Unbeendet Küche für Neubau ohne Hängeschränke

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
Hallo zusammen,

unser Hausbau beginnt in wenigen Wochen und so langsam sollten wir uns auch mal an die Küchenplanung wagen.

Da die Strom-und Sanitäranschlüsse noch variabel sind, könnt ihr euch völlig frei austoben.

Auf der Arbeitsplatte steht ein Messerblock, eine Obstschale, ein Wasserkocher und eine Kaffeemaschine.

Geschirr und Besteck wird im Esszimmer in einem Highboard aufbewahrt.
Wir haben direkt neben der Küche eine Speisekammer, wo die ganzen Vorräte gelagert werden können und wo auch ein Gefrierschrank rein kommen soll.

Wir kochen unter der Woche abends eine Kleinigkeit (manchmal kalt, manchmal warm). Am Wochenende aufwändiger und häufiger

Gekocht wird meistens zu zweit.

Wir sind absolute Laien in der Küchenplanung und würden uns über Eure Anregungen und Vorschläge sehr freuen.

Vielen Dank schonmal im Voraus.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.453
Wohnort
Schorndorf
AW: Küche für Neubau

Hallo Stefan :-),
und erst mal herzlich willkommen hier.
Tolle Eröffnung*2daumenhoch*, aber für welche wie mich (und einige andere Profis hier ist es wichtig, einen vermaßten Grundriss sehen zu können (kein Alno on Bord)

Bis dahin mal ein schönes WE
Samy
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo Samy,

habe meinen Eröffnungspoast nochmals überarbeitet und zwei Grundrisse angehängt, die bemaßt sind. :-[

Auf dem Plan in Blickrichtung links ist Norden. Küche liegt also an der nordwestlichen Seite des Hauses. Wollten wir aber bewusst so haben, da wir morgens die schöne Aussicht genießen wollen.

Hab noch die Alno-Grundrisse mit als Anlage angehängt.

Gruß
Stefan
 
Zuletzt bearbeitet:

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich habe soweit alle nötigen Dateien hochgeladen.

Bin in dem Alno-Programm noch nicht so wirklich durch.

Grüßle
Stefan
 

Anaconda777

Mitglied
Beiträge
219
Wohnort
Rheinland Pfalz
AW: Küche für Neubau

Hallo Stefan.

Was mir auffällt ist, dass wenn du mit den Einkäufen nach Hause kommst, da musst du vorerst durch das Wohnzimmer in die Küche inkl. Dreck von draußen (falls es schneit oder regnet). Gibt es da keine andere Lösungen?

Ah, ich habs gesehen ...ihr könnt ja durch die Garage rein, also kann der Dreck da bleiben.

LG
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Hallo Stefan,
ein oder zwei Ansichten aus der jeweiligen Alnoplanung sind auch sinnvoll, damit man sieht, die die Schrankaufteilung ist.

Was ist z. B. alles in den 4 Hochschränken an der rechten Wand geplant? Und was in den Auszugsunterschränken?

Warum die Eckspüle? Insbesondere, wenn ihr auch zu zweit kocht. Da kann man immer nur alleine dran stehen. Apropos ... wenn ihr beide kocht, wie groß ist die zweite Person? Habt ihr schon mal eure individuellen wünschenswerten Arbeitshöhen ermittelt?
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Soll der Zugang zum Esszimmer wie im Grundriss eine Schiebetür werden?
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo Anaconda777,
hallo Kerstin,

wir haben ja den direkten Zugang von der Garage und von daher kann der Schnee und Dreck draußen bleiben wo er hingehört. ;-)

In den Hochschränken an der rechten Wand hab ich mal den Backofen und Microwelle, zwei Vorratsschränke und den Kühlschrank hingeplant.

In die Auszugsunterschränke sollten Töpfe, Pfannen, Tupperware-Schüsseln, Küchengeräte kommen.

Die Eckspüle hat uns bei meiner Schwester ganz gut gefallen. Drum hab ich die bei meiner Planung auch mal mit reingenommen.

Die zweite Person ist 176 cm groß. Unsere Arbeitshöhen liegen bei 90 und 95 cm.

Ja, Zugang zur Küche und auch der Zugang zur Speis soll über eine Schiebetür möglich sein. Hab das im Alno-Planer leider nicht gefunden. :-[:-[

Wir sind für alle "Schandtaten" bereit und für alles offen was die Küchenplanung angeht. Gerne auch zu einer Art Tersen an der Tür zur Speis. Hab mal ein Bid als Anlage angehänt um es zu verdeutlichen.

Grüße
Stefan
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Wie groß soll denn der Kühlschrank werden?

TK in der Speisekammer?

Warum 2 Vorratsschränke, wenn direkt daneben die Speisekammer ist? Welche Vorräte sollen da in die Küche?

Unpraktisch ist, die Backöfen direkt in den äußeren Hochschrank zu packen, da ist doch die Wand daneben.

Warum der Wunsch nach einem Tresen? Bisher war doch keine Sitzmöglichkeit erforderlich.

Was hat euch denn an der Eckspüle gefallen? Wer ist normalerweise für was beim Kochen zuständig? Wie teilt ihr euch die Arbeit?
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo Kerstin,

bisher haben wir einen Kühlschrank mit 88 cm Höhe. Denke aber, dass der Kühlschrank in der neuen Küche durchaus größer sein darf, da sich auch irgendwann Nachwuchs ankündigen wird.

Ja, TK soll in die Speisekammer kommen.

Du hast Recht. Wenn man es genauer betrachtet, dann ist ein Vorratsschrank eigentlich überflüssig. Da hier wahrscheinlich sowieso nicht so viel drin stehen wird. In den anderen sollen halt so kleinere Vorräte rein kommen wie Marmelade, Honig, Nutella, ...

Bisher kocht immer nur einer und der andere arbeitet in der Zeit etwas anderes. Kommt eher selten vor, dass wir zusammen kochen. Wenn dann schnibbel ich und Sie kocht.

Das mit dem Tresen war nur so eine Idee von mir. *rose*

Gruß
Stefan
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Stefan, ist die Brüstungshöhe von 90 cm eigentlich schon in Stein gemeißelt?

Wenn du schon eher mal schnippelst, dann sollte man auf jeden Fall über einen Bereich nachdenken, der in der für dich passenden Arbeitshöhe ist.
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo Kerstin,

nein, das kann man alles noch in die Bauplanung mit einfließen lassen.

Gruß
Stefan
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Mal noch so ein paar Punkte, die mir auffallen:

- Weg von Garage oder Eingang in Küche relativ lang
- Weg von Küche zu Terrasse immer um den Esstisch herum ... ich denke an schöne Sommerabende

Du schreibst
Auf dem Plan in Blickrichtung links ist Norden. Küche liegt also an der nordwestlichen Seite des Hauses. Wollten wir aber bewusst so haben, da wir morgens die schöne Aussicht genießen wollen.
Also ist planunten Westen. Welche schöne Aussicht wollt ihr morgens von wo genießen? Morgens denke ich immer an die Richtung Osten und Sonne.
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Guten Morgen Kerstin,

ja, unten ist Westen.

Alternativ könnten wir auch noch eine Tür von der Diele direkt in die Speisekammer machen. Das würde die Wege verkürzen.

Da im Osten auch ein Haus gebaut wurde, haben wir da morgens nur Schatten und leider nur wenig Sonne.

Wir haben von der Küche und vom Esszimmer aus eine wunderschöne Sicht auf Wiesen und Felder.

Gruß
Stefan
 

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Habt ihr denn eine Idee für uns, wie wir eine optimale Küchenaufteilung hinbekommen?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Hallo Stefan,
so etwas grundsätzlich anderes fällt mir nicht ein.

Aufgrund eurer unterschiedlichen Größen würde ich evtl. überlegen, 2 Arbeitshöhen zu realisieren. Den eigentlichen Spülenbereich in 95 cm, einen weiteren Bereich incl. Kochbereich in 90 cm Höhe. Hier würde mir die Kombination von Schüller System 715 (an der Kochzeile=Korpushöhe 71,5 cm) und System 780 (an der Spülenzeile =Korpushöhe 78 cm) gefallen.
Vorteil, die Arbeitsflächen würden sich in der Höhe nur um 6,5 cm unterscheiden.

Arbeitshöhe Kochbereich:
- APL=4 cm
- System 715=71,5 cm
- Sockel = 14 cm
--------------
= Gesamt 89,5 cm

Arbeitshöhe Spülenbereich:
- APL=4 cm
- System 780=78 cm
- Sockel = 14 cm
--------------
= Gesamt 96 cm

Zwischen Spüle und GSP könnte ich mir den Müll unter der APL vorstellen, so wie bei Biggi.
122616-93358e638ae08d00882f16494f377332.jpg

Deine Frau könnte dann als Hauptarbeitsbereich den schon leicht abgesenkten Teil rechts von der Spüle zum Kochfeld hin nutzen.
Wenn du mal schnippelst, hast du den anderen Fensterplatz.

Hängeschränke passen irgendwie gar nicht richtig. Deshalb vielleicht in dem 3. Hochschrank Innenauszüge, wo dann auch Gläser und Tassen Platz finden.
 

Anhänge

stefan481

Mitglied
Beiträge
9
AW: Küche für Neubau

Hallo Kerstin,

vielen Dank für deine Ideen.

Das mit dem Müll hab ich mir auch schon überlegt und ist superpraktisch.

Hängeschränke werden wir wohl keine hinbekommen, da wir aufgrund der beiden Fenster hier sehr eingeschränkt sind. Aber wir haben ja genügend Stauraum in der Speisekammer und in den Auszügen.

Das mit den verschiedenen Arbeitshöhen gefällt mir ganz gut.

Gruß
Stefan
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Küche für Neubau

Für die reinen Spülenarbeiten wird deine Frau die höhere Arbeitshöhe auch angenehm finden.

Und, wenn man so eine Doppelbeckenlösung wählt, hat man im 2. Becken quasi die Abtropffläche, kann aber auch bequem zu zweit an den beiden Schnippelflächen stehen und zwischendurch etwas abspülen usw.

Hier mal Ullas Variante:
ulla-2467-album263-bild36276.jpg


full
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Küche für Neubau

Ja, meine Spüle ;-) Spülen auf "hoher" Höhe ist wirklich sehr angenehm für den Rücken, obwohl man heute nicht mehr viel spült, sondern mehr Gemüse putzt usw.

Die Abtropfschale in dem linken Spülbecken habe ich übrigens nicht behalten, die war nur schön, aber nicht so praktisch. Ich habe da nun ein Blanco-Gitterkorb (sieht man nur, wenn man von oben in die Spüle reinschaut) reingetan, ist viel praktischer.
 

Mitglieder online

  • Helge D

Neff Spezial

Blum Zonenplaner