Küchenplanung Küche im Altbau sanieren

Kirk1701

Mitglied

Beiträge
40
Küche im Altbau sanieren

Hallo zusammen,

ich fasse mich erstmal kurz und bedanke mich später für die tollen User hier im Forum :-)

In der neuen Küche würde ich gerne einen 60cm Geschirrspüler verbauen. Die Position müsste dann mit dem Kochfeld getauscht werden da nur an der Wand Abwasser vorhanden ist??

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 100

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 80
Fensterhöhe (in cm): ca 210
Raumhöhe in cm: 315
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 90cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 90x150
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Für gemeinsame Mahlzeiten

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Allesschneider, Brotbehälter
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Staubsauger/Wischer etc.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Vollwertige Mahlzeiten
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Nur Familie

Spülen und Müll

Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Induktionsfeld Siemens EX975LVV1E, Kühlschrank Samsung BRB260134WW/EF
Küchenstil: N. a.
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Die Küche ist nun fast 25 Jahre alt und läßt sich langsam nicht mehr flicken. Die Spanplatten geben einfach auf.
Preisvorstellung (Budget): es wird bezahlt was meine Frau frei gibt und gefällt (was muss man ausgeben??)

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Test.pdf
    214,2 KB · Aufrufe: 58

Snow

Spezialist
Beiträge
5.192
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Hallo @Kirk1701
Herzlich Willkommen im Forum. Ich hätte jetzt zunächst einige Fragen zum Grundriss:
Grundriss.PNG
Zur Schiebetür:
- Wie ist denn die Durchgangsbreite?
- Läuft die Schiebetüre in oder auf der Wand?

Pfeil "Garten"
- ist da eine Terrassentüre? Wenn ja, wie breit?

Heizkörper
- sehe ich keinen eingezeichnet
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
Hallo @Snow
sorry für meine Anfänger Fehler. Du siehst, ich stehe ganz am Anfang...

Ok, der Heizkörper ist das rote Rechteck vor dem Fenster, er steht 20cm auf der Länge von dem Fenster in den Raum.

Die Terrassentür ist 96cm breit und der Drehpunkt ist ca 15cm von der Wand

Die Schiebetür läuft auf der Wand und ragt auch ca 15cm in den Raum. Die 2m sind bis hinter den Türrahmen bemaßt. Also ab da könnte der erste Schrank stehen.
Der freie Durchgang beträgt 94cm

20201112_164052.jpg

Hier ein Blick auf Kühlschrank, Backofen und Mirkowelle. An die Wand eventuell den Herd.
20201112_164453.jpg

Hier ein Blick auf die ~90cm in die die Spüle und der 45cm Geschirrspüler gequetscht ist.
20201112_164532.jpg

Beste Grüße,
Kirk1701
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.766
Wohnort
Schweiz
Bitte gönne uns einen Gesamtgrundriss von der Etage, sowie Fotos der bestehenden Küche
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
Hallo @Nice-nofret,

Bilder hatte ich nachträglich oben eingefügt. Für was braucht man einen Grundriss von der Gesamten Etage??

Kirk
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.766
Wohnort
Schweiz
Versuch Dich einfach mal in andere Threads einzudenken; dann merkst Du wie hilfreich es ist, wenn man den Zusammenhang kennt.
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
@Nice-nofret ,

jetzt ging es doch recht schnell in der Mittagspause :-) Als Anlage also vier Bilder der bestehen Küche und ein Grundriss. Meine Frau und ich haben die Wohnug mit der Küche 2018 gekauft. Nachdem nun soweit alles renoviert ist soll nun die Küche unseren Bedürfnissen angepasst werden bevor das zweite Kind da ist. Als ich dieses Jahr den Einbaukühlschrank getauscht hatte kam zu Vorschein wie abgerockt die Schränke sind. Die Bodenplatte war wohl aufgrund austretendem Kondeswasser gebrochen und aufgequollen. Könnte man notdürftig flicken. Letzte Monat hat dann das Ceranfeld welches du auf den Foto siehst aufgegeben.

Zu den Umbaumöglichkeiten, Wasser, Strom und Abfluß kann ich selber verlegen. Durch die Positon des Abflusses ist man leider mit der Spüle auf der rechten Seite der Küche begrenzt.

Drehstrom für das Kochfeld kann ich noch auf die linke Seite legen. Das wäre mein Wunsch damit man ein Kochfeld mit einer ordentlichen Arbeitsfläche realisieren kann. Auf der Seite ist ja noch sehr viel Platz. Der "Schrank" und der Zapfkühlschrank stehen da nur übergangsweise.

Ich denke Backofen und Mikrowelle können vielleicht da untergbracht werden wo jetzt die Spüle ist. Dann hätte man links nur das Induktionskochfeld und den Einbaukühlschrank unter zu bringen.

Hier nun aber die Fotos wie versprochen.

Grundriss

Grundriss.JPG

Blick vom Flur in die Küche

1_von_Flur_aus.jpg

Blick auf die rechte Seite

2_rechts.jpg

Blick auf die linke Seite

3_links.jpg

Blick in Richtung Flur


4_Richtung_Flur.jpg
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.766
Wohnort
Schweiz
Benutz ihr diese Balkontüre regelmässig? Wie weit genau steht die Balkontüre offen in den Raum? Es ist euer einziger Essplatz in der WHG? oder nutzt ihr auch den Raum ggüber der Küche als Esszimmer?

Das Wasser kommt also nicht aus dem Schacht sondern aus der Wand zum Flur?
Auch das Arbeitslicht für die Küche muss ja neu werden; gefällt euch das Lichtfries wie es jetzt ist? Die jetztige Wasserposition ist superunpraktisch, wie ich finde. Bitte ein Foto in den Spülenunterschrank, damit man die genaue Position sieht.

Da das Bad an die Küche angrenzt, könnte man Sanitär sich aus dem Bad holen? Foto, vom Bad wäre gut, um den Aufwand abzuschätzen.

Wie wäre es so: (gg Uhrzeigersinn bei der Schiebetüre angefangen)

GSP, Eckspüle (90cm)- Unterschränke mit Kochfeld; DAH in die HängeSchränke integriert.

An der Badwand freistehender Kühlschrank (bietet mehr Platz und ist günstiger) Unterschränke mit Hängern drüber als Gerätegarage; BO-Hochschrank , 40cm Putzschrank, unten evt. offen wegen Heizkörper.
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
@Nice-nofret ja, die Balkontür wird täglich mehrmal benutz. Sie geht nicht ganz auf da dahinter Gelbe Säcke, Restmüll und Biomüll an der Wand hängen. Die Tür ist aber 96cm breit.

Die Küche ist der einzige Essplatz. Ich finde es mega nervig immer alles erst ins Esszimmer zu räumen.

Abfluss und Wasser aus dem Badezimmer zu holen hatte ich auch schon überlegt...dann müßten wir das Bad aber auch gleich mit sanieren was natürlich bei 10k-15k für die Küche im Moment das Budet sprengen würde.

Einen freistehenden Kühlschrank wollte ich eigentlich nicht haben. Der nimmt an der Wand zum Bad zu viel Platz weg finde ich.

Das Kochfeld dachte ich eher an die Wand zum Bad da man nur hier Platz für Arbeitsfläche hat, oder?

Die Nische neben der Schiebetür ist ~90cm. Der GSP hat 60cm. Was macht man mit den restlichen 30cm? Gelber Sacke?

Danke und Gruß,
Kirk
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.796
Wohnort
Perth, Australien
ich gehe davon, dass ihr eine Weile in der Wohnung bleiben wollt. Was du planst mit Wasser planrechts und kochen planlinks wird euch auf die Dauer nicht glücklich machen.

Auch würde ich für 4 Personen einen Solo KS kaufen, die Einbaudinger sind winzig. Wir sind zu zweit und haben einen 70cm breiten Solo KS.

Auch würde ich die Schiebetür weglassen, die Heizung einen Tick nach planrechts verlegen, damit man planlinks die Wand voll mit Auszugs US bestücken kann.

krk1.jpgkrk11.jpgkrk2.jpgkrk3.jpg

und hier mit einem Solo KS. ich würde dann rechts vom BO einen 80er und einen 60er US stellen. Man hat mehr Stauraum als im ersten Beispiel.
krk21.jpg

ich finde, dass die Trennung Arbeistzeile planlinks, Abstellfläche planrechts eine praktische und optisch ansprechende Lösung ist.

Anstelle des 90er US zwischen kochfeld und Spüle kann man auch einen 30-45er MUPL stellen, den Rest ein US. Oben hätte man Bio- und Restmüll, darunter gelber Sack Müll oder diesen unter der Spüle.

MUPL Hailo Separato K 45 katharina.jpeg Beispiel ist ein 45er MUPL. Es gibt mehrere Anbieter für Müllsysteme. Im Beispiel ist links neben der Spüle der GSP rechts der MUPL unter der Hauptarbeitsfläche. Easy.

Ignoriere die Raster und Höhe der HS und OS.
 

Anhänge

  • krk-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 11
  • krk-PLAN2.POS
    8,5 KB · Aufrufe: 10

Snow

Spezialist
Beiträge
5.192
Wohnort
78073 Bad Dürrheim
Ich zitiere mal @Evelin

Der TE schreibt
Abfluss und Wasser aus dem Badezimmer zu holen hatte ich auch schon überlegt...dann müßten wir das Bad aber auch gleich mit sanieren was natürlich bei 10k-15k für die Küche im Moment das Budet sprengen würde.


Auch würde ich die Schiebetür weglassen
Aus welchem Grund? Die einige cm machen jetzt auch nicht mehr viel aus.
die Heizung einen Tick nach planrechts verlegen,
Was mMn nichts mehr gleich sehen würde. Alternativ könnte man ggf. einen flachen Heizkörper anbringen und die Blende entsprechen breit machen.

Auch würde ich für 4 Personen einen Solo KS kaufen, die Einbaudinger sind winzig
Dafür gibt es Geräte mit verschiedenen Nieschenhöhen. In den Raum würde ich kein Sologerät stellen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.796
Wohnort
Perth, Australien
20cm planunten für die Schiebetür, 20cm die Heizungstiefe = 40cm weniger Wand

und mal schauen, was Krk schreibt ... seine Küche
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
@Evelin ,

wow, damit hätte ich ja nicht gerecht das das gleich wer in 3D nachbaut. Vielen Dank dafür Evelin :-)

Tja, zu deinen Vorschlägen...wie gesagt, Strom umlegen, Wasser umlegen, Heizkörper umsetzen ist alles kein Thema. Aber beim Abfluss sprechen wir von Rohbau. Den legt man mal nicht eben um und bis jetzt habe ich leider keine Möglichkeit gefunden den umzulegen :(

Das mit dem KS wird leider nicht klappen. Ich habe mal zwei bilder von der ~90cm Nische gemacht wo du den KS angedacht hattest. Da passt leider nix an die Wand was breiter als 45cm ist, siehe Bilder.

90cm Nische mit Spüle und GP 45cm.

20201114_135415.jpg
20201114_135426.jpg

Die Idee die Spüle planrechts zu bauen gefällt mir immer besser. Das 50er HT Rohr muss ich dann leider Aufputz in die Ecke legen womit ich leider Platz für vergeben muss. Allerdings hatte ich dann auch Ablagefläche wo die Spüle jetzt ist. Der GS könnte dann auch planrechts gebaut werden. Vielleicht nicht schlecht Spüle und GS an einer Wand zu haben.

Die Schiebetür würde ich gerne behalten weil ich sonst morgens die Küche nicht warm bekommen da der Flur doch einige m² hat. Deswegen habe ich extra auch den HK von 22er auf 33er upgeraded damit es schnell warm wird bei 3,15m Deckenhöhe.

Deine Idee den Heizkörper zu versetzen verstehe ich nicht ganz. Es macht schon Sinn das man die genau unter das Fenster baut. Sieht auch sehr komisch aus wenn man in die Küche kommt und der Heizkörper nicht unter dem Fenster hängt. Die 20cm hinten die fehlen um eine Schublade auszuziehen tuen mit jetzt nicht weh.

Und ja, wir haben die Wohnung gekauft und planen noch ein, zwei Dekaden drin zu wohnen :-)

Gruß Kirk

PS: wie kann man deine erstellten Daten bearbeiten?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.796
Wohnort
Perth, Australien
ich habe mit "Schiebetür" entfernen nicht gemeint keine Tür. Aus dem Türelement eventuell eine richtige Tür machen, so mit Griff und so.

Auch mit Heizung verschieben, meine ich nicht unbedingt den Heizkörper nehmen wie er ist und verrücken. Eben irgendwas Passendes an der Stelle machen, falls du die komplette linke Wand nutzen möchtest.

so alles verstehe ich nicht, was du schreibst. Mach mal eine Handskizze, wie du es dir vorstellst.

anbei ein Satz Alno Pläne. Im downloadbereich findest du die Version V15b, mit der male ich. Mit den neueren Versionen kannst du meine Pläne nicht öffnen. Nur zur info, in meinen Plänen sind die Raummaße gem dem vorgegebenen Planerraster 2.5cm erstellt. Also ein Maß 388, ist bei mir 387.5cm. Das reicht völlig aus.

Ich habe auch die planlinke Wand nicht schrág dargestellt, ist irrelevant zum Möbel schieben.
 

Anhänge

  • krk-PLAN3.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 11
  • krk-PLAN3.POS
    10 KB · Aufrufe: 12

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.796
Wohnort
Perth, Australien
das sind noch die Bilder zu den vorher eingestellten Dateien

krk31.jpgkrk32.jpgkrk33.jpg

ich frage mich, warum Wasser/Abwasser an der Stelle ist. Warum man das nicht auf der badseite gemacht hat. Außerdem hat man das tageslicht im Rücken.

Ist es bei den anderen Wohnungen genauso gemacht geworden?
 

Kirk1701

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
40
@Evelin ,
Ja das ist leider bei allen Wohnungen so vermurkst.

Ich könnte einen neuen Heizkörper hochkant zwischen Tür und Fenster bauen. Dann würde es auch wieder symmetrisch aussehen. Das wäre nicht viel Arbeit.

Bei der 90cm Nische rechts hast du gesehen das die von 60cm auf 40cm Tiefe verjüngt? Das ist ja eigentlich das Problem.

Ich drucke mir deinen Entwurf aus und markiere die Geräte. Mit deinem Programm komme ich noch nicht klar...

Kirk
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
13.796
Wohnort
Perth, Australien
Hab ich doch so dargestellt,
30er US, 60er Spülen US (ignoriere die Abtropfe), ein mindertiefer US, 40cm breit, totes Eck, GSP, 2 xHS.

Passt das nicht?
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
20.766
Wohnort
Schweiz
die Schiebetüre könnte man evt. auch drehen und im Flur laufen lassen, dann hättest Du in der Küche eine Dreckecke weniger und 20cm mehr Küche.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben