Küche für Neubau - noch viel Flexibilität

Kegeltruppe

Mitglied
Beiträge
3
Küche für Neubau - noch viel Flexibilität

Offene-Küche für Neubau (bis 30.000 €)

Hallo zusammen, habe schon einige tolle Beiträge mit guten Ideen und sinnvollen Hinweisen hier gelesen.

Ich bin gespannt über Eure Ideen und Vorschläge bezüglich der Gestaltung und freue mich auf den Austausch mit Euch :-)

Ausgangslage

Wir bauen ein freistehendes EFH und haben nun die Planung des Rohkörpers abgeschlossen. Änderungen in der Küche sind sowohl bei den Fenstern, als auch bei den Anschlüssen noch möglich.

Familie

Wir haben 2 kleine Kinder deshalb ist für uns wichtig, dass der Raum offen bleibt und genügend Platz bietet.

Eine offene Küche finden wir toll, unklar sind wie wir die Geräte am besten anordnen, wie groß der Block sein soll und auch wie wir die Schränke am besten einplanen.

Gerade am Wochenende oder wenn Besuch kommt, kochen wir gerne gemeinsam. Wir haben uns gegen barhocker entschieden, da die Kinder dafür zu klein sind und der Tisch so nah ist. Zudem steht man mit Freunden eher am Block.

Planung

Wir wollen eine grifflose Küche, weiß lackiert mit grauer Keramikplatte auf der Insel und in der Zeile hinten. Die linke Seite am Kamin wollen wir einen hohen Schrank der sich in die Wand einfügt, da dies sonst zu unruhig ist für uns.

Abstellkammer/Speisekamer. Wir hatten überlegt anstatt die Tür im Flur zu positionieren diese in die Küchenzeile zu integrieren, das erschien uns dann aber unpraktischer, Geschmacksfrage oder? Dort überlegen wir bei Bedarf auch einen zweiten Kühlschrank noch aufzubauen.

Terrasse: Eine direkt an der Küche, z.b. zum Frühstück und eine andere soll in den Garten noch.

Geräte:
Hoher Kühlschrank 60cm breit. Der Backofen soll eine Microwellenfunktion haben, Dampfgarer brauchen wir nicht. Höherer leiser Geschirrspüler, aufgrund der Zeile leider nicht etwas höher möglich. Herd soll eine Miele oder Bora mit Kochfeldabzug sein.

Tischler/Küchenstudio
Wir haben mit zwei gesprochen und beide würden den Block freistehende mit 220cm machen. Die Spüle soll hinten in der Zeile dann nach deren Planung sein.

Hochschränke:
30/60/60 Backofen/60 Kühlschrank
Tief mit Arbeitsplatte :
60/60 Spüle /60 Geschirrspüler/60

Fragen:

Wie würdet ihr die Zeile hinten empfehlen?
Ist das praktisch mit dem Block auf 220cm und die Spüle hinten?
Fensterseite: Wir möchten eine Schiebetür die auf Höhe des Blocks endet, da dies durch den freistehenden Block dann möglich ist. Wie findet ihr das?
Wo würdet ihr dann schnibbeln?
Würdet ihr die Trockenbauwand über der hinteren Zeile so setzen?

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 182, 169
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 93

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen möglich
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): N. a.
Fensterhöhe (in cm): 245 (bodentief)
Raumhöhe in cm: 280
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen, Dampfbackofen (DGC) mit Wasseranschluß
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): ca. 80

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 8 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: ca. 240-300cm/100cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Jeden Tag, Essen, evtl. Hausaufgaben, Spiele etc.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: N. a.
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Allesschneider (z.B. in Schublade), Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Gemeinsam, immer mal wieder auch mit Gästen

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, evtl. Häcker
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, evtl. Miele/Bora/Bosch
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Neubau, haben noch viel Flexibilität. Grifflose helle Küche die aber natürlich auch praktisch sein soll
Preisvorstellung (Budget): 25-30.000 max.

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • 3D 1.jpg
    3D 1.jpg
    87,3 KB · Aufrufe: 132
  • 3D 2.jpg
    3D 2.jpg
    71 KB · Aufrufe: 115
  • 3D 3.jpg
    3D 3.jpg
    86,9 KB · Aufrufe: 113
  • 3D 4.jpg
    3D 4.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 126
  • Küche und Esszimmer.jpg
    Küche und Esszimmer.jpg
    73,6 KB · Aufrufe: 129

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Ich verstehe noch nicht ganz, was in der Nische planrechts reinkommen soll:
1635191713673.jpg


Zur Abstellkammer 120 cm ... was soll denn da rein? Es gibt ja noch einen Keller. Und leider sieht man ja den Rest des Grundrisses nicht .. denn so eine Abstellkammer in dem gezeigten Format halte ich für grundsätzliche erstmal recht unpraktisch.

Und abgesehen davon bin ich überhaupt kein Fan von Kochinseln, sondern bevorzuge Arbeits-/Spülinseln. Dafür Kochzeilen eher mit *Decken-DAH, Links und Bild im Lexikon * als irgendetwas wie Bora usw.
:kiss:
 

Kegeltruppe

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Hallo Kerstin,

vielen Dank, dass du dir die Mühe gemacht hast und Rückmeldung zu für dich unklaren Punkten gibst.

Anbei der gesamte Grundriss des EG.

Nische: Hier sollen einerseits Dinge hin, die nicht so oft benötigt werden, z.B. Vasen. Die genaue Aufteilung haben wir uns aber noch nicht überlegt.

Abstellkammer: Die Abstellkammer ist für uns überwiegend eine Speisekammer, hier soll zudem ein Gefrierschrank rein. Freunde von uns haben das und das scheint sehr praktisch zu sein als Lager für Dosen, Getränke, Küchenpapier etc. Wir haben überlegt, ob wir den Zugang direkt von der Küche machen sollen, hier würde man allerdings 90cm in der Küche verlieren. Putzzeug/Staubsauger etc. kommt in den Schrank bei der Garage, der eigentliche Abstellraum ist im Keller.

Wir empfinden einen Muldenabzug praktischer bzgl. Kopffreiheit und optisch ansprechender als Decken-DAH. Wir haben zudem eine zentrale Lüftungsanlage und dadurch kein Problem mit Gerüchen, Luftfeuchtigkeit etc.

Die Spüle ist bei uns in der hinteren Küchenzeile, daneben 120cm Arbeitsbereich links zur Vorbereitung und daneben der Kühlschrank. Vom Ablauf erscheint das sinnvoll. Nach dem Spülen/Waschen wird dann an der Kochinsel weitergearbeitet und gekocht. Idealerweise hat man beides auf der Insel, hierfür reicht der Platz nicht.
 

Anhänge

  • EG.jpg
    EG.jpg
    120,5 KB · Aufrufe: 54

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Wie soll denn der TK stehen in deiner Abstellkammer, die Rohbaumaß 120 cm hat? Muss ja dann planlinks mit der Öffnung nach planrechts stehen, sonst dürften die Türen gar nicht mehr aufgehen.

Die Spüle ist bei uns in der hinteren Küchenzeile, daneben 120cm Arbeitsbereich links zur Vorbereitung und daneben der Kühlschrank.
Und da steht man dann immer mit dem Rücken zum Raum. Nicht jede Mahlzeit, die man vorbereitet, endet am Kochfeld, in aller Regel nur 1 von 3 täglichen.

Meine Philosophie zu einer Spülen-/Arbeitsinsel habe ich HIER zusammengefaßt.

Und, *Decken-DAH, Links und Bild im Lexikon * kann man gerade an Wandzeilen sehr geschickt integrieren .. ich verweise ausdrücklich auf die Beispiele aus Johaenes und aus Andrejs Küche. Andrej plant hier gerade auch schon wieder seine Nachfolgerküche im eigenen Haus und will da wieder die Kochnische an der Wand haben.
Wir haben zudem eine zentrale Lüftungsanlage und dadurch kein Problem mit Gerüchen, Luftfeuchtigkeit etc.
Die hat aber nicht den Luftumsatz einer guten DAH und braucht dementsprechend länger Feuchtigkeit vom Kochen wieder aus dem Haus zu transportieren.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.455
Wohnort
Schweiz
die Speise muss eine lichte Weite von minimum 130cm haben, damit es mit dem TK darin klappt. Ausserdem sollte sie eine Lüftung haben, es wird sonst sehr warm darin.

schau Dir mal meine Speiseneinrichtung an - mit lichter Weite von 130cm. Grade breit genug um die Geräte auch wechseln zu können.

40cm mehr und Du kannst beidseitig möblieren.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben