Küchenplanung Küche für Neubau

Hashtaq

Mitglied

Beiträge
8
Küche für Neubau

Hallo,

wir befinden uns gerade in der Küchenplanung für unseren Neubau. Dazu sei direkt angemerkt, dass es sich um ein Reihenendhaus handelt. Das bedeutet konkret: Wir können die Innenwände und Innenräume zwar umgestalten, aber nicht in eine komplett andere Richtung planen.

Wie man an den Skizzen direkt erkennen wird, befindet sich bei der Kücheninsel eine etwa 60cm breite Wand. Diese stüzt die Decke und kann nicht entfernt werden, außer wir entscheiden uns für einen größeren Stahlträger, den man aber im Erdgeschoss an der Decke sehen wird (Decke hebt sich an der Stelle etwas hervor).

Zum Hersteller:
Geplant wurde bisher mit Nobilia , Nolte , Bauformat und Schüller . Schüller hat uns bisher aus folgenden Gründen überzeugt:
  • Auszüge mit Glas-Seite
  • UV-Lack-Front (andere: Lacklaminat)
  • Elektrisch ausfahrbarer Mülltonnenschrank
  • Gerade Linienführung (bei den anderen Herstellern in der konstellation nicht so schön gewesen)
  • Preis entweder gleich oder nur 1.000€ teurer

Zu den E-Geräten:
Die E-Geräte werden eventuell von uns selber gekauft und eingebaut. Hier wollen wir uns Kosten sparen, wobei wir noch genau durchrechnen müssen, ob sich das auch lohnt. Bisher habe ich mir folgendes rausgesucht:

Besonderheiten:
Arbeitsplatte aus Keramik wird extern besorgt.
Spüle und Herd sollen flächenbündig eingebaut werden.
Trotz Schüller als Hersteller wollen wir evtl. die Nobilia Climber Hängeschränke mit schwarzem Glas dazu bestellen, 2x 90cm breite.
Kaffeevollautomat würde rechts in der Ecke neben der Spüle stehen.


Warum haben wir eine U-Form, statt mit Insel geplant?
Unser Ziel war es, mehr Stauraum und Arbeitsfläche zu schaffen. Nun hat sich aber herausgestellt, dass der Le Mans gar nicht so toll ist. Der Le Mans sollte in die Ecke bei der Spüle, zu sehen auf dem Bild ohne Arbeitsplatte. Stattdesses würden wir nun einen 60cm und einen 50cm Unterschrank mit jeweils zwei Auszügen und einer innenliegenden Schublade planen. Oder große Auszüge 110 oder 120cm breite.

Ohne die U-Form könnte es zu wenig Arbeitsfläche geben. Der Stauraum wird ob mit U-Form oder mit Insel wahrscheinlich sehr identisch sein, da die Schränke einfach in die toten Ecken gesetzt werden.
Eine Idee für eine Inselküche wäre, die beiden Hochschränke links und rechts zu platzieren und da zwischen 180cm Arbeitsfläche mit Spüle. Da die Insel aber nur etwa 210-220cm lang ist und der Herd 80cm davon einnimmt, könnte es zu wenig Arbeitsfläche geben.


Ich bin gespannt auf eure Meinungen und neuen Vorschlägen und Tipps zu unserer Küchenplanung.

Sollte ich etwas vergessen haben zu erwähnen, werde ich dies noch ergänzen.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 185 und 168
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 91

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): -
Fensterhöhe (in cm): -
Raumhöhe in cm: 265
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Einbaumikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Überstehende Arbeitsplatte
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 10 Personen
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: 3x täglich zum Essen; solange noch keine Kinder vorhanden sind

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Auflauf, Nudeln, Fleisch braten, was man halt so macht
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Eine Person kocht, zweite Person schneidet

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Schüller bevorzugt (s. Text)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Neff , AEG , Bosch (s. Text)
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Gerade Linienführung, sehr "cleanes" Design, aufgeräumt
Preisvorstellung (Budget): 20.000€

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • EG Küchenplanung.jpg
    EG Küchenplanung.jpg
    128,7 KB · Aufrufe: 296
  • Küche Arbeitsplatte.jpg
    Küche Arbeitsplatte.jpg
    106,8 KB · Aufrufe: 307
  • Küche oben.jpg
    Küche oben.jpg
    102,4 KB · Aufrufe: 241
  • Schüller Küche.jpg
    Schüller Küche.jpg
    96,8 KB · Aufrufe: 312

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
Hallo,

um dir helfen zu können, wäre ein paar Raummaße hilfreich (siehe in ROT pberhalb deines threads).

Die Schiebetür vom Flur soll auf der Küchenseite laufen. Dh, die Küchenzeile wäre dann keine 310 sondern nur ca 300cm lang?

In dem EG Plan sieht man einen Schacht DD15/15. Wird es den geben?

Wie groß soll der Tisch sein?
 
Zuletzt bearbeitet:

Hashtaq

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Ich füge nochmal die komplette Zeichnung mit Maßen hinzu.

Geplant ist, die Schiebetür in der Wand laufen zu lassen.

Die Abkastung DD 15/15 kommt auf die andere Seite der Wand zur Garderobe. Stört also nicht in der Küche.

Welchen Tisch meinst du? Die Sitzfläche in der Küche? Wenn ja, zwischen 100cm und 120cm.
 

Anhänge

  • Küche Arbeitsplatte 2.jpg
    Küche Arbeitsplatte 2.jpg
    111,8 KB · Aufrufe: 82

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
nein, Esstisch

wie soll die Tür in der Wand laufen, wenn diese nur 11.5cm dick ist?
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
Nobilia Climber Hängeschränke mit schwarzem Glas dazu bestellen
auch dazu gibt es was zu lesen, glaube ein anderer Hersteller, dasselbe Prinzip. Man muss sehr viel Geduld haben, bis sich das Teil öffnet und billig ist es auch nicht.

und wenn du im net googelst, erscheint immer wieder das Wort "defekt".
 

Hashtaq

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Esstisch ist 180cm x 95cm, ausfahrbar auf 230cm x 95cm

such mal im Forum nach Meinungen und Erfahrungen
Das der Geschirrspüler nach dem hochfahren mal klemmen kann, habe ich schon gelesen. Soweit ich gesehen habe, lässt sich das mit 1-2 Handgriffen wieder zurecht schieben. Solange es nur das ist, um nicht die Steuereinheit o. ä. nach 2 Jahren flöten geht, kann man damit wohl leben. Alternative wäre eine Miele für 300€ Aufpreis, da wir den Geschirrspüler aber nich hochbauen können, wollen wir es mit dem AEG ComfortLift probieren.

auch dazu gibt es was zu lesen, glaube ein anderer Hersteller, dasselbe Prinzip. Man muss sehr viel Geduld haben, bis sich das Teil öffnet und billig ist es auch nicht.

und wenn du im net googelst, erscheint immer wieder das Wort "defekt".
Eben wegen dem Preis sind wir noch am überlegen, evtl. werden es auch noch andere Hochschränke. Optisch ist es natürlich ein Highlight.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
Mehr ist beim U nicht machbar, ob euch das reicht, weiß ich nicht.

Screenshot 2022-12-05 080953.jpg Screenshot 2022-12-05 081152.jpg

Schüller bietet übertiefe (66er Korpus +Front) US an.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
sehr viel besser wäre diese Lösung
Screenshot 2022-12-05 084317.jpg
ihr verzichtet auf allen "bling", wie Thekenplätze, Climber, usw, im Gegenzug dafür aber mehr Stauraum, mehr AP, weniger Füße treten.

Ich glaube nicht, dass ihr mit dem U UND Kindern auf Dauer Freude haben werdet.
 

Hashtaq

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Habe mich mal an den ALNO Küchenplaner gesetzt und versucht, was geht. Bei der Konstellation Zeile mit Insel scheint mir sehr wenig Arbeitsfläche zu sein.

Zeile: alle Schränke 60cm
Insel: 60cm - 90cm (Kochfeld) - 60cm
Insel andere Seite: 100cm - Sitzfläche
 

Anhänge

  • Küche Grundriss ALNO.jpg
    Küche Grundriss ALNO.jpg
    32,7 KB · Aufrufe: 70
  • Küche Insel ALNO.jpg
    Küche Insel ALNO.jpg
    56,2 KB · Aufrufe: 67
  • Küche Zeile ALNO.jpg
    Küche Zeile ALNO.jpg
    33,3 KB · Aufrufe: 56
  • Küche Zeile 2 ALNO.jpg
    Küche Zeile 2 ALNO.jpg
    42,8 KB · Aufrufe: 65

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
hier meine Dateien, ich benutze die V15. Mit neueren Varianten kann man meine Pläne nicht öffnen.

Denke etwas mehr an die Laufwege als die Optik und Sitzplätze.
ZB ist ein GSP näher am Tisch sinnvoller als ein Backofen, der im Vergleich selten genutzt wird.

Die Ecken beim U zählen als Abstellflächen.

Mach mal eine Stauraumplanung .
 

Anhänge

  • hash-PLAN2.POS
    11,3 KB · Aufrufe: 17
  • hash-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 12
  • hash-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • hash-PLAN1.POS
    11,3 KB · Aufrufe: 14

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
ich finde, dass der vordere Teil des EGs ungewöhnlich gelöst wurde. Die Küche wäre viel größer, wenn der vordere Teil des Hauses gespiegelt wäre. Auch läuft man nicht direkt auf die Insel, wenn man reinkommt, die Küche wirkt luftiger.

1670287021794.jpg oder so 1670303917634.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Hashtaq

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Nette Idee, aber nicht umsetzbar, weil dann die Haustür versetzt werden müsste.

Edit: Eine so riesige Küche wäre aber auch nicht notwendig, da der HWR in der Nähe ist. Alles, was nicht täglich gebraucht wird, landet dort.
 

Anhänge

  • EG gespiegelt.jpg
    EG gespiegelt.jpg
    120,5 KB · Aufrufe: 67

Evelin

Mitglied

Beiträge
20.035
Wohnort
Perth, Australien
ich weiß, es ist nicht umsetzbar.

Ich glaube, du überschätzt die Größe deiner Küche.
 

Hashtaq

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
8
Was haltet ihr von folgender Idee? Küchenzeile um 60cm erweitern, dadurch mehr Platz auf den Laufwegen und mehr Stauraum/Arbeitsfläche.

Garderobe schrumpft von 1,5m auf 90cm breite.
 

Anhänge

  • EG gr. Küchenplanung.jpg
    EG gr. Küchenplanung.jpg
    125,2 KB · Aufrufe: 52

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.378
Wohnort
Weinland-Pfalz
Hi, finde es geht in die richtige Richtung. Ich würde den ganzen Einbauschrank/ Garderobe nach links stellen. Du brauchst ca 80 cm Abstand vor den Schränken, damit man sich vernünftig davor bewegen kann. Die WC Wand muss etwas nach planunten rücken. Platzsparendes Compact WC und WT z.b. als Eckmodell und eine Schiebetür fürs WC ist auch besser als Flügeltür ins WC.
Das Kochfeld aufgrund besserer Absaugleistung und weniger Luftströmung an die Aussenwand, Spüle, GS, Mupl und grosse Arbeitsfläche auf die Insel. Die kann auch rückseitig noch vollwertige US bekommen für mehr Stauraum. Die Hockerplätze sind m.e. entbehrlich, ich würde dafür nicht auf Stauraum in Auszügen verzichten.
 

Anhänge

  • 20221207_115448.jpg
    20221207_115448.jpg
    228,8 KB · Aufrufe: 37

Daena

Mitglied

Beiträge
279
Wohnort
Norddeutschland
Gestalte den Eingangsbereich/Garderobe nicht zu klein.
Ihr seid jetzt zu zweit, werden noch Kinder dazukommen? Man verschätzt sich schnell, wie viel Zeug man in Eingangstürnähe braucht.

Vllt lieber selten genutzte Küchenutensilien auslagern in HWR oder in Keller, wenn es einen gibt.

Zudem würde ich die Inselsitzplätze weglassen, stattdessen tiefere Unterschränke mit Auszügen, das schafft Stauraum.
Also so wie @Evelin 's Planung #10
 

Sabine Ohneplan

Mitglied

Beiträge
1.378
Wohnort
Weinland-Pfalz
stimmt, der große HWR steht ja auch noch als Stauraum zur Verfügung. Auch im Gästezimmer kann man anstatt einen leeren Schrank für ein paar Übernachtungsgäste im Jahr zu reservieren auch z.B. Winterkleidung/Schuhe in einem Schrank sauber unterbringen, ohne dass das Gäste/Arbeitszimmer völlig zweckentfremdet wird.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
17.270
Gestalte den Eingangsbereich/Garderobe nicht zu klein.
Ihr seid jetzt zu zweit, werden noch Kinder dazukommen? Man verschätzt sich schnell, wie viel Zeug man in Eingangstürnähe braucht.
:2daumenhoch:
Wir sind nur zu zweit und es ist nie genug, Mänteln, Jacken, Schals, Mützen, Taschen, Rücksäcke, Farradhelme, Schuhe, Sportschuhe… Garderobe ist nie genug.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben