1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Küche für Neubau

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Danton, 4. Juni 2012.

  1. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10

    Hallo,

    wir beschäftigen uns gerade mit der Planung der neuen Küche für unser Haus. Nach einigen teilweise sehr ernüchternden Besuchen in Küchenstudios haben wir mehre Varianten vorgeschlagen bekommen - allerdings fanden wir keine davon überzeugend. Bei der Suche nach Ideen sind wir auf dieses Forum gestossen, haben hier schon einige gute Tips gefunden und einen eigenen Entwurf gemacht. Diesen würden wir gerne hier zur Diskussion stellen. Geht das so? Gibt es grobe Schnitzer? Was kann/sollte/muss man anders lösen?

    Zur Verfügung steht uns ein 3,5m auf 4,25m grosser Raum mit 2 Eingängen (Flur bzw Ess-/Wohnzimmer) und einem grossen Fenster. Die Position des Fenster ist fix aber die Türen können noch verschoben werden. Die Tür in den Wohn-/Essbereich möchten wir gerne als Schiebetür realisieren. Die Anschlüsse können bei Bedarf verlegt werden.

    Was wir gerne hätten wäre eine Küche, in der man auch einmal zusammen (z.B. mit den Kindern) kochen kann. Es soll die Möglichkeit bestehen, dass maximal 2 Personen eine Kleinigkeit essen können. Wir möchten aber normale Stühle, keine hohen Hocker. Die Spüle soll vor dem Fenster sein. Ob es ein Induktionsherd oder ein Cerankochfeld werden soll steht noch nicht fest. Wir kaufen gerne frisch ein, der Kühlschrank braucht also nicht riesig zu sein. Gleiches gilt für das Gefrierfach. In der Küche soll es Abstellmöglichkeiten für den Staubsauger, Putzmittel und Getränke (Sprudelkiste, Säfte,...) geben. Es wäre schön, wenn man auch noch Platz für selten benutze Kochutensilien (Raclette Grill) haben würde - das ist aber kein Muss. Praktisch wäre es, wenn man auch den gelben Sack noch in der Küche unterbringen könnte. Den Kühlschrank hatten wir jetzt mal an der Wand zum Esszimmer geplant damit der Weg nicht so lang ist. Eine Spülmaschine und einen Dampfgarer wollen wir auch haben.

    Ich hoffe das sind genug Informationen um unseren Plan bewerten zu können. Ich freue mich auf Euere Feedback...*clap*

    Gruss
    Christian


    Checkliste zur Küchenplanung von Danton

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 175,185
    Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 100
    Fensterhöhe (in cm) : 138
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe : noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube? : Umluft
    Hochgebauter Backofen? : Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 90
    Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte : Dampfgarer mit Wasseranschluß, Dampfgarer ohne Wasseranschluß
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Überstehende Arbeitsplatte
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : Kleine Essmöglichkeit für 2 z.b. am Herd
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : schnelle Mahlzeiten (Frühstück, etc)
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Getränkekisten, Staubsauger/Wischer etc.
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : normales Mittagessen, Festtagsessen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine, zu zweit oder mit den Kindern
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Der Backofen soll oben sein. Die Wege sollen kurz sein
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : nein
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     

    Anhänge:

  2. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Christian,
    :welcome:



    herzlich Willkommen hier im KF !

    Auf die Schnelle:

    1.) Das Kochfeld ist zu nah am Abgrund. Das ist einfach zu gefährlich.
    (zu nah Richtung Sitzgelegenheit)

    2.) Warum hast Du bei dem Geräteschrank einen halbhohen verplant?
     
  3. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Auf die Schnelle:
    Wieviel mehr sollte ich da einplanen? Reicht der Platz dann noch um da zu sitzen und zu kochen/spülen?


    Das hat mit dem Woman Acceptance Factor zu tun - meine Frau fand eine "sanfte" Steigerung optisch hübscher...
     
  4. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Küche für Neubau

    Ich empfinde diese sanfte "Steigung" also unruhig (und ich bin auch Frau ;D )

    Leider hast Du keinen Gesamtgrundriss angehängt.
    Nicht alle haben einen Alno-Planer.

    Evtl. reicht der Platz zum Sitzen nicht mehr, aber es werden hier bestimmt verschiedene Vorschläge von Planungen kommen.
     
  5. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    So, der Grundriss ist eingefügt. Die Linke Seite mit der Tür ist so provisorisch gelöst, wir sind noch in der Abstimmung mit unserer Architektin wie das genau gemacht werden soll. Und eine Schiebetür habe ich im Planer nicht gefunden ;-)
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau

    Schiebetüren gibt es im Planer nicht, da muss man mit Mauerstücken und Fronten 'basteln' ;-) - dh. der Gesamtgrundriss muss erstmal deutlich grösser angelegt werden.

    Der Küchenentwurf ist hübsch gedacht - aber untauglich:

    Eckschränke: Lies mal hier über Tote Ecken und deren Vorzüge:
    Tote Ecken gute Ecken


    Besonders 80cm Rondelle sind die perfekten Stauraumvernichter - UND man kommt nochdazu kaum in die Teile rein, um einen runtergefallenen Tupperdeckel in der hinteren Ecke aufzuklauben.

    Die Küche wird zum gemeinsam kochen so absolut nicht funktionieren - Du hast eine typische 1-Personen-Kombüse gebastet. Jede zweite Person steht Dir in diesem extrem engen G im Weg und immer genau vor den Schränken, den Du gerade benötigst.

    Der Absatz für die Sitzgelegenheit macht auch jeden Inselnutzen zunichte (grosse Fläche zum gemeinsam Schnibbeln, Teig ausrollen etc.)

    Den zwei Sitzplätzen 'opfert' ihr enorm viel Stauraummöglichkeit - was nicht so schlimm wäre - hättet ihr nicht eine lange Liste, was ihr alles Unterbringen möchtet (inkl. Putzzeug) ... das wird so also auch nicht funktionieren.

    Wie kommt ihr bei eurer Grösse auf eine Arbeitshöhe von 86cm?
    ==> 6rasterig:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 12 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    ARBEITSHÖHE ermitteln ​


    • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
      [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

    Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zu hoch; Wenn man sich vornüber beugt, zu niedrig


    Da der Raum aber recht gross ist, bin ich sicher, dass wir eine Lösung finden, in der ihr alles unterbringen könnt und es auch noch eine Sitzmöglichkeit gibt.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau

    Hier mal ein Entwurf mit Vorbereitungs-/Back-/ Sitzinsel; viel Arbeitsfläche und viel Stauraum und den gewünschten kurzen Wegen.

    Da ihr Gross seit, habe ich 6er-Raster mit Arbeitshöhe über 92cm verplant.

    Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton10.JPG Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton16.jpg


    Hinter der Türe zur Diele fangen die Seitenschränke an mit:
    60cm Putzschrank
    60cm BO / Microwelle od DGC
    60cm Kühlschrank / TK
    60cm hochgebauter GSP mit Micro drüber oder Brotfach
    15Fach für Küchentücher - über der Nische noch ein Hänger in der Nische Platz für Kaffeemaschine etc.

    Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton11.jpg
    nach der toten Ecke geht es in 75cm übertiefe weiter
    45cm Biomüll unten Flaschen
    60cm Spüle
    100cm Vorräte & Zutaten
    100cm Herdschrank mit Töpfen/Pfannen/Tellern
    50cm Innenauszüge für Gewürze, Essig/Oel etc.
    Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton12.jpg

    Auf der anderen Seite vom Durchgang zum Esszimmer steht eine Insel (ca 90x250cm) mit 2-3 gemütlichen Sitzplätzen. Die Insel ist ideal zum gemeinsamen Schnibbeln, Plätzchenteig ausrollen, eine Kleinigkeit zu essen etc.
    Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton15.jpg Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton14.jpg Thema: Küche für Neubau - 198634 -  von Nice-nofret - Danton13.jpg

    Die Durchgänge sind alle über 100cm breit - also genügend Platz zum arbeiten & durchlaufen.
     

    Anhänge:

  8. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.434
    Ort:
    Schorndorf
    AW: Küche für Neubau

    ... wobei m.M. Inselkante zur Wand auch 85 cm reichen,
    ansonsten *top* @ Vanessa

    Samy
     
  9. Magnolia

    Magnolia Mitglied

    Seit:
    25. Dez. 2010
    Beiträge:
    6.517
    AW: Küche für Neubau

    @ Vanessa: *2daumenhoch* super, und den "Müll direkt unter der APL" auch untergekriegt. *kiss*
     
  10. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Vanessa,

    vielen Dank für Deinen Vorschlag. Ich werde ihn heute Abend mit meiner Frau anschauen. Wir hatten uns auf ein gemeinsames rumstehen um den Herd gefreut - könnte man den nicht eventuell in die Insel verlagern? Hat man da Platz zum Kochen und Essen? Wir brauchen da wie gesagt nur 2 Plätze und es wird entweder gekocht oder gegessen...

    Das andere "Problem" an Deinem Vorschlag ist für uns, dass meine Frau sich normal hohe Stühle wünscht. Da scheidet Essen an der hohen Insel eigentlich aus.

    Grüsse

    Christian
     
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche für Neubau

    Wenn es eh nur zwei Sitzplätze sein sollen, dann könnte man auch die Insel vertiefen und eine Sitzbank mit dem Rücken an die Wand stellen und den Überstand der Platte vergrößern für viel Beinfreiheit. Oder man kann übertiefe Schränke nehmen, statt der normalen.
    Damit das Ganze zum Sitzen dann die "niedrige" Höhe hat, stellt man den kompletten Sitzbank-Bereich hinter der Insel auf ein Podest. Gibt max. ein oder ggf. zwei kleinere Stufen, die man z.B. auch noch hübsch mit Einbauleuchten oder gar ein bischen Stauraum betonen/nutzen kann.
    An der Schmalseite ginge ja dann immernoch ein Barhocker. Die gibt es auch in bequem mit Lehne...
     
  12. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Küche für Neubau

    Wozu wollt ihr den um den Herd herumstehen? Ich kenne kein Gericht, bei dem man gemeinsam in einer Pfanne rührt - hingegen viele Gelegenheiten, an denen man gemeinsam um eine Arbeitsinsel herumsteht: Plätzchen backen, Nudeln machen, gemeinsam Schnibbeln, Anrichten, Dekorieren etc. pp.

    Wenn ihr euch mal von der Vorstellung von Breigerichten löst, in denen nonstopp gerührt werden muss, welche aber heutzutage kaum ein Mensch je kocht, werdet ihr schnell feststellen, dass 'gemeinsames zubereiten' Hauptsächlich aus Vorbereiten und Anrichten besteht. An dem Kochfeld können abgesehen davon prima 2-3 Personen nebeneinander stehen. In eurer Küchenplanung kann noch nicht mal eine 2. Person gleichzeitig am Herd stehen, weil im Rücken ja schon Spüle/Müll sind :rolleyes:.

    Den Herd auf die Insel zu verlegen ist NICHT sinnvoll - aus obigen Gründen. Und schon gleich garnicht, wenn man normal hohe Stühle möchte. Warum möchte Deine Frau den überhaupt normal hohe Stühle? Was verspricht sie sich davon? An einer Arbeitsinsel sitzt man ja nicht auf hohen Barhockern sondern nur auf leicht erhöhten Stühlen.

    Von einer Bank habe ich gerade wegen des gemeinsamen Kochen wollens abgesehen - die kommt dabei in den Weg.
     
  13. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Hallo Vanessa,

    "gemeinsam kochen" war wohl etwas ungenau beschrieben. Wir wollen die Möglichkeit haben auch mal mit den Kindern zusammen zu kochen. Und die sind noch sehr klein. Auf einen normalen Stuhl könnten sie sich natürlich setzen (oder stellen), auf die Hocker aber nicht...

    Gruss

    Christian
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Küche für Neubau

    Was denkst Du, wie lange Deine Kinder so klein bleiben? Die kraxeln spätestens mit drei, vier Jahren auch auf einen Barhocker bzw. alleine in einen Kinderhochstuhl.

    Und das gemeinsam kochen wird sich realistisch gesehen auch auf ein paar Mal im Jahr beschränken. Ich hab immer den Eindruck, die Leut mit kleinen Kindern stellen sich das ein bischen zu "ramontisch"vor. Im Alltag muss es meist schnell gehen und da ist das Betreuen von Kindern nebenher wohl eher lästig. Die werden dann rausgeschickt.

    Die Küche steht dagegen die nächsten 10-20 Jahre. Da sind die Kinder schon längst erwachsen und Ihr habt immernoch alles auf Kleinkinder abgestimmt...
     
  15. Hobby-Chef

    Hobby-Chef Mitglied

    Seit:
    3. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.495
    AW: Küche für Neubau

    Meine Kinder verhelfen sich einfach, wenn sie sich neben mich in der Küche stellen möchten, um beim Koch-'Spiel' zu helfen, mit einem Hocker, den sie irgendwo im Raum finden oder ihren Trip-trap Hochstuhl (wegen der Stabilität u. Nutzung für beide Kinder u. Erwachsene wurde er gekauft, aber andere Hochstühle ähnlicher Art u. Stabilität gehen auch gut). Ich bin auch der Meinung, die Kinder werden schon schnell genug wachsen.

    Viel Erfolg beim Küchenkauf.
    H-C

    Vanessa, Dein Plan ist super!
     
  16. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.076
    AW: Küche für Neubau

    Hier gabs doch irgendwo so einen netten Beitrag Pro und Kontra Arbeitsinsel. Finde ihn grad nicht.
     
  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.995
    Ort:
    München
    AW: Küche für Neubau

    Wenn du den Pro Arbeitsinsel meinst, dann ist es vielleicht dieser hier:

    Eine Userin schrieb mal sehr anschaulich:

    "Ich vermisse bei meiner Küche kein Kochfeld an der Arbeitsinsel.
    Da bei mir die "Insel" ja nur eine kleinere Halbinsel ist, stand ein Kochfeld darin nie zur Debatte.

    Mir war wichtig, viel Arbeitsplatz in der Insel zu haben,

    da ich deutlich mehr Zeit mit Schnippeln und Vorbereiten verbringe,

    als ich am Herd stehe.

    Vor allem genieße ich, bei der Arbeitsinsel auf einer schönen Länge eine 90er Tiefe zu haben und so beim Teig ausrollen nirgends anzustoßen oder ans Ende der Arbeitsplatte zu kommen. Ich kann sogar von drei Seiten mit dem Nudelholz an den Teig, das mag sich nicht wichtig anhören, ist aber einfach praktisch.
    Wenn ich koche, dann dampft und spritzt es. Die
    [​IMG]DAH ist eingeschaltet und die hört man nun einmal in den meisten Fällen. Kommunikation mit anderen ist dadurch sowieso erschwert und für Gäste ist die Insel dann sicher nicht der gemütlichste Platz.
    Bei meiner Arbeitsinsel dagegen sitzen häufig Gäste auf den beiden Stühlen zur Esszimmerseite hin und unterhalten sich mit mir, während ich z.B. Pizza belege oder Salat anmache oder einfach Sachen klein schneide. Ich hätte nie gedacht, dass ich das so genießen würde. Entspanntes Plaudern während das Essen vorbereitet wird. Gelegentlich drehe ich mich mal um und gehe zum Kochfeld an der Wandseite, aber da muss ich nie lange stehen und bin dann wieder an der Arbeitsinsel und plaudere weiter
    ."

    Dazu noch ein anderes Zitat aus dem Forum, bei dessen erstmaligem Lesen Samy, der diese Texte auch gerne zitiert, lauthals gelacht hat, wie er sagt:

    "Eine reine Kochinsel ist wohl eine ziemlich maskuline Geschichte - du weißt schon, archaisch ums zentrale Lagerfeuer tanzen, wo das erlegte Mammut kohlrabenschwarz gebraten wird."
     
  18. kuechentante

    kuechentante Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2009
    Beiträge:
    3.076
    AW: Küche für Neubau

    Ja genau den Beitrag meinte ich !*2daumenhoch*
    Den sollte man ganz vorn anpinnen!
    Da steckt so viel Wahres drin !
     
  19. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Ich möchte mich bei allen für die Hilfe bedanken - besonders bei Dir Vanessa, Du hast Dir viel Arbeit gemacht. Leider gefällt uns Dein Vorschlag aber optisch gar nicht. Die Wand mit all den Einbauschränken wirkt auf uns sehr drückend - und wird dann noch an der Fensterseite in unseren Augen unharmonisch abgeschlossen. Die Insel in der Raummitte ist das zentrale Element, für uns aber so gar nicht so wichtig.

    Mir ist bewusst, das sich diese Planung aus dem Versuch alle unsere Anforderungen unter einen Hut zu bringen ergeben hat. Da werden wie wohl den ein oder anderen Kompromiss eingehen müssen (z.B. die Putzmittel in den Keller). Realistisch gesehen wird vermutlich auch meistens nur 1 Person gleichzeitig in der Küche hantieren.

    Wir werden wohl sehen müssen wo da die Reise hingeht... :rolleyes:
     
  20. Danton

    Danton Mitglied

    Seit:
    2. Juni 2012
    Beiträge:
    10
    AW: Küche für Neubau

    Ich bin nicht beratungsresistent, aber trotzdem habe ich eine neue Lösung mit Kochfeld in der (Halb)-Insel und einigen Eckschränken gebastelt. Diesmal haben die Schränke aber kein Rondell. In den Ecken lässt sich doch wunderbar wenig gebrauchtes Küchematerial (z.B. der grosse Bräter den wir nur an Weihnachten brauchen, der Fondue Top oder das Raclette Gerät (2x Jahr) unterbringen?

    Stauraum ist auch sonst reichlich vorhanden (eventuell tauscht man noch den Schranktyp aus). Primär geht es mir darum, ob dieser Entwurf in Bezug auf Wege/Positionen/Platz sinn macht. Die detailierte Planung der Schrankinhalte (Schubfächer,Böden,...) käme dann später.

    Thema: Küche für Neubau - 198860 -  von Danton - Ansicht1.jpg Thema: Küche für Neubau - 198860 -  von Danton - Ansicht2.jpg Thema: Küche für Neubau - 198860 -  von Danton - Ansicht3.jpg Thema: Küche für Neubau - 198860 -  von Danton - Grundriss.png

    Die Schiebtür links ist natürlich weiter vorhanden, sie sitzt bündig zur Kante der Insel.

    Vielen Dank fürs Feedback

    Christian
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Hausneubau, Küche mit schmalen Fenstern, Anregungen willkommen! Küchenplanung im Planungs-Board Gestern um 18:06 Uhr
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Offene U Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board Montag um 15:19 Uhr
Neubau DHH offene Küche G-Form Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 23:00 Uhr
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Neubau Küche im Holzhaus Küchenplanung im Planungs-Board Samstag um 02:32 Uhr
Passender Standort für neue Küche im Neubau?? Ratschläge/Ideen erwünscht Küchenplanung im Planungs-Board 28. Nov. 2016
Küchenplanung für Neubau-Wohnung Küchenplanung im Planungs-Board 22. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen