werden.


    Die bisherige ist 90cm hoch, nur daher. Auf einen cm kommt es bestimmt nicht an. Insofern wäre 6-raster ebenso so möglich.

    Bisher haben wir zwei Schubladen - ich dachte drei wären dann schon Luxus :-) . Aber da verlasse ich mich gerne auf gute Erfahrungswerte von dir.

    Insgesamt war mein ALNO-Entwurf nur ein erster Versuch, um meine Vorstellung zu visualisieren. Details wie Schubladen usw. wollte ich dann hinzufügen, wenn die Küche generell erstmal grob geplant ist. Vielleicht hat ja noch einer eine Idee, wie man es generell noch ganz anders machen kann, z.B. nicht zweizeilig?

    Gruß, Gert
     
  16. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    ich meine von der Badwand. In deinem Plan war eine 10cm dicke Wand hinter den HS eingezogen. Oder sollte das die Badwand darstellen?
     
  17. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Ca. 70cm. Der Kniestock ist auf 30 cm geplant, die Dachschräge hat ungefähr 45 Grad.
     
  18. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Ja, das ist die Wand vom Hauswirtschaftsraum (ist mit Waschen gemeint). Dort wo keine Wand ist, ist der Durchgang zur Treppe.
     
  19. isabella

    isabella Mitglied

    Seit:
    10. Nov. 2013
    Beiträge:
    3.933
    Hat gewisse Gemeinschaften mit meiner Küche, auch Dachneigung 45°, auch eine Gaube und ein Holzbalken. Ich würde bei Dir auch Kochen an die Wand empfehlen, vielleicht das Kochfeld so wie bei der Küche von Johaenes "eingerahmt".
    Der Tisch dort wird für diejenige, die unter der Schräge sitzen, nicht ganz angenehm. Vielleicht wäre es besser, den parallel zur Halbinsel zu stellen.
     
  20. Gert68

    Gert68 Mitglied

    Seit:
    25. Aug. 2015
    Beiträge:
    17
    Hallo Isabella,
    sehr schön, deine Küche!

    Bei mir sehe ich dann zwei Probleme:
    1. Wenn ich an der Wand koche, fehlt eine Menge Stauraum vom Hochschrank.
    2. Wo kommen Kühl- und Gefrierschrank hin?

    Den Tisch quer stellen habe ich auch schon überlegt, das ist auf jeden Fall eine Option, wenns "eng wird".

    Gruß, Gert
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Unbeendet Kleine Küchenzeile für Einlieger-Dachgeschosswohnung (Vermietung) Küchenplanung im Planungs-Board 23. Juni 2016
Neue Küche in sehr kleiner Dachgeschosswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 29. März 2016
Küche im Dachgeschoss Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2016
Küche im Dachgeschoss Planungshilfen 6. März 2016
Warten Neue Küche in Dachgeschosswohnung Küchenplanung im Planungs-Board 23. Feb. 2016
Küche im Dachgeschoss mit nur 50 cm Kniestock Küchenplanung im Planungs-Board 1. Jan. 2016
Fertiggestellte Küche Neue Küche im Dachgeschoss Küchenplanung im Planungs-Board 21. Jan. 2014
Unbeendet Kleine, funktionale Küche im Dachgeschoss Küchenplanung im Planungs-Board 3. Jan. 2014

Diese Seite empfehlen